Shuttle CarPC - Vista-tauglicher Rechner fürs Auto

Hardware Shuttle stellt seit Jahren besonders kompakte PC-Systeme her. Nun will das Unternehmen in den Markt für Auto-Computer vordringen, der bis dato eher ein Nischendasein fristet. Die Geräte finden vor allem bei Tuning-Freunden ihre Abnehmer und sind ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, 35 Grad im Auto sind ja nicht gerade viel. Vor allem wenn ich im Sommer in der Sonne stehe und dann losfahren will. Dann wird der PC reichlich Probleme kriegen wenn er nur bis 35 Grad stabil arbeitet.
 
@doneltomato: nicht nur dass, wenn du dein Auto betankst musst wahrscheinlich Vista neu aktivieren...
 
@angler187: L0L
 
@doneltomato: 35°C sind wirklich ein schlechter Witz. Wenn die Karre ein Weilchen in der Sonne steht sind durchaus mal 80°C drin. Wenn überhaupt dürfte das Ding in klimatisierten Bereichen (z.B. Handschuhfach) montiert werden, wobei das natürlich auch erst mal nichts hilft bis das wieder auf brauchbare Temperaturen gebracht wurde.
 
@angler187: Nein, du kannst nur bei MS zertifizierten Tankstellen tanken. Pffff... solche blöden Witze hatte ich schon erwartet.
 
@doneltomato: naja das stimmt nicht ganz du sollst den pc ja auch nicht aufs amaturenbrett pflastern damit es voll in der sonne ist und von jedem gesehen wird, sondern dezent unterm sitz oder im kofferraum einbauen. Dort ist das mit den 35 zwar knapp bemessen aber realistisch
 
ich kenn jemanden der hat einfach nen kanal von seiner klima in das gehäuse gezogen :) aber wie gesagt die klima muss halt auch erstmal anspringen ....
 
Auch klasse: "Der Shuttle CarPC wird ohne ein optisches Laufwerk und Zusatzgeräte für GPS-Navigation und ähnliches ausgeliefert. Derartige Funktionen lassen sich aber über die vier USB-Ports nachrüsten. Die Bedienung erfolgt über eine herkömmliche Tastatur und Maus oder einen Touchscreen, der zusätzlich erworben werden muss. "

Brauche ich das Ding dann wirklich ? Dann doch eher ein großes Radio mit ausfahrbarem Touchscreen-TFT, Navi und DVD-Laufwerk.
 
@Niclas: mit dem du aber nicht alles machen kannst( Internet, JEDEN Film abspielen)
 
So wie ich das sehe wird das ein totaler Schuss nach hinten. Erstmal hat das Ding einen DVI Ausgang. Mir ist kein CarTFT bekannt welches einen DVI eingang hat. Wäre zwar an sich nicht schlecht aber wenns nunmal keine Displays gibt dann bringts nichts. Desweiteren ist eine AC97 onboard sound von der Audioqualität viel zu minderwertig um daran eine teure Anlage zu betreiben. Die 10,7V mindestspannung am Netzteil sind vielleicht auch ein bisschen knapp und ich hoffe mal das mann das hoch und runterfahrverhalten einstellen kann nicht das der immer sofort ausgeht wenn man den Motor ausmacht.

Also ich bin mit meinem günstigen hp-ePC und einem Speziellen netzteil was auch bis minimal 5V abkann sehr zufrieden. Als Soundkarte hab ich eine Audigy 2 USB drangehängt. Desweiteren ein GPS dongle und eine DVB-T Karte. Sowas könnte man in einem PC der direkt fürs auto ausgelegt kist alles integrieren...
 
Ok
35°C Herschen im Auto ... aber nicht zum Beispiel im Kofferraum oder unterm Sitz, die Leute die eine Endstufe haben dürfen das gehäuse mal im Sommer anfassen. Es ist warm aber nicht heiß.

Das Gerät hat einen Lüfter und 35°C sind für die CPU die Kaum verlustleistung hat sehr gut bemessen.

Ebenso sind die 10.7V Netzspannung ausreichend.
Um Spannung Stabil auf ein Bestimmten wert halten zu können muss die Eingangsspannung Höhr sein als die Ausgangsspannung .
Und eine Autobatterie bewegt sich um die 11,7V mit Lichtmaschiene (Motor an) runne 14V.

Es ist echt schoen wie viele Leute hier immer versuchen die News Auseinander zu nehmen.
Wenn mann nichts zu sagen hat, sollte mann es vieleicht einfach sein lassen!.

Und es gibt Displays mit DVI Anschluss (auch welche unter 10"!)
ihr müsst nicht immer nur an die kleineen 7"er denken.
Es gibt auch größere autos.
Und noch mal so ganz kurz angemerkt Es gibt auch DVI -> DSUB stecker ..

so nun wurde mal aufegräumt.
 
@Hyperbit: 1. meine Endstufe war verdammt heiß da sie unter der Ablage montiert war! 2. Der PC verursacht ebenfalls Wärme (würde also den Innenraum aufheizen). 3. Es hängt davon ab ob das Gerät auch ein Analoges Signal sendet, falls nicht bringt dir der Stecker nix. 4. Jetzt ist wieder alles durcheinander :-)
 
@doneltomato: 1. Kauf nächstes Mal eine hochwertige gute Endstufe und nicht so einen Müll, dann wird auch ncihts heiß 2. totaler Müll, da Du die "Hitzentwicklung" dieses PCs NIEMALS im Wagen merken würdest, da dieser gar nicht genug Hitze dafür produziert, Stichwort Wärmelehre 3. wurscht 4. Ab in die Ecke und vorm nächsten Posting erst mal nachdenken!
 
Geräte mit Windows CE Basis taugen da wesentlich mehr... und brauchen vorallem net ewig zum Windows booten :>
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen