Google verdrängt Microsoft als wichtigste Marke

Microsoft Wie in jedem Jahr hat die britische Consulting-Firma Millward Brown Optimor auch 2007 wieder ihre Rangliste der bekanntesten Markennamen veröffentlicht. Der Index führt zahlreiche Unternehmen auf und gibt den Wert des jeweiligen Markennamens an. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ûuh xD krass
und bald kommt noch mehr von Google ^^
wo man sieht, googlet es XD
naja, glückwunsch? oO kA.
ich nutze eh nur google search, alles andere will ich gar nicht.
Aber bin mal gespannt, was noch so kommt mit Google ^^
 
@StefanB20: Was sicher noch kommt ist ein Navigationssystem. Erstmal vielleicht online über Google Earth, später wahrscheinlich sogar fürs Auto. Also da bin ich mir 100% sicher, dass das noch kommt.
 
@CruZad3r: Soweit ich weis, war da mal was mit BMW, wo man über Mobilfunk die Daten von GoogleEarth aufs Display im Auto bekommen hat!!!
edit: Habs gefunden: http://tinyurl.com/333x9q
 
@CruZad3r:
soweit ICH weiß, entwickelt vw im moment mit google ein navi, welches auf g.earth basiert und echtzeit-stauinfos abrufen und darstellen kann. deweitern sollen städte in 3d angezeigt werden
 
@StefanB20: Bevor die n Navi machen, sollten die erstmal Google Earth vernünftig fertig machen. Einige Städte sind bis heute noch Brei, und die fangen mit 3D Gebäuden an. Sollen erstmal eins fertig machen bevor die mit was neuem beginnen.
 
@ rex*05: das Video sieht ja mal sehr schick aus. Also davon wusste ich bisher noch nichts, aber war für mich schon vorher klar, dass die sowas machen. Find ich auch eine gute Sache.
 
schon psycho wie schnell die ihr spy-netzwerk ausbauen... soll ich mich jez über google freuen oder angst um meine freiheit bekommen? o0
 
@Billy Gee: Ist / War doch bei Microsoft genauso. So wird man eben "groß" :) aber Angst um deine Freiheit musst du nicht haben. Das wird in Deutschland / Europa schon von der Regierung kontrolliert.
 
@CruZad3r: Is nich dein Ernst oder? Die Regiserungen in Europa werden zunehmend paranoid, genau wie die Amerikaner. Das führt u.a. zum Bundestrojaner. Die Regierungen sind die ersten die deine Freiheit beschneiden.
 
@Billy Gee: Angst vor deiner Freiheit musst du nicht haben ziehe einfach deinen Stecker vom PC raus und du bist wieder Frei solang bis Google vielleicht sicherheitssysteme einführt und kamaras in deinem Haus aufstellt. aber dann ziehst du wieder den Stecker und so weiter ... .
 
@DennisMoore: Stimmt, stimmt allerdings auch nicht ganz. Die Regierungen wollen die Daten ja für sich selber und zum Schutz des Volkes, Staates! (Ok das sagen sie zumindest) Aber wenn Unternehmen an Daten wollen haben die schon ein Auge drauf. Und wenn nicht, gibt es immer noch die gute EU. Produziert verdammt viel sch*** aber MANCHES ist auch gut was die da machen!
 
@Billy Gee: du hast angst vor google? wieso? deine daten werden auch so lückenlos gespeichert. antiterror-schäuble sei dank.
 
@Billy Gee: Die Datenspeicherung dient aber nur zum Schutz vor Terroranschlägen. Aber damit haben Microsoft und Google nicht viel am Hut. Sie sammeln Daten um gezielt Werbung zu machen. Das ist schon ein Unterschied und sollte differenziert werden.
 
@Billy Gee: hast recht ... da kann man echt Angst bekommen, wie schnell sich der fleißigste Datensammler tatsächlich entwickelt. Und die ganz Google-Comunity merkt kaum was im Hintergrund abgeht. FAKT ist, wer die Konntrolle über die informationen hat, hat schlicht die Macht alles anzustellen .... und irgendwann auch in einem Rahmen, wie es keinem mehr gefallen dürfte. Kann nur jeden Service im netz, jeden Dienst der nicht von Google ist unterstützen und so n Gegenpol zur alleinigen Macht von Google zu schaffen, selbst wenn es vermeintlich in Sachen Qualität Google nicht gewachsen zu sein scheint.
Schlaft schön weiter ...oder tut was!!!!
 
Vielleicht stellt Google sinnigerweise bald mal ein paar Bots zur Verfügung, welche die immer selben Kommentare unter den hauseigenen Newsmeldungen platzieren. Das spart vielen Leuten ein paar kostbare Sekunden.
 
@ChieFwiGGum: ich wär schon ma für nen "erster" bot hier bei winfuture :D
 
Soclh einen Bot kann man recht einfach programmieren... den lässt man nur auf winfuture.de crawlen und immer nen Kommentar abschicken auf ner URL wo er noch nicht war :/ Zum Glück hat das bisher keiner gebaut :D
 
Googlekommentare ''Oh nein, ich habe Angst vor Google...oh nein, Google regiert die Wet...oh nein, Google spioniert mich aus''. Standardkommentare bei Googlenews. Schon komisch, dass die jeweiligen Personen Google Search nutzen. Angst vor Google haben, aber vor der Regierung nicht (Bundestrojaner und sonstige Geschichten).
 
@ephemunch: oh nein es gibt keinen Google Spellchecker ^^
 
@ephemunch: genau, da hast du Recht. Wenn man Google nicht vertraut, sollte man dessen Dienste auch nicht nutzen. Es gibt ja genug Alternativen! Das gleiche auch bei Microsoft oder Linux oder was auch immer.. Nutzt doch lieber Alternativen, aber lasst dann bitte das geflame von wegen "xxx ist besser als blabla!".. Danke!
 
@ephemunch: Also ich bin jemand der es nicht gut findet, dass Google so viele Daten über uns sammelt. Allerdings möchte ich auch die Dienste die Google kostenlos zur Verfügung stellt nicht missen (Google Analytics z.B.). Ich habe keine Angst vor Google's Informations-Monopol, bin aber sehr gespannt was sie daraus machen werden.
 
Bald hat Google genug geld um microsoft aufzukaufen :) dann gibts google windows mit extra spionage intern :) spass beiseite ... sollen sie doch mir ists wurscht ob sie alles von mir kennen, meinen echten namen geb ich sowieso niergendwo an und selbst wenn, wenn es sie glücklich macht soviel über mich zu wissen, sollen sie sich halt einen runterholen über meine daten :) MIR ISTS EGAL *g*
 
@Erazor84: LOL genau xD die können auch gerne nacktbilder haben,´wenn es sie anturnt :P muhi
ne spaß^^ uns können sie ja nix nachweisen, wir sind liebe User, die nix illegales haben :D
 
die Erde ist eine Google!
 
Man sollte imho keiner Firma soviel macht überlassen :/
 
geschäftstüchtig sind sie und sie überlassen nichts dem zufall. microsoft dümpelt seit jahren vor sich hin, windows xp war der lletzte clou, der rest ist nur noch geldschneiderei und mittlerweile wissen das die meisten. innovatives gibt es seit langen nicht mehr aus redmond und wenn, dann wurde abgeguckt, anstatt selbst wegweiser zu sein. wären microsofts produkte nicht ständig an mit der hardware (pc) gebundelt, so würde es richtig mies um ms stehen. aber so kann man nich ein weilchen ausruhen und gucken wie die konkurenten davon ziehen, während man in redmond mit aero rumspielt.
 
MS hat allerdings immer noch das (Q.-)Monopol auf dem Desktop und daher auch immer noch die Moeglichkeit seine (nachgemachten) Services durchzudruecken. Und wenn Google nicht aufpasst, koennte es durchaus passieren, dass sie innerhalb weniger Jahre einfach vernichtet werden (so wie Netscape damals).
 
@spreemaus: guck mal weiter über den Tellerand, MS ist ja net nur XP oder Vista
 
Also wer bisher von Google nicht mehr als die Suchmaschine kennt, hat hier gar keine Berechtigung Kritik zu üben. Google ist wohl eines der bemerkenswertesten Unternehmen überhaupt. Die Philosophie ist vollkommen vertretbar und Geldgier scheint weit davon entfernt zu sein.
Die Datensammlung dient schliesslich dazu, die Produkte zu verbessern und dem Nutzerverhalten anzupassen und ohne gehts halt einfach nicht. Jedoch befürchte ich, dass es hier sogar Leute gibt, die auch darauf eine Antwort wissen.
Man könnte die Daten ja missbrauchen, aber ... don't be evil.
 
würd eher sagen google verdrängt coca cola als wertvollste marke... http://tinyurl.com/38c6tz
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles