CeBIT: Robowatch führt "Spielzeug für Männer" vor

CeBit Auf dem Außengelände der CeBIT nutzte die Firma Robowatch aus Berlin die Möglichkeit, ein ganz besonderes "Gadget" vorzustellen. Mit ca. 150 cm Höhe, ca. 50 kg Gewicht und einem Preis ab 100.000 Euro ist wohl die Bezeichnung als Spielerei nicht ganz ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde es gut, dass WinFuture zu der Minderheit gehört, die das Wort CeBIT richtig schreibt. Weiß jemand, weshalb man in den meisten Fällen Cebit liest? Kann es sein, dass sich da viele nicht gegen die automatische Rechtschreibkorrektur durchsetzen können?
 
Sieht aus wie ein neuer Metal Gear, bzw. sieht dem Shagohod
(aus MGS3) ähnlich aus !

Das Gerät würde ich mir aber gerne als Haustier anschaffen, besser als Videokameras usw.
 
@Tito_2000: Ja, genau ! Ein Metal Gear ! Oder doch ein Haustier? Kiddie..
 
@tirlindana: Wenn du schon so pingelig bist, dann mecker auch das "Außengeländer" an.
 
@ettrich: scheiss auf die neue rechtschreibung^^ ss oder ? :P pff mir dcoh egal ..
 
@clearvision: Nö, einfach ohne das "r" am Ende... :-)
 
@clearvision: "außen" schreibt man nach wie vor mit ß. An Deinem Beispiel sieht man, wie hirnrissig die Rechtschreibreform war und daß sie nur zu Chaos geführt hat.
 
@DON666: aso^^'' war schon editiert und @nesquik: danke^^' ps: aus daß wird dass xD :P chaos!
 
@ettrich: Weiß ich, aus ästhetischen und sprachinteressierten Gründen schreibe ich aber in "alter" Rechtschreibung.
 
Also son Roboter würde ich gerne mal knacken... den würde ich direkt die Klippen runterjagen :)
 
Naja, wie siehts mit Schutz gegen starke Stromschläge aus? Ich glaub sowas lässt sich noch zu einfach austricksen.
 
@nojoe: wie in der news schon bemerkt ist dieses gerät nicht für den produktiven gebrauch designed, sondern als spielzeug...^^
 
@nojoe: Man könnte auch einfach ne Handgranate draufwerfen. :D
 
@Jared: dann aber lieber ne emp-granate :D
 
@nojoe: hilfe jetzt vermischen die battlefield kidies wieder was :)
 
1 Watt Sendeleistung...warum dürfen die das und ich mit meinem WLAN nicht? Ich will auch 30 km Reichweite! :-)
 
@der_ingo: Die wollen wahrscheinlich verhindern das du keine Nachkommen mehr zeugen kannst.
 
[…] Die Kommunikation wird über WLan durchgeführt. […]
Hoffentlich eine gut gesicherte Kommunikation, nicht das die falschen Leute zugriff bekommen und Informationen über das Gelände erhalten.
Wie sieht es mit der Ausstattung (Gegensprechanlage, Bewaffnung usw.) aus?
 
http://www.heise.de/newsticker/meldung/84272 @w.claasen: du suchst den hier...
 
Ohne Fernsteuerung? Wie soll man denn dann als Mann damit "spielen"?
 
also irgendwie kommt mir das doch bekannt vor : http://blog.empyree.org/dotclear/public/images/Terminator-T1.jpg
 
Nicht jede Technik ist immer sinnvoll und wird zum Glück auch nie den Menschen vollständig ersetzen können. Der Mensch hat im gegensatz zu einem solchen Blechkasten, trotz allem technischem schnick-schnack, den Vorteil selbständig denken und dadurch viel flexiebler und besser Agieren bzw. reagieren zu können und Situationen besser einschätzen zu können. Alles Dinge die der Blechkasten nie können wird, und nur auf seinen Vorprogrammierten Routen und Wegen rumschländern muss. Alles Erfindungen bzw. Entwicklungen die leider hauptsächlich nur Menschen als Arbeitskräfte ablösen. Man scheint die allgemeinen besseren Menschlichen Fähigkeiten leider immer zu unterschätzen und lieber aus Kostengründen durch Technik zu ersetzen. Ein Mensch vom Wachschutz beispielsweise kann ebend auch mal bei einem Gefühl bzw. Verdacht mal ebend den Weg verlassen und über den Rasen zum Fenster laufen und hineinschauen bzw. prüfen ob das Fenster beschädigt oder offen ist. Dieses Beispiel zeigt doch das ein Blechkasten dazu nie in der Lage sein Wird. Technik ist zwar auf dauer meist billiger, aber zum Glück nicht immer innovativer als der Mensch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!