Ultimate Boot CD 4.0 - Umfangreiche Tool-Sammlung

Software Die Ultimate Boot CD ist gestern in der Version erschienen. Diese linuxbasierte bootfähige CD vereint viele Programme zur Diagnose, Wartung, Reparatur, Verwaltung, Einrichtung uvm. unter einer einheitlichen, leicht zu bedienenden Oberfläche. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Mh hört sich ja echt gut an diese cd oO hat wer damit schon erfahrungen gemacht? was für antivirus tools sind denn da genau drauf?
 
@TheUntouchable: Auf der Startseite stehen alle Tools, die enthalten sind. Darunter auch Avast! F-Prot und McAfee.
Die CD ist echt genial. Vorallem wenn man eine defekte festplatte hat, hat man ja nicht immer die Möglichkeit nachträglich noch ein passendes Diagnosetool herunterzuladen. Aber auch memtest und NTFS4DOS sind spitze.
 
@TheUntouchable: Kann mich dem nur anschließen - es ist nie verkehrt, diese geniale (Rettungs)CD irgendwo rumliegen zu haben.
 
@TheUntouchable: die CD ist klasse. hab damit schon eine ext3 partition hinter einem RaidController gelöscht. das partitionsprogramm was Siemens auf die CD gepackt hatte, war daran gescheitert und man konnte kein Windows installieren!
 
Kann man mit der Ultimate Boot CD auch vergessene Kennwörter unter XP ersetzen?
 
@hekl: nein das geht nicht.
 
@hekl: Doch, kann man.... und zwar mit dem Tool Offline NT Password & Registry Editor, was eben genau auf der CD ist. Ne Anleitung wie das geht gibts auf der von der Ultimat Boot CD verlinkten Beschreibung zu dem Tool
 
@hekl: Damit hast du dein Passwort in ein paar Sekunden: http://ophcrack.sourceforge.net/
 
Mit welchen Programmen ist es denn möglich, vergessene Kennwörter unter Win XP wieder herzustellen bzw. zu ersetzen?
 
@hekl: Was bitteschön hat das mit der News zu tun?
Bleibt doch wenigstens ein mal beim Thema, danke.
 
@hekl: Mit allen Tools die ich kenne kann man die Passörter lediglich neu setzen, herausfinden bestehender Passwörter geht nicht. Ich benutze ERD Commander von Winternals (gehört neu zu Microsoft), mit System Recovery von ElcomSoft geht es aber z.B. auch. Beides sind aber kostenpflichtige Profi-Tools.  PS: Bitte in Zukunft die Antwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen.
 
@hekl: Hi Hekl, es gibt auch gratis Tools dafür. Das hier funktioniert prima, musst es nur auf eine CD brennen und davon booten : http://home.eunet.no/pnordahl/ntpasswd/
 
@swissboy: Die Möglichkeit Passwörter auszulesen besteht. Es müssen jedoch bestimmte Voraussetzungen dafür erfüllt sein. Es ist jedoch nicht so, dass nur besonders einfache Kennwörter ausgelesen werden können.
 
@BangBang: Die Passwörter können nicht direkt ausgelesen werden, es gibt aber Crack-Tools.
 
@swissboy: Was meinst du mit "direkt auslesen" bzw. wo ist der Unteschied zu "Crack Tools"?
 
@hekl: du kannst den verschlüsselten hash , LM oder LMA hash auslesen und dann entschlüsseln. Das kann jahre oder sekunden dauern. Entweder über die bruteforce methode oder über rainbowtables. http://milw0rm.com/cracker/info.php
 
@hekl: mit ohpcrackt geht das auslesen von nt pw die keine sonderzeichen enthalten wunderbar.....
 
@hekl + swissboy: Das Auslesen von Windows und auch Vista Passwörtern geht inerhalb kürzester Zeit mit diesem Tool: http://ophcrack.sourceforge.net/ Hab es selbst ausprobiert. PC mit der CD starten, wenn die grafische Oberfläche hochgefahren ist dauert es nur ein paar Sekunden und du bekommst dein Passwort angezeigt. Kommt aber auch auf die Qualität des Passworts an ,wie lange es letztendlich dauert...
 
@omg123: Das Passwort wird mit Ophcrack aber eben nicht direkt ausgelesen, sondern gecrackt.
 
Hat jemand Erfahrungen mit Hiren und dieser hier gesammelt und könnte sagen, ob es großartige Unterschiede gibt?
 
@Sm00chY: Der wichtigste Unterschied ist erstmal der, das Hiren's Boot CD urheberrechtlich geschützte Programme enthält, für die keine Lizenz zur Nutzung auf der Scheibe existiert, sprich: Es ist ne Warez-Disc.
Dazu ist dann noch der Unterschied, daß Hiren's auf Windows 98 aufbaut, die UBCD hingegen basiert auf SYSLINUX und besteht im Grunde aus ner Sammlung von Disketten-/Disc-Images, die durch SYSLINUX gebootet werden.
 
Changelog? lohnt es sich von der alten version umzusteigen? ^^ ist zwar nur n cd rohling aba von denen hab ich nimmer viel XD
 
@sotex: Der Chancelog ist in der News verlinkt (hinter dem Homapage-Link).
 
Zitat: "Die CD steht als Image in der Basic und Full Version, ..."
Wirklich? Ich sehe immer nur eine Version die sich weder als Basic noch als Full Version identifizieren läßt.
 
@el_molotov: Removed INSERT/UBCD as integration of a Linux distro is thought to be best left as a customization option. This means there is now only one version of UBCD instead of two (basic/full).
 
Gibt es keine Unterscheidung mehr zwischen Full und Basic?
 
@ThreeM: siehe o6:re1
 
Die Newsmeldung ist so nicht korrekt, die neue Version 4.0 steht noch nicht zum Download bereit, alle Mirrors bieten nach wie vor die 3.4, ist auch kein Wunder denn:
"For better or for worse, I am making UBCD V4.0 available for download today after a short beta test."
 
@snickers303: Auf der offiziellen Download-Seite wird die Version 4.0 angeboten.
 
@swissboy: Die Links sind aber alle tot (zumindest die, die ich bis jetzt getestet habe). EDIT: Okay, der auf LittlBUGer.info geht...)
 
@snickers303: Auf freenet.de gibt´s die 4.0 mit full Speed !
 
Naja... Prinzipiell net schlecht (zum einbinden eigener BootDisks...), aber der vorgefertigte Müll der da dabei ist... Wer braucht den Schrott? Ranish Partition Manager zum Beispiel.... Halloo? Das Ding ist dermassen Kacke, dass jeder von Linux mehr Features bietet und auch von CD bootbar ist.
 
Hat jemand schon die Funktion zur Kennwortrücksetzung versucht? Bei mir haut das überhaupt nicht hin. Außer das sich das Administrator-Konto jetzt überhaupt nicht mehr bearbeiten läßt. "Es ist ein interner Fehler aufgetreten"
 
Abgesehen davon, dass Hiren's CD geschützte Programme enthält,
ist es denn nun besser als die UBCD oder nicht?
Auf 9Down wurde gesagt Hiren's ist besser.
 
@dr.dead: Das ist Geschmackssache. Ne pauschale Aussage darüber ist einfach nicht möglich. Und dabei lasse ich den rechtlichen Aspekt mal außen vor. Also bitte keine weiteren Nachfragen über die Hiren...
 
"da sie wortwörtlich ultimativ ist" - da hat jemand die Bedeutung des Wortes "ultimativ" nicht verstanden. Hausaufgabe: Lateinvokabeln pauken. Die "letzte" Boot-CD ist das jedenfalls nicht.
 
@besserwiss0r:
naja:
ausdrücklich, deutlich, dringend, dringlich, eindringlich, eingehend, energisch, entschieden, ernst[haft], ernstlich, in aller Deutlichkeit, inständig, intensiv, mit aller Deutlichkeit, mit Nachdruck, nachdrücklich, unmissverständlich: (bildungsspr.): dezidiert, emphatisch, explizite, expressis verbis: (Fachspr., bildungsspr.): explizit.

© Duden - Das Synonymwörterbuch, 3. Aufl. Mannheim 2004 [CD-ROM]
 
Kommt diese CD eigentlich mit Raid-Controllern von Adaptec (CERC) klar?
 
Hab "Ophcrack" mit der LiveCD auf einem XPPRO getestet..und der findet gar nix!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles