Office 2007: AddOn bringt alte Menüführung zurück

Office Microsoft hat mit der Neuauflage seines Büropakets Office in der Version 2007 eine vollkommen neue Benutzerführung integriert. Das "Ribbon" genannte Menü, das mittlerweile auf den Markennamen "Fluent UI" hört, soll die Arbeit mit den zahllosen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde die neue zureichend. Aber da ich mehr mit Shortcuts arbeite lege ich auf das Menü nicht ganz so viel Wert. :)
 
Wenn jetzt noch eine Erweiterung für Vista für den Explorer käme das bei den Ordnern die Horizontale Scrollleiste wieder einblendet und unten das automatische hin und her scrollen unterbindet wäre das perfekt! :-)
 
@Awake: Versuchs mal mit der explorer.exe von XP :D ... ne, lass mal
 
Habe ich schon versucht, unterstützt aber wieder kein Aero xD
 
@Awake: Viel besser fände ich wenn es den "PArent Folder" Button wieder gäbe. Außerdem finde ich es komisch das sich hier bei einer Vista Installation der Explorer genau wie unter XP gemerkt hat das er Maximiert starten soll, bei zwei anderen tut er das aber nicht. Hat jemand eine Idee wie ich dem das beibimsen kann?
Ich starte ihn immer über Rechte Maustaste Startmenü -> Explorer
 
@Awake und @cathal: Habt ihr alle einen Schuss? :) der neue Explorer ist doch um Welten besser als der alte! Warum manuell scrollen wenns auch automatisch geht - kannste dir ja jetzt sparen. Parent Button? -> Klick doch einfach oben in der Zeile mit dem aktuellen Ordnernamen auf den gewünschten Ordnernamen, dann kehrst du genau dahin zurück. Und du kannst nicht nur einen Ordner zurück sondern gleich beliebige mit nur einem Klick! Und probier mal die Drop-Downs nach den Ordnernamen... :)
 
@bloodygod: Weil manuelles Scrollen einfach schneller geht und der Vista Explorer zwangsläufig nicht immer da hin scrollt wo man gerade hin muß...
 
@bloodygod:
Du hast schon recht, aber bei mir ist in der Leiste oft nicht genug Platz für die gesamte Ordnerstruktur, wodurch das Ordnerwechseln nicht mehr so leicht möglich ist.

An vielen Stellen in Vista findet sich sogar noch der Steinzeit-Dateibrowser...
 
@Marki: Dann schieb doch einfach die Favoritenleiste ganz nach oben, dann hast du den gesamten Platz für die Ordnerstruktur. Das ganze speichern nicht vergessen. Und dadurch dass im neuen Explorer standardmäßig keine Menüs mehr da sind hast so sogar mehr Platz als unter WinXP.

@Awake: Haste auch nicht ganz unrecht. Eventuell kannst du den Ordner-Bereich links noch vergrößern durch schieben nach rechts. Dann musst auch nicht mehr so viel scrollen. Ok, der verfügbare Platz ist natürlich abhängig von der Bildschirm-Auflösung.
 
der neue explorer ist ein griff ins klo, so sehr ich vista auch schätze, den explorer hat microsoft einfach verbockt. von den langsamen kopier/verschiebe/lösch-aktionen mal abgesehen ist er auch sonst zu langsam zu bedienen, die erwähnte scrolleiste ist _ein_ beispiel, die wirre und zufällige auswahl von ansichten ein anderes: hier wird ohne erkennbares muster zwischen liste, minisymbole und große symbole umgeschaltet, unabhängig vom ordnerinhalt (selbst wenn zwei ordner mit gleicher anzahl an verschiedenen dokumenten, video- und audio-dateien vorhanden sind ist die ansicht bei beiden anders). das nervt. genauso wie die tatsache dass der explorer sich nicht merkt auf welche größe man das fenster gezogen hat, er startet immer in der standardgröße. und "netzlaufwerk verbinden" sucht man auch vergebens im spärlichen menü, dafür das nie und nimmer benutze "brennen". für unerfahrene anwender mag der explorer ja wa taugen, für poweruser ist er aber weit schlechter als der - eigentlich fast perfekte - xp-explorer...
 
Absolut. In vielen Punkten ist der neue Explorer (für mich) noch stark verbesserungswürdig. Mal sehen, vielleicht tut sich da ja noch was (ob jetzt von offizieller oder inoffizieller Seite). Hauptsystem bleibt bei mir u.a. deshalb immer noch XP (auch wenn ich über eine Vista-Lizenz verfüge.)
 
Mal davon abgesehen, dass ich die neue Menüführung von Office 2007 sehr komfortabel finde, würde ich für so ein "Gimmick" keine 30 US-Dollar ausgeben. Da könnte ich ja gleich bei Office 2003 mit kostenlosem Add-In für's neue Office-Format bleiben.

Die Idee ist aber an und für sich ganz nett.
 
@BuZZer: Ich finde das neue Menu auch besser, und 30$/€ sind viel zu viel für sowas..
 
@domkishi: Du setzt Dich bestimmt gleich hin und programmierst selbst solch ein System, übersetzt es in 4-5 Sprachen und verteilst es dann als Freeware, hm?
 
@peter64: Das hat er wohl etwas anders gemeint, peterle !
 
Ich halte das für sehr sinnvoll, muss man ned so viel suchen, gerade wenn man nicht so häufig mit den Programmen arbeitet und halt noch die alte Oberfläche gewohnt ist.
 
@DaPicard: Leider schauen viele Benutzer nicht über den Tellerrand hinaus..
 
Was der Bauer nicht kennt...
 
@macing: ..... , nennt er Esoterik ! ,-)
 
Kann ich mir die Shorcuts eigtl. auch _im_ Programm anzeigen lassen?
 
@Santa666: Ja, kannst du !
 
@Santa666: Und die 'alte' Menüleiste kann man sich doch, wenn ich mich recht entsinne durch Drücken der Alt-Taste auch kurzzeitig einblenden lassen, oder nicht? (Ist ja zumindest im neuen Explorer von Vista oder im IE7 der Fall.) Kann das vielleicht schnell jemand überprüfen, bitte? :)
 
nein das geht nicht, die alt-taste blendet nur buchstaben ein mit denen man schnell auf die ribbons zugreifen kann, kein menü
 
hoffentlich ist die übersetzung des tools besser als die der homepage:
"Klickt an diesen Ort und kostenlos download" oder mein favorite: "Wenn Sie keine Probleme oder Vorschlag nicht mehr haben, bitte senden Sie eine E-mail" oder auch nicht schlecht: "Copyright © 2001-2007 Addintools, Alle Rechte verboten." löl
 
@nonyob: Nein, die Übersetzung ist grausig ...
 
@nonyob: geht fast noch besser. "Drücken diesen Ort und schauen alle vergrößerte Schirm zu schneiden" oder "Passen alle Sprachen, die Office 2007 unterstützt (einschließlich Deutsch)." oder "Alle Problemen sind leicht zu lösen, wenn man diese Software hat." jaja alle Problemen... außer diese Sprachprobleme :)
 
Endlich wieder die normalen Menüs. Wurde ja auch Zeit. Für Firmen ist es eine Super Idee, da sie dann die Mitarbeiter nicht zur Office 2007 Schulung schicken müssen. Da die meißten ja seit jahren mit Office arbeiten und die neue 2007er Version die Produktivität behindert. Für Neuanfänger ist die neue Oberfläche vielleicht gut. Aber für alle die Office schon ein paar Jahre benutzen ist die neue Oberfläche eine echte Katastrophe.
 
@Mardon: wenn meine Mitarbeiter dafür ne Schulung wollen würden, dann würden die raus geschmissen. Das neue Menü ist ja wohl intuitiv genug um es selber zu erlernen. Wenn man mal doch was nicht findet, dann fragt man den Kollegen. Wenn das alte bedienen konnte, der wird ja wohl auch mit dem neuen klar kommen. Vorallem mit den Standardfunktionen die von den meisten ja eh nur benutzt werden.
 
@ Desperados: Hoffentlich hast du eine gute Sekretärin - unabhängig davon, ob sie Office beherrscht oder nicht.
 
@Mardon: Schade, dass die Umsetzung von den Chinesen kommt und Microsoft nicht - wie bei Windows - eine Auswahl zw. alt und neu ermöglicht.
Für die "alten eingesessen Hasen" mag das ja gut sein mit Office 2000 oder älter zu arbeiten - aber ewig geht das auch nicht! Außerdem ist die Oberfläche übersichtlich, klar strukturiert und selbsterklärend! Dauert nicht lange, dann flutscht die Handhabung.

LOB an MICROSOFT >>> Office 2007 is the best Office ever!!!!!!!
 
Also ich finde die neue Menüführung genial!
Klar, man muss sich erstmal etwas umstellen, aber eigentlich ist das ganz einfach und dann einfach nur genial!

Bisher hatte ich immer OpenOffice benutzt, aber das neue Office 2007 ist so gut, das ich mir das nach der Testzeit gekauft habe!
 
finde ich eine suuuuper idee. Ich finde es so gut das man jetzt auch wieder zum gewohnten menü wechseln kann, außerdem kann man ohne etwas umzustellen direkt noch das neue benutzen. Ist echt mal ne gute idee, aber das mit den 30 € habe ihc noch nciht so ganz verstanden. Da steht doch was von download? oder ist das zeitbegrantzt?
 
Auch wenn die neue Menüführung ne tolle Sache ist (Office 07 halte ich um ein vielfaches "wichtiger" und "updatewürdiger" als ein Vista), sollte MS "out of the box" eine Umstellung auf die alte Oberfläche anbieten.
Bitte das bei Office 2008 beachten. :)
 
@ukroell: Wieso sollten sie das denn tun? Soetwas macht nur Sinn, wenn sie ihrer eigenen Neuentwicklung nicht trauen würden. Und die Office-Entwickler brauchen sich nicht zu verstecken. Die neue Version ist so gut geworden, dass selbst nach einer kurzen Umgewöhnungsphase schnell die Produktivität steigt. Ein solches Add-On halte ich für sinnfrei. Wer die alte Oberfläche behalten wolle, braucht nicht umzusteigen, und mit dem Add-On lernt man auch die neue Oberfläche nicht schneller kennen – ganz im Gegenteil. Ich bin eher dafür, dass sich MS verstärkt von Altem löst und nicht Ewigkeiten versucht, alles Überholte in neuen Systemen mitzuschleifen (siehe Font-Import, Explorer-Menüs oder Screensaver in Vista).
 
also das teil macht ja office 2007 noch hässlicher als es eh schon ist.
 
@Kalimann: dann nehme doch ein wunderschönes office 95.
 
Naja weder der Aufwand der Umstellung auf OpenOffice noch 2007 rechnet sich für jemanden der die alten Versionen mehr oder weniger blind bedienen kann.
30 Dollar sind zwar happig, aber im kommerziellen Bereich sind 30 Euro pro Anwender verglichen mit dem Verlust an Produktivität in der Umstellungsphase ein Witz. Und ich bin mir nicht mal sicher ob es da nicht Volumenlizenzen gibt.
Gemessen am Entwicklungsaufwand würde ich sagen Microsoft hat viel investiert für nix und addinttools liegen bei den earnings / Zeile Code was Office 2007 angeht klar vorn.
 
30 US-Dollar pro Lizenz statt lernfaule Mitarbeiter an was neues zu gewöhnen was zudem für die Zukunft logischer, schneller und praktischer ist ? Diese Firma die diesen Hoax anbietet muss ´nen Knall haben.
 
Ist wie mit dem Euro / DM. Wer immer nach DM umrechnet, statt direkt in Euro zu denken, der wird es nie lernen. Und wer unter Office07 immer auf die alte GUI zurückgreift, wird auch hier nie den Umhang mit der neuen Version lernen.
 
Solange MS die alten Menüs z. B. über ein SP nachreicht, wird Office 2007 von mir boykottiert. So einen Dreck wie die Ribbons können sie selber benutzen! Das ist doch in erster Linie ein Mausschubser-System geworden.
 
@kahless: Die Ribbons sind eine super Idee! Mauszeiger drauf und scrollen und schon flutscht man durch die Menüs >> kein lästiges Klicken oder fahren auf Menüs nötig!!! Auch sieht man alle Symbole auf einmal und muss sich nicht durch Menüs klicken - erleichtert Arbeit enorm: weniger Klick, schnelleres Erreichen. EINFACH SUPER!
 
Für Firmen sicher interessant. Man kennt doch die üblichen Sorgen der Arbeitnehmervertretungen in Bezug auf Schulungen - wenn jeder Office-Benutzer auf Office 2007 "geschult" werden muss kostet das ein Vermögen. Dass das in der Realität nicht erforderlich ist wissen alle - aber so läßt sich halt nen Tag bezahlte Freizeit gestalten.
Wie auch immer. Die Ribbons funktionieren nach 20min Umstellung hervorragend und es geht _wirklich_ leichter.
 
Ich hasse das neue Menue, das ist der totale Horror. Ich kenne jeden Menuepunkt des alten Office auswendig, jetzt finde ich nichts mehr wieder.
Deshalb habe ich dieses Addin auch schon installiert und es scheint eine Vollversion zu sein. Andernfalls werde ich glatt wieder das alte Word installieren.
 
Wenn man sich das Geld sparen und trotzdem die Office 2003 Menüs und Symbolleisten in Office 2007 haben will, kann man auch mein RibbonCustomizer Add-In verwenden. Meine Webseite und das Add-In selber sind zwar in Englisch, die Menüs und Symbolleisten werden aber vollständig in Deutsch angezeigt. Ich unterstütze momentan Word (http://pschmid.net/blog/2007/04/20/111) und PowerPoint (http://pschmid.net/blog/2007/04/21/112). Unterstütztung für Excel wird in den nächsten paar Tagen hinzukommen. Mein Add-In kann zwar auch gekauft werden (29,99 €), allerdings reicht die vollkommen kostenlose Starter Edition aus, um die Office 2003 Menüs und Symbolleisten in Office 2007 zu verwenden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles