CeBIT: Nero stellt Kopierschutz für Heimanwender vor

CeBit Der Softwarehersteller Nero hat auf der CeBIT für seine gleichnamige Software eine neue Funktion namens SecurDisc vorgestellt. Dabei handelt es sich um einen Kopierschutz, für den jedoch auch eine Hardware-Komponente erforderlich ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja, alles wird geknackt...
 
@nils16: War auch mein 1. Gedanke :P
 
@nils16: wie lustig! hatte aber auch mal ne selbstgebrannte cd in den händen die ich zum verrecken nicht kopiert bekommen habe. diese cd kam von nem professionellen raubkopierer der listenweise software verkauft hat alles mit kopierschutz. War auf jeden fall krass.

mfg
 
Gibs mir ich brenns dir XD
 
@rush: DAS solltest du hier vll besser für dich behalten.^^
 
Und wer bitteschön hat ein SecurDisk-Laufwerk? So wie ich Nero kenne wird dieser Kopierschutz schon im übernächsten Update ethalten sein, und wer dann ahnungslos was passwort-schützt hat dann den Salat!
 
@nikivista2005: Noch hat keiner so ein Laufwerk - aber würdest du das nochmal durchlesen, würdest du bemerken, dass man dazu neue Hardware brauch und dort ein Brenner von LG genutzt wurde. So und nun kann man sich so einen Brenner kaufen, wenn man möchte. Bzw. da dann wohl bald alle Laufwerkhersteller dieses Feature unterstützen werden, wird sich diese Art an Brennern auch verbreiten und vielleicht so auch extra Werbung betreiben, wo viele sich dann von leiten lassen, den PC zu kaufen.

Aber ich finde diese Idee gut, nur wird es nicht jedem was nützen. Man könnte z. Bsp. selbstgedrehte Filme auf DVD brennen und die dann schützen, oder halt andere Daten, die man jmd. zeigen will aber verhindern will, dass derjenige sich das kopieren kann. Und für selbsterstelle Musik wäre es noch eine Idee wert.
 
" Naja, alles wird geknackt..."

Allerdings nicht von jedem, von daher finde ich die Idee eigentlich nicht schlecht, wenn man nicht den neuen Brenner bräuchte.

Verdammt hab den Pfeil vergessen.
 
Ich frage mich, welcher "Heimanwender" das benötigen soll.
 
@nomzamo: Vermutlich im Newstext falsch formuliert. Gemeint ist sicher auch der "Mittelstand" und da gibt es Nachfrage ohne Ende.
 
@nomzamo: mich als heimanwender interessiert vor allem die passwort funktioni! ich hab nun mal meine ganzen Bankdaten auf dem pc und die Überweisungen wollen auch gesichert werden.
 
@nomzamo: es benötigen die, die sich jetzt am meisten über kopierschütze aufregen.

wie oft hab ich das in foren gesehen benutzer x schreibt wie kopiere ich cd ... und paar tage später kommt wie kann ich meine kopien sicher machen damit die nicht jeder kopieren kann.
und bei sowas denk ich mir was soll das? und vor allem soll das alles kostenlos sein, sprich ein kostenloser ks soll das schaffen was die industrie mit milliarden nicht schaft?
Am besten sollte man auf jegliche KS-Systeme verzichten von allen seiten und gut ist und wenn ich nicht will das jemand was von mir kopiert, dann bekommt er es gar nicht in die hände und fertig!
 
@mephisto23: Was um alles in der Welt haben Deine Bankdaten und Überweisungen mit dem Brennprogramm Nero bzw. der neuen Möglichkeit, kopiergeschützte (plus mit Passwort versehene) CDs zu erstellen, zu tun? Oder brennst Du Deine Überweisungen auf CD und schickst die dann an die Bank???
 
@-=|Sneaker|=- : Schonmal was von Datensicherung gehört? http://de.wikipedia.org/wiki/Datensicherung
 
@ HumZ: Im Notfall sind die Daten sowieso immer da wo man sie nicht braucht. Außerdem waren meine Kontoauszüge die ich bei der Bank am Automaten gezogen habe auch nicht kopiergeschützt. Da hat "mephisto23" wirklich einen Bock geschossen... wer dann glaubt sicherer am PC zu arbeiten weil seine Daten sicher auf CD gebrannt und kopiergeschützt auf dem Fensterbrett liegen der kann naiver kaum sein. Nettes Feature, aber verlassen würde ich mich darauf nicht.
 
@nomzamo: brenn doch einfach ein verschlüsseltes TrueCrypt-Image
 
@nomzamo: Also ich begrüße dieses System. Vor allem meine eigenen Filme sollen nicht kopiert werden können. Bei meinen zahlreichen Bildern ist es das selbe. Ich hasse es einfach, wenn irgendwer meine geistigen Eigentümer ohne mein Wissen und Erlaubnis verbreitet oder hostet. Der kann ich so sauer werden. Dann hagelt es nämlich Anzeigen, usw.
 
Na toll, muß ich mir schon wieder einen neuen Brenner kaufen um diese Funktion nutzen zu können... :( Ich glaub dann lass ich das lieber erstmal sein.
 
es stellt sich die frage ob diese funktion nicht auch per firmware upgrade ein einen alten brenner eingebaut werden kann... Hardware dürfte da doch keine verwendet werden. oder seh ich das falsch?
 
Naja ich wette in 2-5 Wochen nach der Erscheinung ist das spätestens geknackt
 
Schwachsinn, es gibt keinen Kopierschutz, höchstens Verfahren um Produkte unbrauchbar zu machen. Wenn man den erzeugten Schrott bitgenau ausliest und wieder bitgenau brennt, hat man eine exakte Kopie von dem Schrott. Ist dann genauso unbrauchbar, wie der "Orginal" Schrott. Dabei wäre es für einen Privatanwender ein leichtes, Kopien seiner selbst zusammengestellten CDs zu vermeiden: einfach nicht an Dritte weitergeben, dann ist der ganze Blödsinn nicht nötig. Wer aus Sicherheitsgründen gegen unautorisierte Einsichtnahme etwas machen will, kann ja einfach entsprechend verschlüsselt auf CD Brennen (z.B. mit GnuPG, es gibt aber noch viele weitere Methoden). Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Und wie nennst du diese Verfahren...
 
dieses "verfahren" könnte man betiteln als verfahren: "das dazu gedacht ist, das kopieren der daten, welche auf einem optischen medium gespeichert sind, zu erschweren". natürlich gibt es keinen "100% sicheren kopierschutz". aber ein "schutz" muss ja nicht 100%ig sein. im normalen sprachgebrauch kann ein schutz sehr vieles sein, aber er erfüllt keinesfalls unter allen umständen seine aufgabe, nämlich die umgehung zu verhindern. z.B. ein helm als schutz für den kopf auf einer baustelle muss nicht zwangsläufig verhindern, das ein arbeiter durch einen stein erschlagen wird. oder ein fliegengitter als schutz vor fliegen kann löcher haben. diese sachen schützen also auf unzweifelhaft, aber nur in gewissen maßen und können keine "totale sicherheit" bieten. bei einem software kopierschutz ist es das selbe. also kann man in diesem zusammenhang natürlich von einem kopier"schutz" sprechen, auch wenn dieser umgangen werden kann.
wo ich fussel recht gebe ist, dass kopierschutz (=drm, tcpa, etc..) der lezte dreck sind. immerhin ist heutzutage der buchdruck erlaubt, ich bin auch für digitale inhalte zuversichtlich :)
 
ich wünsche mir sowas schon lange :D schade dass ich erst einen neuen lg brenner habe.
 
die idee ist sehr gut, jedoch find ich das mit der hardware vorrausetzung ziemlich daneben, da werden wieder mal verträge abgeschlossen zum gelddrucken ... der kunde selbst wird wieder in die irre geschickt da er "nur" gewisse brenner benutzen kann für diese neue technik.
 
SecurDisc wird erstmals im LG Super Multi Modell GSA-H55N implementiert, das Anfang April auf den Markt kommen soll und voraussichtlich eine Schreibgeschwindigkeit von 20x (DVD-R/+R) bieten wird. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 59 Euro.

Quelle: http://de.lge.com/products/mobile/mobil/newsarchive.do?action=read&group_code=04&list_code=PRO_NEWS&seq=6531&page=1&target=read
 
@hakkie: Pobier für lange URLs mal TinyURL oder MiniURI aus, die Kommentarfunktion mag keine langen Links http://tinyurl.com/2n5ab5
 
Was bringt mir ein Kopierschutz, wenn man es einfach dateiweise auslesen kann? Und wenn man das nicht kann, dann macht der Datenträger auch keinen Sinn.
 
@Lofote: lies du mal dateien aus die nen passwortschutz haben :-)
 
Ein solches Tool an eine Hardware zu koppeln grenzt an Dummheit!
 
Ist das nicht wieder so ne Funktion, mit der dann die kleinen Bubis ihre Pornos schützen???
 
Von wegen Pornos schützen... gibts eigentlich ne alternative zu DRM zum schützen von Videos? Würde gern ein paar Videos unter die Leute bringen, aber so das sie ähnlich wie bei DRM nicht auf ewig lauffähig sind... und nen DRM Server etc. ist mir zu teuer...
 
auf der hp von nero in der pressemitteilung steht man könnte das neue nero update dort runterladen. ist aber noch nichts zu sehen. wir auf der cebit eine neue version eigentlich verteilt?
 
So ein DRECK, "Kopierschutz für Private" das ist auf jeden Fall was für solche Hirnis und Vollpfosten die eh schon unter Verfolgungswahn leiden. Einige davon haben sich ja hier schon schön ausgesülzt. elendige Weicheier ! - Kopierschutz gibt es nicht ! - das wurde ja nun schon tausendfach eindrucksvoll bewiesen. Wer für sowas Geld ausgibt gehört in die Klapper.
 
@ErichMielke:

kannst direkt mitkommen! weil du gehörst da auf jeden fall hin!!! was hat weichei mit ks zu tun? nichts!
 
das trifft so ziemlich auch meinen gedankengang. "Ich hasse es einfach, wenn irgendwer meine geistigen Eigentümer ohne mein Wissen und Erlaubnis verbreitet oder hostet. Der kann ich so sauer werden. Dann hagelt es nämlich Anzeigen, usw." -kein kommentar zu solchen ergüssen :freak
 
@stadtschreiber: kleiner stadtschreiber....gehörst Du also auch dazu. naja ebend stadtschreiber...
 
@ErichMielke Das hat nichts mit Verfolgungswahn zu tun... es gibt eine Menge Amateure die Erotik-Content erzeugen, und sich so vor Raubkopien schützen könnten. DRM "funktioniert" zwar bei den großen, aber Private haben keine Chance... daher rührte auch meine Frage.
 
Naja. Da ich mir gern günstige Laptops kauf, werd ich darauf wohl noch laang warten...
 
ich bin mal der Meinung den 0-8-15 Anwender im Sinne eines Normalverbrauchers interessiert das wenig. Höchstens um vielleiciht persönliche Dokumente wie Testamente, vermögensdinge usw. zu
schützen oder vielleicht den selbstgedrehten Softp-0-rn-0 mit der Gelieb-
ten vor der eigenen Ehefrau oder so zu verstecken LOLZ.
Gewerbliche Anwender dürfte das eher interessieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte