USA: Über 2 Jahre Haft für illegalen Software-Handel

Internet & Webdienste In den USA wurde ein 36 Jahre alter Mann zu einer Haftstrafe von 27 Monaten verurteilt. Er hatte beim Auktionshaus eBay illegal kopierte Software zum Kauf angeboten und damit rund 4000 US-Dollar eingenommen. Die Programme hatten einen Handelswert ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dumm ist der, der dummes tut :)
 
@Doomlein: Ich überlege noch welches die größere Dummheit war. Illegale Kopien zu verkaufen oder bei einem Handelswert von 700.000 nur 4000 zu verdienen. Ist aber beides ziemlich dämlich. :)
 
27 Monate Haft + 5000 Dollar + 2000 Dollar und dann noch 2 Jahre auf Bewährung..joar das is wirklich bissel dumm.. :)
 
boah voll heavy man
 
@micropro: warum heavy? ich finds fair! zudem komm hier mal von deinem hiphop-slang weg und red neutral!
 
Mit den 5000 Dollar Schadensersatz ist der ja noch gut weggekommen bei einem eigentlichen Wert von 700.000$
 
hehe das war bestimmt bernd dass brot!
 
Was ist mit seinen Kunden? Der Support muss ja weitergehn ...lol ....
 
Dumm ist wer dummes tut...richtig. Aber hinsichtlich der Tatsache, das es "nur" um Geld geht ein sehr sehr hartes Urteil. Denn so dumm er auch war, sein Leben ist vorbei. Denn nach über 2 Jahren Knast die Füße an den Boden zu bekommen ist denke ich sehr schwer. Damit will ich nicht sagen, das man solche Leute nicht bestrafen soll aber Bewährung + Geldstrafe hätte es wohl auch getan (es sei denn er hat solche Nummern schon öfter abgezogen).
 
@florianwe23: Ja und? Er hat selbst Schuld!
 
Wenn jemand für sich ein Tool illegal lädt, kann ich das noch verstehen, aber die Leite die versuchen mit dem Eigentum anderer Geld zu machen kann ich nicht leiden, den es wird nicht nur der Firma geschadet sondern (evtl.) dem Käufer, wenn er nicht weiß das es sich um eine illegale Version handelt.
 
@Maniac-X: Richtig! [+]
 
hä? wie harmlos ist das? Oo Die die Filme laden kriegen 5Jahre, ergibt keinen Sinn oder? Er verkaufte ja diese Waren und kriegt ur 27monate... -.- wenn ich nen Film aufnehme im Kino, krieg ich 5Jahre...
 
@StefanB20: Das hast du bestimmt in der Werbung gesehen, oder? Es handelt sich bei den 5 Jahren um Höchststrafen, nicht um eine feste Strafe, wenn man sich einen Film oder eine mp3 runterlädt. "Diese Werbung" ist reine Panikmache und eine fast schon kriminelle Machenschaft der Film- und Musikindustrie.

//edit: Ich habe gerade ein interessantes Urteil gefunden:
http://www.raubkopierer-sind-verbrecher.de/Urteil-Raubkopierer-01.pdf
 
@StefanB20: Du vergisst dass wir hier - leider - nicht in den USA sind. Des Weiteren handelt es sich um max. 5 Jahre die in Deutschland drohen.
 
@BessenOlli: Du wiederholst mich... :-P
 
Aus Fehlern lernt man.Um zu lernen, muss man Fehler machen.
 
@MarZ: ...oder WinFuture.de besuchen! :->
 
für soviel blödheit ist leider die strafe noch etwas zuwenig.
 
was mich wundert ist, wie hat er es geschafft so viel illegales zu besorgen? denn die käufer müssen doch auch merken wenn sie etwas gefälschtes ersteigert haben. oder etwa nicht?!
 
omg der dummste mensch der welt! ich haße leute die illegal downloaden....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen