Ballmer: Googles Wachstumsstrategie ist verrückt

Wirtschaft & Firmen Microsoft muss sich viel Kritik gefallen lassen, da man im Bereich der Internetdienste nicht mit dem schnellen Wachstum von Google mithalten kann. Microsoft-Chef Steve Ballmer holte jetzt zum Gegenschlag aus und bezeichnet die Strategie von Google ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
google als firma an sich ist mir sehr unsympatisch!
 
@hhgs: hmm... wieso denn?
 
Ob es wohl irgendwann ein Google OS gibt? ^^
 
@bf2modsde: Vielleicht in Verbindung mit einem Lap"google"top für Entwicklungsländer... alles aus einer Hand, mail, messenger, suchdienst usw. usw... dann hätte man einen ms clon ^^
 
@bf2modsde: die maggeln doch viel mit apple. wollen dienste verbinden etc. ich könnte mir vorstellen, dass die sich stellenweise zusammenschmeissen.
 
@bf2modsde: Ich hoffe mal nicht!
 
@bf2modsde: Google hat bereits intern ein eigens OS, es gibt aber bisher keine Pläne es der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dieses OS wurde aus Sicherheitstechnischengründen entwickelt!
 
Ich sag nur eins: Google wird irgendwann ganz übel abstürzen
 
@ugluz: oder die Weltherrschaft an sich reißen :)
 
Humpix hat recht *google logo auf altar stell und alte microsoft maus als opfergabe hinleg*
 
@ humpix: Google = Umbrella Corp? ':P
 
@knoxyz: *lacht* genialer Kommentar! :D
 
@knoxyz: bald gibs es auch die google fastfoodkette, Bekleidungshäuser, etc.. ^^
 
@ugluz: Umbrella Corporation ? Genau! Oder Weyland-Yutani Corporation :-)
 
Auf Heise liest sich die Meldung schon etwas anders, aber nun ja... Interpretationssache :-/
In der Überschrift ist ein "g" zuviel.
 
@LinusVP: stragtegie....klingt irgendwir tragisch. lol
Echt komisch...kann es sein das Winfuture nur wieder Flam herbeiführen möchte? Schon die Überschrift ist negativ...
 
@Matti-Koopa: Ja scheint fast schon so! Wäre ja nicht das erste mal, sage nur: "Linux: Mit kostenloser Treibererstellung gegen Vista (01.02.07)". Da wird die Realität schon ziemlich arg verdreht, gegenüber anderen News-Seiten. Hier wurde dann einfach mal verschwiegen ,dass das Angebot schon länger vorlag, als man noch nicht mal über Vista gesprochen hat. Vorallem laß man sonst nirgends ,dass die Aktion gegen Vista gerichtet sei. Naja das nennt man eben journalistische Freiheit...
 
@LinusVP: Scheint wohl so...
 
irgendwann bringt Google noch ein Betriebssystem raus und einen PC und es wird mal ne Marke geben, die man dann im Handel kaufen kann.
 
@urbanskater: wau ein Produkt was man dann im Handel auch noch kaufen kann, achne :-D ___ oder eher kostenlos für Private Zwecke das würde was sein
 
@_Fire_Dragon_: kostenlos ? hm - mit eingebauter werbung ? komisch das das noch keiner auf den Markt gebracht hat XD
 
Was wollte Herr Ballmer damit eigentlich aussagen?
 
@shiversc: das er es verrückt findet das google so schnell wächst?! o.O obs jemand interessiert steht auf einem anderen Blatt ^^
 
Ja, toll du hast doch tatsächlich die Aussage wieerholt. Was er damit meint das kann man nur mutmaßen.
 
@shiversc: streng ma deine grauen zellen an .... omg
 
@shiversc: Also wenn du eine kleine Firma gründest, wird dir dein Unternehmensberater sagen, dass zuviel Wachstum ungesund ist. 20% ist ein Gesundesmaß an Wachstum pro Jahr - aber 100% so wie Google es anstrebt ist eigentlich zu viel. Deshalb nennt er das "verrückt".
 
Herrn Ballmer frisst einfach nur der "Neid". Nur weil Google sein Wachstum jedes Jahr verdoppelt und somit aufgeht wie ein Luftballon und damit auch noch Erfolg hat, kann das Herr Ballmer nicht verstehen/akzeptieren. Es passt ihm einfach nicht das Microsoft immer nur an zweiter Stelle steht. =)
Aber zugegeben, wenn Google so weitermacht dann bekomm ich auch noch langsam angst. *gg*
 
@NeoPreD: *hust* ms hat so um die 99^23 mal mehr einfluss auf die Computerwelt als gaagle. Und Ms ist (so viel ich weiss) grösser als gaygle.
 
@NeoPreD: M$ immer nur an zweiter Stelle ... ? Wo lebst denn Du? ^^
 
@macing / Rheinfire: Es mag viel. stimmen das Microsoft mehr Einfluss auf die Computerwelt hat als Google. Zumal Ms ein eigenes Betriebssystem Entwickelt hat. Aber wenn man zb. den Suchdienst etc. vergleicht, ist Google doch an erster Stelle. Außerdem ist noch zu erwähnen das Google im Vergleich zu Microsoft noch sehr jung ist. =)
 
Die Frage ist, was Dir mehr bringt. Computerwelt kontrollieren oder Informationen kontrollieren. Und mit jedem Service den Google kostenlos zur Verfügung stellt, werden es immer mehr Informationen die Google hortet. Google Analytics. Kostenloses Website Statistik Tool - allein dort wird Google Tonnen an Infos sammeln. GMail - wie ist das Verhalten von E-Mail-Nutzern? Welche Mails werden gelöscht, welche archiviert. Und und und... Google trackt alles was wir machen, wertet es aus und macht daraus Geld.
 
@Executter: Und genau aus diesem Grunde sollte man die Google-Dienste auch meiden (meiner Meinung nach). Hab keine Lust so gläsern zu werden wie es bei Google technisch möglich wäre. Da kann ich ja gleich den Router wegschmeißen, den PC direkt ans Internet hängen und C$ freigeben :P
 
http://www.youtube.com/watch?v=wvsboPUjrGc - er kennt sich mit V(v)errückten ja bestens aus...
 
Das ist doch nur der Neid, der da spricht. Wenn M$ so schnell wachsen würde hätte der Herr Ballmer bestimmt nichts dagegen.
 
@DataBrain: Ich schließe mich deinem Komentar zu 100% an. xD
 
@DataBrain: Jeder der von BWL auch nur die geringste Ahnung hat weiß das zu schnelles Wachstums sehr schädlich für ein Unternehmen ist, und ich befürchte das Google das bald spüren wird....schade eigentlich. Warum allerdings immer alle sagen das MS auf irgend was/wen neidisch ist versteh ich nicht. o.O MS hat in den letzten 30 Jahren mehr für den PC Markt getan als irgend eine andere Firma, solange muss Google erstmal überleben!!! NEIN ich bin kein MS-Fanboy, aber ich sehe das ganze recht objektiv.....und nutze Google am liebsten ^^
 
Ich behaupte objektiv, dass MS durch sein Monopol der Computerwelt mehr geschadet als genutzt hat. Grafische Benutzeroberflaechen und Office-Anwendungen gab es auch bevor MS da eingestiegen ist und OS/2 waere z.B. auch ganz nett.
 
Balmer ist zwar verrückt, doch kann man bei ihm nicht behaupten er würde sich nicht vollen körpereinsatz für die Firma zeigen :D
 
Schnelles Wachstum ist mit Sicherheit stark risikobehaftet, aber ich glaube kaum, das man in einer so kurzlebigen Branche eine ander Wahl hat, wenn man in der ersten Liga mitmischen will. Wie heißt es so schön, der Zweite ist der Erste von den Verlierern...

PS: Hätte nicht gedacht, daß es einen Satz, mit den Worten "Ballmer" und "verrückt" gibt, in dem sich "verrückt" nicht auf "Ballmer" bezieht...
 
@Schließmuskel: Senkrechtstarter kommen allermeistens auch senkrecht wieder runter :-))
Und irgendwann setzts den Ballmer bei seinen Bühnenshows mal voll auf'n Hintern...
 
google mutiert zum "weißen riesen", der sich immer weiter "ausbreitet"...man sollte im auge behalten, daß die dadurch entstehende eigendynamik nicht unkontrollierbar wird. will sagen - google ist auf dem besten weg, microsoft nachzueifern.
in alle möglichen bereiche vordringen, den platzhirsch angreifen,verdrängen...over the top dort oben thronen und deligieren. das kann nach zuviel erfolg und ein wenig größenwahn zur gefahr für die allgemeinheit werden.

noch ist es nicht soweit.aber abwarten .
 
Ich frag mich wer wen zuerst aufkauft. Google > Adobe - oder Adobe > Google ^^
 
Naja Google und MS nehmen sich doch nicht viel. Isch stimme X3cCMD voll zu. Wir wuerden sowieso nix erreichen koennen, Google macht ja eh die meisten Gewinne mit Werbung. Und da Google am meisten genutzt wird,... wird wohl keiner seine Werbung da rausnehmen. Google is nun mal der von obiwan, angepriesene Weisse Riese. Keiner weiss wirklich was bei dennen abgeht. sie haben Spielcenter fuer ihre Belegschaft, Fussballplaetze, machen Tuniere. Decken 20% der Energie mit Solar, wollen bald alles damit Decken. Denken an die Umwelt und haben ne menge kohle. Google ist und bleibt einfach nur Genial. Ich meine wir duerfen uns nicht aufregen, ich klicke Google 10000x im Monat an. Ich meine, bin ich nicht auch schuld, dass google so gross is? ^^. trotzdem glaube ich das MS einfach die groesste Firma aller Zeiten bleibt. Neben Siemens :P und PostIT
 
... tja - vielleicht sollte Herr Ballmer mal darüber nachdenken, warum Google viel beleibter als Microsoft ist. Die meisten User jedenfalls gönnen ihnen den Erfolg, ganz im Gegensatz zum Redmonder BS-Riesen ...
 
Von Google nutze ich nur die klassische Standard-Suche, und ab und zu Google Maps. Das war's auch schon. Und wenn ich nach Spielen suche, ist Wazap bereits um Meilen besser. Also durch mich wächst Google garantiert nicht, zumal ich Adversing nicht anklicke, und entsprechende Filter konfiguriert habe. Ich verstehe auch den ganzen Hype um Google nicht, aber vielleicht kommt das ja noch. Für mich hat aus betriebswirtschaftlichen Gründen der Herr Ballmer Recht. Es wird auf Dauer ungesund sein ein so hohes Wachstum zu produzieren. Oder sollte ich besser sagen, sie generienen das Wachstum künstlich? Bin mal gespannt, wann Google erste Auswirkungen ihrer Firmenpolitik spürt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte