CeBIT: Arcor präsentiert IPTV mit über 120 Sendern

CeBit Der DSL-Anschluss macht das Fernsehen komfortabler - mit breiter Senderauswahl, einem elektronischen Programmführer und Timeshift für den verspäteten Filmeinstieg. Arcor präsentiert sein IPTV-Angebot auf der CeBIT und startet im Mai ein Pilotprojekt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bin schon auf den Pilot gespannt, die Präsentationen dazu sahen schon mal gut aus :)
 
wie hoch sind denn die monatlichen kosten für iptv?! und was braucht man für endgeräte bzw was kosten die dann?! und ein vergleich zum kabel- und sat-tv wäre auch interessant..also preislich!?
 
Also Arcor sollte mal in Kassel seine 16Mbit stabil zum laufen bringen und dann mit neuen Sachen anfangen weil es haben doch noch viele leute Probleme mit Ihrem Anschluß.... vorallem sollten Sie mal weil es so viele Probleme gibt kostenloste Technik Hotlines einrichten und nicht mit ihren nicht erreichbaren Nummern bzw. überteuerten Service Nummern die Kunden da so stehen lassen ..

Meine Meinung halt :)
 
Bei uns in Slowenien ist IP-TV schon ein standard bei ISPs über 4 Jahre. Gibts über 140 Kanäle. Auch HDTV uber VDSL und Optik.

http://www.siol.tv/
 
@blackmack: Na irgendwo müssen unsere Steuergelder und Subventionen ja hingehen...
 
@bib: Oh...heul mal woanders rum.
 
@bib: gähn. wäre ja auch unglaublich sinnvoll, erst noch eine infrastruktur aufzubauen, deren ablösung in greifbarer nähe liegt...
 
Würde ich mir sofort zulegen, hätte ich dsl 6000, leider nur 3000 :(
 
In der Schweiz haben wir das ebenfalls seit November. Wir haben in unserem Geschäft so'n Gerät ausgestellt - und ich muss sagen, dass es wirklich nicht schlecht ist. Bei uns hat es zusätzlich Potential, da unsere Kabelanbieter nicht das allerbeste Image haben. Die Box basiert übrigens auf dem Windows Media Center (wahrscheinlich embedded) und läuft relativ flüssig, weiter wird noch hdtv hinzukommen - dann wirds auch für mich interessant =). Ich nehme an, dass es eine Box von Arcor wird, da diese Geräte sowieso alle in Asien Produziert werden und anschliessen das Firmenzeichen draufgeklatscht wird. Wens interessiert: www.bluewintv.ch.
 
Öhm die telekom bietet mit T-Home Complete nicht umsonst einen 25 Mbit Anschluss mit an, schleißlich sind 10,6 Mbit nötig um ruckelfrei zu fernsehen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!