CeBIT: ATI zeigt neuen R600 nur für PC-Anbieter

CeBit Auf der CeBIT in Hannover zeigt DirectX-10-Vorreiter Nvidia seine neuen Grafikkarten mit den günstigen Prozessoren 8300 und 8600. Die Konkurrenz aus dem Hause ATI / AMD dagegen hält den R600 verschlossen, höchstens PC-Anbieter dürfen einen Blick ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade hätte die gerne gesehen
 
@mkrohs: Hab hier ne Eintrittskarte rumliegen und weiß nicht wie ich hinkommen soll.. Das ist erst ärgerlich....
 
ich kann die stategie dahinter nicht ganz versehn... wie kann man so eine große Messe wie die CeBit auslassen und sich so viele Werbemöglichkeiten entgehen lasen?
 
@mephisto23: Vielleicht sind sie selber nicht zufrieden mit Ihrem Produkt? ich kann es mir sonst auch nicht erklären. Aber bei AMD/ATI läuft es in letzter Zeit eh etwas durcheinander. *g* Mal sehen, ob sie die Veröffentlichung bis Jahresende hinbekommen, weil ich mir dann einen neuen PC holen will. ^^
 
@mephisto23: Also entweder haben die wirklich massige Probleme wie Runaway-Fan schreibt oder sie haben etwas im Petto das sie nicht gleich an die große Possaune hängen wollen. Wenn dem so ist, dann werden die Leute bei AMD sicher etwas großes vorhaben, vorallem wenn sie die Hersteller zu absoluter Schweigepflicht verpflichten. Normalerweise sickert immer etwas durch. LG Enyac
 
@mephisto23: verstehen kann ich das auch nicht. Zumal bald eine Aufrüstung notwendig wird und bei mir bisher alle Lichter auf Nvidia stehen, eben weil die einfach schon weiter sind. Aber Ati's Karte wird widerrum so schnell sein...Also abwarten und gedulden bis die Preise fallen?
 
@mephisto23: Ich gehe davon aus, dass man sich mehr am OEM Markt beteiligen will und dadurch die Hardware zu verkaufen. Aber ist etwas komisch, dass man andauernd etwas ankündigt und es sich einfach nichts tut. Zeit haben die ja noch, DirectX10 kann sowieso noch nicht genutz werden.
 
@mephisto23: Viele Firmen wendeten sich schon von der CEBIT ab und investieren ihre Millionen anderweitig in effektivere Marketingprojekte. Das sollte man nicht überbewerten.
 
Wenn die das nicht demnächst hinbekommen, wirds ganz schnell ein Schuss in den Ofen werden.
 
Mich persönlich erinnert das ganze mit ATI jetzt total an das Ende von 3Dfx damals... die präsentierten doch auch die damals-neue suuuupergroße "Voodoo 6000" und kurz darauf war es Aus für die Firma... und der R600 sieht auf den Fotos, die es im Web so gibt, ja kaum anders aus, nen riesiges, stromfressendes Teil - wie damals die Voodoo 6000... und es muss schon was heissen, wenn eine Konkurrenzfirma das Weihnachtsgeschäft UND das gesamte Frühjahr eines Jahres einfach dem Konkurrenten überlässt - sieht meines Erachtens düster aus für die Zukunft der ATI Grafikkarten!
 
@Senfgeist: Mir kam im groben der selbe Gedanke... die Voodoo 5500 hatte sich über ein Jahr verspätet, viel zu lange, ich hoffe, ATI/AMD erleidet nicht das selbe Schicksal...
 
@Senfgeist: lol das ding braucht noch nichteinmal soviel srohm wie ein lcd fernseher also mir solls recht sein!!
 
@das Hirn: Man kann wohl kaum Äpfel mit Birnen vergleichen. Gegebenenfalls der R600 verbraucht 50 Watt mehr Strom, dann sind das im Jahr rund 30 €. Jetzt rechne mal aus, um wieviel so eine Karte günstiger sein muss um im Endeffekt nicht teurer als die GF8800 zu sein. Von der Wärmeentwicklung und Größe der Karte mal ganz zu schweigen. Diese GPU ist einfach mal eine Todgeburt. AMD/ATI muss dieses Jahr mächtig ranklotzen wenn sie Konkurrenzfähig bleiben wollen !
 
Ich glaube nicht, dass ATI einen Fehler gemacht hat - Nvidia hat viel zu früh eine DX10-Karte auf den Markt geworfen und ich glaube nicht, dass die sich so super verkauft hat. Sie scheinen in der Entwicklung etwas vorne zu liegen - aber das ist im GraKa-Markt nichts, was sich nicht aufholen ließe. Meiner Einschätzung nach werden erst die DX10-Karten interessant, die zum nächsten Weihnachtsgeschäft kommen. Denn dann wird es auch Software geben, die DX10 unterstützen und die Karten werden die ersten Kinderkrankheiten behoben haben.
 
Allgemein aus meiner Sicht gesprochen: AMD und ATi sind imho derzeit ein wenig im Hintertreffen und imho läuft da auch grad nichts wirklich rund. Wenn da nicht bald was "anständiges" kommt, dann sieht das echt düster aus. nVidia und intel haben imho derzeit die Nase (noch) weit vorne... ich hoffe, es bleibt beim "noch". Nichts ist schlimmer als ein Anbieter, der den Markt zu stark dominiert.
 
Naja, vielleicht hat ATI auch nen Ass im Ärmel. Genau aus dieser Überlegung könnte es sein, daß sie jetzt einwenig "geheimnisvollen"-Wirbel machen... sonst würde diese News garnicht exitieren... hier steht nur drin "NVIDIA mit billigkram" ... ich würde aber gern wissen was da bei ATI los ist... und vielleicht machen sie es genau deswegen... :)
 
ich denke, dass amd/ati die katze dann aus dem sack lassen wird. amd hat sich da sicher etwas überlegt. vielleicht k8l mit ati r600 - 30% schneller als core2duo, etc - das problem was ich öfters gelesen habe war, dass der core2duo seine volle kraft nicht entfalten kann, weil die graka ihn lähmt - nachdem ati jetzt amd gehört wird es das problem bei den amd prozzies nicht geben und die gehen wie die feuerwehr los^^
 
@theoh:

mag sein...aber die Feuerwehr muss kommen weil AMD/Ati Systeme zu Heizstrahlern werden..das ist ja ned mehr normal was ein AMD an leistungsaufnahme und verlustwärme hat und die ATI Karten sind ja ned besser... nur wg etwas mehr leistung braucht man dann wieder super kühler die super laut sind...und hitze ist nunmal für kein Bauteil gut...hm ok ausser für die Reifen von meinem Motorrad :-) ich glaub ich dreh jetzt ne runde :-) bb
 
@ TerrorTino :

das die neue ATI sehr Stromhungrig sein soll ist wahr aber vielleicht wird da ja gerade dran gearbeitet? aber die AMD CPUs kann man ja nun wirklich nicht als Heizung bezeichnen - die haben Intel ja damit erst vorgemacht wie es sein sollte, weiss nicht wie es beim 6000+ aussieht aber ansonsten sind die CPUs sehr sparsam und leicht/leise zu kühlen, dann gibt es auch noch die EE Versionen die man im grunde passiv kühlen kann (wobei das bei den normalen auch schon der fall ist , zumindest im Officebetrieb dank C&Q)
 
http://img5.pcpop.com/ProductImages/240x180/0/225/000225123.jpg
 
@biohazard-virus: Schnell den link geändert, was ?
 
also als alter AMD und ATI Fan(AMD X2 4600+ u. ATI X1950XT AGP) musste ich nach nem Board und Netzteilcrash neu einkaufen. nach Vielen Jahren hab ich mich für Intel entschieden: hab nen Core 2 duo 2.13Ghz@ 3.2 Ghz, DDR2-800, FSB 400, und ne Nvidia Sparkle 8800 GTS mit 640 MB - was soll ich sagen... Power ohne ende und das system ist flüsterleise. :-) :-) nach 6h 3Dmark05 CPU auf 40 Grad - Lüfter 1440 rpm und Graka 60 Grad und lüfter fast unhörbar...hab den vergleich zum AMD/ATI System und das war sehr sehr laut :-( und warm und langsamer.. Also ich bleib erstmal ne weile bei Intel und Nvidia...haben die gut hinbekommen :-)
 
@TerrorTino: AGP sagt alles. (oldtimer) Board. !!
 
@TerrorTino: Richtige Entscheidung ! Als Verbraucher muss ich an meiner Geldbeutel denken und nicht an Nvidia, ATI, Intel oder AMD. Sie sollen um ihre Finanzen und Entwicklung selber kümmern ! Wenn einer weg ist kommt schon ein andere, kein Problem. Als Voodoo damals verschwunden war, manche haben gedacht die Welt bricht zusammen, aber nichts passiert.
 
@TerrorTino:

also da musst du dein AMD System aber schlecht konfiguriert haben, normal ist das kein Problem die CPU flüsterleise zu bekommen, selbst mit einem billig Lüfter oder dem Standart (mit entsprechendem Kühlkörper/Lüfter auch lautlos), Temp. sollte da kein Problem sein - bei der Grafikkarte weiss ich nicht, hatte zuletzt immer Nvidia
 
hat ati da etwa problemchen mit der hardware? :D naja, sollen sie mal machen, ende mai kommt mir eh ne 8600er in den rechner.
 
Also die Strategie? Welche Strategie hat Nvidia denn Hauptsache eine teure neue Karte auf den Markt bringen welche dann aber ohne vernünftige Treiber ja auch nichts ist.
Also wo ist da der Unterschied. Nvidia hat zwar Karten draußen aber....
MfG
 
@Carp: Nun. nVidia hat schon Karten verkauft. Hat also einen Umsatz gemacht und wahrscheinlich auch Gewinn, den man in neue Karten investieren kann. Zudem sehen es auch Aktionäre recht gern wenn eine Firma was verdient. Und: nVidia hat Karten unter die Leute gebracht und somit bereits Erfahrungen gesammelt und tut es noch was Treiber, Hardware, Kühlung etc. angeht. Das alles fehlt ATi noch. Das ist ein Unterschied. Für den Kunden vielleicht nicht interessant, aber für die Firmen.
 
@Carp: Nvidia zu Teuer ? Hmm... Lass mal nachdenken a ja Sapphire Radeon 9800 Pro 256MB hat damals 380 Euro gekostet. Und GeForce 8800GTS kostet Heute 300 Euro !!! Du hast recht- diese Nvidia....
 
@candamir :

die Kunden als Betatester zu misbrauchen ist aber auch nicht die feine art, was nützt einem dei beste Karte wenn nix läuft, dann doch lieber etwas mehr Zeit nehmen und was lauffähiges an den Kunden bringen!
 
Shalalala ... also ich hab nur AMD PCs im Haus ausser meinen der auch der beste in Haus ist und das isn E 6300 auf 2,6GHz und ne Sapphire X1950pro Ultimate ,leise und schnell :) ja mich erinnert das auch an 3DFx, Nvidia hat ja 2002/2003 sowas ähnliches gehabt wo ATI mit der 9700 (meiner lieblingskarte bis jetzt :D, so hammer war die und istse auch noch) habse für 300€ erworben ... hehe und Nvidia hat aber mit biegen und brechen die FX 5800U aufm markt gehaun um wenigstens paar Einkäufe zu bekommen - ati dagegen macht nix - ich kenne trotzdem massig leute die komischerweise ne x1950xt kaufen oder wie ich ne 1950pro - die normale würd ich net kaufen aber die ulti von sapphire is leise kühl und zumindest bei mir gut verarbeitet^^
naja ich hoffe das die das Biegen - aber wofür haben unternehmen den Gewinne die sie erwirtschaften? um sie in Notfällen auszugeben um sich über die Runden zu retten! Bevor der Personalabbau einsetzt ... naja um auf den 9800pro und 8800gts vergleich zu kommen , zeitlich gesehen müsstest du ja eigentlich eher ne 9800 non pro oder 9700pro (seit dem realease der 9800er pro) mit der 8800gts vergleichen dann wäre der Preis gleich - also so auf dem niveau einer FX 5900XT damals :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!