Microsoft: "Zune" soll Entertainment-Marke werden

Hardware Microsoft versucht seit einigen Monaten mit einem selbst entwickelten Multimedia-Player namens "Zune" Apples iPod Marktanteile abzunehmen. Dabei beschränkt man sich vorerst auf den Bereich der Geräte mit einer Festplatte und belegt mittlerweile im ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
omg, entwickeln die doch glatt ne eierlegende wollmilchsau. musik, games, tv, video... das wird ja bald ne xbox portable^^
 
@LoD14: oh man, das zuned...
 
EMI und Apple haben diese Woche ja gezeigt, wie man Kunden gewinnen sollte. Dieses Zwangs-DRM auf eigene importierte Musik ist eine Frechheit von Microsoft.
 
jetzt mal ehrlich - wer spielt denn auf den kleinen Dingern - da kreigt man doch nur Fingerkrämpfe und tränende Augen. So ein Unsinn
 
Noch so ein hässliches Teil wie der Zune heute? Oje...
 
Dabei ist der iPod kein gutes Vorbild.
 
@Kirill: hm, ich denke schon. zumindest funktioneren beide - ob groß oder klein - problemlos. gut, wenn man nicht itunes mag, dann hat man probleme. aber ich mit dem verbund super zufrieden.
 
@tk69: Du kennst anscheinend keine Player die keine Zwangssoftware, bzw einfach an einen PC ansteckbar sind ohne eine Voraussetzung.
 
@Ruffus2000: ich kenne solche player, und als datenspeicher taugen die sogar, aber zum musik hören - ich weiss ja nicht...
 
@ Ruffus2000: Zwingend notwendig ist es aber auch nicht. Durch Plugins kann man auch bein Winamp oder Foobar Musik reinschippen
 
@toco & Khamelion: Ich rede von keiner Software ... einfach anschließen und es funktioniert. Wieso soll ich mich an eine Software binden? "Mobil" ist doch die Marketing Masche von Apple und MS. Einfach Musikhören und anschließen wo man will ... es soll alles so einfach sein. ... Es ist nicht einfach wenn ich an eine Software gebunden bin. @toco: Welche Player kennst du denn...anscheinend nicht die Richtigen. :-) .... der Zune und der iPod gehören definitiv nicht dazu!
 
@Ruffus2000: Beim Zune würde ich das nicht ganz so eng sehen. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man ihn auch mit dem WMP11 synchronisieren kann. Das ist zwar nur eine Vermutung, aber ich habe noch nichts Gegenteiliges gelesen. Man wäre dann zwar trotzdem an eine Software gebunden, aber die hätte dann eh (fast) jedes Windows System dabei.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen