Vista: DRM das perfekte Versteck für Schad-Software?

Windows Vista Der Programmierer Alex Ionescu machte schon vor Monaten auf sich aufmerksam, weil er eine Methode entwickelt haben will, mit der sich das digitale Rechtemanagement von Windows Vista aushebeln lässt. In der vergangenen Woche hat er nun ein ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und noch ein Argument gegen DRM!
 
Bei dem steht im Block '.. nor to encourage the Symantec folks to start unprotecting every process on the system. ' ... Is dasn Witz? lol
 
Ähm, wer DRM nutzt, nimmt sowieso in Kauf, dass er nicht mehr die volle Kontrolle über sein System hat, von daher.... DRM - defective by design
 
digitale rechteverwaltung, dass ich nicht lache^^ ich habe des recht, mit meinen dateien zu machen was ich will, nicht was die datei will!ich kopiere, lösche, bearbeite und benutze dateien auf meinem rechner wie mir lustig ist, mien pc hat mir zu gehorchen, wenn eine software nicht das tut was ich will dann lösche ich sie
 
@Air50HE: *klick* und nie war er wieder gesehn :)
 
@Air50HE: na dann, viel spaß mit gentoo bzw DOS denn windows wirst du nie dazu bringen dir 100%ig zu gehorchen.
 
Endlich hat man DRM entzaubert.
 
@PCLinuxOS: Jo, wird Zeit das es endlich wieder abgeschafft wird
 
Für mich ist alleine DRM schon Schadsoftware.
 
@miranda: willkommen im club :-P
 
"Problematisch an Vistas Rechtemanagement sei, dass es ERmöglicht," oder sehe ich das falsch ?
 
einfach die dienste beenden dann ist schluss mit DRM, probleme mit drm/hd material inbegriffen.
 
Er will den Code nicht rausgeben ? Na wers glaubt . Sobald dem einer mit ein paar Geldscheine winkt verkauft er den Code.
 
Nicht nur das die User permanent mit DRM und dem ganzen Quatsch gegängelt werden, nein, jetzt hat man auch noch die Möglichkeit geschaffen, das Dritte durch die Hintertür in meinen PC eindringen. Wenn man den PC-Markt kaputt machen will, wäre das schon mal die richtige Methode.
 
Was am lustigsten ist, ist das, daß Schadsoftware durch das Rechtemanagement unter Vista ja dann praktisch mehr Rechte hat, als der Nutzer, der eigentlich davor geschützt werden soll... Naja, solange für den Privatanspruch die Vista-Treiberpolitik so schlecht ist und Spiele bzw. Programme schlechter laufen bzw. hardware überhaupt funktioniert und in der Firma die Seriendruck- und Multisystemintegration nicht funktioniert, bleibt es im Schrank.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen