Blu-ray-Disc will die DVD in drei Jahren ablösen

Hardware Der Kampf um die Nachfolge der DVD geht erbittert von einer Runde in die nächste, ohne das sich eine Partei geschlagen geben will. Der Chairman der Europäischen Blu-ray Disc Association sagte jetzt auf der CeBIT, dass die DVD in drei Jahren ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
klar klar. in 3 jahren...
 
Mit anderen Worten wird die HD DVD also eher eine Übergangslösung zu BlueRay sein da sie momentan noch billiger zu produzieren ist...?! Das wäre ja noch am wahrscheinlichsten da der Schrei nach mehr Kapazität wohl in der Zukunft nicht leiser werden wird ^^
 
@el_molotov: Das Format heißt Blu-Ray und nicht Blue Ray so wie du geschrieben hast
 
wie wichtig das doch ist, noch eine variante für dich blue - ray, jetzt schaust, oder?
 
Vor allem will, Kinder die was wollen.... Ich glaub nicht dran das in 3 Jahren hauptsächlich die Dinger in den PC's hängen
 
Ich glaub das beide Lösungen keine große Zukunft haben. Ich setz mehr auf Holo-Speicher. Der ist kleiner, hat mehr Kapazität und ist nicht so empfindlich.
 
@DennisMoore: Ich würde mich drauf freuen sowas auch mal im Elektronikmarkt zu sehen und nicht nur in netten Pressemitteilungen...
 
@DennisMoore: amen
 
@DennisMoore: Ja darüber war was im TV. Tolle Sache, aber die LWs sind noch unbezahlbar.
 
Adolf H. hat auch gedacht er könne die Welt erobern...
 
@TinWhistle: Hätte er sich mit auch nur EINER anderen "Partei" (Russland z.b.) zusammengetan hätte er das auch geschafft. Und was lernen wir daraus?....garnix weil der Mensch zu doof is um aus Fehlern der Vergangenheit zu lernen ^^ @Topic: HD DVD oder BluRay...ganz egal. in 10 Jahren gibts eh wieder was neues ^^
 
Dieser DRM-Scheiß soll ja vom Markt verschwinden.
 
@Maniac-X: ja das kann ich dir zustimmen!!!! Der DRM muss einfach vom Markt weg!!!
 
@Maniac-X: und bei mir scheint die Sonne durch den Nebel
 
Blu-Ray ist sowas von uninteressant, dass es besser nicht mehr geht, nach dieser Meldung ist für mich Blu-Ray endgültig tot: http://www.heise.de/newsticker/meldung/86693 So ein Mist kommt mir nicht ins Haus.
 
@[U]nixchecker:
Besten Dank für die Info.
Na das nenn ich ja mal ne geniale Idee um die Leutz abzukassieren. Jedes Jahr den Brenner wieder, gegen Gebühr, freischalten lassen. Auf so was muß man erstmal kommen. Für mich Grund genug, das Blu-Ray Format für immer von meiner Wunschliste zu streichen. Hoffentlich fallen alle Beteiligten so richtig auf die Schnauze.
 
@[U]nixchecker: ROFL ... okay, als ich meinen Post geschrieben hab, war mir deiner Entgangen. Das spricht ja wohl Bände über die Zukunftsträchtigkeit dieses Formats. Aber die Frage was sich mir unweigerlich aufdrängt: AACS wird auch bei HD-DVD verwendet. Also müssen auch bei deisen Playern ja diese Keys getauscht werden. Ja, es gibt leute, die keinen Internetanschluss sein eigen nennen. Und wenn dann der Neugekaufte Film auf einmal nicht mehr geht, was dann? Inne Ecke schmeissen? Also echt. Wer sich solch einen Mist ausgedacht hat (AACS), der muss von Praxis glaub ich echt keine Ahnung haben. Der wird Wahrschlich in der Matrix leben ... *kopf-Schüttel*
 
@all es scheint ja neuerdings in Mode zu sein versteckte Kosten mit einzubauen. Erstmal das Zeug billig raushauen und danach ordentlich mit versteckten Kosten Schotter machen, weil ja der gemeine Kunde nur das Preisschild sieht.
 
Was man nicht alles "will". Beide Formate werden böse auf die Nase fallen. Warum ... ziemlich einfach erklärt: Der Erfolg wird sich durch den Verkauf/Nichtverkauf von HD-Filmen/Material zeigen, nicht durch das, was selbst gebrannt wird (Mir ist es eigentlich Latte, ob ich auf BluRay Brenne oder auf HD-DVD ... hauptsache es funktioniert und ich hab satt speicherplatz). Nur welchen Film kaufe ich mir? Der Film XYZ gibt es nur auf BluRay ... den Film ABC nur auf HD-DVD ... nur will ich beide gerne haben. Also müsste ich ja zwei Player haben ... 2x900€ ... nö. Also "warte" ich lieber mal, bis das ausgekaspert ist. So werden die meisten Leute denken. Und wer ist der Winner? Derjenige, der nen Kombiplayer rausbringt :) ... dann juckt es mich nicht die Bohne. Und wirklich interessieren tut es doch keinen, ob das Teil nun BluRay oder HDDVD heisst, funktionieren muss es ... aus basta. Das wird noch riesenwirbel geben, wenn eines der Lager wirklich gewinnen sollte, und dann der Käufer von nem Player des anderen Lagers nochmal soviel Asche in ein neues Gerät investieren darf. So long ...
PS: Wer Rechtschreibfehler findet, darf Sie gerne behalten
 
Ein Nachfolger für die DVD kann es erst für mich geben, wenn "der Kampf" gegen den Regionalcode genauso gewonnen wird wie bei der DVD: Auf dem Markt müssen BluRay-Player mit wählbarer Regionalzone erscheinen. Der Wechsel dieser Region kann, wie bei den DVD-Computer-Laufwerken, beschränkt werden (max. 5 mal). Große Sorgen bereitet mir die Sabotagemöglichkeit von Heimkinoanlagen über BD+ (Nur BluRay). Außerdem kann die Flashmöglichkeit der Firmware von DVD-Playern (HD-DVD und BluRay) für Regionskontrolle mißbraucht werden. Leider werden die Kunden ihre HDTV-Player gelegentlich mit dem Internet verbinden müssen, da künftig aktuelle Scheiben nur mit aktueller Firmware abgespielt werden können. Es zeichnet sich eben doch ab, daß einmal veröffentlichte Mediennormen heute nicht mehr als verbindlich betrachtet werden. So ist meine Vorfreude auf BluRay merklich getrübt. Ich hoffe, daß beide Systeme scheitern. Ich wünsche mir eine HDTV-DVD die unerwünschte Kunden nicht ausgrenzt und deren Mediennorm von allen Beteiligten streng eingehalten wird.
 
@leuchtmuschel: Probier mal AnyDvd, damit kannst du auch DVD's und HD DVD's mit einem anderen Regional Code Regionalcode abspielen. Gib es einfach mal bei google ein, verlinken darf man die Seite hier in Deutschland nicht mehr.

mfg
 
@@[U]nixchecker .. danke für die Info aber wie einige hier auch schon angedeudet haben ist für mich persönlich weder hd noch blu-ray eine alternative zu DVD. Meiner Meinung nach werden auch beide Formate nicht wirklich lange "leben". DVD ist momentan einfach zu stark verbreitet und der Bedarf ist einfach am Markt nicht vorhanden. In 7-10 Jahren wenn so gut wie jeder nen HD TV daheim stehen hat dann wird die DVD abgelöst werden. Vorher nicht. Und bis dahin werden weitere Formate das Licht der Welt erblickt haben :-) Also Kein Bedarf! Um Daten zu sichern ect. kauf ich mir dann lieber ne Platte.
 
Jaaa, sicher! Teuere Datenträger, teuere Laufwerke, teuere Filme und auch noch DRM. Bei mir kommen die so schnell nicht durch.
 
Die ticken nicht sauber,3Jahre das hätten Sie wohl gerne.
Der Unterschied ist nicht so immens,wie damals der Umstieg von VHS auf DVD.
DVD reicht vollkommen aus,ich habe 2TFT`s nur als Beispiel,irgendwann kommen die Filme,wo es nicht mehr freigeschaltet ist(VGA),heisst also,neue TFT`s,nicht mit mir.
Full_HD Geräte gibt es wenige,die auch noch unausgereift und sauteuer sind.
Ich hasse diese DRM Geschicht,wem von uns ist das Missgeschick nicht passiert,dass die DVD beim einlegen im Plyaer geklemmt hat,schlimmsten Fall ist der Datenträger hinüber.Die Bundesregierung hat uns schon Sicherheitskopien verboten,da alle DVD`s(fast)geschützt sind,ist der Einsat von Tools, wie AnyDVD verboten.
Was ist mit Globalisierung?Reginalcodes.Der lachende 3. wird DVD sein,also Leute holt euch den Mist nicht,was die Hersteller,vor allem Die Filmstudios sich alles ausdenken(18 Monate schlüssel ändern),die können mich mal kreuzweise,habe eh wenig Zeit zum Film schauen,leihe es mir in der Videothek aus und kaufe nur die Filme,die ich unbedingt im schrank haben will.
Grösserer Speicherplatz von BD oder HD:brauch ich nicht,kauf mir dann halt ebend 1 oder 2 Zoll USB-Festplatte,heisst also mein Schlusssatz and die Folmbosse:
Jaja (LMAA)!!
 
glauben die ernsthaft, man könnte so einen boom sie bei der einführung der dvd noch einmal generieren? die dvd war nur deswegen so erfolgreich, weil sie erstmals ein format darstellte, auf dem sich große datenmengen, vor allem filme, in sehr hohre wualität speichern ließen! blueray und hddvd mögen zwar mehr speicherkapazitäten haben, aber solange sie in der herstellung nicht auf dem niveau von dvds liegen, können die ihren tollen plan vergessen! eine qualitätsverbesserung im bild (film) die man aufgrund mangelnder hardware (die meist verwendeten computer sowie fernsehermonitore geben ohnehin nicht einmal die volle auflösung einer dvd wieder) de facto nicht sieht, ist erstmal sinnlos! für datensicherung am pc wären die formate zwar durchaus zu verwenden, aber dachdem was ich so mitbekommen habe von wegen eingebauten kopierschutz usw. bei blue ray und hddvd, bleibe ich dei der dvd oder sogar bei der cd!
 
Und nicht das wichtigste vergessen. Wenn es sich nicht durchsetzt sind logo wieder die Raubkopiere alle Schuld.
Sollen die Ihren Mist doch einfach behalten.
 
Wenn wegen BRD die DVD verschwinden soll, wieso gibt es dann trotz der DVD noch CD's?
 
@eber007: die DVD wird auch nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden (wie bereits erwähnt es gibt nach Jahren noch die CD), da sie rel. günstig ist im Vergleich...und das ist der Punkt, welcher schlussendlich den Endkunden interessiert! Kapazität ist eher sekundär....
 
Durch die PS3 wird die Blue Ray mit Sicherheit Marktanteile gewinnen. Jeder der
sich eine eine PS3 zum Spielen kauft, kann dann auch eine Blue-Ray abspielen, ohne sich einen teuren Player kaufen zu müssen.
Es gibt aber noch ein weiteres Argument für Blue Ray. Muslix64 hat ja gezeigt,
wie man das Verschlüsselungsverfahren für HD DVD und Blue Ray aushebeln kann.
Nur für Blue Ray ist aber noch ein zweites zusätzliches Verschlüsselungsverfahren
vorgesehen. Deshalb werden möglicherweise die Filmanbieter verstärkt auf Blue
Ray setzen, da es ja für die HD DVD keine wirkliche Verschlüsselung mehr gibt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte