eBay haftet bei Markenverletzungen der Verkäufer

Internet & Webdienste Der Bundesgerichtshof hat heute ein Urteil vom März 2004 bestätigt. Demnach haften Internetauktionshäuser für Markenrechtsverletzungen, die durch Dritte vorgenommen wurden. Dies gilt auch dann, wenn die Plattform selbst keine Kenntnis über das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein sehr verbraucherfreundliches Urteil.
Endlich wird den Damen und Herren, die gefälschte Ware anbieten ein Riegel durch Ebay vorgeschoben. Hier ist es gut, dass Ebay auch mal in die Pflicht genommen wird.
 
@Nixwiss: in D ...
 
@Nixwiss: "Es muss nunmehr noch geklärt werden, ob es sich in den Fällen, in denen die Beklagte auf Fälschungen hingewiesen worden ist, um eindeutig erkennbare Markenverletzungen gehandelt hat." - ja ne is klar, die schreiben auch explizit ins Angebot rein dass es ne Fälschung ist. Woran soll Ebay das denn erkennen, wenn der gutgläubige Käufer das noch nicht mal erkennt, wenn er die Rolex in der Hand hält???
 
@rallef: Gibs bald ne HP dafür "Is your watch valuable? We can tell! For only 25 Dollars" XD
 
lol warum wusste ich jetzt sofort, dass diese Newsmeldung mit Deutschland zu tun hat? Ich sage nur Forenbetreiber haften für Beiträge der Benutzer... Langsam aber sicher ist in diesem Land alles Erdenkliche "verkracht".

Was kommt als Nächstes? Schusswaffen haften für deren Benutzer?
 
@WhiteCobra: Ne, aber der Hersteller. :-)
 
Kann mir mal einer erklären, woran man erkennt, dass etwas gefälscht ist, wenn es nicht im Angebot steht? Hier widerspiegelt sich wieder einmal die Inkompetenz eines Richters in Sachen Internet. Und wie soll Ebay dafür zur Veranwortung gezogen werden? Wenn ich beim Straßenhändler eine gefälschte Rolex kaufe, haftet dann der Marktbetreiber? Und wieder einmal zeigt sich, dass man an ersthafter Strafverfolgung nicht interessiert ist - man bestimmt einfach einen Sündenbock, und der haftet einfach für alles - krankes Deutschland.
 
@mcbit: Das ist nicht Dein Ernst, oder? Es gibt zig- Merkmale, an den man den Biliigplunder erkennt. Und wenn nicht, dann siehst Du es am Preis. Es gibt keine echte ladenneue Rolex für 50 oder 100 Euro, nirgends auf der Welt. 5 min dumm gestellt, reicht für's ganze Leben, hm? Biete doch mal auf einem Markt in D gefälschte Ware an und lass Dich vom Marktbetreiber dabei erwischen! __Nur wer im Leben nix darstellt, der kauft sich ne Billig-Rolex und meint, jetzt ist er der große Hecht. Kenner sehen eh, dass es ein Plagiat ist und lächeln mitleidig. Billig bleibt eben billig - nice try :-)
 
@peter64: Der Preis wird bei eBay zumindest bei Versteigerungen durch die Kunden festgelegt. Wenn keiner diese Rolex haben will ist der Preis entsprechend niedrig... ganz gleich ob es sich nun um ein Original oder eine Fälschung handelt. Es gibt auch immer wieder Luxuswagen ab 1€ und niemand käme auf den Gedanken daß diese eine Fälschung seien, warum soll es ausgerechnet bei Uhren der Fall sein. Es kann ja nicht angehen daß man allein anhand des Preises einem Verkäufer Betrug unterstellt.
 
Dann müsste eBay ja die Ware erstmal in real sehen um zu beurteilen obs ne Fälschung ist. ?! Hat das gefühl das eBay nun mehr Gebühren verlangt zwecks Überprüfung (mehr Mitarbeiter)
 
@_Fire_Dragon_: Der Gedanke kam mir auch. So kann man auch ein Geschäft töten.
 
Einfach, konsequent, weltfremd... ganz toll. Der BGH trägt jetzt ROLEX?!
 
Eigentlich richtig die Entscheidung. Ebay muß schon schauen, was im eigenen Laden über die Theke geht. "Gebühren kassieren und der Rest geht uns nix an", das kann's ja wohl nicht sein.
 
Zum einen stimmt es, dass hier einfach ein Sündenbock "festgelegt" wurde - zum anderen find ich es gut, dass Ebay mal was abbekommt, durch die "Sogutwie-Monopol-Stellung" erhöhen die andauernd willkürlich die Gebühren, halten sich aber aus allen Sachen fein raus und sagen immer nur: Wir bieten ja nur die Plattform. Ein Betreiber jeglicher Plattform (ob virtuell oder real) sollte zumindest für die Sicherheit der User sorgen, denn dafür zahlt man ja schließlich Gebühren u.a.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Interessantes bei eBay