Wasserzeichen für den Kampf gegen Pay-TV "Piraten"

Internet & Webdienste Der holländische Elektronikkonzern Philips hat jetzt ein "forensisches" Werkzeug vorgestellt, mit dem Videoinhalte mit einem Wasserzeichen versehen werden können. Der Ansatz ist nicht neu, doch Philips will mit seinem Produkt die Verfolgung von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist das normale Aufnehmen von PayTV zum privaten eigentlich gestattet? Außerdem ist im Netz doch eh meist deutlich wo das Material her ist. von daher verstehe ich den sinn nicht ganz. Oder gibt es etwa leute die PayTV Aufnahmen verkaufen?
 
@BigBrainbug: mit diesem system sieht man dann nicht mehr nur von welchem sender die aufnahme stammt, sondern man kann sie zu dem kunden zurück verfolgen, der sie gemacht hat. und ja, offenbar gibt es leute die diese aufnahmen verkaufen.
 
@BigBrainbug: Aber was nützt das WZ, wenn man kein Kunde ist und *schwarz* schaut!?
Wie wollen die das dann erkennen? ^^
Hmm, naja, aber diese Waserzeichen haben sich in Kinofilmen etc. auch nicht wirklich durchgesetzt - und wozu Premiere aufnehmen, wenn man es einfach habe könnte und sich die DVD nimmt?!
Außer vll. bei HD Material und TV-Serien. Naja schauen wir mal ^^
 
@BigBrainbug: Natürlich kannst du zum privaten Gebrauch bei einem PayTV Sender Sendungen aufzeichnen, wie bei jedem anderem Fernsehsender auch. Natürlich darfst du es dann nicht verkaufen oder sonst wie veröffentlichen. Einzig Filme auf Premiere Direct kann man nicht aufzeichnen, da sie mit Macrovision geschützt sind.
 
diese raubmordkopierer werden jetzt schon zu einem wirtschaftsmotor
 
@nonyob: Ich möchte mal behaupten nicht erst jetzt. ebenso wüsste ich gerne wie hoch der jährliche umsatz mit den (statistisch) gesehen für SchwarzKopien verwendeten Rohlingen ist.
 
Aha, wie war denn das mir Nagra nochmal?!? :))))

Wenn dafür ein neuer Chipsatz notwendig ist, dann werden wohl wenige Anbieter dies einsetzen, da ein Kompletter Systemwechsel notwenig sein wird. Bestes Beispiel ist derzeit Premiere. Es haben noch sehr sehr viele Kunden die alte Hardware und da liegt die große Schwachstelle im System. Ein Hardwaretausch / Kartentausch wäre nich bezahlbar. Dazu kommt noch dass Premiere viel zu viel "zertifizierte" Receiver anbietet... SkyUK macht das um einiges besser. Selbst dran schuld,..
 
jajaja und dann gibts wieder nette leute die das hacken und man es nicht mehr zurückverfolgt..
 
Eine tolle Idee. Wenn eine Million Menschen mit dem gleichen key schwarzsehen, dann kann man sie, wenn man sie erwischt, also nicht nur des Schwarzsehens selber sondern auch des illegalen Verbreitens urheberrechtlich geschützten Materials überführen.
Ansonsten kann es wohl kaum möglich sein die Aufnahme zu EINEM Rekorder zurückzuverfolgen. Zumindest nicht wenn es ein Schwarzseher ist wie behauptet wird.
Ergo: Der ehrliche Kunde wird wieder mal gegängelt.
Glückwunsch an Philips.
 
Kleine Frage: Phillips und Philips sind nicht die selbe Firma, oder?
 
Für mich total unnötig. Alles was auf den Pay-TV Sendern kommt gibts doch eh schon lang im Netz und ist eigentlich auch schon veraltet. Pay-TV wird doch hauptsächlich eh wegen Sport abonniert oder täusch ich mich ? Der Kunde sucht sich schon seine Wege und entsprechende Firmen werden halt den Bach runter gehen mit Ihrer unfreundlichen Mentalität gegenüber Endkunden. Gutes Bsp. hierfür ist DRM in der Musikbranche.
 
Ja ich gestehe, ich nehme jeden Mittwoch mittels meinem bezahlten Premiereabo Criminal Minds auf und sehe es erst Samstags abends an. Ich bin mir bewußt das ich demnächst abgeholt werde und in irgendwelchen lagern verschwinde über deren Eingang sowas wie GEMA macht frei steht. Wenn ich sowiso ein illegaler bin, dann kann ich ja zum Laufzeitende mein Abo kündigen und alles aus dem Netz ziehen, ist doch sowiso egal...
 
@Maik1000: Kannst du auch weiterhin deine Serie aufnehmen, du machst dich damit nicht strafbar. Nur verkaufen oder veröffentlichen darfst du es nicht.
 
toll, was bringt das wenn da extra nen chip in die boxen muss. Da müssen die ja den leuten eine neue box aufzwingen.
un wenn mans net ohne chip anguggen kann, gibts sicher schlaue leute die emulieren das der chip doch in der box vorhanden is
 
Hmmm.. ich hab noch niemanden kennengelernt der Filme von Premiere-Direkt oder so verkauft. Sind doch alles schon alte schinken. Die kann man sich im Netz ja schon runterladen bevor die im Kino laufen... So ein Blödsinn... Vieleicht sollten die mal an sowas fürs Kino arbeiten, damit man sehen kann aus welchem Kino der Film kommt.
 
@Hans Meiser:
1. Gibt es das für kino filme bereits
2. Kennst du sendungen wie StarGate Staffel 10? oder andere aktuelle US Serien ? die releases im netz kommen fast alle von PayTV sendern
oder sind das jetzt auch alte sachen die man längst runterladen kann?
Der bedarf dort besteht schon das ist nicht von der hand zu weisen
ob diese investition allerdings lohnt (zumindest im DE/EU bereich) ist aufgrund der eventuell 500 Rippern im EU land fraglich

sinvoller wäre es in die verteiler stationen das Wasserzeichen einzugliedern da bei digital tv sowieso 90% localisiert sind dürfte das effektiver sein so könnte man die kopierer local aufspüren und sich gezielt für diese gebiete gedanken machen ohne das sich gleich millionen kunden neue reciver kaufen dürfen ^^

den soviele Paytv sender mit soviel New Content gibts bei uns nicht
auf dem US markt hingegen sieht das wohl wieder anders aus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen