Microsofts "Flash-Killer" hat einen Namen: Silverlight

Internet & Webdienste Microsoft arbeitet seit geraumer Zeit an einer breit angelegten Strategie, mit der man dem Konkurrenten Adobe im Multimedia-Bereich Marktanteile abnehmen will. Neben den Entwicklungswerkzeugen der Expression-Reihe will man auch der Grafikplattform ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier ist die off. Homepage dazu.

www.microsoft.com/silverlight/default.aspx
 
da bin ich mal gespannt, was microschrott da wieder zusammengebastelt hat - gestern windows, heute flash und morgen die ganze digitale welt :P
 
@eseno: Nicht jeder "kann" Flash-Filmchen wieder geben??? Oder heisst es besser: Nicht jeder "WILL" diese nervigen Werbebotschaften sehen und blockt sie erfolgreich?
Grade wenn Du als Entwickler solcher "Klickbunties" nicht sicher bist, welche Version dein Opfe... Äh... "interessierter Kunde" nutzt, solltest Du eben nicht immer die neuste Version nutzen.
 
@eseno: Was bringt denn Flash bei einer Online-Einkauf-Abwicklung? Also wo soll das sinnvoll eingesetzt werden?
 
@eseno: Ja, zugegeben. Viele nette Hilfsfunktionen hätten sich mit Flash & Co realisieren lassen können. Doch leider wurde dies Feature zu oft zu penetranten Werbezwecken missbraucht, so dass ich z.B. garkein Flash mehr oder einen Flashblocker installieren musste (virtuelle Selbstverteidigung).
Gute Webseiten erkenne ich daran, dass sie mir in einfachem HTML auch verständlich machen, was man mir mitteilen möchte. Negativbeispiele sind jedoc h Webseiten, welche als Startseite ein Fullscreen-Flash nutzen und ich mühevoll einen "Deeplink" auf die eigentliche Information setzen muss.
 
Meiner Meinung nach sollte man nicht mehr formate/plugins auf den markt werfen sondern lieber daran arbeiten sowas ohne third party software zu realisieren. Flash ist immerhin schon bekannt und hat sich durchgesetzt .. da marktanteile abzugraben wird nicht leicht.
 
@DekenFrost: Und warum sollte man keine neuen Formate entwickeln? Ist es wegen dem Fortschritt den Neues mit sich bringen könnte, oder die Konkurrenz die dem etablierten Format gemacht wird? (Irgendwie hört sich der Satz komisch an. Ist es zuviel Dativ? Ach, egal. Ich glaub man versteht was ich meine.)
 
@DennisMoore: Der Satz hört sich komisch an, weil er falsch ist. Stichwort Genitiv.
 
@John-C: Mir doch egal. Ich bin heut mal lazy :P
 
@DennisMoore: Ich bin so frei und korrigiere. ___ Und warum sollte man keine neuen Formate entwickeln? Ist es wegen des Fortschritts, der Neues mit sich bringen könnte, oder der Konkurrenz, die dem etablierten Format gemacht wird? ___ Jaja, der Dativ ist dem Genitiv sein Tod (http://tinyurl.com/3yk7a3). //edit: Jetzt habe ich mich doch glatt selbst ertappt. :)
 
@dandjo: Also, wenn das richtig ist dann fresse ich einen Besen :). Es verfälscht die Aussage. Nicht der Fortschritt bringt Neues mit sich, sondern Neues beduetet oft Fortschritt.
 
@DekenFrost: Meine Rede - wieso sollte man schon JPEG oder PNG brauchen wenn es BMP gibt? :P
 
@DennisMoore: Oh Gott, dann war ja deine Satzbildung sehr falsch, wenn du es andersum gemeint hattest. :) Btw, Fortschritt bring Neues mit sich (ansonsten gäbe es keinen Fortschritt) und Neues führt oft zu Fortschritt. Beides ist semantisch vollkommen korrekt.
 
müsst ihr denn immer diese "Killer" in die Headlines setzen? Das wirkt immer so bildzeitungsmäßig ... :(
 
@t6|Mr.T: Naja, solange es in Anführungs- und Schlusszeichen steht, ist es okay, weil der Begriff dann nur zitiert wird :-).
 
@t6|Mr.T: MS möchte wohl gerne, dass SL Flash killt.
 
und natülich dürfen da nicht die wallpers dazu fehlen ............... :/
 
@hjo: Wallpaper hat MS doch schon bereit gestelle :) http://tinyurl.com/2qx853
 
Beim dritten Abschnitt blick ich net ganz durch. Entweder fehlt da ein oder mehrere Kommas oder da ist was mit der party nicht in ordnung.
 
coole werbung von ms, in der mitte hatte auch einer schon das iphone :)
 
@inviso: Hehe, stimmt. Ist mir zuerst gar net Aufgefallen :)
 
@inviso: Der Werbefilm erinnert mich in einigen Einstellungen sehr an Adobes Production Studio Werbung... Da hat nich doch wieder jemand kopiert? :)
 
Wer mit Flash programmiert, und das tut hier ja wohl nicht keiner. Der weiß was für ein Schrott Actionscript ist und es bedarf DRINGEND einer
Konkurrenz. Denn Adobe wird da nicht viel entwickeln.
Ich sag nur typenloses-Array und so Scherze. Flash könnte bestimmt dreimal so schnell sein wenn es nicht so eine zusammengeschusterte Programmiersprache ist. Wenn da man mal liest wie manche Funktionen entstanden sind, stehen einem die Haare zu Berge.
 
@CreeTar: Das ist doch jetzt nur ein neues Plugin für z.B. den Browser das den 'alten' Flashcode wiedergibt oder hab ich da jetzt was falsch verstanden? Der Flashcode bleibt ja dann so oder so zusammengeschustert bzw. das fertige Produkt. *???*
 
@CreeTar: "Microsoft Silverlight is a cross-browser, cross-platform plug-in for delivering the next generation of media experiences and rich interactive applications (RIAs) for the Web."
 
""Silverlight" soll wie Adobes Flash in Form eines Browser-PlugIn in den Browser integriert werden und FEIERT in dieser Woche auf einer Konferenz für US-Medienunternehmen offiziell VORGESTELLT WERDEN."

Ich find der Satz klingt unlogisch :P
Entweder fehlt da was oder es ist etwas zuviel vorhanden =D
 
hm die werbung ist cool xD mal gucken wie das wird, freu mich schon irgendwie^^ wenn es besser als flash ist, nehm ich das *.*
 
@StefanB20: da wird es sicherlich keine großen Unterschiede geben denke ich. Oder sollen die Animationen dann doppelt so schnell abgespielt werden können :P
 
Solange es keine Linux unterstützt ist das allenfalls ein billiger Flash nachbau. Als Webdesigner würde ich das einfach nicht nutzen, wenn ich die alternative habe Flash einzusetzen und so wirklich jeden zu bedienen.
 
@[U]nixchecker: "Microsoft Silverlight is a cross-browser, cross-platform plug-in for delivering the next generation of media experiences and rich interactive applications (RIAs) for the Web." Bei cross-platform wird Linux hoffentlich auch gemeint sein
 
@Windows-User: Nein, cross-platform heißt bei Microsoft: Consistent experiences between Macintosh computers and Windows-based personal computers without any additional installation requirements.
Also ... Abfall
 
Offtopic: Hat jemand eine Ahnung, wie der Song heißt, der im Hintergrund läuft? Kenne ich aus Enter the Matrix, soweit ich weiß...
 
ALso die Werbung sagt für mich nur eins aus: Skateboard fahrende style Leute nutzen Techniken, welche es noch nicht gibt. Und das Ganze wird durch Flash wiedergegeben, was mal ganz fein eine der Stärken dieser Software aufzeigt :)
 
@MaloFFM: Ach ja: wenn MS es schafft eine FLash-Alternative zu entwickeln, die nicht meinen ganzen Rechner erlahmen lässt, wiel da 'ne Werbung mit auf 'ner Webseite läuft, dann bin ich glücklich :)
 
wer wagt es eigentlich, dieses komische expression-zeug mit adobe-software zu vergleichen? diese expression-tools sind ja wohl der witz schlecht hin... an ui und funktionen überhaupt nicht zu vergleichen.
 
@britneyfreek: Gott, ist das ne Drohung? "Wer wagt es..."? Wirst du von Adobe bezahlt? Zumal die UI von Adobe-Software schon *immer* hinterherhinkte. Allein diese herumhängenden Fenster bis mindestens PhotoShop 6 (sorry, weiter hab ichs nicht verfolgt), wo andockfähige Fenster schon vor sehr vielen Jahren davor erfunden wurden. Und "Toolbars" hat Adobe auch weit nach der Konkurrenz entdeckt. Das Zum Thema UI...
 
@Lofote: Ich vermute britneyfreek meinte nicht nicht das Design der IDE. Adobe Flex2/Apollo wird auf Eclipse entwickelt, d.h. eine verbreitete Open-Source Entwicklungsumgebung, wird mit einem Plugin erweitert. Eclipse selbst wurde nicht von Adobe entwickelt.
Wichtiger sind hier die Fähigkeiten des Frameworks. Flex2 ist es bei Adobe, dessen Komponenten unter http://tinyurl.com/2p3pcd betrachtet werden können.
 
Ich will mich ja nicht über die Namensgebung mukieren, aber Silverlight. Was denken sich die Marketingstrategen bei solch einem Namen blos? Edit: Hab mir gerade das Video angesehen, sollten sich nicht eher Entwickler angesprochen fühlen, das ist eindeutig eine Werbung für User. Die Marketingstrategie macht einfach keinen Sinn.
 
Bravo Winfuture! Das nenne ich mal eine gelungene Realsatire! :-) "Flash-Killer" wird proudly präsentiert mittels .... Adobe Flash! *gg* Gruß, Fusselbär
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles