Yahoo & SanDisk wollen dem iPod Konkurrenz machen

Wirtschaft & Firmen Seit Monaten führt Apple mit seinem iPod die Verkaufscharts der MP3-Player an. Im Februar kam das Unternehmen damit auf einen Marktanteil von 74 Prozent. Erste heute verkündete Steve Jobs stolz, dass man insgesamt 100 Millionen Geräte verkaufen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das teil sieht gar nicht mal so schlecht aus der preis geht meiner meinung nach auch noch. Glaube zwar kaum das sich das teil gegen den iPod durchsetzt
 
Zu teuer. Ausserdem stehe ich nicht auf solch Klickibunti-Menüs, in welchen man sich durch völlig farbüberflutete Menü's quälen muss. Die Menü's im iPod sind klar gegliedert und nicht überladen.
Und was den Sound angeht, da muss sich SanDisk erstmal beweisen.
 
@sK.Pixel: ich würde es mal von der anderen seite betrachten. von der soundqualität sind ipods ja eigentlich nicht gerade das gelbe vom ei (und nicht nur dort). außerdem bin ich gegen eine verdummung der deutschen sprache. und wenn ich "menü's" als mehrzahl von menü lese, würde ich mich am liebsten übergeben. genau auf den monitor damit ich es nicht mehr sehen muss.

@topic: ich finde es gut, dass viele versuchen mit innovativen produkten den markt zu beleben.
 
@pame007: Gibt's auf WinFuture auch noch reife Personen? Jeder Kommentar wird auf den kleinsten Rechtschreibfehler untersucht um dann möglichst dämlich runtergemacht zu werden. Da lobe ich mir die Konkurrenz wie ComputerBase.de, auf welcher die Kommentare noch sauber gehalten werden.

Zum Thema: Wer den iPod mit seinen mitgelieferten Kopfhörern testet und die Welt folglich mit seinen Weisheiten von wegen "Schlechte Qualität" versorgt, der gilt für mich als inkompetent. Zumal man sich ja alle Mühe macht, ein Produkt gegen dessen Hersteller man irgendwelche Argumente vorzuweisen hat, unter allen Umständen zu vergraulen. Ich persönlich habe knappe 200€ für einen iPod Nano ausgegeben und bin mehr als zufrieden. Für sein Geld bekommt man nicht nur eine billig zusammengeklebte Plastikschachtel, sondern ein hochwertiges Stück Audiotechnik und zusätzlich das Gefühl einen iPod zu besitzen. Da ist es natürlich eine Selbstverständlich, wenn man zusätzlich auf hochwertigere Kopföhrer (Möglichst InEar) zurückgreift, da die herkömmlichen iPod-Knödel schlecht abgestimmt sind.
 
@sK.Pixel: ich habe den ipod neben einigen anderen selbst getestet. alle klarerweise mit den selben hochwertigen kopfhörern (AKG K601) und bin zu diesem ernüchternden ergebnis gekommen. klanglich hat ein ipod wenig zu bieten. es gibt um einiges billigere und trotzdem qualitativ hochwertige produkte. außerdem habe ich nichts gegen apple. ich halte es sogar für bewundernswert wie sie sich dauerhaft am markt behaupten.

und mich als unreif abzustempeln ist keine sonderlich reife und fundierte art der argumentation. ich reite auch nicht auf jedem kleinen rechtschreibfehler herum solang er auf tippfehlern basiert und nicht auf unwissen. und auf die gleichen missstände weise ich nicht nur hier sondern auch auf computerbase hin.
 
Sieht zwar ein bisschen aus wie ein Gameboy.. aber sonst ganz schick :)
 
@guggug: Optik ist eine Sache, Funktionalität die andere. Zwar kann man ihn mit Speicherkarten nachrüsten (Wer denn wirklich mehr als 4GB braucht, das Teil spielt noch nicht einmal Videos ab) und scheinbar hat er WLAN (Das doch größere Plus), aber mir sieht das aus wie ein weiterer Griff ins Klo, den iPod (10 Millionen Verkäufe) zu stürzen. Da müssen schon wirklich extreme Argumente ran, wie z.B. ein um einiges niedriger Preis bei denselben oder besseren Funktionen, und das ist nunmal nicht möglich.
 
Erinnert zu sehr an ein Handy.... Da wollns IPod vom Thron stossen und scheitern schon am Design tztz.
 
Das sieht aber hässlich aus. Da hole ich mir lieber einen vernünftigen von Cowon, der FLAC und sonstige Formate abspielen kann und dazu edel aussieht.
 
@ephemunch: Der Cowon ist gegenüber dem iPod wahrlich keine schlechte Alternative, da hast Du wohl recht.
 
Die und ihr marketing .. Der iPod wurde doch schon lange in sachen Technik, Preisleistung und Design überholt,besiegt und totgeprügelt. Und den marketing k(r)ampf wird warscheinlich soweiso keiner gewinnen. Das wäre als wollte man Microsoft Produkte verdrängen
 
Hier gibt's eine sehr gute, wenn auch englisch-sprachige Video-Review zum "SanDisk Sansa Connect":
http://www.mobilitysite.com/2007/04/sandisk_sansa_connect_video_1st_look.php
 
Sobald SanDisk dahinter steckt, kann das echt was werden. Die Sansa-Geräte haben Spitzenpreise und der Komfort überflügelt die iPods auch bei weitem.
 
also mit dem Design wird das mit der Ipod-Konkurrenz nix... Nicht, dass ich jetzt unbedingt Aplle unterstützen will, aber mal ehrlich: Das Ding sieht aus, als hätte jemand n Nano inn Mund genommen, die Ecken rundgelutscht und oben einmal n stück abgebissen... Der Fakt, dass das Teil WLAN hat macht schon hellhörig... Aber wenn ich da an den Zune denke wird mir gleich schlecht... Aber sollte der Player wirklich ne offene Verbindung unterstützen könnte da schon was draus werden... Das Design nochmal überdenken, n bissl mehr Speicher rein, Videosupport und dann wird n Schuh draus :)
 
Un was ist mit der Akku Laufzeit? bestimmt max. 10 Std. P.S. Cowon Rulez
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr