Windows Vista Home Premium auf 88% der Neu-PCs

CeBit Microsoft hat sein neues Betriebssystem Windows Vista im Januar 2007 offiziell für Privatkunden verfügbar gemacht. Vor kurzem erst ließen die Redmonder verlauten, dass man nach eigener Einschätzung durchaus erfolgreich in den Markt gestartet sei. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Frage mich nur auf wieviel % von den 88% Vista nicht flüssig läuft.
 
Also bei mir läuft es prima... habe noch nichts gefunden wo ich mit XP besser unterwegs gewesen wäre...
 
@lamagra123: Wenn du bei anderen News aufgepasst hättest wüsstest du dass Vista auf den meisten PCs, die innerhalb der letzten 2 Jahre verkauft wurden, problemlos läuft. Und nun gehst du in einen Laden und kauftst nen neuen PC, auf dem Vista vorinstalliert ist. Auf wievielen PCs davon wird es wohl flüssig laufen? 5 % oder etwa noch weniger?
 
@lamagra123: PCs kann man aufrüsten, oder hattest du 2002 auch schon 1 Gig Ram damit Win XP super läuft ? @Topic: Ich für meinen Teil bin trotzdem froh das ich noch einen Lappi mit Windows MCE hab (ausgereifte Treiber und so, Nvidia stellt ja selbst fürseine Top-Grafikkarten im NB-Bereich (79xx Serie) keine Vista-Treiber zur Verfügung. Der einzige Grund für mich um Vista zu kaufen wäre die Readydrive Funktion, aber das bringt mir auch erst etwas, wenn endlich große, schnelle und vor allem preislich angemessene Hybrid-Festplatten auf dem Markt sind.
 
@lamagra123: Auf Neu-PCs läuft das 100pro flüssig , die haben alle eine ausreichende CPU , RAM und Grafik .
 
@lamagra123: es läuft zwar flüssig, aber mit 100000 problemen! Eine arbietskollegin von mir hat sich einen neuen pc mit vorinstalliertem vista gakauft und es geht nichts! andauert probleme! nicht nur das das wlan über eine fritzbox und einen wlan-usb-stick nihct richtig funktioniert! nein es treten auch immer mal wieder andere lustige oder besser seltsame probleme auf! also ich kann nur jedem der mit seinem pc arbeiten möchte von vista abraten! befor es nicht sp1 oder 2 gibt und treiber von allen herstellern vorhanden sind sollte man die finger von vista lassen!
 
@rhymes: Da würde ich mich aber an der Stelle Deiner Arbeitskollegin beim Hersteller beschweren und Nachbesserung verlangen, wenn der vorinstallierte PC muckt. Das ist absolut nicht in Ordnung. Richtig ist allerdings, dass man vor dem Kauf von Vista checken sollte, ob für die eingesetzte HW / Peripherie auch Treiber für Vista angeboten werden (gilt für jedes OS). Da gibt's noch einige Probs. Wenn aber alle Treiber installiert sind, läuft Vista super.
 
@BessenOlli: Das EULA nicht gelesen? Ist doch der beste Grund um bei XP zu bleiben, bzw, Vista zu meiden...
 
@lamagra123: das ist doch wohl quatsch ohne ende. selbst win xp ist damals auf alten möhren besser gelaufen als win98. einmal mit nlite drüber und es brummt super. und zudem welch efirma kann es sich leisten pcs zu verkaufen wo nichtmal das betriebssystem nicht flüssig läuft...

die sache mit den problemen liegen wohl eher am benutzer und nicht am BS. ich habe auch vista und meine fritzbox klappt über w-lan ausgezeichnet.
 
Und noch mal 100.000 illegal drauf, quasi als Betatester:-))
Ne ne ne , die leute wo sich das dingen vom MM holen und nix damit am Hut haben , ( PC mässig) die tun mir leid, mit diesen Vista Chaos,

M$ kriegt bei Jeden neuverkauften PC mit Vista drauf einen grinsen:-)))
PS , Jawohl ich bin für Microsoft!!
Bin heute im Stress bei der arbeit, schreibe echt kackeeee
 
[Zitat]um die teurere Variante Home Premium, was laut Berg auf einen Trend zu höherwertigen Produkten hindeutet. [/Zitat]
teurere? die kostet doch nur 10€ mehr als die billigste. Und Basic ist nen Witz. Wenn er das über die Ultimate erzählt hätte wär das vielleicht richtig gewesen.
 
@Desperados: Das war irgendwie auch mein Gedanke. Komisches Statement. Ausserdem: Home bleibt Home, da hilft auch kein Namenszusatz wie "Premium", der einen hohen Wert suggerieren soll. Wenn MS und die großen OEMs etwas auf sich halten würden, dann könnte der Kunde wählen, welche Version er zum Komplett-PC haben möchte. Leider überfordert das unsere armen IT-Profis, das war bei XP schon so.
 
welch Wahnsinn! :) wieso sollte mit einem neuen Rechner auch ein 5 Jahre altes OS mitgeliefert werden?
 
@niecheck: Hmmmm, lass mich kurz überlegen... Weil es funktioniert, und den Namen "Betriebssystem" noch halbwegs verdient? Oder weil ich da noch mehr Rechte habe als ´ne HD-DVD? Oder weil ich nicht Hardware bis zum Anschlag brauche um zu surfen? Fragen über Fragen...
 
niecheck@: weil es einwandfrei geht?
 
@wlimaxxx: Der war gut :-)
 
eigentlich ist home premium auch die standart-version
 
@mkrohs: wenn du standard meinst dann gut
 
@mkrohs: Wenn du dich schon über die Rechtschreibung anderer enervierst, dann schreib doch selbst auch in korrekten, vollständigen Sätzen.
 
Keine Wunder wenn die Hersteller von M$ gezwungen werden ihr neues OS vorzuinstallieren.
 
@myc: Ich habe nichts davon erwähnt, das Vista auf den Systemen nicht läuft. XP läuft auch mit 128MB RAM, aber wie!!
 
@lamagra123: Ne klar hochfahren geht, Wordpad öffnen geht, 2 Office Anwendungen gleichzeitig und du musst schone sehr hohe Schmerzgrenze haben...
 
@lamagra123: Bitte die Antwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen.
 
@swissboy: Sorry
 
Hallo!

Die PC die man derzeit kaufen kann laufen mit Vista problemlos.
Warum soll man jetzt noch XP vorinstallieren.
Macht doch überhaupt keinen Sinn!

Unter 1 GB RAM wird mittlerweile fast kein PC mehr ausgeliefert.
Auch das ist sinnvoll.

Gruß
svenyeng
 
Diese Leute die nie ein Windows XP gesehen haben, sie werden nie wissen wie langsam ein Vista im Vergleich zu XP ist.
 
@Cumulonimbus: du meinst wie schnell ein Vista ist, es rennt wesentlich flotter.
 
@Cumulonimbus: Vista ist subjektiv tatsächlich schneller. Aber es hat auch noch ein paar kleine Macken. Und für aktuelle PCs auch ein aktuelles Betriebssystem zu benutzen ist ja nur logisch. Wenn ich mir heute einen PC kaufen würde, möchte ich auch keine veraltete Software mitgeliefert bekommen, schließlich ist Vista der Nachfolger, der XP ersetzt.
 
Als XP rauskam konnte man hier genau den gleichen Müll lesen, wie ihn jetzt die loslassen, die Vista aus was für Gründen auch immer nicht haben wollen. Jungs, die Welt hört nicht auf euch!!!
 
zum Glück hab ich mein Notebook letztes Jahr noch mit XP gekauft
 
@angler187: du meinst sicher, dummerweise
 
@kättä: Nicht dummerweise! ZUM GLÜCK!!! Mit Vista laufen so viele Sachen nicht die ich benötige. Außerdem läuft mein XP sehr stabil und frisst nicht so viele Ressourcen, wozu sollte ich dann Vista nutzen?! Wegen der schrottigen Oberfläche sicher nicht.
 
@angler187: ich finds schon das du behauptest das so viel nicht mit vista klappt. es gab noch nie und ich meine wirklich NOCH NIE soviel aktuelle software und treiber di eauf einem neuen betriebssystem direkt funktioniert haben. selbst die meisten xp programme klappen auf vista. vista ist schneller und läuft stabiler, aber jungs das werdet ihr in 2 jahren auch merken. ps die oberfläche ist bestimmt nicht der einzige grund für das os. aber selbst die oberfläche ist sehr gelungen. wenn du darauf keinen wert legst bitte, aber dann beschwer dich auch nicht wenn es in 2 jahren so aussieht das nichts mehr auf xp läuft.....
 
Ich wunder mich doch immer wieder über leute die Vista nicht ein mal angetestet haben aber heftigst am sudern sind.
Ich hab Vista getestet, keine Probleme damit und hab seit gesten für 170 Euro meine Ultimat Version am rechner und alles löppt Wunderbar. Mein syste: AMD Athlon x2 3800+ mit 1 GB Ram uns ATI s700
 
@chattiger: Nicht alle meckern davor .. ich mecker danach um so schlimmer :) ... Also 1Gb RAM reicht für Spiele-PC's überhaupt nicht ! Oder man kann mit einem Dualcore CPU nach 1h spielen nicht mal mehr schnell in den ICQ / Browser switchen (geht weder bei GW noch bei TDU ordentlich .. zweiteres ist Vista-ready)

Laut Microsoft sind PC erst mit 2Gb Vista-ready , aber ich habe PC's mit 512Mb und Vista schon gesehen ....

Flüssiges arbeiten ? nunja wenn das Betreibssystem schon 370Mb des Speichers mag , weiß man was für den Rest über bleibt.

20Gb Platz , man beachte für das OS allein ! sind auch schnell voll , da viel wegen dem neuen Sicherheitskram (welcher leider durch die meisten Programme und so gut wie allen Spielen eh nicht nutzbar wird) verdoppelt wird. Dazu hatte ich permanent Festplattenzugriffe (alle 3 sec eine Bewegung -> warum .. keine Ahnung wer schuldig ist ... ). Der Akku meines Laptops hält 35% kürzer als unter XP und 30% kürzer als unter Linux mit Beryl !

Ich habe Vista ca. 2 Monate lang immer wieder versucht als Windows zu nutzen muss aber abschließend feststellen ... für mich atm NICHT zu gebrauchen (die Liste könnte ich noch verlängern .. zb mit Problemen mit Programmen usw.)

Dazu muss ich eh sagen das ich Windows nur zum spielen nutze und vielleicht noch FF + Miranda und die Tools die man halt zu spielen brauch (TS usw). Zum arbeiten setze ich eh auf Opensource da ich mir all die tollen Programme nicht leisten kann und nicht ein sehe deswegen zu Cracks oder anderen zu greifen! Bevor jemand nun schreit und das Vista ? ... 30 Tage geht ohne seriell und die hat Vista NIE überlebt ... nun habe ich wieder mein per nlite verbessertes xp-home (klein und noch schneller) zum spielen und eben Linux zum arbeiten ....

Möp Michel Schaaf aka xpapa
 
@ xpapa: ich nutze mein Windows zwar nicht zum zocken, aber beim rest stimme ich dir voll und ganz zu! Außerdem gefällt mir mein Linux mit Beryl auch um einiges besser und fortschrittlicher!
 
Das ist so eine typische Marketing Nullmeldung: "Knebelverträge funktionieren wie erwartet", dann noch ein paar Buzzwords in das Marketinggeschätz einstreuen: "Trend zu höherwertigen Produkten" schon ist der Einheitsbrei für die dumpfe Masse zubereitet. Interessanter wäre hingegen, das auch auf Vista fein Pishen ist: http://tinyurl.com/29mbtf Zumindest die Pishing Kompatibilität funktioniert schon mal, was man von vielem anderem in der Problemzone Vista wohl eher nicht behaupten kann: http://tinyurl.com/2k7ksb .-) Gruß, Fusselbär
 
Ob man dem Kunden da was Gutes tut?
Hintergrund: Heut hat unser Nachbar sein neues Toshiba Qosimo G30-177 (ein Top-Gerät mit HD DVD) erhalten. Ist sogar Windows Ultimate drauf. Aber was für eine Enttäuschung: Allein das Hochfahren des Giganten dauert mind. 5 (!) Minuten: alleine der erste Star benötigte über eine halbe Stunde.
Und das tollste an dem neuen Gerät mit HD DVD: Das Einlesen von knapp 400 MByte dauert stolze 11 Minuten.

Inzwischen haben mehrere Bekannten, Freunde und Mitglieder unseres Computerclubs den Umstieg gewagt, und die meisten sind bitter enttäuscht vom modernen Windows Vista .. na, hauptsache DRM und das "nachhausetelefonieren" klappt ohne Probleme ..

Ich frag mich, warum der Kunde sich von Gates und seinen Mannen so verarschen lässt: erinnert irgendwie an ME, dass speziell für Multimedia konzipiert war und bei dem dann genau diese Anwendungen immer zum Abschuß führten ..

Herzliche Grüße
Arthur
 
Ich habe mir seit 2 jahren keine hardware mehr gekauft...Athlon XP2500, 768MB, nVidia 7600gt...Vista Home Premium läuft prima, nicht schlechter oder besser als XP...zocken auch kein problem...BF2, BF2142, MoHAA, RavenShield, RavenShield Lockdown und alle Need for Speed teile laufen genau so wie unter XP auch (selbe einstellungen und exakt gleiche FPS)...ich habe nix bereut...wenn einige leute nicht in der lage sind ihre Moster Hardware ordendlich zu konfigurieren, kann ich nur sagen...Schuld Eigene...mit meiner bedauerlichen hardware (ich kaufe nur neu wenn was kaputt geht) läuft alles wie eh und jeh unter XP...
 
zu "...wenn einige leute nicht in der lage sind ihre Moster Hardware ordendlich zu konfigurieren, kann ich nur sagen...Schuld Eigene..."
.. viele unserer Mitglieder sind schon im gesetzten Alter, und die Herrschaften haben gar nicht das Bedürfnis, groß rumzuexperimetieren: zumal: wirbt man nicht gerade bei Vista/Office 2007, das es doch so Idiotensicher sein soll? Und, wenn man ein Notebook für 2.800 Euro kauft, wo alles vorinstalliert ist, hat man keine große Chance, vor dem ersten Start was zu ändern - und muss dann halt die halbe Stunde ausharren. Und warum soll man anschließend noch groß Hand anlegen? Und vor allem wie? Etwa das langsame HD DVD-Laufwerk ausbauen und schütteln oder was? Wenn man hier die Antworten liest, könnte man meinen, das es sich hier um ein Forum handelt, wo sich hauptsächlich Jünger/Angestellte von Microsoft aufhalten.
Und ich kenne auch ne Menge Profis, die sehr enttäuscht sind von Vista, und da helfen die optischen Effekte auch nicht viel ..
Gruß
Arthur
 
@Computermagic: Also mein ganzer rechner alles inclusive liegt weit unter 1000euro...aber der brauch keine 5min. zum starten, auch beim ersten mal nicht...vieleicht ist das notebook sein geld einfach nicht wert...wenn die gesetzten herren (ich bin 35, weiss nicht ob ich dann auch schon dazu gehöre) einfach nicht das bedürfniss haben rumzuexperimentieren ist vieleicht briefmarken sammeln das bessere hobby...ein computer macht halt nicht nur freude ...konfigurieren und experimentieren sind, für mich zumindest, zwei paar schuhe...Vista idioten sicher...???...stimmt, sehe ich genau so, wüsste nicht was ich hier falsch machen sollte/könnte, es ist genau so einfach/kompliziert wie XP, sieht nur anders aus...es handelt sich hier eigendlich auch nicht um ein microsoft mitarbeiter/jünger forum...die meisten können hier nur ebend mit ihrer hard und software umgehen...
Medal:...mein icq lief direkt nach der vista bzw. icq installation einwandfrei...auch datei transfer, ich musste nix umstellen...
 
.. es handelt sich um einen schon älteren Herrn von über 80!
Natürlich können wir auch mit der Hard- und Software umgehen: wenn aber ein Komplettpaket gekauft wird, und das für knapp 3.000 Euro, dann gehe ich davon aus, dass Hard- und Software aufeinander abgestimmt sind, zumal es sich hier um eine Marke wie Toshiba handelt. Ich kauf doch auch kein Auto und schraub dann erst mal munter drauflois.
Sehr viele unserer Mitglieder haben den Schritt zu Vista gewagt, und wie mir die Rückmeldungen zeigen, sind überwiegend alle (!!) irgendwie enttäuscht. Auch ich find Vista viel zu unübersichtlich, dann dieses ewige rumgeklicke, wenn ich etwas installieren will. Dient zwar alles der Sicherheit, doch das ist ja wohl mehr als trügerisch. Und dann die Gängelung mit DRM und der ganzen K...ke.
Und noch einmal deutlich (bevor wieder ein dummer Spruch kommt): Ich fahr weiterhin auf XP: ich bin nur einer, der gerufen wird, wenn es auf dem Rechner mal wieder brennt, und zur Zeit brennt es hauptsächlich unter Vista.
Herzliche Grüße Arthur
 
Also ich bleibe bei XP es läuft bei mir stabil und ich habe keine Probleme.
Habe Vista getestet und habe da mit dann mal CounterStrike Source gespielt und musste feststellen das dieses Spiel unter Vista 15% langsamer lief. Ich hatte unter XP eine FPS von locker 100 unter Vista hatte ich FPs von ca. 45 - 60 also.

Meiner Meinung nach wer Vista haben will bitte aber dieser soll dann nicht später rumjammern wenn irgendwas nicht bei Ihm funktioniert, hier stehen so viele Gründe drin warum XP noch immer besser ist als Vista.

Genauso ICQ unter Vista am anfang konnte ich einen kumpel nix über ICQ schicken hat VISTA einfach gesperrt, bis ich es hinbekommen habe.

Also wer Vista haben will soll es lieber vorher bei einem Kumpel sich ansehen und testen.

mfg Medal
 
.. da hat Medal völlig recht: Erst mal sehen, was einem Vista überhaupt bringt. Und wenn man auf die Glaseffekte oder die Sidebar verzichten kann (gibts ja auch für XP), sollte erst einmal einen großen Bogen um Vista machen. Und wenn Vista nicht so richtig verkauft wird, dann fällt vielleicht auch das eine oder andere Übel wie DRM etc. Wir Käufer sollten doch schon etwas Macht ausüben können ..
Herzlcihst Arthur
 
Xp is schon in ordnung aber der design von vista übertrifft vista enorm .

weiß vielleicht einer wie teuer vista premium kostet???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte