Ubisoft übernimmt die Entwickler von "Anno"

PC-Spiele Der deutsche Spielehersteller Sunflowers konnte mit den Titeln der Reihe "Anno" in den vergangenen Jahren mehrfach große Erfolge feiern. Vor allem der jüngste Teil der Serie Anno 1701 erhielt von den meisten Spielezeitschriften Spitzenbewertungen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, dann können wir uns ja auf den nächsten Annotitel freuen, der sicher noch besser und umfangreicher wird :-)
 
Ich finde langsam reicht es mit der Anno Serie ..
 
@domkishi: ...ja darum hat UBI die Sunnys übernommen !
 
@domkishi: Apropos - und ich finde, langsam reicht es mit unqualifizierten, engstirnigen Ego-Kommentaren. :)
 
@ TheLord: Wie schon der bekannte Philosoph Roberto Blanco erkannte:"Ein bißchen Spaß muß sein !". Also drück nicht so auf die Spaßbremse Lord Helmchen !:)
 
@TheLord: Keine Angst TheLord. Die Bundesregierung will doch eh Ego Kommentare verbieten lassen.....oder so ähnlich :-)
 
mist, so schlagen die franzosen zurück -.-
 
@LoD14: Die werden von der Politik wenigstens unterstützt und nicht verachtet!
 
Ich hätte gerne ein anno das man von 14 hundert bis heute durchzocken könnte.
Ein aufbau spiel vom mittelalter bis zur neuzeit, sowas hätte ich gerne ^^.

Mal gucken was ubisoft daraus macht.
 
@Smoke-2-Joints: Von der Neuzeit bis ins Mittelalter wäre heutzutage fast schon realistischer.
 
@Smoke-2-Joints: Dann versuch mal Rise of Nations. =)
 
@Smoke-2-Joints: oder Empire Earth
 
Sunflowers ist der Publisher und nicht Spielhersteller von Anno. Related Designs ist der Hersteller von Anno. Zumindestens von dem letzten Anno Teil.
 
@ephemunch: Und davor ?
 
@Guderian: Davor ? Kurz und knapp: Keine Ahnung.
 
@ephemunch: Ok ! Das hat mich auch nicht wirklich interessiert. :-)
 
@ephemunch: Davor wars Maxdesign.
 
Ja, und wie soll das dann weitergehen? Anno 1800, dann Anno 1899, Anno 1998? Und dann wird 'ne Sci-Fi-Strategie draus: Anno 2097, Anno 2196 oder wie?
 
@Sandmann2k: Die Jahreszahlen müssen ja nicht unbedingt aufsteigend sein. Zwischen 1400 und 1800 sind ja quasi 1797 Jahreszahlen noch unbenutzt - also genug Spielraum für Fortsetzungen, wir brauchen also ein Sci-Fi-Anno nicht zu fürchten.
 
Ganz toll, da gibts dann verbuggt Annogames mit sinnloser Ingamewerbung und ohne Abwärtskompatibilität zu Mittelklassegrafikkarten. Der Kopierschutz zerlegt dann das halbe System und das Game ist unspielbar. JUHU es lebe Sunflowers resp. Ubisoft -.-
 
@nemesis1337: War auch mein erster Gedanke. Wo ich Sunflowsers mag, mochte ich jedoch Ubisoft noch nie. Schade, fand die bisherigen Anno-Titel eigentlich immer ganz gut.
 
Freuen wir uns doch schon mal auf die zahlreich erscheinenden Patches :D
 
@Keith Eyeball: Du freust Dich auf Patches? Komischer Fetisch...warte ich helfe Dir http://patch-info.de/categories/6-Windows-XP
 
@Forum: Na, du kennst UbiSoft wohl nicht, die sagen immer viel von Patches, es erscheinen nur nie welche :)
 
Das wird das Aus sein für das Anno wie man es kennt und mag. Ein neuer Besitzer = eine neue Philosophie = "Neue Features" die dann aus dem guten alten Anno ein durchschnitts-Aufbau-Strategiespiel machen. Worauf ich meine Aussage stütze? - Auf der Tatsache das KEINES der Spiele nach einer Übernahme durch eine andere Firma besser geworden ist, im besten Fall nur etwas schlechter. Die Anno-Reihe mag sich vielleicht nie wirklich viel verändert haben, es kamen Features hinzu, wurden rausgenommen usw, aber nie was Weltbewegendes, aber gerade DAS ist ja Anno. Grundlegend neue Spielinnovationen wären auch ein anderes Spiel. Mich persönlich stört es nicht das neue Anno Titel zum größten Teil nur grafisch verbesserte Neuaufgüsse des alten sind, denn: Anno 1602 war meiner Meinung nach schon fast perfekt. Bei wievielen Spielen wünscht man sich das SPiel 1:1 in neuer Grafik zurück, bei Anno ist das der Fall, damit wirds aber nun Schluss sein. Hoffen wir das Ubisoft nicht schon im Add-On zuviel reinredet, und nicht Anno 1701 noch zerstört. Wenn ich da an den Wechsel bei Schleichfahrt denke, woraus dann Aquanox wurde... Wer Schleichfahrt gespielt hat und danach Aquanox wird wissen was ich meine, nicht nur das gesamte Steuerungskonzept wurde durch behinderte Ego-Steuerung ersetzt, sondern die gesamte Spieltiefe, Athmosphöre und Dynamik wurde zerstört. (Dieses Beispiel nur um zu verdeutlichen was ein Publisherwechsel so alles anrichten kann) Schade um Anno... .
 
Naja, vielleicht wird ja durch die Übernahme durch Ubisoft die Entwicklung von Anno 1701 ( Nintendo DS ) etwas vorangetrieben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Anno 2205 im Preisvergleich