Alky Project macht Windows XP DirectX10-kompatibel

Software Microsofts neue Grafikplattform DirectX10 ist eigentlich nur für den Einsatz unter Windows Vista gedacht. Zahlreiche Anwender wurden von den Redmondern enttäuscht, als man kürzlich ausführlich deutlich machte, dass DirectX10 nie unter Windows XP zum ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hört sich auf jeden fall interessant an, werde ich durchaus mal nutzen, wenn ich mal n directx10 spiel spielen will :D (*ist gegen vista*) mfg shibby
 
@shibby: immer daran denken: das ganze wird per software realisiert, läuft also komplett ohne die unterstützung der grafikkarte. die performance dürfte dem entsprechend nicht weltbewegend ausfallen.
 
@shibby: Und es bleibt die Frage ob Spiele mit DX 10 Unterstützung überhaupt unter XP installierbar sind und wenn ob DX 10 nutzbar sein wird, denn nur weil es unter XP theoretisch funktionieren würde heißt das noch lange nicht das das Game das auch so sieht ^^
 
@X3cCMD: Ich denke das wird das kleinste Problem werden. Auch dafür werden sich Tools finden lassen die dem MSI vorgaukeln ein Vista zu sein. Evtl. genügt hier sogar ein wenig Registry-Tweaking, aber das ist nur eine Vermutung. Gruss zusammen.
 
@shibby: Stimmt, dass werden sie schon schaffen... So wie ReactOS :P
 
@shibby: muss ja nicht nur die cpu zur berechnen herrangezogen werden zweite gpu geht ja auch und aktuelle dx9 karten haben ja auch noch power ohne ende und emulationen über opengl währe auch möglich oder zb (http://www.tu-harburg.de/~sisl0020/wasist.html) wie bei GLIDE3zuOpenGL-Wrapper 3dfx spiele auf ati und co ging auch super.
und 3d desktop geht ja auf einer ati 9500 mit p3 unter linux ohne probleme.
vista ist halt dafür um den leuten das geld aus der tasche zu ziehen, neue betriebsystem kaufen neue hardware neues office und soweiter.
 
Mal schauen was aus dem projekt wird, hoffentlich haben die damit Erfolg. Vielleicht wird MS dadurch gezwungen Direct X 10 auf XP zu veröffentlichen.
 
@Maniac-X: Kaum.
 
@Maniac-X: die werden eher das projekt verklagen
 
@Maniac-X: Wieso wenn die damit Erfolg haben braucht MS gar nichts zu machen , dann haben wir doch alles was wir brauchen :)
Aber ich glaube die werden alles versuchen das zu verbieten . Kann mir nicht vorstellen das MS ein XP mit DX10 sehen will . Dann wird Vista wohl endgültig ein Flop . Na ja zur Not kann man ja den Support für XP einstellen einen Weg werden die schon finden :(
 
@pratos: Solange keine Patente verletzt werden wird Microsoft nicht viel dagegen tun können. Das Microsoft ausserdem den Support für Windows XP nicht einfach so einstellen kann weisst Du so gut wie ich.
 
@swissboy: Die werden schon ein Patent finden was verletzt wird , haben ja schliesslich eine bessere Rechtsabteilung als die Macher des Projekts . Und warum können die den Support nicht einstellen ist doch ihr Produkt , war bei 2000 nicht anders da sollte ja auch noch ein SP kommen .
 
@pratos: Bei Windows 2000 wurde es statt einem Service Pack halt nur ein Roll-Up, an die angekündigen Support-Zyklen hat sich Microsoft aber genau gehalten.
 
@pratos: Sie müssen den Support bieten, weil die Kunden dafür bezahlt haben und es vertraglich zugesichert wurde.
 
Wow nicht schlecht, mal sehn wie die performance ist.
 
@1+3+3=7: schlecht, steht doch da, da die CPU extra belastet wird, kann ich mir diese art von DX10 ersatz nur mit mehrkernigen CPUs vorstellen
 
lol es hat schon seinen grund warum bei dx10 games die bald kommen eine der neueren grafikkarten gebraucht wird... is ja nicht nur wegen der unterstützung.. .power spielt ja auch ne rolle... also ich weiss ja nich... crysis zu zocken und alles den cpu machen lassen... :) wer einen quad core hat.. kanns ja versuchen... :)
 
@EMCY: geht ja nicht darum, alles die cpu machen zu lassen. Vertex-Shader sind nu wirklich nicht so die riesen Sache. Das ist nur ein Vorwand, um die Leute zu Vista zu zwingen.
 
@EMCY: naja ne ich denke einfach das is wieder mal ne aktion um zu beweisen das MS unrecht hat... aber! ohne nutzen! is doch die selbe scheisse wie immer mit den ersten chips der konsolen... hauptsache erstmal was gebracht... ob alles geht is egal MS hat unrecht!!!! huraa! das hier ist einfach nur wieder mal was wo sich dann viele auf xp installiern... das game zocken... es sieht scheisse aus.. hängt usw... und zack is das game schuld... dabei hat mans allen voher gesagt... vista = dx10 Xp = DX9 so is das halt...
 
@EMCY: Ich versteh jetzt nur deine Aussae von wegen "...zu beweisen das MS unrecht hat..." o.O womit hat MS unrecht?
 
@EMCY: Es geht darum, zu beweisen, dass MS die User verarscht. Vista ist einfach nur ein renoviertes XP und der einzige Grund für viele es zu kaufen ist schlicht und einfach DX10 (Aero ist ja ganz nett, bringt aber keinen Nutzen), bzw. das nur mit DX10 laufende Crysis. @X3cCMD: ...MS sagt, dass DX10 nur auf Vista läuft und unter XP absolut nicht machbar ist (=>kauft Vista!)
 
@EMCY: wenn die spiele-industrie erst mal sieht das sie nur wenige spiele mit dx 10 verkaufen dann werden sie schon auf m$ druck machen das die ein dx 10 für xp raus bringen !!!
 
@Exabyte: Crysis ist kein DX10 only Spiel sondern unterstützt auch DX9.
 
@Exabyte: So wird aber dummerweise überhaupt nichts bewiesen. Effekte in Software zu coden war schon immer möglich. Entscheidend ist das sie nicht an die Grafikkarte kommen. Als Krücke vielleicht brauchbar wenn man einen Mehrkernprozessor hat, aber eine Lösung ist das nicht.
 
@Exabyte: Microsoft hat nie behauptet, dass es nicht machbar ist. Sie haben lediglich gesagt, dass das XP Grafiksystem nicht kompatibel zu DX10 ist, da DX10 für das neue Grafiksystem in Vista entwickelt worden ist. Natürlich könnte MS DX10 auch für XP Anpassen. Wollen sie aber nicht. Wer keine Ahnung hat...
 
@DennisMoore: Da hast du natürlich recht, ohne Hardware support ist es ohne Nutzen.
 
Nette Idee, aber ich nehme an, Microsoft wird versuchen die Spieleindustrie dazu zu bewegen, irgendwelche Hacks in ihre Software einzubauen, so dass sie doch nur unter Vista funktionert. Dann können sie nämlich sagen: Haben wir doch gesagt, das ganze funktioniert nicht so richtig, Windows XP ist eben veraltet....
 
@cal: wieso sollte windows XP veraltet sein? O.o Gut es hat hier und da mal seine Macke, aber nach meiner Meinung ist es das stabilste OS von MS was ich kenne und hat nach heutigen stand immer noch einiges zu bieten! Was Vista kann, kann XP längst auch schon. Und ich denke nicht das MS sich da in der Spiel Industrie irgendiwe einmischen kann, außer bei deren eigenen Spielen, aka Flight Simulator, ect...
 
@msteinbach: Zitat: "Was Vista kann, kann XP längst auch". Falsch !
Vista bietet die Möglichkeit, dich wie einen Idiot vor der Kiste sitzen zulassen und dich deiner Rechte zu berauben, DAS kann XP nicht.
 
@roots: ja gut stimmt schon xD Als ich Vista drauf hatte, dachte ich mir auch, ob ich hier als völliger Voll-Depp dargestellt werde... Aber es gibt ja mittel und wege wie man sich das OS nach seinen Wünschen anpassen kann
 
@msteinbach: "ich denke nicht das MS sich da in der Spiel Industrie irgendiwe einmischen kann, außer bei deren eigenen Spielen" Ach natürlich! Die werden sich sowieso irgendeine Manipulationsinfrastruktur aufbauen müssen, wenn die uns zukünftig alle zwei Jahre ein neues OS andrehen wollen. Das machen die ja nicht, weil sie so viel Spaß am Entwickeln von Betriebssystemen haben, sondern weil die noch mehr (und noch teurer) verkaufen wollen.
 
Solange die Berechnung von der CPU durchgeführt werden muss und die keinen Weg finden um dies von der GraKa erledigen zu lassen dann ist das ganze doch vergebliche Liebesmüh und höchstens was für das eigene Ego ohne wirklich praktischen Nutzen. (Zumindest nichts für Games. Evtl. für DX10 Tetris o.ä. :) )
PS: Ist das ein Projekt der anonymen Alkoholiker :)
 
Aber wenn man eine DX10-Karte hat wird die gesamte Berechnung von der Karte übernommen, oder?
 
@nesquik1987: nein wird es nich... dx spricht ja die hardware an... und da das prog hier antscheindend die gk nich ansprechen kann lässt sie alles den cpu machen... gut ansprechen kann man die gk schon aber wohl weiterhin nur unter dx9
 
Wenn Microsoft das Projekt "verklagen" würde, würden sie sich ja selbst lächerlich machen.
Denn nach eigener Aussage bringen sie DX10 für WinXP nicht, weil der Programmieraufwand zu hoch wäre.
Nicht weil sie den potenziellen Käufern von Vista einen extra Anreiz bieten wollen.
Wie gesagt, "offiziell".
 
@Jotadog: Naja, bisher hat Microsoft noch nie davor zurückgeschreckt, sich lächerlich zu machen...
 
@Jotadog: Ob Microsoft das Alky Project verklagen wird oder nicht hängt wohl einzig davon ab ob Patente verletzt werden oder nicht.
 
@swissboy: sei doch nicht so naiv!
 
@Jotadog: Mit DX10 werden die Komponenten aus dem Kernel Space in den User SPace verlagert - das bedeutet, dass unter XP der gesamte Kernel neu geschrieben und eingebunden werden müsste (und da hängt halt ein Rattenschwanz dran) - da kann man auch direkt ein neues OS schreiben - ups - das ist ja passiert. :-)
 
Eine rechenintesive Emulation ist sicher nicht dasselbe wie unter Vista , wenn das erste DX10 Spiel rauskommt wird man das Resultat sehen das die Umsetzung auf XP sinnlos ist.
 
Nettes Gebastel, aber für ambitionierte Gamer keine Lösung genauso wenig wie Linux mit Cedega oder Wine.
 
@JTR: Für ambitionierte Gamer ist das wohl auch weniger gedacht. Und ich z.B bastel lieber als zu spielen.
 
@kxxx: Zum Basteln braucht man aber keinen Rechner. :-)
 
Klingt ja erstmal ganz nett, aber ist auch nix besonderes. Ein Software-Rasterizer ist beim DirectX-SDK sowieso dabei. Die Grafikeffekte konnte man also sowieso schon unter XP ausführen. Natürlich schnarchlahm. Und jetzt basteln die einen Wrapper, der alle unterstützten Funktionen an die hardware-beschleunigten Bibliotheken weiterleitet und den Rest an den Software-Rasterizer? Keine große Leistung.. wenn es danach geht kann man ja auch behaupten mit dem Software-Rasterizer liefert Microsoft schon seit einer Weile DirectX-10-Support für XP.. :-)
 
hoffentlich kann ich dazu meine 7600GT benutzen oder brauche ich trotzdem eine 8800?.
 
@urbanskater: Die GF7600GT ist, meines Wissens, eine DX9-Karte und die 8800/8600 eine DX10. Vermutlich lässt sich DX10 über Software emulieren. Aber das kostet dann einfach zuviel Performance, zumal ja schon andere Grafikfeatures auf die CPU ausgelagert werden. Aus diesen Gründen will ja auch MS DX10 nicht auf XP. Wenn Deine Frage nicht rethorischer Natur war, müsste ich diese hiermit beantwortet haben. Edit: Vista-Ready-Logo bekommt man ja nur auf dem PC, wenn man die Systemvoraussetzungen erfüllt. Dazu gehört eine entsprechende CPU mit Arbeitsspeicher, sowie Graka und noch andere Hardware. Damit wird gewährleistet, das der PC "stark genug" ist. Eben auch für DX10...
 
@urbanskater: Habt Ihr zwei eignetlich den Artikel gelesen? Die Software emuliert die Umgebung und die CPU macht die ganze Arbeit - also wird das sicherlich laufen nur halt grottenlangsam. Stell Dir das mal nicht so vor, als ob du dann DX10 Spiele unter XP spielen wirst können - da fehlt dann halt einfach die Performance.
 
@JoePhi: Ja, haben wir: "...schließlich wurden die Geometrie-Shader von DirectX10 in nativen Maschinencode umgesetzt...". Geometrieshader sind nur "Teile" der Grafiksoftware/Schnittstellen usw. Edit: Man sollte DX9 normal auf der Graka nutzen und die DX10-Befehle über den 2. Kern der CPU (falls vorhanden) ausführen. Somit dürften sich kaum Performance-Einbußen ergeben.
 
Wird das für immer nur per Software gerendert, oder ist das nur in der frühen Version so? Ich denke per Software wird man auf die Dauer eh kein DX10 Spiel spielen können. Wäre gut wenn die Hardware in den nächsten Versionen auch angesprochen wird.
 
@CruZad3r: Hardwarezugriffe müssen auch Hardwarespezifisch erledigt werden. Dazu wirds sicherlich nicht kommen. Aber ehrlichgesagt bezweifel ich, dass eine halbwegs aktuelle CPU damit Probleme hat, ein paar Vektoren auszurechnen... der Rest wird ja nach wie vor per Grafikchip berechnet (soviel eben, wie DirectX 9 kann)
 
@CruZad3r: Ein paar? Ok also Final Fantasy 8 wird bei mir komplett über Software gerendert, weil das mit meiner Directx 9-Karte nicht kompatibel ist. Und es läuft eigentlich flüssig. Aber einen Qualitätsunterschied gibt es trotzdem. Außerdem sind die Spiele heutzutage um einiges größer und rechenintensiver. Ich glaub kaum, dass eine normale CPU alle Directx 10 Effekte von z.b. Unreal 3 flüssig berechnen kann. Nagut wenn voller Support für 2/4-Kern-CPUs gegeben ist vielleicht (wie schon in einem der oberen Kommentare genannt wurde). Aber so genau kenn ich mich in Vektorberechnungen auch nicht aus.
 
@cal: Das eigentliche Problem liegt beim Unterschied einer CPU und GPU, die CPU ist auf "allgemeine" Berechnungen und Programmausführung ausgelegt, eine GPU verfügt über spezielle Recheneinheiten, um beispielsweise viele Vektoren parallel zu berechnen, was eine GPU um ein vielfaches schneller macht in dieser Disziplin im Vergleich zu einer CPU, daher wird auch eine aktuelle Multicore CPU nie dieselbe Leistung bringen resp. emulieren können.
 
Das Projekt ist doch völlig sinnvoll - auch für MS. Sobald einige Gmer sehen wie DX10 ausschaut (und nach den Aussagen zu urteilen soll es ja sooooo viel besser als DX9 sein :-) ) und dann die Performance in dieser Emulation sehen, werden die sich Vistas kaufen und ne DX10 Karte. Also kann das MS nur freuen.
 
Das ist doch mal eine gute Neuigkeit und eine wunderbare Sache, da zeigt sich doch wieder was Microsoft für Verbrecher sind, da sie behaupteten DX 10 funktioniert unter Windows XP nicht. Das war wieder nur ein Versuch Vista an den Mann zu bringen.
Wir werden sehen was daraus wird. Ich hoffe das Project wird von Microsoft nicht wieder unter Beschuss genommen :-)
 
@Jordan: naja emulieren kann man ansich alles :) aber halt die richtige unterstützung is halt nicht gegeben un das is ja der knackpunkt
 
@Jordan: "da sie behaupteten DX 10 funktioniert unter Windows XP nicht. " - na ja, geglaubt hat es sowieso niemand. Vista ist nur ein leicht verbessertes(?) XP. Die allermeisten Änderungen sind äußerlich, intern hat sich so gut wie nichts getan. Bis auf DX10 eben - aber wenn Microsoft wollte, könnten sie das innerhalb kürzester Zeit in XP implementieren. Die benötigte Basis ist jedenfalls unverändert im Vergleich zu Vista.
 
@BartS: "Die benötigte Basis ist jedenfalls unverändert im Vergleich zu Vista." - Genau das ist sie eben nicht. Aber hier denkt ja eh keiner darüber nach, was für Mist man schreibt.
 
die jungs schaffen das schon ^^ drücke dennen die daumen ^^
 
DX10 in Software? Na dann solten sie ihr Projekt aber auch Mehrkern-tauglich machen. Unter Quadcore wird das wohl keinen Spaß machen. Da nehm ich doch lieber Vista und das echte DX10. Und wer partout auf dem alten XP rumhocken will der lässt die Spiele halt mit DX9-Effekten laufen oder krückt mit dem Projekt rum.
 
@DennisMoore: Ich glaube ja eher das du vista gekauft hast und jezt einen grund brauchst um dier selbst zu beweisen das du dussel nicht deine moneten umsonst ausgegeben hast .lol
 
All die Aufregung wird sich bald legen. Bald gibt es sowieso mehr Vista als XP-Systeme. Sich dagegen zu sträuben bringt alles nix. Wann "bald" ist, steht dabei nur noch nicht fest :) Aber schon erstaunlich wie sich manche hier an "Alt Bekanntem" festbeissen :) Ich seh schon die Kommantare hier: "Ich will kein DRM...", "Vista ist unsicher ...", "Vista ist die Ausbrut des Bösen...", "Bis das SP1 nicht da ist kauf ich mir kein Vista...", "Vista ist viel zu langsam...", .... Sicher fällt euch noch mehr ein. DX10 zu "emulieren" macht sicher Sinn...
 
@t4sk Jau, eigentlich braucht man sich nur die Geschäftszahlen von Apple angucken, und dann weiß man sofort, daß Deine Aussage falsch ist... mal abgeshen von ner Menge Negativmeldungen, und der "der Verkauf läuft wunderbar"... Propaganda seitens Microsoft... -Zum eigentlichen Thema, es macht sehr wohl Sinn, ist Dir schonmal aufgefallen daß die Industrie von Neuerungen lebt? Wenn Du Dir Vista anguckst und Windows95... bist Du sicher daß Du für den Softwareunterschied etwa 1000% mehr Cpu-Power plus mehrere Kerne brauchst? Oder versucht man Dir nur was zu verkaufen? Wie sieht denn deine CPU-Belastung beim spielen aus? 30%... weil alles die tolle Grafikkarte macht? Und was machste dann mit den mit den übrigen 70%? Mal abgesehen davon daß selbst Du nicht wirklich weißt, was in der Zukunft passiert, Du unterstützt die Meinung daß man keinen Patch für Vista braucht... weil nen SP1 ja sowieso überflüssig ist... Junge wo lebst Du? Guck Dir doch mal die letzten 20 Vistameldungen hier an... Nein Vista ist nicht langsam, man braucht nur nen schnellen Rechner... "Vista kompatibel"... echt Junge, überleg mal ob Du sooooo wahnsinnig Objektiv bist.... und DRM und AERO brauche ich voll... wollte schon immer mal das Wetter auf dem Desktop haben.... und glasige Fenster sind mir auch voll wichtig.... für dieses Tolle Feature kaufe ich mir ne Graka und nen fetten Prozzi mit mindestens 4Ghz mehr... und nen OS ... insgesammt 10000€ für so eine schlappe Innovation, und als Rechtfertigung sage ich, Vista ist toll um nicht zuzugeben, daß ich nen bissel einseitig denke.... -Guck Dir doch einfach mal die News von Vista in China 12:38 an.... Wir wissen nicht wieviel wir verkauft haben, aber der Verkauf läuft wunderbar.... MEINE REDE, SUPER!
 
So viel zu microsofts gewhine "DX10 kann man nicht auf XP kriegen". Die wollen nur ihr neues kack OS verkaufen. Und die ganzen DAUs kaufens auch noch weil sie dann herumflamen können. so ca. *OMFGOMFGOMFG AERO GLASS IST SO GEIL DAFÜR GEB ICH 500&$8364: AUS*...
 
@Skyh4wk: Joa muss ich dir voll und ganz rechtgeben. Die angebliche Inkompatibilität von DirectX 10 bei XP ist meiner Meinung nach auch nur ein Verkaufstrick, um Vista überhaupt loszuwerden. Wenn man sich mal solche Meldungen durchließt wie die, in der Berichtet wurde, dass Dell wieder PCs mit XP anbieten muss, weil sie Vista nicht loskriegen ... !!!! Leider müssen wir früher oder später auf Vista umsteigen :-( aber das hat erstmal noch Zeit. Ich werde mir vor 2009 mal sicherlich kein Vista zulegen, sollen die erstmal die Servicepacks rausbringen.
 
@Skyh4wk & DD_Reaver: wieder ein schönes Beispiel von "Nur die Überschrift gelesen"!!! in Kombi mit "Keine Ahnung, aber hauptsache seinen Senf dazugegeben"
 
@messias17: Falsch. Du hast die News heir gelesen, ich habe die News und den Link gelesen. da steht, dass sie in den kommenden Monaten neue Versionen rausgeben wollen, die dann mit ganzen Spielen nicht nur Techdemos funzen. In deinem Fall muss es eine Kombi aus "OMFGOMFGOMFG AERO GLASS IST SO GEIL..." und "Keine Ahnung" sein.
 
@Skyh4wk: dann muss ich mich korrigieren. Ich hätte noch schreiben sollen, das man die News auch verstehen sollte. Wie viele hier es schon erwähnt haben, emulieren sie DX10 nur!!! Jetzt muss die CPU die arbeit erledigen, die bei Vista die Graka normal erledigt. Dies Projekt find ich persöhnlich super, da es sehr viel können erfordert, aber für die PC-Spieler ist es nichts.
 
@Skyh4wk: Jetzt laber keinen Mist. Du gibst keine 500€ aus, wenn du dir eine SB-Version kaufst. Du gibst 100€ aus, dann hast du mit Home Premium AERO Glass, Media Center (Im Vergleich zu XP Home), das neue sichere Treibermodell, integrierten Spywareschutz......... Wenn die Arbeit auf die CPU gelegt wird kannst du das vergessen, außer du hast einen übertakteten QuadCore-Prozessor und der wird unter XP 64Bit nicht voll ausgenutzt. Und wenn es bei den aktuellen Techdemos geht, so ist spätestens in ein paar Monaten Schluss, da kannst du die ganze Shaderarbeit nicht mehr von GraKa auf CPU abwälzen.
 
Ich wiess nicht was ihr habt, Windows Vista ist doch erstmal angelaufen. Und der startschuss ist bei Vista auch nich t besser als bei Windows XP. Ich würde euch raten erstmal abzuwarten wie es sich entwickelt. Ich weiss noch als Windows XP auf dem Markt erschienen ist, Das tat der Verbraucher sich auch schwer von Win98,WinME oder hal von Windows 2000 auf Windows XP umzusteigen. Also fast die gleichen diskusionen. Mein Rat: "ABWARTEN UND TEE TRINKEN" der geduld zeigt kommt eh weiter. Gruss Bogopit
 
schade, da wird bestimmt mal ne unterlassungsklage kommen.
 
Es ist schon witzig, wie wenig fundiert manches Wissen, aber doch so gut bescheid zu wissen will. Aber ich kann da $21 nur zustimmen. Vista ist gerade erst angelaufen und ich sehe es schon beim Launch des nächsten OS von Microsoft. Vista ist doch so toll, wofür ein neues bla bla bla
Und zu oft kann und will Microsoft keine Betriebssysteme releasen. Ein OS des Formats von Windows, ist einfach nicht das gleiche wie ein Computerspiel. Selbst intern kann niemand einer so riesigen Firmenstruktur wie MS es zumuten, alle 2 Jahre ein Produkt wie Vista zu releasen, und erst recht nicht den Firmenkunden.

Vista muss sich jetzt erst mal entwickeln und die Innvoationen sind doch diesmal viel zahlreicher als jemals zuvor bei Windows. Und bitte die Hardware-Industrie schläft nicht und dass man nun halt zeitgemässe Hardware voraussetzt, ist nichts aussergewöhnliches. Die ganzen Whiner meinen, dass die Erfindung der Dampfmaschine und der Glühbirne, für ewig halten müssen.
Man zahlt aktuell nicht mehr für einen High-End-Rechner als vor 3 Jahren. Aero wird komplett von der GPU berechnet, falls sie das kann. Wenn jetzt mein OS 700 MB standardmässig verbraucht und daraus einen Nutzen zieht, stört mich das nicht. 2 GB RAM reichen dann noch immer für alles und dies ist überhaupt nicht so exorbiant.
Was micht stört, sind die 1000 Sicherheitsabfragen bei der Nutzung. Mir kommts nicht nur so vor, als ob manche nur sehr eingesessen sind, sondern auch nun erst nach 5 Jahren ihr OS so unter kontrolle haben, dass sie dieses Knowledge nicht mit Vista wieder über Board werfen wollen.

So viel nur von mir.

"What gets us into trouble is not what we don't know, it's what we know for sure that just ain't so."

Mark Twain
 
Es ist schon interessant was Hacker oder auch sonstige Gruppen immer wieder zustande bringen.
Irgendwie ist die technologie von Microsoft nie der der hacker gewachsen.
Interessant das der Hersteller sein Betriebssystem nicht besser kennt als die hacker
 
@CHAOS.A.D: Die Aussage ist jetzt hoffentlich nicht dein ernst oder? Nein, das glaub ich nicht... ich schiebs mal auf deinen Namen dass es wohl nur eine provokation war um hier irgend ne sinnlose Grundsatz auszulösen.

Also ich kauf mir vorerst kein Vista. Ich werd dann anfang 2008 mit nem mmo anfangen und wenn ich dessen überdrüssig geworden bin gibs sicher schon ein neues OS.

Und jetzt mal ernsthaft. Mir ist schon klar das hier einige Vista verteufeln.. Es sei zu teuer, zu langsam, zu wenig inovation und überhaupt nur ein Vorwand um Geld zu scheffeln. Wisst ihr was.. ihr habt komplet recht aber solange keine emu rauskommt die auf die hardware anspricht wird sich früher oder später wohl die Masse beugen müssen. Wer aber partous die (200CHF? was kostet es den eigentlich) nicht ausgeben will hat ja noch andere Möglichkeiten.

Ich persönlich werd noch bissel warten bis ich mir dieses Vista mit der ultra modernen und dem User ja sooooo viel bringenden Milchglasoptikfenstern und der Wettervorhersage zulegen werde da mir dieses OS noch zu unerforscht ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles