Bill Gates bekommt Konkurrenz als reichster Mann

Seit Jahren führt der Microsoft-Gründer Bill Gates die Forbes-Liste der reichsten Menschen der Welt unangefochten an. Seit sieben Jahr findet man auf dem zweiten Platz den amerikanischen Investor Warren Buffett mit einem Vermögen von 52,4 Milliarden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was will man auch mit soviel Geld...
 
@flixs: "Dies fließt vor allem in die Melinda und Bill Gates Stiftung, die zahlreiche Hilfsprojekte auf der ganzen Welt unterstützt. Auch Warren Buffett stellt den Großteil seines Geldes dieser Stiftung zur Verfügung."
 
@flixs: Ich denke, er meinte, dass man bis auf so eine Stiftung nicht viel mit dem Geld anfangen kann. Nagut man könnte sich alles kaufen was man will, aber wofür? Nur damit man es hat? Und nie benutzt? Ich finde es aber eine sehr gute Sache, dass sie soetwas unterstützen
 
@flixs: Geld kommt immer mehr aus der Mode. Ich kenne Leute, die haben schon gar keines mehr :)
 
@CruZad3r: Selbst für alles Geld der Welt kann man sich nicht alles kaufen
 
@ tomx: noch ein paar sinnige floskeln auf lager?
 
Die sollten einfach jedem was geben - oder besser noch wir verzichten auf das Zahlungsmittel "Geld" komplett und fangen wieder an zu tauschen. Aber nur Geld macht ja auch nicht glücklich. *brainstorming*
 
@cqash: Ist das Bezahlen mit Geld nicht auch ein Tausch? Was ist, wenn mittelose Personen ihre alten Schuhe oder sonst irgentwie gebrauchte Sachen gegen essen eintauschen möchte? Wird es für ihn, und für alle anderen auch, einfacher zu "bezahlen"? Geld will jeder, getragene Schuhe nicht. Wie sieh es mit der Entlohnung aus? Arbeiten ohne Geld? Da wirds bald keine Bäcker und sonstige Verkäufer mehr geben.
 
Man müsste das so einrichten, dass man Verpflegung und Unterkunft bekommt, wenn man arbeit leistet. :-) Dafür halt nicht entlohnt werden. ^^"
 
@tipsybroom Das hatten wir doch damals schon! Und als die Mauer fiel waren die Einwohner der DDR gerne bereit ihren Wohlstand mit den Wessis zu teilen und das Vermögen vollständig auszugleichen. Es hat anstandslos funktioniert und das Langzeitergebnis erwarten wir mit Spannung!
 
wollte auch grad sagen: das nennt man komunismus und ist nichts neues.
 
@ RisingSun

das nennt man "Kommunismus" und der ist sicher nicht in 1 oder 2 Sätzen zu erläutern. Jedenfalls nicht akademisch.
 
Na hoffentlich spendet der Mexikaner auch was...
 
@Duker: Wenn er eine Weise Weste hat, bzw. noch kein Scheiß gebaut, braucht er auch nichts spenden. Die spenden doch alle um gut da zu stehen. Was ja nicht heißen soll das es schlecht ist.
 
@Duker: Er braucht gar nichts zu tun. Warum auch? Kann ihm ja sh*tegal sein, oder nicht?
 
@Duker: Jeder soll mit seinem Geld machen was er will. Vor Self-Made Millionären oder noch besser gestellten habe ich den größten Respekt. Mit einer Idee soviel zu verdienen... Bei dem Hombre weiß ich´s nun nicht, aber bei dem Gates und dem Buffeé-Menschen zB.
 
@superkroll: Ja, vor allem Waffenhändler und Drogenbarone wären da hervorzuheben.
 
@Duker: Die Leute zahlen ja schon zur Genüge Steuern. Und außerdem haben sie das Geld ja nicht Liquide sondern es ist nur der (geschätzte) Wert der Unternehmensanteile, wenn sie diese verkaufen würden.
 
also....ich wüsst schon was ich mit soviel Geld machen würde :)
 
@senfmehl: Krieg gegen die USA führen? *fg*
 
@senfmehl: nein all you can eat bei pizza hut ^^
 
@Loc-Deu: da zahlt man ja nur einmal. Nein., nein. Immer wieder die gleiche teure Pornonummer nach Argentienen oder wo auch immer anrufen und nach 5 Sek. auflegen
 
@senfmehl: Mond kaufen, Holland fluten, im Geld baden und den Rest an The Pirate Bay spenden.
 
@senfmehl: Mit 20 Top Models im eigenen FKK Inselparadies leben, jeden Tag eine andere Rockband einfliegen lassen zwecks Privatkonzert, ein Fuhrpark größer als Disney World, Drogen nehmen, Kopfgelder aussetzen auf diverse Kriminelle und Terroristen. Wie man sieht, ich bin genau der Richtige für ein solches Vermögen. *lol*
 
Wenn ich soviel geld hätte würde ich warscheinlich 50MRD spenden und den rest anlegen so das ich von den Zinsen leben kann...

@ mellowyellow: Du kannst dir alles kaufen was du möchtest und würdest trozdem noch raubkopien untestützen?
 
warum nicht, raubkopieren ist mehr als "runterladen weil man keine kohle hat es zu bezahlen"...
 
schon hart die vorstellung zu leben ohne aufs geld zu achten. aber vllt vermissen diese leute es nen normales leben zu führen :D
 
Man sollte der Vollständigkeit halber vielleicht erwähnen, daß besagter Carlos Slim Helú sein Geld nicht nur mit Telecom- und TV- Unternehmen in Mittel- und Südamerika verdient, sondern mittlerweile seine schmutzigen Finger auch in diversen Firmen in 'Gods Own Land' hat.
 
LOL noch ein Millionär der mehr als 50Milliarden Vermögen besitzt und nochmal sind 50 Milliarden menschen ärmer geworden ^^
 
@LastSamuraj: Wieviel Menschen gibts auf der Welt?!
 
@LastSamuraj, zivilist: 7 Mrd, aber nebensache xD
 
@LastSamuraj: @zivilist: wer's genau wissen will: http://www.weltbevoelkerung.de/info-service/weltbevoelkerungsuhr.php?navid=3
 
@nixn.
Oh ja das ist sowas von hart, kann auch schon seit langem nicht mehr schlafen weil mein Kumpel Bill soviel Geld hat:-) Aber das Gute an der Sache ist, nebenbei gesagt, das seine Kinder nur jeder 10 Mio erben und ansonsten nix.
Tja selber was schaffen und erreichen ist doch was Tolles oder.
Würd es nicht anders machen.
So und jetzt schnell Aktien vom Mexikaner kaufen.......bin bald sowas von reich!!!!:-)
 
@tommes_jk: genau und mit 10 Millionen in der Hinterhand muss man ja auch soviel selbst schaffen! Zudem werden Sie ja wohl auch was vom MS Konzern erben, also soviel müssen die sich nicht erarbeiten. Ich würds aber genauso machen, warum sollen die Kinder denn nicht von der Arbeit des Vaters profitieren?
 
Mit soviel Kohle könnt mich der Rest der Welt den Buckel runter rutschen. Da schaff ich mir ein eigenes kleines Paradies oder erobere den Mond oder kauf mir ein paar Jungfrauen oder kauf mir 1000 Plasmabildschirme und verschenk die in den ärmsten Ländern oder schmeiß sie zum Fenster raus... auf jeden Fall gehen mir Kommentare über mich und meine Person am Hintern vorbei :)
 
ich dachte der reichste mann der weöt wär in wirklichkeit son scheich oder so
 
@Air50HE: Was ein Scheich ist weiß ich ja, aber was ist ein "oder so" ?
 
Und wo steht der Herr Ingvar Kamprad (Ikea) mit seinen 52 Milliarden Dollar aus dem Jahr 2004 zur Zeit? *g* ... also so 1Milliarde würde mir glaube schon reichen... wo willste das im normaln Leben ausgeben!? - Macht doch kein Spaß mehr - alles haben zu können ohne auf's Konto zu gucken... nee, wäre nichts für mich!
 
Billy könnte ja mit seinem Geld jeden Menschen reich machen auf der ganzen Welt.
 
@Reuters: Genau! Könnte jedem Menschen auf der Welt 8 Euro geben. WOW !
 
@peter64: *lol* wollt ich auch gerade schreiben. 8,66 Euro rund für jeden... aber das reicht ja dann für All You can eat bei Pizza Hut :D
 
@Reuters: Ich ging halt nur bis zur 3 Klasse in die Schule, danach hatte ich genug verdient und bin jetzt 10 reichster Mensch aus meinem Aufgang.
 
@Reuters: Jetzt kennst Du auch den Unterschied zwischen "kostenlos" und "umsonst". Meine Schulbildung war kostenlos, Deine war ... Ich mag Menschen, die über sich selbst lachen können :-)
 
ich mag menschen über die _ich_ lachen kann^^
 
meine fresse würde mich das ankotzen wenn ich nicht mehr der reichste mensch auf der welt wäre sondern nur noch auf platz 2 oder 3... -.-***

da bin ich doch lieber arm und am existenzminimum als mich mit solch plagen abzuquälen :)
 
@ peter64 : Afrika würd sich bedanken.
 
Interessant was mache denken was man mit 50Mrd machen kann. "Krieg gegen die USA führen"? Die geben weitaus mehr für Krieg aus als Bill Gates hat o_O
 
@Nick1: http://costofwar.com/index.html
 
Wenn ich der Reichste man der welt wäre... würde ich mir eine neue CPU kaufen für 20 Mili und für 10 Mili dann n einen Neuen Kühler... und für 30 Alle anderen Komponenten :D
 
Wenn ich so viel Geld hätte, würde ich allen arbeitslosen Faulenzern ein Arbeitsangebot machen und schauen wer sich nicht meldet und dies den Behörden melden. Man soll ja was gutes tun. Aber bis zu 50 Milliarden fehlen mir noch ungefähr 49.
 
Ich würde gar nichts machen, darin sehe ich den Luxus :-)
 
Nun aber mal Schluß mit der Träumerrei, Jungs! Wir sind keine Milliardäre und werden auch keine. Wir als kaufwütiges alleshabenwollende Konsumvieh machen Milliardäre erst zu dem was sie sind. Im Übrigen: Geld muß man nicht ausgeben, mann kann es auch einfach nur besitzen. Dann vermehrt es sich sogar. Unglaublich, oder?
 
@peter64: Hmmm, meine Euros sind seit Jahren überwiegend paarungsunwillig, und der geringe Nachwuchs, der noch verbleibt, wird vom Finanzamt zwangsadoptiert...
 
@peter64: haha wie geil xD
 
Ein Mexikaner als reichster Mann der Welt? *staun*
 
Schade,
und ich dahcte ich erfahre in den Kommentaren mal etwas über diesen Mexikaner.
Ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass er sein Geld "ehrlich" verdient hat.
Der hat bestimmt den Staat ausgenommen oder illegale Geschäfte getätigt.
 
@swoosh: Die mexikanischen Behörden liegen ihm bestimmt zu Füßen und alles läuft wie geschmiert.
 
@swoosh: So wirds wohl sein. Nur durch ehrliche Arbeit ist noch keiner richtig reich geworden!
 
LOL der ARME KERL ich glaub ich überweiß ihn schnell 10€ damit er net ganz verarmt^^:-) lol das hört sich an als wenn er fast keine kohle mehr hätte^^
 
Kein Wunder das der soviel Kohle hat, wenn die Telefongebühren in Mexico zu den teuersten der Welt gehören. Dagegen ist bzw. war die Monopolstellung der Telekom garnix...
 
wenn der mir 600 millionen geben würde das merkt der nicht mal ^^ will auch mal so unverschämt stinke reich sein ! aber dann hab ich alles und bin nachher kauf süchtig....:-)
 
Ist das wirklich wichtig wer der reichste mann der welt ist?
Ich weiß dass ich's nicht bin :-) Mir kommt das ziemlich sinnlos vor! ich mein ob der 50 oder 60 milliarden besitzt... er hat jedenfalls ausgesorgt
 
Man sollt mal ein Gesetz einführen, dass pro Person maximal 1Mrd Euro zulässig sind. Was darüber hinausgeht, geht zu 100% an den Staat (Firmen dürfen natürlich mehr als ne Mrd haben :-)) und wenn man schon dabei ist, damit das Geld nicht verloren/verschwendet ist, sollte man Zinsen auf Staatsschulden verbieten. Sonst ist von diesen 41 Milliarden vom Billy nach wenigen Wochen nix mehr übrig :D
 
@Ensign Joe: Genau, der Rest für den armen Staat, damit der noch mehr Asylanten ins Land holen kann, und außerdem könnte der Staat dann noch die Löhne der Spargelstecher subventionieren! Wenn dann noch was übrig ist, wird dass unter den unterbezahlten Politikern aufgeteilt, weil die ja mit ihren niedrigen Diäten so ein schweres Leben haben. *lol*
 
Mir würde auch 1 Milliarde reichen und dann wäre es mir immer noch egal, wer mehr Kohle hätte. :)
 
Also wenns um die Stiftung geht, sollte man sich mal unter anderem diesen Artikel durchlesen: http://tinyurl.com/3bfetx .
 
Respekt für den Hombre, in einem Jahr 23 Mrd Dollar verdienen...
 
@DeutscherHerold: Das sind schlappe 11 Millionen Stundenlohn - abgerundet - bei einer 40 Stunden Woche, oder? Geht doch...
 
Ich frage mich, wer angefangen hat, solche unbrauchbare Bewerbe wie "reichster Mensch", "Miss Universum", etc. zu starten.
Jeden halbwegs intelligenten Menschen interessiert das herzlich wenig bis gar nicht!
Ich für meinen Teil würdige Menschen nach dem, was sie geleistet/ erfunden/ entdeckt haben und nicht, wieviel Kohle sie damit machten...
 
Geld Spenden hat in den USA Tradition .wird meistens nicht an die große Glocke gehängt.
Wer es wie Gates macht ,eine Stiftung gründen involviert meistens noch andere Menschen
die dann ebenfalls die Stiftung unterstützen.Ich finde das ist die beste Seite an MS & Co.

6
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles