Adobe stellt Betaversion von Acrobat 3D 8.0 vor

Software Das Unternehmen Adobe hat jetzt eine erste Betaversion seiner neuen Software Acrobat 3D zum Download bereitgestellt. Damit ist es möglich, 3D-Modelle und CAD-Zeichnungen in eine PDF-Datei zu integrieren und mit dem kostenlosen Acrobat Reader zu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gleich mal ausprobieren :-)
 
@Figumari:

Wer kostenlos ein 3D-CAD probieren will, der sollte sich das angucken:
http://www.cocreate.de/OneSpaceModelingPE.cfm
 
@stronzo: Weißt du was eine aktuelle CATIA-Lizenz (für ein Jahr) kostet? Die Kosten von Adobe Acrobat 3D 8 betragen nicht einmal 5% davon...
 
@stronzo: Das sind normale Adobe-Preise. Adobe-Produkte waren schon immer recht hoch.
 
@swissboy: dafür können sie hald auch immer "alles", bzw. sind sehr sehr umfangreich in der ausstattung
 
und vorallem wievielen privatpersonen brauchen dieses programm regelmäßig?
adobe richtet sich (meiner meinung nach) eher an Firmen, die sich das auch leisten können als an privatpersonen
 
@swissboy: Da muss ich swissboy jetzt mal wiedersprechen... Im besagten Produkt handelt es sich um ein Firmen Produkt die mit CAD Arbeiten! Wen du dir die CAD Preise und die Modulpreise für die Programme anschaust sind 1400€ nur sehr wenig! Ein kleines Modul damit das CAD eine anderes Format speichern kann, Kostet schnell mal 1000€! Jetzt kannst du dir vileicht denken wie teuer das ein CAD Programm ist :-)
 
@ LordElk: Ja CAD ist nicht umsonst! Ich weiß! Allerdings willst Du das Programm wirklich mit CAD vergleichen? Es kann mit 40 Systmen umgehen! Aber stimmt für Privatpersonen ist das eh nicht gedacht!
 
@ LordElk: Ja CAD ist nicht umsonst! Ich weiß! Allerdings willst Du das Programm wirklich mit CAD vergleichen? Es kann mit 40 CAD-Systemen umgehen! Aber ihr habt recht, für Privatpersonen ist das eh nicht gedacht!
 
@stronzo: Verglichen mit einem CAD-Programm will ich es nicht, schließlich ist Adobe Acrobat 3D "nur" dafür da, um sich mit CAD-Programmen erzeugt Daten anzuschauen. Aber auch wenn 1400€ absolut betrachtet viel sind, so ist das wenig im Vergleich zu der Lizenz, die ein CAD-Programm kostet. Und da beides für Firmen gedacht ist und sich die Firmen wahrscheinlich auch beide Programme zulegen sind die Mehrkosten zu einem CAD-Programm nicht soooo groß. Das wollte ich damit sagen :o)
 
@LordElk: Jup ich weiß was Du meinst! Das wollte ich mit 1400€ auch ausdrücken! Es ist ja "nur" ein Darstellungsprogramm!
 
@stronzo, LordElk: nicht darzustellen sondern in ein PDF zu integrieren! Also um es als PDF zu Speichern! Ist ein kleiner aber feiner unterschied! Das Reader Programm ist ja gratis(pdf reader)
 
@stronzo: Dann sind wir uns ja einig :o) @fabian86: Ich weiß ^^ Ich hab's nur etwas schlampig formuliert. Man schnappt sich eine Datei eines CAD-Programms und mit Acrobat 3D kommt dann eine .pdf bei raus, bei der man die Konstruktion auch drehen und zoomen kann, sogar Kommentare kann man (glaube ich) hinzufügen. Aber nach dem was ich gehört habe, war die erste Version davon noch relativ fehlerhaft (weil nach dem Speichern als .pdf plötzlich Teile der Konstruktion gefehlt haben)... Hoffen wir mal, dass diese hier besser ist.
 
Wieso kommts mir so vor dass Winfuture immer langsamer wird? Dieverse Meldungen habe ich gestern oder vorgestern schon wo anders gelesen.. Schade eigentlich
 
Jepp habe ich gestern auch schon auf Certified-Administrator.de gelesen, aber macht doch nichts. Winfuture macht weiter so!
 
hoffentlich kommt auch eine lite version oder eine schülerversion
 
@dkhd: Eine Studentenversion fände ich besser ^^
 
es gibt seit Jahren keinen ACROBAT Reader mehr - der nennt sich ADOBE Reader
 
@steffen2: Weiß jeder - interessiert keinen.
 
@Matti-Koopa: Ich wusste es nicht. Danke steffen2!
 
Kann man die 3D-Dinger dann auch im normalen reader BETRACHTEN?
 
@Matti-Koopa: Ich denke es wird vom PDF ersteller festgelegt welche ansicht es hat...
 
@Matti-Koopa: Ja. @fabian86: Die Voransicht ja, drehen und zoomen kann der Betrachter es dann. Sonst wäre es ja unnötig, es als 3D-Daten zu hinterlegen!?
 
"Damit ist es möglich, 3D-Modelle und CAD-Zeichnungen in eine PDF-Datei zu integrieren und mit dem kostenlosen Acrobat Reader zu bearbeiten."
Seit wann kann man mit dem Adobe READER PDFs BEARBEITEN????????
Mit der kostenlosen READER-Version kann man meines Wissens PDFs nur anzeigen, bzw. ausdrucken.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!