Microsoft-Forscher arbeiten an virtuellen Kopfhörern

Hardware Moderne Computer verfügen über zahlreiche Multimedia-Funktionen, darunter auch die Fähigkeit, Ton in hoher Qualität auszugeben. Videoportale, Web-Telefonie und andere Medienangebote lassen sich im Büroalltag meist nur mit einem Headset nutzen, das ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das is ne klasse idee...aber sooo eingeschränkt ist man doch gar nicht durch die headsets. die sind doch schon recht kleine und wireless
 
Da setz ich mir lieber ein dratloses Headset auf als mir Kamera und Mikro auf den Tisch zu stellen. Aber rein vom technischen hört es sich spannend an :)
 
Coole Sache dann kann man sich endlich auf auf der Arbeit die Pronz mit Sound reinziehen, ohne das der Chef das hört. :ugly:
 
Hört sich nett an, aber bin mal gespannt ob das so wirklich klappt :-).
 
@Zebrahead: die frage ist nie OB, sondern immer WANN. :p
 
hört sich gut an. wegen solchen meldungen freu ich mich immer auf die zukunft :)
 
@phore: es gibts viele andere dinge, weswegen ICH mich nicht auf die zukunft freue. diesen firlefanz braucht kein mensch....
 
@phore: Leider werdet ihr aber immer in der Gegenwart bleiben.
 
@ mellowyellow: Die zukunft wird zur gegenwart. jetzt..., jetzt..., jetzt... und auch... jetzt. ich freue mich über derartige forschungen.
 
Das Endprodukt soll zu äußerst günstigen Preisen angeboten werden.
Microsoft und günstig? Wenn etwas von Microsoft kommt und es günstig ist, hat es meist auch die entsprechende Qualität...
 
wenn ms ein vernünftiges headset für die 360 baut wäre ich zufrieden. wäre auch ok wenn man das dann aufsetzen müsste. so richtig oldschool :D
 
Möchte an der Stelle einfach mal ganz unverbindlich in die Runde werfen, das wir uns mit schnellen Schritten dem 1. April nähern..
 
@n8falke: verdammte naht! du hast recht...
 
@n8falke: Apropos "verdammt nahe am 1. April". Ich habe solche Dinger schon seit mehr als einem Jahr in unserer Multimediaausstellung stehen. 3 Lautsprecherbatterien und nur im Fokus, das heißt, wenn Du genau drunter stehst, kriegste Musik und Infos ... und zwar laut! Verläßt man den ca 50 cm durchmessenden Fokus ist absolut NICHTS mehr zu hören. Soweit zur verfügbaren (und teuren) Technik, wobei man die Lautsprecher mit Laser positionieren muss: bin gespannt wie das mit frei positionierbaren Lautsprechern funktionieren soll. Das Prinzip der Schallinterferenzlöschung haben übrigens auch schon einige Autos serienmäßig eingebaut :-)
 
mir ist mien xfi sound lieber...^^
 
Von sowas hab ich vor einiger Zeit schon mal gehört. Es wird sich also wohl nich um einen verfrühten Aprilscherz handeln. Zumindest ist sowas möglich.
Das Problem hier ist wohl eher der Einsatzzweck. Was für Multimedia Daten nutzt man denn schon groß während der Arbeit im Büro ?
Und für nen Callcenter scheints wohl prinzipiell ungeeignet zu sein. Was nützt es wenn Mitarbeiter nicht von dem ankommenden Signal gestört werden, der Schall der aus dem Mund des Mitarbeiters geht ist ja immer noch erforderlich :)
 
Also alle Schüler werden sich wohl freuen. Mp3-Player und ein paar kleine Boxen versteckt, und schön hört man sich gemütlich seine Aufzeichnung an und der Lehrer hat keine Ahnung :-) nicht schlecht...
 
WOW, das wäre doch was für die Musikmafia, nurnoch derjenige der die CD bezahlt kann sie hören, Umstehende müßen erst eine Hörlizenz erwerben. Falsches ausrichten der Lautsprecher wird Fileshareing gleichgesetzt und mit Strafen ab 10 000 Euro geahndet.
 
kann ich mir technisch nicht wirklich vorstellen... schallwellen bleiben schallwellen, das kann auch MS nicht ändern.
 
@TheVoodoo: lies mal ein bißchen mehr in deinen Physik-Unterlagen zu Inteferenz
 
Hört sich sehr interessant an. Neulich hatte ich mal ca. 3,5 Stunden mein Headset auf und nachher schmerzten meine Ohren. Werd' mir mal ein drahtloses Headset zulegen. Die kabeln können auf die dauer stören.
 
@Dr. Sooom: Denn Zusammenhang zwischen schmerzenden Ohren und Kopfhörerkabeln versteh ich jetzt nicht ganz :) Aber mit gut gepolsterten Headsets (Plantronics GameCom Pro 1) müssen 3,5std erst mal verstreichen bevor man was am Ohr spürt, top hardware kann ich nur sagen, hat seinen Preis aber durchaus leistbar! Nur zu empfehlen :) P.S.: Nein, dass ist keine Werbung hehe
 
Irre Technik>militärischer nutzen bedeutet, da hört plötzlich jemand gezielt stimmen und verfällt dem wahnsinn, lol, gut gegen moslemfundis, die ihrem gott plötzlich gaanz nah sind, lol...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!