Größter Diebstahl von Kreditkartennummern entdeckt

Der US-Einzelhändler TJX Companies reichte gestern seinen Jahresbericht bei der amerikanischen Börsenbehörde SEC ein. Darin heißt es, dass insgesamt 45,7 Millionen Kredit- und Debit-Kartennummern durch Einbrüche in das Computersystem entwendet ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist doch normal... oder ?! wer ist so dumm und speichert die nummern und so auf dem rechner ?!
 
@ruN.: Tortzdem Scheiße sowas !
 
@ruN.: Du hast ja richtig Ahnung von betriebswirtschaftlichen Vorgängen...
 
Klar....die müssen doch den Messenger von den News vorher ausprobieren^^
 
Leute lest doch 2mal bevor ihr Postet.
Oder wenn ihr nichts zu sagen habt, lasst es sein.

Es geht hier um den Einbruch auf einen Server auf den die Kreditkarteninfos von Kunden lagen - dieser server wird von Einzelhandelsketten und Kaufhäusern genutzt.

zB. Du kaufst bei Ebay mit PPal per Kreditkarte ein und zahlst damit.
Schwubs hat ppalm deine Kreditkarten Nummer .. diese muss natürlich noch gespeichert werden bis der transfer endgültig abgeschlossen wird.

In dem Fall von diesem Anbieter ist diese Firma eine Art verwaltung und managed den Kartengeldtransfer.. von daher haben sie auch die infos über die karte und was du damit gezahlt hast.

aber ich schweife zu sehr aus ...
evtl editierst du ja dein kommentar.

 
Ein Wunder das solche Bezahlsysteme überhaupt noch anklang finden und öffentlich angeboten werden. Allein das die Daten genügen um jede Menge Chaos zu verursachen macht Kreditkarten in keinsterweise attraktiv. Jedes Girokonto bietet mehr Sicherheit als dieses System.
 
@n00n: Unsinn, Kreditkarten bieten klare Vorteile: Man haftet idR nur mit max. 50 € selbst. Also sehr sicher. Ausserdem ist bezahlen mit der Kreditkarte quasi wie ein zinsloses Darlehen bis zur nächsten Abrechnung. Ausserdem hinkt der Vergleich mit dem Girokonto, denn das braucht man ja auch dazu. Wenn Du die EC-Karte meinst, die bietet nur Vorteile beim Bargeld abheben, da das mit Kreditkarten idR nicht ohne Gebühren geht. Aber bezahlen in Kaufhäusern Tankstellen und -da wo es geht - im Internet ist mit der Kreditkarte durchaus vorteilhaft.
 
wäre mal nett zu erfahren, was denen so alles gehört, denn sonst ist diese news penikmache und sonst nix.
 
@Sprudeldudel: "TJX verfügt über zahlreiche Kaufhaus- und Einzelhandelsketten, allerdings nicht in Deutschland." -> oder: www.TJX.com -> und btw: bei über 45.000.000 Kartennummern ist das wohl etwas mehr als Panikmache sondern harte Realität *smile*
 
Verstoss gegen geltendes Datenschutztrecht - die Firma wird also nun ums Überleben kämpfen weil sie sicher einige Verfahren am Hals haben demnächst.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen