Vista: 10 Prozent Rabatt bei Kauf von Zusatzlizenzen

Windows Vista Die Nutzungslizenz von Windows Vista ist eigentlich nur für jeweils einen Computer gültig. Wer also versucht, das neue Betriebssystem mit dem gleichen Produktschlüssel auf mehreren Rechnern zu aktivieren, wird dabei wenig Erfolg haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Preis der Retailversionen, da wette ich mit > völlig unnötig.
 
@d2kx: 4 Minuten bis zu ersten Antwort, da musst du aber noch üben... -.-
 
@HumZ: Ich habe die News komplett gelesen. Dann warte ich eben das nächste Mal, bis jemand "Erster!" schreibt, bevor ich poste. Danke für deinen Kommentar.
 
wat soll man mit Zusatzlizensen wenn eh mind. 70% der produktiven Anwenderprogramme (DTP, CAD usw)net laufen... hmpf
 
Wenn das auch für SB-Versionen gilt überleg' ich mir das vielleicht. Allerdings wären 20% natürlich besser :)
 
@ollum: oder 30 % oder 40%
 
@ollum: Is doch cool. Jetzt warte ich noch auf: "Buy 8 and get 1 for free"-Angebote :)
 
"Wer also versucht, das neue Betriebssystem mit dem gleichen Produktschlüssel auf mehreren Rechnern zu aktivieren, wird dabei wenig Erfolg haben." Warum? Ich kann doch mein PC täglich neu installieren oder mir wöchentlich einen neuen PC basteln. Dagegen spricht nichts und spätestens nach einem Anruf bei MS klappt die Aktivierung. Der Absatz oben würde bedeuten, dass MS ähnlich wie die Accounts bei iTunes an einen Rechner festmacht und man quasi vor der Deinstallation den Rechner "abmelden" muss bei MS. Dem ist aber (noch) nicht so. Zudem finde ich 10% recht wenig. 50% auf den Retailpreis sollten es schon sein oder aber z.B. eine Kombilizenz für 3 Rechner zum entsprechend günstigen Preis. Aber bei den riesigen Unterschieden zwischen Retail und SB-Preisen, hole ich mir für meinen Zweitrechner einfach noch eine SB-Lizenz und gut ist. Allerdings erst, wenn man Vista produktiv einsetzen kann, was ja noch eine Weile dauert. Bis dahin reicht mir meine eine Lizenz für den Testrechner. *g*
 
Ich find das eigentlich ziemlich ok. So muss man sich nicht zwei Lizenzen zum vollen Preis kaufen. Die Frage ist nur, von welchem Preis gehen die 10% runter :) Ich hab nen Technetabo, könnte also auf mehreren Rechnern installieren. Aber nur zur Evaluierung, also keine Produktivsysteme. Ok. Hier hab ich nur mein Fummelsystem, also geht das wohl in Ordnung. Trotzdem. Wenn ich mehrere Windows-Systeme hätte, wäre mir diese Möglichkeit schon sehr lieb. Nur würde ich statt 10% lieber 50% sehen... aber hei, man wird wohl träumen dürfen :)
 
@miwalter: 10% wären bei der ultimate (199€) grade mal 19.90€...ob das die kunden lock wage ich zu bezweifeln
 
@miwalter: und ich habe für meine Ultimate 154,??gezahlt.
Wäre mal Interessant wie der Grundpreis ist, da ja zwischen Microsoft und dem nutzer keine Produktion und Händler sind.
 
Also man kann ja davon ausgehen das das nur die Retailversion betrifft.
Die SB Version ist ja eigentlich nicht für den normal User gedacht.
Da wird sich MS nicht nochmal ins Knie schiessen und die auch noch billiger machen.
 
wenn ich vista auf nem pc habe und mach den platt und installier dann das vista auf nem anderen pc geht des dann oder nicht ?
 
wieviel soll eine weitere Lizenz kosten??
 
@Max84: Vielleicht so 10%, Editionsabhängig. Ich gehe von der Retail aus.
 
Also ich warte auf die Family-Packs die es zur Zeit in den USA schon gibt. Sollen ja auch bei uns kommen. Ich besitze eine Ultimate-Edition auf meinem Arbeitsrechner. Die beiden zusätzlichen Home-Premium Editionen werde ich für den Rechner meines Sohnes und für einen Game-PC in unserem Haus kaufen. Dafür gebe ich dann 50,- EURO pro Family-Lizenz aus. Bis dahin bleiben die anderen beiden Rechner bei Windows XP. BASTA. Zur Zeit ist XP bei Gaming-Maschinen eh die bessere Wahl...
 
Und die ersten Anrufer erhalten noch einen Toaster gratis. JETZT ANRUFEN!
 
Die 10 % sind ja nicht mal die Kosten für Medium, Verpackung, Handling etc. Außerdem gelten die wahrscheinlich sowieso bloß für die Retail-Versionen. Da müssten es dann schon eher 50 % sein, damit 'ne Retail billiger kommt als eine Systembuilder. Außerdem: Natürlich kann man Vista auf mehreren Rechnern mit dem gleichen Key installieren, da gibt's keine technische Sperre.
 
Die Preispolitik ist echt fürn Ar... Vergleicht man mal mit Apple da kostet eine Family Lizenzt 190Euro und darf auf bis zu 5 Rechnern installiert werden. Die normale Version kostet 130Euro. Das nenne ich faire Preise .. aber M$ ist da nicht so kulant und zeigt einmal mehr das sie auf Abzocke aus sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen