DDR3-Arbeitsspeicher frühestens 2009 erschwinglich

Hardware Aktuelle PC-Systeme werden fast ausschließlich mit DDR2-Arbeitsspeicher ausgeliefert. Nur im Billigbereich fristet DDR-RAM noch ein Nischendasein. Geht es jedoch nach den Hardware-Herstellern sollen in Kürze bereits neue Speichermodule auf den Markt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wird ddr3 nicht schon auf grafikkarten verbaut?!
 
@kiffw: was du meinst ist "G"DDR3, nicht verwechseln. Es gibt aber auch schon GDDR4, die werden beispielsweise bei der Radeon X1950 XTX von ATI eingesetzt
 
@kiffw: GDDR3/4 ist nur eine billiger Marketing-strategie der Grafikkartenhersteller, um potentielle Kunden zu werben. :D Bei diesen Speichermodulen wird lediglich die Spannunsreglung verändert. Im Großen und Ganzen singt diese dabei.
Ist nicht mir DDR3 zu verwechseln. GDDR3/4 === DDR2

MFG
 
@skuZz: Also ich hab ja schon von tanzenden Verkehrsreglern gehört, aber singende Spannungsregler... :-)
 
DOch... meine 8800er ist DDR3... find ich aber gut das das auch als ram kommen wird...
 
@EMCY: der vorteil ist dann ja auch, das beide davon provitieren werden..
 
@EMCY: GDDR3 = DDR2
 
@EMCY: GDDR3 arbeitet wie der (PC)-DDR2-Speicher mit einem Vierfach-Prefetch, es werden also 4 Bits Daten pro Pin in zwei Taktzyklen übertragen.

aber die 1950xtx serie von ati hat schon gddr4 = ddr3
 
@guegue: Die machen uns noch alle Kirre mit diesen, von jeglicher Logik abgekoppelten, Hardwarebezeichnungen. Wenn ich mir einen PC basteln müsste, bräuchte ich erstmal paar Hardware-Magazine, um beim Hardwarekauf nicht verarscht zu werden bzw. der Handel seinen alten Schrott an mich verhöckert. Ich dachte, der Kunde ist König - in Sachen Hardware also doch nicht.
 
Naja, wenigstens dauert es so etwas länger, bis ich mein im Januar gekauftes Board mit DDR2 schon wieder völlig zum alten Eisen zählen kann...
 
@DON666: Wieso? Benötigts du dann schon wieder neue Hardware? Du MUSST doch nicht Upgraden! Solange du zufrieden mit der Leistung bist, kannst du doch dann bei deiner aktuellen Hardware bleiben....
 
@msteinbach: Selbstverständlich. Ist mir auch klar: es ging mir lediglich um den psychologischen Faktor =)
 
Es wird hoffendlich so sein das dann die schnellen DDR2 billiger werden!
 
@fabian86: Noch billiger als jetzt? 2048 MB DDR2-800 kosten nur noch knapp 100 Euro. Eher das Gegenteil wird der Fall sein... wenn DDR3 mainstreammäßig den Markt erreicht, wird DDR2 teurer werden, weil die Nachfrage stark absinkt. Genauso wie jetzt DDR-Speicher deutlich teurer als DDR2-Speicher ist.
 
@Sneaker: Bei dem alten EDO-Ram bin ich fast aus den Latschen gekippt, was die damals noch dafür haben wollten.
 
@-=|Sneaker|=-: Ja warscheindlich mit ner Reaktionszeit die unter aller sau ist... ich warte halt immernoch auf ein gutes DualChannel 2GB(800MHZ) angebot von Kingston das CL4 oder geringer hat... die meisten haben halt noch CL5 die billiger sind und es soll ja einiges an speed ausmachen...
 
Wie Ich schon in einem Thread im Forum erwähnt habe, sollte das nächste grosse Upgrade in meinem PC erst Mitte 2008 (QuadCore, event. neue PCIe) durchgeführt werden. Nach dem Ich aber nun diese News gelesen habe, werde Ich selber bis Ende 2008 warten damit beim nächsten Upgrade auch DDR3 Speicher in denn PC kommt, damit wird natürlich auch ein neues Board fällig, aber wenn Ich dann schon umsteige dann richtig.

Ciao Blue
 
@BlueWeasel: Bei der Einstellung wirst Du niemals umsteigen. *g*
 
@BlueWeasel: Einen Computer sollte man kaufen wenn Bedarf besteht. Wenn man wartet ,bis diese oder jene neue Technologie vorhanden ist, geht das Spiel meist gleich von vorne los. Die Abstände von der Einführung von neuen Features ist einfach zu kurz um den "pefekten Zeitpunkt" eines Computerkaufs zu bestimmen.
 
Ach bei mir werkeln immer noch DDR1 mit 250MHz FSB, und CL2 Timing, das reicht nach wie vor. Danach wechsle ich direkt zu DDR3. Denn wenn ich schon mein X2 4400 auf Sockel 939 ersetze, dann grad auf wirklich neue Technik. Und vorallem wieder Intel Chipsatz, den Mist von Nvidia kannste ja nicht brauchen, zumal man überall den SLI Mist aufschwatzen will. Das einzige was ich mir noch überlegen könnte, wäre wenn man die neuen ATI R600 basierten Grafikkarten mit ihren Vorgängern im Crossfire Modus zum Beispiel für bessere Physik etc. brauchen kann, dies zu nutzen.
 
Die Umstellung von DDR2 auf DDR3 wird doch eh wieder eine Mogelpackung, genau wie der Umstieg von DDR1 auf DDR2. Gibt es keine Ansätze für eine wirklich revolutionäre Technologie für den Arbeitsspeicher?
 
@ Runaway-Fan & Kammy

Hallo, Ihr beiden, ihr habt da etwas falsch verstanden, ich bin schon längst umgestiegen und Ich hab schon einen guten PC in dem ein Core2Duo, DDR2 & eine PCIe Karte werkelt. Ein Link zu meinem WF Profil -> http://www.winfuture-forum.de/index.php?showuser=7764.

Deshalb werde ich falls nötig das nächste Upgrade erst Ende 2008 durchführen (die Gründe wurden schon im Beitrag oben schon erwähnt).

Ciao Blue
 
was willst du den beim Arbeitsspeicher großartig verbessern? wenn du dir 4 gb ddr2 reinhaust reicht das voll aus, festplatte und cpu (mainbord) sucken ab, aber nicht der ram
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.