US-Großunternehmen wollen YouTube-Killer zeigen

Internet & Webdienste Videoportale gibt es inzwischen wie Sand am Meer, doch keines macht dem bekannten Portal YouTube wirklich Konkurrenz. Diverse amerikanischen Großunternehmen wollen jetzt eine neue Seite entwicklen, die von vielen schon als YouTube-Killer bezeichnet ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow. Bin mal gespannt. PS: Erster :p
 
Ich hoffe, dass die multilanguage ... wenigstens mit Untertitel alles anbieten. Mein Englisch ist zwar nicht schlecht, aber auch nicht gut genug um immer alles zu verstehen.
 
youtube wird doch schon von der musik und film industrie gekillt. die zeit von solchen portalen düfrte bald eh vorbei sein
 
Konkurrenz belebt das Geschäft... und die versprochenen Inhalte sind schonmal sehr attraktiv! :)
 
@rehleinkiller: man kann es nur hoffen, youtube ist ja auch technisch nicht der hit
 
dadrauf bin ich mal richtig gespannt. Also was die da versprechen klingt richtig gut, aber ich weiß nicht ob man das alles glauben soll. :)
 
Cool. Endlich mal ne sinnvolle Anwendung von Videoportalen. Und da MS ja mit im Boot ist gibts auch ein schönes DRM-System mit dem die angesprochenen Serien wohl geschützt werden. Es glaubt ja wohl keiner das die neueste 24-Staffel dort ohne jeglichen Schutz reingestellt wird.
 
denen gehört doch schon fast alles in amiland und anderswo. so ein bestreben sollte man auf gar keinen fall unterstützen. Rupert Murdoch will eben alles und vor allem will er Meinungsmache betreiben. Ihm gehören fast alle wichtigen Zeitungen. "Seine Zeitungen „The Sun“ und „News of the World“ in Großbritannien sind für eine offen-antieuropäische und insbesondere auch anti-deutsche Haltung bekannt (German Bashing). Fox TV wird von Kritikern immer wieder überzogener Patriotismus und einseitige Parteinahme zugunsten der Regierung Bush vorgeworfen."
 
Zumindest sehr gute Voraussetzungen sind geschaffen ... !
 
Hört sich echt nicht schlecht an. Speziell sich so Serien wie Prison Break agucken zu können (die das deutsche Fernsehen immer noch nicht zeigt!) wäre klasse. Es muss aber auch alles erstmal so umgesetzt werden. Also erstmal sollte man die Ankuendigungen mit Vorsicht geniessen. Ich finde YouTube hat so langsam eh seinen Reiz verloren. Läuft nicht mehr so gut wie noch zu Beginn. Gruesse: Bjoerne : )
 
das mit den Serien...na ich weiß nicht. Ich glaub kaum, dass sich jmd die in YouTube-Quali antut, wenn sie im Fernsehen in HDTV ausgestrahlt werden und sogar über Torrent in 720p verfügbar sind (jaja, ich weiß, es ist nicht legal, aber US-Serien sind nunmal die beste HDTV-Quelle für HD-Freaks außerhalb der USA).
Nur so nebenbei sind Prison Break und Heroes nur zu empfehlen, haben beide imho 24 übertroffen.^^
 
find ich echt cool die sache!... schön wäre halt Multilanguage und gut quali! Ohne zusatztools wäre auch gut, weil wenn MS da mit an board is weiss ich nich was die über xTra tools einbinden würden! außerdem wäre das dann fast plattform unabhängig!...
 
Na wenn die die Filme in der gleichen (beschissener) Qualität wie Youtube und co. anzeigen, dann hab ich ganz bestimmt kein Bock ein Film anzusehen. Mal sehen was draus wird.
 
Ja und dann die Kinofilme die gerade im kino laufen maximal 1 Woche danach sollten die da drauf sein. Dann könnte man meinetwegen auch geld dafür verlangen natürlich als Flatrate 30 EUR im Monat aber soviel Filme schauen wie man will. Dann kann Premiere einpacken was sowieso total umsonst ist da laufen Filme 4 mal die Woche aber mir ist das egal ich muss dafür nicht zahlen es gibt immer noch die andere Möglichkeit.
 
Ist doch laecherlich, YouTube war damals was neues. DailyMotion ist weitaus besser. SevenLoad ist das Mieseste, die Puffern die Videos nicht mal komplett.

Wenn Sie an die Qualitaet von Stage6 rankommen, dann glaub ich das
erst. Es gibt sonst kein Portal Videos in HD-Qualitaet anschauen kann und ebenfalls runterladen darf.

Stage6 rulez
 
Auf youtube kann man eh nichts mehr anschauen, Die Ladezeiten bei vielen Sachen sind einfach seit es so bekannt ist zu hoch.
 
CBS dazu und alles ist prima :D Nie wieder TV ^^
 
Der Titel der News ist sehr sehr schlecht gewählt x.x
 
da youtube zu google gehört war zu erwarten, dass microsoft mitmacht. das is doch n riesen konkurrent für ms inzwischen
 
Warum wird jedes neue größere Konkurrenz-Produkt als "Killer" bezeichnet? Keines der großen Killerprodukte konnte bisher irgendetwas killen außer den von den Medien künstlich hochgepuschen Erwartungen. Auf dem Reißbrett sieht alles neue wunderschön aus, und man denkt immer "boahr geil, was das nicht alles kann" am Ende kommt dann eh nicht viel von den Plänen in das Produkt oder der Anwender nutzt es einfach nicht. Was man machen kann, und was dann gemacht wird sind ja zwei Paar Schuhe. Der Zug mit den Videoportalen ist abgefahren, das Produkt alt, und hat schon seine Sättigungsphase erreicht, jetzt noch ein weiteres Produkt auf den Markt zu werfen ist sinnlos.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube