Intel: Bis zu 45% mehr Leistung und SSE4 noch 2007

Hardware Intel will noch in diesem Jahr mit der Herstellung einer neuen CPU-Reihe beginnen, die den Code-Namen "Penryn" tragen. Das Unternehmen kündigte gestern sechs neue Prozessoren an, bei denen es sich sowohl um Dual, als auch Quad Core Modelle handeln ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich schon mal viel versprechend an. Vorallem find ich gut, dass die Leistung bei gleichbleibendem Energieverbrauch steigt.
Sollten sich auch mal die Grafikkartenhersteller eine Scheibe von abschneiden.
 
@RetroReturns: ich würd gerne gleichbleibende leistung mit geringerem energieverbrauch kaufen. idle frisst mit ein cpu noch zu viel strom.
 
kommt dann auch ein neuer sockel, oder passt der auf den 775?
 
@danmarino13: Laut googeln http://tinyurl.com/3aejca bleibt es noch beim 775, der Nachfolger "Nehalem" bekommt neuen Sockel.
 
@danmarino13: Ist doch komplett egal, weil du eh immer ein neues Mainboard/Chipsatz/Boardrevision brauchst.
 
@danmarino13: Sokel 775 ja. Aber alle aktuellen Chipsätze: nein.
 
Intel Rockt zurzeit sehr :)
Mal schaun was AMD da gegenleisten will :>
 
@Dreamer 2002: ob noch dieses Jahr AMD aufgekauft wird? ich sehe für AMD rot. Denn nur billig verkaufen bringt auch net lange was und Intel hat nun sicher 2-3 Vorsprünge von neuster Technik was AMD noch nicht so anbieten kann.
 
@Dreamer 2002
hoffentlich gehen sie bald PLeite :P^^

Na ja Intel is endlich wieder voll da! hatte ja mal ne kleine schäche phase wo AMD aufgeholt hatte aber dies iis ja schon seit längerem vorbei^^

greetz
 
@P@DdY: Tolle Einstellung... Solltest du bereits Berufstätig sein, wünsche ich dir ebenfalls das deine Firma Pleite geht. Ich denke aber eher das du nicht älter als 15 bist und dein IQ sich höchstens auf Zimmertemperatur befindet!
 
@P@DdY: Wenn AMD pleite geht steigen die Preise von den Intel Prozzis exponentiell. Dein Gesicht will ich dann sehen wenn Du vor dem billigsten Intel stehst und 300 Euro dafür hinblättern musst.
 
@P@DdY: Find ich net so ne gute idee, dass AMD Pleite geht. Sie sind dezeit der grösste Konkurrent von Intel und wenn die Pleite gehen wird intel die CPU-Preise anheben. Denn mit den Preisen die sie jetzt haben, sind die auch nicht glücklich so von wegen Leute entlassen und so...
 
@P@DdY:

kleine Schwächephase nennt man das also wenn einer über Jahre hinweg zurückliegt was Leistung/Innovationen/Stromverbrauch angeht, jetzt hat es Intel halt mal wider geschafft aufzuholen aber mal sehen wie lange das so bleibt
 
@P@DdY: Das wird nun mal ein ewiger kampf bleiben, neue ideen und innovationen brauchen zeit! erst war amd lange vorn jetzt ist es intelman kann nur für amd hoffen das auch sie noch ein ass im ärmel haben das bald soweit ist um auf den markt zu kommen!
wenn sie das ass haben und es raus bringen wird der markt wieder amd kaufen bis intel die nächste bombe platzen lässt. man kann halt nur hoffen das amd den kampf um neue ideen immer durchsteht da sie ja nicht so groß sind wie intel!

mfg
 
Also, ich selber bin zwar eher ein Fanboy von intel, aber, man darf doch etwa nicht hoffen, das AMD Pleite geht O_o!?
Denn wenn die Pleite machen, kann Intel machen was sie wollen und können die Preise so hoch setzen wie sie wollen.
Prktisch gesehen, wäre das im Endeffekt warscheinlich ein Nachteil für uns.
 
@Black-Luster: Genau, ich würde mir zwar nie einen AMD-Prozessor kaufen, hoffe aber trotzdem dass sie nicht Pleite gehen. Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft.
 
@swissboy: du würdest dir nicht mal nen AMD kaufen wenn er doppelt so schnell ist wieder Intel und weniger kostet, ne?! Sehhhhrrr logisch!
 
@Desperados: Wohl eher, weil er - genau wie ich - nur Probleme mit AMD hatte. Und man läßt sich nicht ständig aufs neue verarschen, der Mensch ist schließlich lernfähig - sollte man meinen.
 
@Desperados: Was erwartest du dir? Swissboy is eben ein Pro Intel und Pro MS Anhänger :).
 
@Black-Luster: AMD geht nicht so schnell Pleite. Die veröffentlichen im Sommer 2007 den ersten "echten" Vierkernprozessor (lt. Interview PCGH 4/2007) mit völlig neuer Architektur und noch mehr Effizenz pro Takt. Fragt mich nicht, wieso "echter Vierkernprozessor". Was macht Intel da anders? Hm..
 
@Noobmare : Und was bist du ? AMD und Linux Anhänger ? AMD habe ich ein mal in meiner Leben gekauft ( Athlon64 3500+ ),
das war Fehlinvestition weil AMD alle 6 Monate Sockel wechselt !!! Mit Intel Plattform kann ich mehrere Intel
Proz. Generationen betreiben !!! Mein 965P MB ist jetzt schon mit kommende Quad Proz. kompatibel und ich kann
nach einem Jahr neue Prozessor holen was bei AMD Plattform oft nicht möglich ist. Möchte aber trotz dem das AMD
bleibt, wegen Wettbewerb und Preise.
 
@andyW1: aber nur wenn Intel dafür sorgt, das dein CHipsatz den neuen Unterstützt. Intel hat zwar immer den gleichen Sockel allerdings Wechseln die öfter mal die Chipsätze. So sind nämlich die ersten Sockel 775 Chipsätze mit sicherheit nicht mit den aktuellen Prozessoren kompatibel. Außerdem kommt das bei Intel 2008 auch, wenn die den Speichercontroller in die CPU verlegen.
 
@Bösa Bär: INTEL hat bisher das was unter dem Namen Quadcore läuft, einfach 2 Dual Core "zusammengesteckt." und in ein Gehäuse gepackt. AMD macht nun angeblich den 1. Quadcore wo wirklich jeder Kern eigenständig eingebunden wurde. Verbessert mich wenn ich falsch liege :) P.S.: Bin INTEL-Fan da ich einfach mehr negatives von AMD gehört hab, als Gutes. Außerdem is mir noch keine einzige INTEL CPU kapputt gegangen, sie konnten nur nicht mit der Zeit mithalten :)
 
@ webmaster_sod :
was für Proleme willst du mit der AMD CPU gehabt haben?
dann lass dich halt lieber von Intel verarschen die bei jeder neuen CPU einen neuen Chipsatz bringen oder die CPUs Pininkompatibel machen nur um wider neue Boards zu verkaufen usw. - AMD hat bisher jeden Sockel bis zum letzen ausgereizt, durch den integrierten Speichercontroller ist bei neuem RAM halt auch neue Sockel/CPUs nötig wobei das ja nicht von heut auf morgen passiert und ja auch deutlich mehr speed bringt weshalb auch Intel den Controller intregriert (nur halt wie immer ein paar Jahre später), dann ist es bei Intel das selbe
_______________
@ andyw1 :
was für Proleme willst du mit der AMD CPU gehabt haben, ist 100% Kompatibel, zieht weniger Strom und hat mehr Leistung als eine vergleichbare Intel CPU,
 
@Black-Luster: also ich weiß nicht was ihr alle habt aber ich finde intel teurer und unlogischer weil sie öfter den sockel wechseln und gute boards teurer sind o_O einer der hauptvorteile bei amd war doch immer das die sockel "lange" hielten... also mein 939 werkelt hier schon ewig
 
@S!nce: Danke für die Info, das habe ich so eindeutig noch nirgends lesen können (war auch nicht auf der Suche). Was Du da über Intel geschrieben hast, kann ich nur bestätigen. Die INTEL-PCs benötigen (fast) keine Wartung. AMD-PCs sind da zickiger. Von 20 PCs, die ich einst schraubte, waren 2 von Intel. Alle 18 AMD-PCs waren bei mir schon zur Wartung. Die muss man halt a bisserl pflegen, sonst fangen die das "Spinnen" an (woher kenne ich das sonst noch?? ,-))). Intel ist da schon robuster.
 
"Ebenfalls neu ist bei Penryn der Befehlssatz SSE4, mit dem Intel vor allem die Bearbeitung von Bildern und Videos schneller machen. "
was dat fürn deutscht?
wäre nicht "Ebenfalls neu ist bei Penryn der Befehlssatz SSE4, mit dem Intel vor allem die Bearbeitung von Bildern und Videos beschleunigen."
schneller machen ...omg
 
ahja... intel will 45% schneller werden, damit sie dann 5% schneller sind als der barcelona, der bald kommt *gg* lol
 
Es sollte noch erwähnt werden, dass der FSB von 1600 MHz für die Servervariante (Xeon) geplant ist. Der Desktop-Prozessor auf der Basis des Penryn wird einen FSB von 1333 MHz besitzen. Weiterhin bezieht sich die Leistungssteigerung von 45% auf Serveranwendungen, die von eine hohen Bandbreite des L2-Caches profitieren. (Quelle: http://tinyurl.com/22zefh) Außerdem wurden eine Reihe von Folien veröffentlicht, welche die neuen Features des Penryn beinhalten: http://tinyurl.com/2xp5kg
 
Na toll. Ich brauch aber jetzt nen neuen Prozessor und das muß schon ein richtiger Kracher sein. Dachte an einen QuadCore Q6600 wenn er Ende April billiger wird. Aber ab jetzt steht für dieses Jahr noch ein besserer Prozi an. Was tu ich jetzt? Warten bis er da ist oder den aktuellen QCore kaufen? :S. Langsam finde ich das der technische Fortschritt ruhig mal langsamer von Statten gehen könnte. Immer wenn man was neues kauft ist das noch neuere nur einen Steinwurf weit entfernt.
 
@DennisMoore: Früher war bei mir ein Prozessorkauf immer mit einem "In den Arsch beißen" nach einigen Wochen verbunden, da er plötzlich viel weniger Kostete, weil schon wieder etwas neues rauskam. Aber dann bin ich zu der Erkenntnis gekommen ,dass man nicht immer das neuest und schnellste im Rechner haben muss, denn beim erscheinen solcher Hardware sind oft noch Kinderkrankheiten da, mit denen du dich rumärgern musst und dann sind auch noch die Preise exorbitant hoch. Da warte ich lieber ein halbes Jahr bis die Preise auf etwa die Hälfte gefallen sind und dann ist der Prozessor immer noch mehr als ausreichend performant.
 
@DennisMoore: bin genau der selben meinung wie omg123, vor allem die aussage, dass der techn. fortschritt langsamer voran gehen soll? gehts noch? machst du daheim schon mit steinen feuer oder verzerhst du dein fleisch noch roh? mann mann mann, das war schon immer so, und wird auch immer so bleiben, dass es bei computer-hardware so ist, sobald du damit nach hause kommst und du es ausgepackt und installiert hast, isses nur mehr die hälfte wert... aber am besten spielst du mit deinen steinen weiter, da ist der preis konstanter...
 
@fil: Ic hmache mit nem Feuerzeug feuer :D. Hab auch den Smiley vergessen um zu unterstreichen das das mit dem Fortschritt nicht ganz ernst gemeint war. Es wäre aber trotzdem schön wenn ein Prozessor, ein Mainboard oder eine Grafikkarte mal länger als ein Quartal aktuell bliebe. ___ @omg123: Ich will ja nicht immer das neueste und schnellste, aber wenn ich 45% mehr Leistung bei gleicher Energieaufnahme haben kann, dann macht es durchaus Sinn darüber nachzudenken lieber den Prozessor als einen derzeit aktuellen zu kaufen. Die Sache mit den Kinderkrankheiten ... naja. Ich denke das war einmal, zumindest im Hardwarebereich von Intel. Der Preis ist da schon eher ein Argument.
 
@DennisMoore: Und kaum hast du den Prozessor mit 45% Leitsung mehr und schon gibt es wieder einen der 45% mehr hat wie deiner...du siehst den Teufelskreis? Am besten wartest du noch 10 Jahre dann bekommst du wahrscheinlich CPUs mit 50 Kernen und 4000 mal mehr Leistung..:-)
 
@omg123: Genau das ist es was ich sagen wollte. Solche Hardware sollte mal länger als 1 Quartal top sein. Nur für mein Wohlbefinden ^^
 
für amd sehe ich rot! nach den letzten monaten ist amd immer mehr in eine zwickmühle geraten. Wenn sich nicht langsam etwas tut, dann hat wohl das lezte stündlein von amd geschlagen. Von der Leistung, des Stromverbauches und Technologie kann amd mit Intel nicht mehr mithalten. AMD hat den Sprung verpasst...
 
@skuZz: also sagt dir weder Barcelona noch Agena was? google mal oder warte auf offizielle presseberichte von amd
 
Naja dann gibts wohl doch erstmal nen kleinen 6400er und dann ende des jahres nochmal was großes. Wollte mir eigentlich nach der Preissenkung die ende April kommt nen 6600er holen aber wenn das so ist gibts dieses Jahr 2 mal was
 
war wieder klar das die Intelfanboy alle behaupten AMD kann einpacken. Wie lange hatte AMD mit dem A64 nen besseren als Intel mit dem P4? und ist Intel eingegangen? ne, obwohl die Zeit sicherlich länger war als die, welche AMD derzeit hinten liegt. Außerdem leute die nen Office PC brauchen kaufen sich lieber nen X2 für 80€ als nen C2D für 150€ für office ist das eh egal. Nur weil ihr immer 1000de von euros für nen Prozi ausgebt, macht das die Mehrheit noch lange nicht. AMD wird schon noch kommen jetzt wo auch andere PC Hersteller AMD verbauen.
 
"Der Bustakt soll auf bis zu 1600 Megahertz steigen"... Das ist ziemlich populistisch formuliert und unprofessionell. Es sind 400MHz bzw. "1600MHz effektiv" bzw. "QDR". Man könnte ja fast glauben der Autor wäre ein Fanboy der einen derzeitigen Flaschenhals bei Intel-Systemen beschönigen will. Immer objektiv bleiben, Leute.
 
Schön wäre nur, wenn GCC erstmal SSE3 unterstützen würde. Das kommt zwar mit dem nächsten Hauptrelease, aber das ist noch zu unstable um sein ganzes System darauf umzurüsten (Gentoo..).
 
Von Intel werden jede Menge neuer Prozessoren angekündigt, aber von AMD hört man
nicht sehr viel. Genau das macht mir Sorgen. Sollte AMD nicht bald auch mit einer
Produktoffensive (neue Prozessoren ankündigen und diese bewerben) starten, werden die (AMD) wohl grosse Probleme bekommen. Wichtig ist auch noch, dass Intel
wohl bald mit 45 nm produzieren will und AMD erst gerade anfängt Prozessoren mit
65 nm zu liefern. Mit 65 nm produziert Intel schon längere Zeit. Ich hoffe nur das
AMD das irgendwie schafft, denn im IT-Bereich reicht es schon eine große Softwarefirma zu haben, nur einen Prozessorhersteller wünscht sich deshalb wohl niemand.
 
@drhook:

Wunder dauern eben etwas länger :) , google doch mal selber nach z.B. Barcelona oder Agena oder auch K8L (alte Bezeichnung des Barcelona)
 
@drhook: AMD war noch nie der Hersteller der 1 Jahr vor dem Release das große TamTam gemacht hatte, 2003 kam der Athlon64 mit einem großen Knall und Intel wusste vorher garnichts davon. In der jetzigen Zeit finde ich aber auch das AMD seine Strategie vll. nochmal überdenken sollte , je mehr Werbung Sie machen umso besser wärs fürs Geschäft.
 
und wieder wird aus der amd ecke gejammert....mein gott !
nehmt es doch einfach positiv,Aangbelich haben se doch schon den intel killer in der mache :)
 
Ansich gute Infos, aber trotzdem: Meiner Meinung nach sollte man nicht immer erwähnen, dass so ein Leistungsschub noch in diesem Jahr kommen wird. Wo bleibt dann die Überraschung. Die Unentschlossenen werden jetzt wieder warten ...
 
Also,das geht mir irgendwie zu schnell die entwicklung,habe vor paar monaten erst den E6300 gakauft,der super schnell ist(für mich jedenfalls ausreichend).
Glaube das nur die leute,die einen alten prozessor haben oder diejenigen,die gut betucht sind,es sich kaufen(ich meine den Desktopbereich).

Wer Schreibfääähler findet,darf sie behalten :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles