Windows Vista: Schon 20 Millionen Lizenzen verkauft

Windows Vista Microsoft-Chef Steve Ballmer warnte die Börse vor einigen Wochen vor allzu hohen Erwartungen, was die Verkaufszahlen des neuen Betriebssystems Windows Vista angeht. Offenbar war diese Warnung nur symbolischer Natur, denn gestern hat Microsoft die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das neue Notebook für die Firma gab es nur mit Vista Home Premium und Office 2003 gibts auch nicht mehr "mussten" Office 2007 nehmen (wobei das Office echt besser geworden ist,allerdings für die Anwender erstmal ungewohnt gegenüber den alten Office-Versionen). ______ Wir hätten gerne noch das Notebook mit WinXP gekauft, aber gibts ja nichts mehr außer Vista.
 
@_Fire_Dragon_: Hihihi ... Wir wollten eins mit Vista, haben aber eins mit XP bekommen. Mußten das Upgrade für rund 15 Euro nachkaufen.
 
@_Fire_Dragon_ & DennisMoore: Der Welt ist nicht perfect *g*
 
@_Fire_Dragon_: Hehe , mit Office 2007 geb ich dir Recht erstmal wieder umgewöhnen :)
 
Ja,aber längst nicht jeder der Käufer hat bereits seine gekaufte Lizenz ... ich z.B. hab mein Upgrade immer noch nicht bekommen *grummel*. Aber immerhin bekomme ich jetzt statt des Upgrades auf Vista Business das Upgrade auf Vista Ultimate als kleine Wiedergutmachung. Fragt sich eben nur wann :(. Ich wär echt sauer, aber da mein neuer PC erst im April zusammengeschraubt wird und ich Vista vorher nur zu Testzwecken ohne Key installiere stört es mich im Moment nicht so sehr.
 
@DennisMoore: Ich warte auch auf mein Upgrade Pack. Hab nen neuen Dell XPS 710, den Dell immer noch mit Media Edition oder XP Pro verkauft. Wenn's nun statt der Business Edition gleich die Ultimate gäbe, das wäre schon nett...*freu*
 
schon komisch. Überall hört man, das Vista noch nicht stabil läuft, es nicht alle Treiber gibt & Programme nicht unter Vista laufen und totzdem scheint es sich gut zu verkaufen.

Früher oder später wird man zwar nicht drum herum kommen wegen DX10 und so...die Menschheit ist von Haus aus nunmal neugierig was Neuerungen angeht :D
 
@shoddy: Du hast recht - schon komisch - überall liest man es und wenn man es dann selbst probiert ist es halb so schlimm. Bei mir läuft mittlerweile alles stabil und auch schon ordentlich schnell - auf jeden Fall besser als zu Zeiten als XP auf den Markt kam. von daher kann ich die Zahlen schon verstehen - auch ie Spiele, die ich mal probiert habe liessen sich anstandslos starten - hätt ich auch nicht gedacht.
 
@shoddy:
wo liest man denn das? auf www.tuxrus.com ?
ich hab bislang nur positive berichte über vista gelesen und kann die nur verifizieren und vista empfehlen.

ps: die angegebene site ist mir spasseshalber so eingefallen, ohne zu wissen dass sie wirklich existiert.
 
Klar, auf den MS-Seiten gibts nur positive Berichte. Allein in den c't-Ausgaben der letzten Zeit war ein Haufen Kritik zu finden, dazu noch auf diversen anderen Seiten, auf die man z.B. durch heise.de oder golem.de stoesst. ___ Wie auch immer: Ich habe Vista hier laufen und ich kann es im Moment nicht empfehlen und das obwohl ich nichtmal damit (Windows i.A.) arbeiten _muss_, was noch viel schlimmer waere. Wuerde ich damit arbeiten muessen, dann (im Moment) nur mit XP. Fuer transparente Fensterrahmen (die im Vollbild auch noch undurchsichtig sind :P) nehme ich die ganzen Nachteille jedenfalls nicht in Kauf.
 
@ph030: Grosse Hersteller wie Dell, HP & CO haben zwar sicher Mengenverträge mit Microsoft, das heisst aber nicht dass sie alle Lizenzen "am Stück" abnehmen müssen.
 
@ph030: Jede normale Firma hält heutzutage das Lager so klein wie möglich (Stichwort totes Kaptial), von daher ist deine Annahme sehr unwahrscheinlich. Der Postbote ist da das kleinste Problem.  :-)
 
Gezählt wurden Lizenzverkäufe an PC-Hersteller, die auf ihren Geräten das neue Windows vorinstallieren, Upgrades und Vollversionen, die an den Handel ausgeliefert wurden, sowie die eingelösten Gutscheine für Vista, mit denen neue Computer Ende vergangenen Jahres verkauft wurden._____ Gerade wenn man die ganzen Upgradegutscheine dazuzählt ist das aber nicht der Verkauf in einem Monat - das sind ja dann auch alle PCs / OSs die seit letztem Herbst mit diesem Gutschein verkauft wurden - die 20 Millionen verkauften Lizenzen beziehen sich also auf einen Zeitraum seit Herbst letzten Jahres - wenngleich diese erst im Februar ausgeliefert wurden. Man sehe: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast
 
@unikum: lol
 
@unikum: In der News steht gar nichts von "Upgradegutscheinen", lediglich etwas von "Upgrade-Versionen". Somit ist nicht ersichtlich ob und wenn ja wie diese berücksichtigt wurden.
 
@swissboy: einfach mal die Originalmitteilung lesen (ist auf PC-Welt z.B. auch ausführlicher beschrieben als hier)
 
@unikum: jep. so siehts aus.
 
Die Zahlen werden schon richtig sein, da es sich um die Lizenzen handelt, die Microsoft z.B. an OEMs und in den Handel abgegeben hat. Interessanter wäre eine Umfrage bei den Abnehmern, wieviel die bisher tatsächlich an den Endverbraucher verkauft haben.
 
@Udo Kammer: Microsoft hat intern sicher Zahlen, z.B. wieviele Vistas schon aktiviert wurden. Die werden sie aber kaum herausgeben,
 
@swissboy: und warum nicht? das einzige was wirklich interessiert wird nicht preisgegeben, statt dessen werden zahlen genannt die nichts über die aktivierung aussagen. ich fände die anzahl aller vista-aktivierungen äußerst interessant.
 
@kabuko: Die Aktionäre interessieren die Verkaufszahlen, nicht die Anzahl aktivierter Installationen.
 
@Udo Kammer: die zahlen stammen von microsoft, die sind garantier geschönt um doch noch gut darzustehen. die wirklichkeit geht an steve ballmer sowieso vorbei.
 
@swissboy: den endverbraucher interessiert es nicht, was die aktionäre interessiert. schließlich ist der endverbraucher derjenige, der das interesse aller "aktionäre" wecken sollte. man man man...wenn ich sowas schon wieder lese, da stell ich mir einen 20jährigen schnösel in anzug und kravatte vor, der noch nie in seinem leben "gearbeitet" hat, aber neudeutsche fachausdrücke aus der wirtschaftswelt in den mund nimmt^^ :D
 
@kabuko: Die liegst mit deinen Vorstellungen über mich komplett daneben, sowohl was das Alter wie auch die Krawatte betrifft.
 
@Swissboy: Shareholder/Händler mit mehr als 3 Gramm Hirn würden sich für beides interessieren.
 
@swissboy: damit habe ich auch nicht dich persönlich gemeint, sondern die aufstrebende gesellschaft, der neudeutschen bwl-er, die sich dank ihrer ausbildung nicht mehr sonderlich für den endverbraucher interessiertt, sondern vielmehr für die großhändler, zwischenhändler, reseller und wie sie alle heißen. der endverbraucher wird als selbstberständlich gesehen und seine bedürfnisse entsprechen "nicht den vorstellungen" einiger industriellen^^. ich weiß, ziemlich hochgezogen ausgedrückt, aber ein bisschen stilistisch darf es dann auch sein, gell?
 
@kabuko: das wundert mich kein Stück - der Endverbraucher lässt doch auch jeden scheiss mit sich machen also kriegt er auch nur Mist vorgesetzt. Habe hier heute noch jemanden gelesen der es auch noch toll fand das schon eine Woche nach erscheinen eines Spiels ein Patch für > 60 Fehler erschienen ist. Das der Kunde mal König war und fehlerfreie, funktionierende Produkte erwarten konnte ist wohl Vergangenheit :-/
 
Ich weiß nicht warum andere immer dieses OS so schlecht reden müssen. Ich benutze es seit Release und es läuft stabiler als es XP jemals war und sonst funktioniert auch alles prima. Und nebenbei sieht es noch gut aus.
 
@mike1212: Ich schliesse mich dem an. Bis auf wenige Ausnahmen bin ich mit Vista äußerst zufrieden und finde es besser als XP.
 
@spreemaus: Du laberst nur absoluten Schwachsinn.
 
@mike1212: und es verbraucht sogar dank der default Energieeinstellungen weniger Energie . Die Performance ist mit das beste an dem System und da ist jeder Euro Hardware sinnvoll investiert. Jeder der immernoch an solchen Negativkritiken festhält weiss einfach nicht wovon er redet und kann einem nur leid tun.
 
Der Markt verlangt nicht nach Vista oder MS-Produkten. Der Markt verlangt nach Kompatibilitaet und die ist im Moment (uebrigens wegen des Monopols) zumindest im Desktopbereich am besten/einfachsten bei MS zu finden. Wer weiss wie das in zehn Jahren aussieht, auch in Anbetracht der Tatsache, dass immer mehr bzgl. Plattformunabhaengigkeit geschieht (nicht zuletzt wegen Verlagerung auf Anwendungen im Browser). Das Office-Monopol broeselt ja schon langsam.
 
@MS168: das Vista "besser ist als alles andere" kannst du ja sicher irgendwie belegen, oder?
 
schwachsinn, immer wieder schwachsinn. man kann sich doch gegen microsoft gar nicht zur wehr setzen, schliesslich wird fast auf jeden neu-pc vista vorinstalliert. richtige konkurenz kann so erst gar nicht entstehen. ich hoffe das da mal bald ein riegel vorgeschoben wird.
 
@$preemau$: Kann es sein dass du psychisch ein bisschen krank bist ? Tip: Rein in die Klapse, 3 Monate Intensivbehandlung und evtl. bist du dann geheilt ...
 
@ gigi1973: komm mir nicht mit dein psychogesülze. wer hier jeden monat wegen beleidigung einen neuen nick braucht, sollte das wort "psycho" lieber nicht erwähnen. ausserdem weiss ich, dass du im grunde deines herzens doch ein guter bist. schatz.
 
@spreemaus: ignoriere Ihn einfach der labert eh nur dummes Zeug. Um am Thema zu bleiben. Mann kriegt momentan fast keinen PC/NB ohne Vista. Und im Vergleich zum XP-release vor 5 Jahren !!! wird wahrscheinlich das dreifache an Rechnern verkauft- deswegen wundern mich diese Zahlen nicht. Interessant wäre eher wie viel Prozent ALLER PCs schon auf Vista umgestiegen sind.
 
@spreemaus: Von mir natürlich auch ein plus. Du hast den Nagel voll auf den kopf getroffen, wie man aus diesen bellenden hunden erlesen kann. http://www.youtube.com/watch?v=lmbzVkZlzrc das trifft es doch am besten, oder? Wer die Ironie findet, kann sie behalten :)
 
@spreemaus: Nimm Linux und verzieh dich in dein Kämmerchen, dein Gesülze hier ist ja unerträglich.
 
@$preemau$: Och mir egal, wenn sie mich für sachlich korrekte Aussagen sperren. Im Gegensatz zu dir ist mein Lebensinhalt nicht, auf ner Windows-Seite ständig rumzuweinen und zu versuchen, andere von Fricklux zu überzeugen :) Armes Würstchen ^^
 
@spreemaus: Was der Endverbraucher nicht will, wird auch nicht produziert! Die meisten wollen z.B. Linux gar nicht vorinstalliert haben, da wären die PC-Hersteller auch schön blöd, wenn sie dies machen würden. Wenn Linux besser als als MS wäre, würden die Endverbraucher auch dannach verlangen, was aber in Wahrheit nur einen geringen Prozentsatz ausmacht! Es sind einfach marktwirtschaftliche Überlegungen warum es so ist, wie es ist. Es ist überall so, der Verlierer sucht immer zuerst die Fehler beim anderen, als bei sich selbst. Linux ist gratis, da sollte doch ein gewaltiger Anreiz sein, dieses Produkt vorzuziehen! Die Linux Programmierer sollten sich vielleicht fragen warum, der Erfolg trotzdem so gering ist. Die Standartausrede ist, weil MS eine Monopolstellung hat. Blödsinn, die Mehrheit würde ohne zu zögern umsteigen und Geld sparen, wenn es mindestens gleichwertig wäre. Es ist schon sehr vermessen zu behaupten, dass die Mehrheit (über 90%) dümmer sind als die ca.0.9% Linux-Freunde! Wenn die Leute Linux wollen, da scheren sich die PC-Hersteller einen Dreck um MS, die wollen Geld verdienen, unabhängig von OS-Hersteller. Was der Kunde kauft wird eingesetzt und nicht mehr und weniger. Dies sind einfach Fakten, aber natürlich werden solche ignoriert, würde mich auch wundern, wenn es unter Linux nicht der Fall sein sollte.
 
@Helena: Nur 0,37% benützen Fricklux.
 
@spreemaus: Was für ein Riegel willst du da vorschieben, Vista ist besser als alles andere ob dir das passt oder nicht interessiert kein Schwe!n.
 
kunststück diese zahlen , wenn man mit vista zwangsbeglückt wird .....
 
@sandwurm: War bei der Einführung von XP genau so.
 
fällt mir nur microsofts leitspruch zu ein... "wow!" und danach kommt auch direkt ein "gähn" weil wie schon erwähnt wird das betriebsystem ja inzwischen mit so gut wie allen neuen pcs zwangsweise gebündelt :) nicht schwer dann solche zahlen zu erreichen.
 
@spookster: Ähm ja trotzdem sind die Verkaufszahlen gegenüber XP gestiegen. Wie XP eingeführt wurde, wurden die neuen PCs auch "zwangsweise" mit diesem Betriebssystem ausgestattet aber wie in der News geschrieben, wurden da nur 17Mio Lizenzen in dem Zeitraum verkauft. Daher verkauft sich Vista bis jetzt besser.
 
Huraa gejuble ala Mirosoft.....
 
Also naja ich will eigentlich nicht mehr zu xp zurück, es gibt einfach vorteile die einfach meines erachtens vorteilhaft sind. ich bin in vista als normaler user unterwegs und kann endlich alles benutzen, in xp war das nicht möglich da musste ich dann immer ausführen als administrator machen, was einfach nur lästig ist. zudem wird endlich x64 nahezu gleich unterstüzt wie x86 und das ist auch gut so. zur monopolstellung muß ich allerdings recht geben, es sollte auch mehr pcs mit freier betriebsystem wahl geben. aber mal ehrlich eine wirkliche alternative gibt es für den normalbenutzer eigentlich heutzutage garnicht.
 
Benutze selbst Vista und habe davor natürlich auch lange XP benutzt. Wollte Vista eigentlich nur mal draufmachen zum ausprobieren, allerdings hat mich es in Sachen Perfomance überzeugt. Ok ich besitze einen Highend Rechner, aber alle Programme die ich im Tagegeschäft benötige laufen bei mir stabiler, besser und vorallem merkbar schneller (Photoshop, CAD, Corel Draw uvm.). Zu der Sache mit den vorinstallierten Bs. Auf der einen Seite ist es eine Frechheit von den Händlern den gleichen Preis zu verlangen egal ob nun Vista vorinstalliert ist oder man es erst gar nicht mitbestellt hat. Ich fände es auch besser wenn Endverbraucher eine freie Auswahl hätte, allerdings gibt es meiner Meinung nach einfach kein alternatives Auswahlprodukt zu XP/Vista. Klar Linux, ist aber einfach unbrauchbar für den auto normal user (darüber hier bitte nun keine Diskussion! :-) ).
 
Vista ja schön ihr habt alle auf dem Rechner ich in der Schublade.
Ohne Top moderne Hardware incl. Monitor! und blos keine Adobe Software die läuft nur auf Xp...und keine ATi Grafikarte..Vista "Kennt" das nicht geht nicht will ich nicht, sagt Vista.
früher oder später haben wir alle Vista. An sonsten schließe ich mich @Purpel1991 an..
 
@network: Willst du jetzt bedauert werden weil du keine vistataugliche Hardware besitzt ? Du bekommst bei Ebay sicher schon einen vistatauglichen PC für 100€ .
 
Ich hab keine Probleme mit Adobe :? zumindest Acrobat Reader 8.0 Prof. und Photoshop CS2 was anderes benutze ich nicht
 
@ DeafNut

Falsche Aussage. :)
Um wieviel ist die Anzahl der Computer in Benutzung seit dem erscheinen von Windows XP gestiegen ?
Auf das dreifache ? vierfache ? fünfache ?
Daraus schlussfolgere ich, dass im Vergleich zum XP erheblich weniger Lizenzen verkauft wurden :)
Oder willst du behaupten, dass in 6 Jahren der PC-Markt gleich geblieben ist? :)

Gruß Pegasus

EDIT: anschauliches Beispiel: es wurden 17 Mill XP Lizenzen verkauft. Es gab zu dem Zeitpunkt 68 Mill PCs... also wäre es ein Marktanteil von 25 % gewesen.
Jetzt gibt es z.B 200 000 000 Pcs... damit läge der Marktanteil von Vistalizenzen 10 %. Stimmts ?
Und wie viel % sind davon richtig produktiv im Einsatz ?

 
Habe Vista drauf. Der letzter Scheiss. Ich habe Original gekauft und mir sagt es die ectheit der Windows Kopie wurde noch nicht bestätigt. Aero hat abgeschaltet bei mir und MS kann mir auch nicht weiterhelfen weil die WGA Prüfung nicht funkitoniert bei mir
 
Has da ma Vista... Ich habe auch eine! Und ich finde Vista gut und habe kaum Probleme. Das Meiste läuft bei mir!
 
Vista ist Müll!!
XP läuft bei mir jetzt so fliessend gut, warum sollte Ich umsteigen? Ausser das Vista geil designt wurde, gibt's sonst eh keine grossen änderungen! Also scheiss drauf. Achja ich hab mal gelesen Vista ist ausserdem ein Energiefresser.
 
@royalfella: aus deinen gebrachten argumenten kommt aber nicht hervor dass Vista Müll ist... -.- Und wenn du deine Hardware anpasst ist Vista auch nich wirklich ein Energiefresser.
 
Nur mal so, wenn Microsoft 20 Mio Lizenzen in einem Monat verkauft hat, und wir mit so durchschnittlich ?250? Euro rechnen... multipliziert mal jemand aus, wieviel die in diesem Monat verdient haben?! =)
mfg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles