Yod'm 3D 1.3.0 - 3D-Desktop-Manager für XP/Vista

Software Microsoft hat in Windows Vista zahlreiche Verbesserungen integriert, die den Umgang mit dem Betriebssystem so einfach wie möglich machen sollen. Auch nach Jahren der Entwicklung hielt man es aber nach wie vor nicht für nötig, aber Werk eine ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer auf 3D verzichten kann, dem empfehle ich den Virtual Desktop Manager - Ein XPPowertoy direkt von Microsoft. Zu finden unter: http://www.microsoft.com/windowsxp/downloads/powertoys/xppowertoys.mspx
Dabei erhält man 4 Desktops, die man dann per Tastatur-Shortcut oder Icon in der Startleiste umschalten kann. Ich weiß allerdings nicht, wie es mit dem Vista Support aussieht. Zu Yod'm 3D kann ich nichts sagen, weil ich es nicht getestet hab. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es so ressourcenschonend wie Compiz oder Beryl ist.
 
@demmi: dann teste es ... es ist zwar störrisch wie eine Beta halt so ist ... aber Ressourcen-schonender als Beryl und Compiz ist es auf jeden Fall. Ein 3D-Effekt gibt es ja nur beim Umschalten der Desktops, es ist ja nicht wie Beryl und Compiz ein richtiger 3D-Window-Manager. Das Powertoy von MS hab ich auch mal probiert ... ist Schrott, nix funktioniert so richtig damit
 
@demmi: Oder Virtuawin. http://virtuawin.sourceforge.net/
 
Hast du die schon mal probiert? Die sind allesamt scheiße. Es landen alle Tasks in einer Taskleiste, und die liegt dann entweder auf allen Desktops oder nur auf dem ersten. Yod'm 3D ist AFAICS wirklich die erste Implementierung, die dieses entscheidende Detail korrekt umsetzt. - Wie gut, daß ich das nochmal überprüft habe. Scheint so also würde VirtuaWin seit der 3er-Version tatsächlich wie gewünscht funktionieren.
 
was zieht das Teil senn jetzt für eine Speichermenge - und was werden für Speichergrössen unter 32bit und 64 empfohlen - denn - sinnvoll ist das allemal, wenn man am Rechner arbeitet und nicht die Finanzamtmethode bevorzugt (eines-nach-dem-anderen-nie-was-gleichzeitig)
 
@JoePhi: nunja, natürlich stellt sich auch die frage ob man (wenn man mehrere Desktops verwendet) zwingend so eine 3D Darstellung benötigt, ansonsten, wie von "demmi" schon gepostet, Virtual Desktop Manager zu empfehlen :-)
 
@JoePhi: hab gerade mal bei mir nachgeschaut sind 11MB. Die stören mich nicht wirklich. Das Programm macht schnell fortschritte. Ich hoffe der Entwickler macht weiter so...
 
Wieso integriert Microsoft den Desktop Manager nicht shcon ab Werk!? Versteh ich in keinster Weise!
 
@freshphil: Weil sonst die ganzen noobs schreien würden daß ihe Programme plötzlich alle weg sind...
 
@freshphil: Weil sonst vielleicht wieder die EU kommission mozzt und danach eine "Windows Vista Business ND" version auf den markt kommt (ND=NoDesktopvirtualizer)
 
Arbeite schon lang mit virtuellen Desktops (nicht unter Windows), aber richtig ausnutzen kann ich sie erst seit dem 3D Würfel (oder Dreieck, oder ...), da ich mir nun "vorstellen" kann "wo" meine Anwendungen sind. Habe das auch schon von anderen Nutzern gehört.
Wie Alles ist auch dies eine Geschmackssache und wie hieß es so schön im Microsoft "GettheFacts" Quiz:
Nur die Besten werden kopiert - wer besonders oft?
a)Rolex
b)Vuitton
c)Microsoft
d)Prada

Die richtige Antwort laut MS wäre wohl c gewesen. Ich persönlich glaube dass e) Apple wohl richtiger gewesen wäre. Nun kommt auch noch f)Linux als korrekte Antwort hinzu.
Ach ja, das Quiz findet man hier
http://www.microsoft.com/austria/server/fakten/quiz.mspx

PS: Ich fand es irgendwie traurig, aber Marketing ist Marketing.
 
Klar, man die nüchterne 4Desktop Variante von MS oder von wem auch immer nehmen.
Es soll aber auch User geben, die stehen einfach auf dieses "KlickiBunti".
Ob es zum "ernsthaften" Arbeiten was taugt, ist wohl Geschmackssache, werds auf alle Fälle mal @Home testen.
 
Das Quiz ist ja ganz lustig, aber doch sehr einseitig. Danke für den link.
 
Es scheinen ja ein paar neue Optionen dazu gekommen zu sein. Auch mit der rechten Maustaste ist nun mehr zu machen...Das Tool finde ich nicht schlecht, obwohl mir ein zweiter Desktop mit Hydravision bisher gereicht hat. Nun gut, es ist noch eine Beta (so hoffe ich), denn so richtig scheint mit der Focus nicht immer auf den aktuellen Desktop zu zeigen... Trotzdem ein schönes Tool!
 
kann man via shortcut switchen?
 
@shithappens: ja geht! kombination kann auch eingestellt werden
 
@shithappens: eine Liste mit den voreingestellten shortcuts findest du hier: http://chsalmon.club.fr/index.php?en/Yod-m-3d-about
 
@^^: danke euch
 
was für ein schrott: benötigt stunden zum starten und stunden zum switchen - mit ner desktop-wechselverzügerung von mehr als 2 sekunden kann man doch nicht arbeiten.
 
Wozu braucht man überhaupt mehrere Desktops? Ordnung in der Taskleiste bekommt man mit AllToTray besser hin.
 
@Kirill: Dann hast Du wohl noch nie mit mehreren Desktops gearbeitet :-) Ich will es nicht mehr missen (nutze Linux).
 
@Wiw: du hast eine recht verblendete Sicht. Ich HABE mit mehreren Desktops gearbeitet, das überzeugt mich ordnungstechnisch aber deutlich weniger, als unnütze Taskleisteneinträge in den Tray zu packen. Könnt mir allerdings vorstellen, dass es unter Linux keine andere Möglichkeit für Desktopordnung gibt, als mehrere Desktops. Unter Windows ist man da flexibler.
 
Das Zeug ruckelt wie ein Dampfhammer...
 
@DerSchatten: Das mag an Deiner Kiste liegen: selbst hier im Büro mit nem normalen P4/3GHz/Radeon 9000 läuft das unter XP absolut glatt.
 
@DerSchatten: der Würfel-Effekt selbst? Oder nur die Zeit davor, bis das Tool endlich mal reagiert?
 
Ich fasse es nicht... da schafft es tatsächlich mal einer, einen funktionierenden virtuellen Desktop für Windows zu implementieren, und dann wird das mit irgendwelchen blöden Effekten verschandelt, die man natürlich auch nicht abschalten kann.
 
Läuft bei mir mehr auf dem Vista-Notebook als flüssig, die Kollegen sind begeistert.
BTW: auf meinem 1,6GHz Widnwos2000Pro REcher gehts auch in akzeptabler geschwindigkeit. die nächste Präsentation wird wohl eine Überraschung bringen :-)
 
Echt klasse tool bin hell begeistert!
 
Weiß jemand wo es das Wallpaper auf dem Screenshot gibt?
 
@Trancepole: http://windowsultimate.com/files/folders/ultimate_downloads/default.aspx
 
Nett, aber das Switchen geht viiiiel zu langsam, mindestens 2 Sek. Verzögerung, was für mich persönlich sehr ärgerlich ist.
 
@bioforge: sag ich ja ... unzumutbar ... bei topdesk (app-switcher) bekommen sie's ja auch fix hin ... nunja - eh spielkram
 
Ich finds auch voll gelungen! :-)
 
Ja ich finds auch garnicht schlecht was man aber noch machen könnte ist das man bei jedem Desktop auch die Icons individueller setzten kann das ist ein wenig schade denn wenn ich bei einem Desktop die Icons ändere ändern sich die bei den anderen Desktops auch. Aber sonnst rundum gelungen und wirklich ziemlich Resourcen schonend grad mal 16 MB von meinen 2 GB werden gebraucht, gut find ich auch das die Tasks und Programme nicht auf den anderen Desktops alle gleich laufen eben nur das mit den Icons aber das wird sicherlich noch :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles