Intel-Notebooks mit Flash für Vista ab Anfang Mai

Hardware Intel legt derzeit letzte Hand an seine neue Notebook-Plattform "Santa Rosa", die unter den Markennamen Centrino Duo und Centrino Pro vermarktet werden soll. Die Markteinführung ist für Ende April geplant, so dass nicht mehr viel Zeit vergeht bis ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wann gibt's eigentlich mal Modelle mit den 160GByte-Flashplatten? Da braucht man auch kein Windows Vixxa und die damit verbundene überzogene Hardware.
 
@Rika: Überzogene Hardware? Nicht alle stehen auf einen Mauszeiger der ewig als Sanduhr auf dem Desktop klebt.
 
@Rika: Mal wieder nix gewusst und trotzdem was abgeworfen? Und nachher noch zum Stammtisch? Bravo!
 
Menno und ich dachte jetzt gibts Flash dazu! :D
 
@Jared: Das wär's doch mal :
Die Software ist teurer als die Hardware!! :D
 
jo, die überschrift ist echt... mal vollkommen daneben. falsh speicher muss da hin, flash... ja ne is klaa.
 
... so dass nicht mehr viel Zeit vergeht bis zum Beispiel ein Gigabyte Flash-Speicher als sogenanntes "Turbo Memory" auf dem Mainboard aktueller Notebooks zu finden sein wird.... Wichtig. Jetzt wart ich halt noch etwas
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links