iTunes 7.1.1 - Aktualisierte Apple Entertainment-Suite

Software Apple hat seine Entertainment-Suite iTunes auf die Version 7.1.1 aktualisiert. Weche Veränderungen damit vorgenommen wurden, ist nicht bekannt, da Apple leider keine Changelog veröffentlicht hat. Man kann jedoch von diversen Bug-Fixes ausgehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich frage ich ob iTunes jetzt voll Vista kompatibel ist, ich denke aber mal nicht.
 
@hideatbuxtehude: Ich zitiere mal Apple: "Bevor Sie auf Vista aktualisieren, denken Sie an einen Mac." :-)
 
@hideatbuxtehude: wegen ein Gerät sowas zu berücksichtigen? Ist ja lächerlich.
 
Coverflow läuft auf Windows um einiges langsamer als auf dem Mac
 
@Khamelion: stimmt. Liegt wohl daran, dass Mac OS X ohnehin in 3D läuft, während man unter Windows noch etwas rumtricksen muss.
 
Hatte iTunes mal drauf und kann aus eigener Erfahrung abraten. Schlecht konfigurierbar, gnadenlose Integration des Shops (ich leb gern kostenfrei) und es fehlen Features. Ich persönlich würd eher WinAmp empfehlen.
 
@Kirill: für (Dual)MacUser und iPod 30GB Nutzer unverzichtbar :D
 
@Kirill: itunes mg unter windows zwar unter umständen langsam sein, aber bei einem entsprechend schnellem rechner fällt das auch nicht weiter auf! abgesehen davon ist itunes einer der media player mit den meisten funktionen! ich persönlich benutze itunes ausschließlich für musik (ipod)! für andere inhalte gibt es winamp oder den vlc player aber in puncto musikmanagement kommt kein anderer player an itunes ran! für die die nicht meiner meinung sind und jetzt unbedingt einen kommentar abgeben müssen: hauptsache dagegen zu sein ist nicht immer von vorteil!
 
@bamesjasti: j River Media Center bietet wesentlich mehr Funktionen als iTunes, und verwaltet Musik VIEL konfortabler
 
@all: also iTunes läuft bei mir super und möchte auch nichts anderes haben. Entsprechende Widgets nehmen mir die Arbeit ab und fügen Cover und Songtext direkt mit ein. Auf Wunsch kann ich per WLAN meine Musik vom Rechner auf die Hifi-Anlage abspielen lassen. Scripte helfen mir bei diversen kleinen Aufgaben, die automatisch ablaufen sollen. Super finde ich auch die eigentständige Verwaltung von iTunes. Manch einer mag schockierend sein nach der Sortierung - so auch bei mir am Anfang. Aber dann hab ich eingesehen, dass es perfekt ist und mir die eigene mühselige Arbeit erspare. Dann das nachschauen und blättern über Coverflow-Fullscreen - einfach Klasse! :-)

Fazit: Wenn ich am Computer arbeite, dann ist iTunes meist nebenbei an - im Hintergrund. Oder ich schmökere im Store, stelle selbst Podcasts ein. Was will man mehr? :-D
 
@ThreeM: Kann ich mir nicht vorstellen, was macht es denn komfortabler? Optisch sieht es jedenfalls wie eine sehr freche 1:1 Kopie von iTunes aus, selbst einzelne Buttons scheinen sie einfach geklaut zu haben. Wirkt auf mich ziemlich schäbig.
 
@bamesjasti: "in puncto musikmanagement kommt kein anderer player an itunes ran" sonst alles klar?Was kann itunes denn bitte so tolles?Mediamonkey kann ja wohl einiges mehr und ist kinderleicht zu bedienen!
 
@ Mindeye zum Kommentar ThreeM: Und die wollen noch Geld dafür :-)
 
@ThreeM und @V3nom83:
omg... immer diese nachgemachten auf Apple getrimmten Kopien von Software...
Songbird ist noch so ein Player. Naja, wems gefällt. :-P
 
@ThreeM: dann verwalte mir doch mal bitte nen ipod mit j River! oder gib mir die synchronisationsfunktionen wie bei itunes! ich meine ja nur: ich höre musik/hörbuch am ipod, verbinde ihn mit meinem rechner und höre an der selben stelle weiter! nebenbei werden verränderungen an der bibliothek automatisch aktualisiert...
wenn dein j River das kann bitte! ich bleibe bei itunes! außerdem glaube ich kaum dass j River apple drm geschützte inhalte wiedergeben kann! und für leute die den wmp nicht benutzen wollen, ist apple die einzig brauchbare alternative! abgesehen davon ist der ipod einer der wenigen drm fähigen player und wenn ich alles mit itunes unter einem dach habe bin ich glücklicher als mit 10 verschiedenen media playern!
 
Kennt jemand eine brauchbare Alternative zu ITunes um einen Ipod nano zu verwalten?
 
@Gimbar: Winamp oder http://tinyurl.com/2rgy28
 
@Gimbar: Probier mal YamiPod aus: http://www.yamipod.com/main/modules/home/

Ich habe schon von verschiedenen Menschen gehört, dass das sehr gut und komfortabel sein soll. Ich habe es allerdings erst einmal benutzt, deshalb kann ich dir nicht besonders viel dazu sagen. Ich bleibe aber auch lieber bei iTunes. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte!
 
@hideatbuxtehude/BuZZer: Danke :)
 
@Gimbar: Für Foobar gibt es ein entsprechendes Plugin
 
Anapof seit vers. 9.1 auch VISTA kompatibel. Kostet aber...
 
Seit 7.1.1 funzt mein WLAN nicht mehr, wenn ich den iPod Synchronisiere. Sobald ich den iPod trenne, ist das WLAN wieder da. Keine Ahnung, was das jetzt soll.
 
Es ist schon eine Blamage, dass Apple Itunes nicht Vistakompatibel hinkriegt
 
@Hakan:

Also bei mir läuft soweit alles unter Vista. Musik abspielen, iPod synchronisieren, CoverFlow... Stabil und schnell läuft es bei mir auch. Was funktioniert denn bei dir nicht?
 
@Hakan: iTunes funzt mit Vista 64bit - jedenfalls bei mir
 
Wegen dem fehlenden Changelog, in der Software-Aktualisierung unter OSX wird für 7.1.1 angezeigt:"iTunes 7.1.1 verbessert die Stabilität des Programms und behebt kleinere Kompatibelitätsprobleme in iTunes 7.1."
 
Ist ja klar, dass kein Changelog vorliegt...Apple hat viele Sicherheitslücken ausgebessert. Erst vor wenigen Tagen wurden im Mac System über 60!! Sicherheitsllücken ausgebessert.. Da ist noch Windows besser!!!!!!!!!
 
@Gauggi: Mit dem Unterschied, dass sich kein einziger "Hacker" für Mac interessiert, da die Anzahl der Benutzer vernichtend gering ist. Außerdem: weißt du, wie viele Sicherheitslücken Windows hat und wie viele Mac? Wenn ja, ruf Bill Gates an und du hast den Job!
 
@Gauggi: Lücken, die zum Teil vorher keiner kannte, wurden geschlossen. Ist doch super! übrigens habe ich erst vor kurzem hier gelesen, dass Vista noch über 100 bekannte Bugs hat. Mehr sag ich dazu nicht :-)

@HumZ: Zumal Hacker auch selbst aus Sicherheitsgründen Macs verwenden :-)
 
i-Tunes funktioniert zu 100% mit Windows Vista (32bit)! Ich bin sehr zufrieden damit! Kann ich nur weiterempfehlen!
 
Was soll denn DER Müll? WinAMP mit iTunes zu vergleichen!

Mit WinAMP kann man nicht ansatzweise das machen, was mit iTunes zu haben ist.
WinAMP ist ein erweiterter Windows Media Player, nix weiter. Am komfortablen Verwalten sowie einer aufgeräumten Oberfläche und Durchsichtigkeit fehlt's aber gewaltig.
 
Weiß jemand, wie ich in iTunes eine lokale FreeDB einbinden kann, um meine Songs zu taggen?!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich