AMD startet Logo-Programm für sein Live-Konzept

Wirtschaft & Firmen Mit seinem Live! Konzept für Media-Center-Systeme will AMD die Unterhaltungselektronik im Haushalt des Kunden verbinden. Dabei steht der Computer nicht im Mittelpunkt, sondern soll viel mehr als Mittler zwischen den verschiedenen Geräten dienen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Idee gut, aber hoffe nicht, dass dies nur ein weiterer Standard auf der langen Aufkleberliste eines Gerätes sein wird.
 
@castor: dann sollen die ein compatibel Logo einsetzen und AMD live Produckte kompatibler machen. Bei Intel ist das eigene Programm schärfer.
 
Wie, es geht an den Start, aber die Spez stehen noch nicht fest? Etwas früh dann, oder?!?!
 
AMD soll sich mal lieber um die Produktion ihrer CPUs und der ATI DX10 GPUs kümmern.... und wenn man dann wieder Marktanteile besitzt, kann/sollte AMD die Produktpalette erweitern, vorerst nicht.
 
@0NightWalker0: Sie arbeiten dran und das geplante ist ja auch nicht schlecht...

Neue Produktpalleten sind gut und gehören auch bei firmen mit "schlechteren" produkten dazu.
 
@0NightWalker0: die arbeiten auch daran. AMD hat ja schließlich auch genug Mitarbeiter und Firmengebäude. Die werden eigene Abteilungen für CPU, Grafikkarten und Live! haben :-)
 
neue news von amd erfreuen mich immer... weiter so amd :)
 
Ganz schön verwirrend. Windows Live (was ist mit .net?) AMD Live. Alles Marketingbezeichnungen, die nach kurzer Zeit wieder durch andere abgelöst werden bevor man sich sein Superhomeentertainmentsystem zusammen gestellt hat.
Reicht nicht einfach ein Videoausgang?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr