Vista: Anytime Upgrade soll übertragbar werden

Windows Vista Der Einsatz von Microsofts neuem Betriebssystem Windows Vista ist an die Einhaltung einer Reihe von Vorgaben gebunden, die in den Nutzungsbedingungen des Produkts eingesehen werden können. Diese Regelungen gelten auch für das sogenannte "Anytime ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fällt denen ja früh ein, jetzt wo diese Aktion quasi fast zuende ist.
 
@Rikibu: anytime upgrade ist was anderes als express upgrade.
 
@Rikibu: ah yo, stimmt. die mit ihren kack begrifflichkeiten. fehlt nur noch anywhere , anyhow and no needed update... and necessary downgrade to xp *g*
 
Ist euch schonmal aufgefallen was dieses scheiss Anytime Upgrade kostet?
Das Upgrade von Vista Business auf Ultimate kostet mal eben 180€
Da kann ich auch direkt die Vista Ultimate SB kaufen und Vista Business wieder für 150€ verkaufen also irgendwie stimmt da ja mal was nicht so ganz oder?
max 50€ hätte ich noch für akzeptabel gehalten aber so ne danke
 
@ZyRa: genau (+)
 
@ZyRa: Die Preise für die Upgrades richten sich nach den Retail Versionen ,die ja bekanntlich viel teurer sind. Microsoft hatte nämlich nicht angedacht die Systembuilder Versionen an Privatkunden zu verkaufen, dazu wurden sie zumindest in der EU verdonnert, in den USA muss man irgendein Hardwareteil dazukaufen. Die SB Versionen für Privatkunden gibts nämlich nicht aus Barmherzigkeit Microsofts dem Kunden gegenüber....
 
@ZyRa: Ich hab dem Microsoft Support mal geschrieben wegen den gleichhohen Preisen. Melde mich wenn sie sich gemeldet haben :)
 
Wenn ich eine Version von Windows deinstalliere, dann ist die Lizenz auch ohne Microsofts Zustimmung wieder frei, um sie auf einem anderen Rechner zu benutzen, oder irre ich mich da? Seit wann muss das Microsoft erst erlauben?
 
ungefähr genau seit Windows Vista...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen