Probleme mit E-Steuererklärung durch Cursor-Lücke

Windows Microsoft hat in der letzten Woche ein außerplanmäßiges Update veröffentlicht, das eine Lücke in der Verarbeitung von Dateien für animierte Maus-Cursor beseitigen soll. Bereits kurz nach der Bereitstellung über Windows Update, gab es die ersten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich würde von Microsoft erwarten, dass sie jeden Patch gründlich prüfen, bevor sie ihn auf die Nutzer loslassen. Ich warte irgendwie noch darauf, dass es bald einen Patch gibt, der das Windows Update nicht mehr aufrufbar macht oder der vielleicht noch Hardware beschädigt :P
 
@WongKit: Prinzipiell hast du Recht, aber man kann von MS auch nicht erwarten das sie jeden Patch auf Kompatibilität zu jedem erhältlichen Programm testen.
 
@WongKit: Was meinst du denn warum die immer so lange brauchen um neue Patches herauszubringen oder manche nur auf Nachfrage rausrücken?
 
@WongKit: Einmal wird sich beschwert, dass es so lange dauert und das nächste mal, dass sie nicht gründlich genug getestet haben. Sie können es im Grunde nur falsch machen.
 
@crashXP: ja, erkläre mal warum das so ist. Seit Dezember werkelt man und hinterher kommt trotzdem nur Murks raus - mit "viel testen" also nicht zu erklären. Bin gespannt.
 
Oh gestern ruft mich mein Onkel verzweifelt an, weshalb sein Tugzip nicht mehr funktionieren würde... und siehe da, schon ist das Rätsel gelöst. Danke winfuture!
 
Kleine Frage gibts das Update auch für Windows XP X64 SP2 ?? danke für die Auskunft

mfg collapse
 
@collapse: Nein, da die Probleme offenbar nur Windows XP SP2 (32-Bit) betreffen: http://support.microsoft.com/kb/935448
 
löscht einfach die KB 925902, startet euren Rechner neu und dann sollte es wieder gehen...
 
@toledo69: Tolle Idee, und dafür eine offene Sicherheitslücke haben für die es bereits Exploits gibt.
 
tja, Microsoft macht halt auch Fehler wir wir ja alle wissen... ich hatte eine Fehlermeldung > illegales verschieben einer System dll< und googelte mal eifrig nach der Meldung und wurde natürlich findig... ich hab die KB einfach wieder gelöscht, bei aut. Update (ausgesperrt) und hab seitdem kein Ärger mehr (im Moment) und es hat auch bei vielen anderen genau so funktioniert... schönen Tag noch:-)
 
@toledo69: Die war trotzdem eine dumme Idee, denn genau für dein Problem hat ja Microsoft schon am 3.April das hier in der News erwähnte Update KB935448 herausgebracht.  PS: Bitte in Zukunft die Antwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen.
 
warum dumme Idee? wenn du beide Updates automatisch ziehst und merkst nix davon? Als (Unwissender)weiß ich mir trotzdem zu helfen...
ich sehe keinen blauen Pfeil, nur grüne...
 
@toledo69: Wenn du jetzt das gelb Filterst werden sie wieder blau.
 
@toledo69: Dumme Idee weil Du damit die Sicherheitslücke wieder aufgemacht hast.
 
Nach dem Tempo wie dieses Patch zuletzt herausgebracht wurde vermute ich doch das die Lücke MS lange bekannt war. Irgendwie habe ich den Eindruck das die Updates erst nach bekanntgabe über die Problematik für das System von MS herausgegeben werden.
 
"soll er aber nur bei Systemen angeboten werden, auf denen Software installiert ist, von der bekannt ist, dass sie in Kombination mit dem Update für die Cursor-Lücke für Probleme sorgen kann" - interessant! Woher weiß der Update-Server denn ob ich solche Software installiert habe wo Microsoft doch, Gott bewahre!, nicht auf dem Rechner schnüffelt.
 
@Alirion: Steht ja oben geschrieben. Wenn der Patch über Autoupdate geliefert wird kann das ja nicht anders funktionieren.
 
@redox: nuja, ist ja nur die Software für die Steuererklärung, halb so wild...
 
Zum Glück hab ich automatische Updates auf "Installation auf Anfrage"... beim Runterfahren kommt jedes Mal, dass ich die bitte installieren soll... Nix da, solang die Kagge net recht funzt
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen