Arme Länder erhalten Microsoft-Produkte für 3 Dollar

Microsoft Microsoft hat auf dem Government Leaders Forum Asia 2007 angekündigt, bis zum Jahr 2015 "weiteren fünf Milliarden Menschen" nachhaltige soziale und ökonomische Möglichkeiten zu schaffen. Vor allem erschwingliche Software soll dabei helfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3 (!!!???) $ ... das aber arg wenig. mage = -99% :P aber sicher nur für entwicklungsländer etc. ... aber leute, die eh kein geld haben, haben auch keinen pc O.o
 
@chrizzz: naja wenn sich Schüler Pcs kaufen, dann machen die 3 Dollar fürs OS wohl nichts mehr aus, vorallem da das OS dann ja auch an den Behörden benutzt wird. Übliche MS Strategie halt. :)
 
@Master1791: "Es soll von Behörden zusammen mit PCs an Schüler verkauft werden" dann kostet der wohl um die 100/150 dollar. aber da gabs doch nen laptop für 100 dollar all inklusive. das doch sinnvoller, oder!? mein hauptaugenmerk lag auf dem verkaufspreis. 3$. da können die die doch gleich verschenken, das würde doch noch kommerzieller sein, wenn da stehen würde "Microsoft-Produkte verschenkt - Microsoft setzt sich für Kinder der dritten Welt ein"
 
@chrizzz: Verschenken darf man als US-Unternehmen nichts. Das musste doch schon Apple einsehen, als sie für die Freischaltung des neuen WLAN-n-Standards per Treibr-Update eine Bearbeitsungsgebühr von ein paar Dollar verlangen mussten, weil es sonst Probleme gegeben hätte. insofern sind die $3 wohl auch ein solcher "symbolischer" Preis.
 
Bestell ich mir
 
arme länder ... sagt man nicht immer "armes deutschland"? also her damit *gg*
 
@renegate98: Tja, Schröder war auf dem richtigen Weg, aber wir mußten Ihn ja zu den Russen wählen. jetzt müßen wir halt voll bezahlen...
 
Mit 3 Dollar auf dem Weg zum neuen Monopol. Gut das MS das Moralisch als grosszügig verkaufen kann. Ist ja nicht so als würde man Linux + die equivalenten Programme umsonst bzw. zum Preis eines Rohlings bekommen. Aber egal, gönnen wir MS den Auftritt als Entwicklungshelfer.
 
@ThreeM: Und schon ist Deine Monopolargumentation dahin, denn wie Du selber festgestellt hast, gibt es auch Linux. Und ob die nun auf ein 3Dollar-Windows zurückgreifen oder Linux für den Rohlingpreis, ist deren Entscheidung, so wie Du Deine auch gefällt hast.
 
@ThreeM: @mcbit: Bam, das hat gesessen :D
sorry das musste mal sein, kann diese leute echt nicht ab die echt alles an Microsoft schlecht reden müssen.

cu
 
@Goz: er hat aber recht. entweder verdient MS da gar kein geld, weil die armen es sich nicht leisten können, oder wenigstens 3$ pro lizens. und da es software ist, d.h. keine zusätzlichen entwicklungskosten für ms anfallen rentiert es sich auch, aber was noch viel wichtiger ist: das sind die kunden von morgen! und wenn dann erst mal die gesamte infrastruktur und programme auf ms laufen, werden die preise dann auch angehoben, die länder werden (im gewissen grade, natürlich gibt es alternativen) von ms abhänig. d.h. ms macht das NUR um das quasi monopol auszubauen. und da (quasi)monopole zum nachteil ALLER sind, ausgenommen MS selber natürlich, ist kritik durchaus angebracht und auch stichhaltig basierend auf den fakten bzw nach den markgesetztn nachzuvollziehn. seitens ms ist die entscheidung schlüssig, sie wollen mehr geld/macht, was auch vollkommen i.o. ist, da das wohl das ziel eines jeden gewinnorientierten unternehmens ist. die kritsichen stimmen daran, wie z.b. threem, sind aber gleichermaßen stichhaltig und aus sicht der verbraucher klar nachvollziehbar. darum hoffe ich als verbraucher auch, das die allermeisten regierungen so viel weitsicht haben, sich gegen ms zu entscheiden und eine, wie bereits von "Goz" bemerkte, der zahlreichen brauchbaren alternativen nutzen. ich finde nicht das, dass ansichtssache ist, sondern eigentl. von jedem (der nicht gerade manager bei ms ist) logisch nachvollzogen werden kann, so das man zu dem selben schluss kommt. wer es anders sieht, der sollte das wenigstens auch stichhaltig und nachvollziehbar begründen..
 
@B@uleK: Bla BLa Blub, Ich das auch mal aus dem Blickwinkel das Microsoft nun mal ein "Unternehmen" ist - und ein Unternehmen erhebt für sich selber nunmal den Anspruch der Wirtschaftlichkeit bzw. versucht Gewinnorientiert zu Arbeiten. Dieses ewige rumgehacke wegen dem Geld was Microsoft verdient ist doch mehr als *gähn*.
Sicher es gibt Themen da schüttel ich auch mit dem Kopf. Aber speziell dieses Thema (Günstige Software) ist für mich nur eine logisch nachzuvollziehende Marketingaktion wie sie sicher viele Unternehmen versuchen zu erfahren. :)
 
der windows live mail desktop is 4 free.......windows xp starter und office 2007? da passt aber was nich zusammen..
 
Gut dann bekommen wir in Deutschland also auch die Produkte für 3$.
 
@MarZ: nein du bekommst es für 3,50$ weil du etwas reicher arm bist.
Gruß Opa
 
Das ist Microsoft Hilfsbereit für arme Länder da können sich andere Firmen mal ne Scheibe abschneiden
 
@denisxp: Ja und sichert sich dabei die Kunden von Morgen. Kann ja nicht angehen das sie alternativ mit dem "One Laptop Per Child"-Programm zu Linux Terroristen ausgebildet werden. Die ganze Aktion soll nur verhindern das durch das obengenannte Programm Linux an die Leute gebracht wird, da ja schon das Bemühen XP auf den Laptop zu bringen gescheitert ist. Unternehmenstrategisch kann man sich da wirklich eine Scheibe von abschneiden...aber an der scheinheiligen Hilfbereitschaft bestimmt nicht.
 
@denisxp: ja und nein. dieser 100$ laptop sollte mal mit der kostenlosen variante von linux ausgestattet werden. dann meckerte microsoft rum... was nun letztendlich drauf ist, keine ahnung... das ist doch nur ein troopfen auf den heußen stein, damit die von anderen "problemen" ablenken... right@omg123
 
@chrizzz: Kostenlose Linuxvarianten? ...Ist ja ganz was neues! :-) Ja es wird Linux drauf sein, um genau zu sein Fedora Core, glaub ich.
 
Wie siehts aus mit Importieren? :D
 
@hamst0r: Das war auch mein erster Gedanke. Aber Windows auf suaheli...!? :-D
 
war dieser 100$ laptop vom m.i.t nicht mit linux bestückt..? der war bzw ist doch auch für "arme länder" hergestellt worden?! mit kommts grad so vor, als würde ms da "mithalten" wollen um "in zukunft" keine "kunden" zu verlieren :/ ... und wenn die 3$ eine art "symbolischer preis" sind (wie Runaway-Fan) meinte, und ms es wohl ganz umsonst anbieten wollte, dann stärkt das mein "mir kommts grad so vor" noch ein wenig^^'.. greetz!
 
@clearvision: Das kommt dir nicht nur so vor als ob, es ist so. Microsoft ist mit dem Plan gescheitert XP auf den 100$ Laptop zu bringen und muss nun verhinder ,dass die eventuellen Kunden von Morgen nicht zu Linux-User werden. Also müssen sie intervenieren und ihre Produkte eben zum Schleuderpreis an den Mann bringen um die abzusehende Entwicklung durch den 100$ Laptop entgegenzuwirken. Für Microsoft ist das eine Zukunftsinvestition...
 
jo, gell, merkt man doch *g
 
ich bin auch arm, und jetzt schenkt mir vista ultimate
 
@xp-freak: Wenn du schon so arm dran bist ,dann solltest du dir nicht noch Vista aufbürden! :-)
 
@omg123:
Hab ich auch nicht vor ^^ bin mit meinem XP zufrieden
 
Sagt mal, schämt Ihr Euch nicht, für Kommentare a'la "Ich bin auch arm"? Ihr wißt gar nicht, was Armut ist,. Da sind die 3 Dollar schon mal ein Wochenlohn. Und natürlich versucht MS damit einen MArkt aufzubauen, wo noch keiner ist. DAs ist normal, das ist das Wesen des Kapitalismus.
 
@mcbit: da hast du recht, nur überschneidet sich das mit dem "markt aufbauen" (meiner meinung nach), in der zeit, ein "wenig" mit der herstellung dieses 100$laptops vom m.i.t... zufall? näää^^''
 
@clearvision: Natürlich ist das kein Zufall. Wenn vorher unerschwingliche Computer angeboten wurden, ist es unsinning, einen nichtexistierenden Markt mit Software zu bedienen.
 
ungefähr jeder zehnte haushalt (ca. 3.4 Millionen) in deutschland ist total überschuldet und ca. und 11 Millionen Menschen leben unter der armutsgrenze also die richtige aktion für deutschland........
 
@highlands: Verschuldung ist zu 99,9% Eigenverschulden. Und was in D als Arm gilt, ist in den angepeilten Ländern absoluter Reichtum.
 
3€ sind super, könnte man nicht auch nachdenken in den normalen ländern eine preissenkung zu veranstalten statt 100€ nur noch 89€ oder so, damit würde uns auch geholfen werden und es kaufen mehr ein vista nicht so wie in china 244.
 
@urbanskater: das war in den ersten 2wochen oder so^^'' der verkauf von 244 versionen in china... LOL in DE warens bis JETZT bestimmt nur 2-3^^! also, da geh ichmal von aus, weil NIEMAND sich das dingens bei mir gekauft hat xD die meinen alle "joa interessieren würds mich ja schon, aber ich hab ja xp..un wegen aero^^nee" lol!? kaufn tuts keiner! haben tuns alle! :X (haben tun :P)
 
kleinweich verschenkt nichts.... das dient nur dem zweck der monopolsicherung... sprich auf den ausgemusterten pcs des westens sollen die entwicklungsländer auch brav windows installieren und nicht linux.... nach dem motto... besser windowas quasi umsonst, als linux umsonst.... alles genau berechnet, da ist kein sozialer hintergrund, wer das glaubt ist naiv
 
@Undergroundking: Du kannst dir garnicht vorstellen wieviele Menschen es gibt die so naiv sind...Es gibt nichts umsonst ,nur den Tod und der kostet das Leben!
 
@Undergroundking: heisst das nicht eigentlich winzigweich? na egal, du hast natürlich recht. dafür ein dickes plus.
 
@Undergroundking: Und, wo ist Dein Problem? MS ist eine Firma, wie jede andere auch, sie ist auf Gewinnmaximierung aus. Ich kann aber keine Monopolisierung erkennen, lediglich ein Einstieg in den Markt mit Schnupperpreise, wie so ziemlich jede Firma.
 
Und warum zahlen wir dann in Deutschland soviel dafür?!?! Noch ärmer kann man doch garnicht dran sein. *fg*
 
@Willforce: ^jammern auf hohem niveau.
 
toll. hier habt ihr einen stromanschluss, aber für strom müsst ihr selber sorgen. ^^
 
juhu zöhlt deutschland schon zu den armen ländern?????
 
@rush: wohl kaum. deutschland ist einer der reichsten länder der welt und der motor für ganz europa.
 
@Undergroundking

Ich bin überrascht das hier einer mal sagt wie es ist.
Wer mehr zu diesem Thema wissen will kann sich
hier: http://dewy.fem.tu-ilmenau.de/CCC/23C3/video/23C3-1638-de-freie_software.m4v
mal schlau machen.
 
heeeeeee! was zum geier ist die Windows XP Starter Edition?
Habe was verpasst? :)
 
@25cgn1981: Du hast was verpasst: http://winfuture.de/news,27877.html
 
@ spreemaus... oh du hast natürlich recht, winzigweich heisst es, nicht kleinweich, ich bitte den fehler zu entschuldigen :)
 
Wozu eine limitierte Windows XP/Vista Version wo es auf gewisse Prozesse beschränkt ist, wenn man mit Linux oder vielleicht sogar ReactOS eine kostenlose "Alternative" hat. 3 Dollar sind für manche in diesen Länder für einen Monat das Geld für Lebensmittel.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles