EMI: Musik gegen 30 Cent Aufschlag auch ohne DRM

Internet & Webdienste Wie erwartet hat mit EMI die erste der weltweit aktiven großen Plattenfirmen möglicherweise das Ende von Digitalem Rechtemanagement (DRM) eingeleitet. Das Unternehmen kündigte an, in Zukunft alle über das Internet erhältlichen Musikstücke auch ohne ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Premium-Downloads" - 256KBit MP3s sollten eine Selbstverständlichkeit sein.
 
@d2kx: hörst du denn der unterschied auch?
 
@d2kx: naja 192 oder 256kbps is eigentlich egal...AAC is ej besser, meine Vorliebe wäre aber Flac, wavpack oder APE
 
@d2kx: ich geb zu, wenn du die musik nicht mit dem ipod hören willst (und dafür ist itunes in erster linie gedacht) sind 128 bit schon wenig.
 
@d2kx: 256 Kb/s CBR ist out. 192 VBR ist mittlerweile standard. VBR mit dem lame-encoder ist CBR auf jeden Fall vorzuziehen, was verlustbehaftete MP3 betrifft. Willst du Archivqualität, dann Flac !
 
@Meri: Also du willst mir doch nicht erzählen das du bei 128 und 192 dieses schlieren nicht hörst oder ? Das is meiner meinung unerträglich ... aber okay wer mit 99Cent ohrstöpseln musik hört(nicht persönlich gemeint) dem wird sowas auch egal sein .
 
Dennoch super das endlich mal was in diese Richtung getan wird! Ich werde nun Musik online kaufen!
 
Ohne mich. Warum soll ich 30 Cent mehr zahlen, wenn ich den DRM-Schutz legal und problemlos durch Brennen und Rippen entfernen kann? Aber gut, wer gern mehr ausgibt als nötig, kann ja zu den DRM-freien Titeln greifen.
 
@BartS: tonqualitätsverlust?!
 
@BartS: arbeit?
 
@BartS: Legal? In Deutschland? Wenn ein Kopierschutz drauf ist, dann auch?
 
@candamir: der "kopierschutz" ( DRM ) ist nach dem brennen auf cd nicht mehr vorhanden, also darf er die songs legal wieder als mp3 oder so auf hdd rippen, den nur cds ohne kopierschutz dürfen gerippt werden, bei allen MIT muss ein kopierschutz umgangen werden, und das ist illegal
 
"Nicht verändern wird sich der Preis ganzer Alben: Sie lassen sich nur noch in einer höheren Qualität und mit einer Bitrate von 256 Kilobit pro Sekunde kaufen - und sind für weiterhin 9,99 Euro immer vom Kopierschutz befreit. Auch Musikvideos wird EMI in Zukunft alle DRM-frei anbieten - ebenfalls ohne Preissteigerung."
 
Grundsätzlich bin ich halt noch von der alten Schule. Sprich, ich kaufe mir CDs und überspiele die dann auf meinen Car-PC. Aber, das ist doch mal ein Angebot von EMI. Denn, ja, ich höre den Unterschied schon von 128 auf 192 mit Sicherheit. Habe daher auch nie bei iTunes etwas gekauft. Könnte sich in Zukunft aber ändern. 256 und dann noch ohne DRM. Perfekt!
 
@Snofru: 256 KB/s ist nicht perfekt. http://forum.audiograbber.de/index.php/topic,1439.0.html
 
@Guderian: du weisst schon, dass dein link sich auf mp3 bezieht, die songs bei apple aber im aac format vorliegen, dass gegenüber mp3 nochmals ein deutlich verbessertes psychoakustisches modell beinhaltet?
 
erst wenn die preise für mp3 überall auf das niveau von allofmp3 fallen wird die ganze sache interessant :)
 
wofür saug ich mir legale Musik wenn ich sie nicht da hören kann wo ich will!... das is doch scheisse!... ich bräuchte jez extra n Mp3 Player oder dergleichen, der DRM versteht, dann müsste ich da auch alle paar wochen n Firmwareupdate machen weil irgendjmd DRM geknackt hat und MS n Update bringt!... absolut Schwachsinnig der kram!:.. also für mich kommt es der sache ein wenig näher aber die revolution is es definitiv nich!
 
Ich tippe auf MP3 mit Wasserzeichen, auch wenn EMI nicht sagen will.
 
@Comet2000Deaf: Das tu ich ebenfalls. Ganz ohne Schickane gehts wahrscheinlich nicht.
 
@Comet2000Deaf: wäre das dann nicht ein anderes mp3-format? also mp3-pro oder so? weil wenn ich mp3 hör, geh ich erstmal vom "standard" aus, also ohne schikane oder so
 
@Comet2000Deaf: Ein Wasserzeichen kennzeichnet nur die Herkunft der Datei, es hat aber keinerlei Einfluss auf die Abspielgeräte, oder die Software. Außerdem ist das Wasserzeichen vom Fraunhofer Institut offiziell als Kennzeichnungsmöglichkeit eingeführt worden, es nutzt nur bisher kaum jemand.
 
leute lest doch mal richtig - AAC, kein mp3... und dass da ein wasserzeichen drin ist kann zwar sein, ich glaube es aber nicht...
 
Wenn itunes jetzt auch noch konsequenterweise das umwandeln von aac in mp3 ermöglicht, dann macht das ganze auch noch für nicht ipod besitzer sinn. denn bisher ist das itunes doch nichts weiter als ein monopolfördernder kram... und das ich mir erst cds davon brennen muss um es dann wieder zu rippen, das kann ja nicht wirklich der sinn sein...
 
@Rikibu: das umwandeln in mp3 geht mit itunes schon immer (bei aac dateien ohne kopierschutz) - und aac ist ein standardisiertes format, bis jetzt war nur der aac kopierschutz proprietär - und der fällt ja jetzt weg.
 
ich habe ja bisher noch keine musik online gekauft (ich hänge an meinen cds). aber 128kbit/s ist wirklich mies.
Jeder der sagt dass man das nicht hört soll sich mal ne anständige anlage zulegen.
 
@mephisto23: deshalb sind die ungeschützten dateien auch in 256kbit/s vorhanden.
 
Leider fehlt in den News ein ganz entscheidender Hinweis: Alben kosten (DRM-Frei und mit 256 KBit/s) weiterhin 9,99 Euro. Eine Preissteigerung gibts also nur beim DRM-Freien Einzelsongkauf. Ich denke, damit kann man leben :)
 
@Wurst75: 256 KB/s CBR ? Nö ! http://forum.audiograbber.de/index.php/topic,1439.0.html
 
Egal wie ... Es leben die Schallplatten, weil besserer Klang ... und Ghettoblaster mit Dolby C. Hoffentlich kommt das alles nochmal in Mode!
 
Die erste Plattenfirma die den richtigen Schritt geht. Solange deren Formate aber nur aufm ipod laufen werde ich mich leider weiter umschauen müssen wo ich meine musik herkriege. mag ipod einfach nicht. Finde ich eigentlich auch nicht ganz nachvollziehbar, da ich mit sicherheit nicht der einzigste bin dem es so geh und ihnen dadurch viele mögliche neukunden durch die lappen gehn
 
@Purple1991: Da der iTunes Store einer der bekanntesten Online Musik Stores ist - gerade in Amerika haben die sich Apple zur Präsentation mit ins Boot geholt. Das heißt aber nicht, dass das ganze exklusiv nur im itms so sein wird, andere Downloadportale beziehen ja ebenfalls Musik von EMI und haben ebenso die Chance DRM freie Musik zu verkaufen.
 
Wo ist der Haken? Ist ja löblich von denen, aber ich trau dem Verein nicht über den Weg. Vermutlich werden die Files jetzt eben mit einem Wasserzeichen versehen (immerhin besser als DRM). Wird aber erst erwähnt werden wenn 'Experten' das ganze ans Tageslicht bringen!
1,39 Euro ist eine Frechheit, angemessen wären imo 0,49 Euro!
 
@kkarlo: Was stört dich an dem Wasserzeichen?

Ich denke auch nicht das es eine Revolution ist, aber ein bedeutender Schritt in die richtige Richtung!
 
@ActiveX: An einem Wasserzeichen stört mich nichts, nur das es nicht erwähnt wird nervt! Ist aber im Augenblick nur ne Vermutung von mir.
 
@kkarlo: ich meine gelesen zu haben, dass ein wasserzeichen die qualität der datei negativ beeinflusst - vielleicht haben sie deshalb auch die bitrate verdoppelt...
 
Ich werd meine Musik immernoch kopieren... DRM hin oder her...
 
Also unter __preset fast standard erstellt mit LAME 3.97 geht bei mir garnix, von wegen fester Bitrate, das ist echt Schnee von vorgestern.
 
@Okkupant: vbr ist zwar besser macht aber bei vielen (billigen) playern probleme...
 
@ toco: Jo, das ist dann ein Grund, den Player zurückzugeben.
 
wenn also die musikflat bei emi einzug hält soll der kunde sofern er die musik uneingeschränkt nutzen will den title nochmal runterladen und pro title nochmal 30cent mehr zahlen. halten die uns alle für mit dem klammerbeutel gepudert?
 
Na klar, und wenn man sich 'n Auto kauft bekommt man für 10.000 Euro Aufschlag den Schlüssel dazu.
No way, ganz DRM weg oder gar nicht. Ich geb kein Geld für Schrott aus...
 
@s3cr3t: ganz ehrlich, die dateien sind ganz ohne kopierschutz. und in 256 kbit/s - was willst du noch?
 
Lustig, dass ich dafür extra bezahlen muss etwas NICHT zu bekommen.
 
ich will ne musik flatrate für 15 € /monat ohne drm. ist das denn so schwer !?
 
MP3 ohne DRM -> Teurer, Was soll das den? Warum lassen die es einfach nicht, raffen ja eh nix!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles