Microsoft Malicious Software Removal Tool 1.27

Software An jedem zweiten Dienstag des Monates ist der offizielle Patch-Day von Microsoft, an dem Sicherheitsupdates für Windows, Office und für Internet Explorer erscheinen. Vor kurzem haben die Redmonder die Version 1.27 des "Windows-Tools zum Entfernen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht schlecht, Microsoft bringt in dem Punkt wenigstens immer ein recht gutes Update. Hab aber so meine Bedenken ob dieses Tool wirklich so "gut" ist
 
Als Ergänzung zu einem bestehenden Virenscanner kann man es schon mal durchlaufen lassen - stören tut's jedenfalls nicht.
Finde das nicht schlecht, wieviele gibts denn, die meinen ohne Virenscanner auskommen zu können und diese Leute verseuchen dann das ganze Internet mit Spam etc. - so kan doch vielleicht der ein oder andere PC etwas gereinigt werden.
Auf jeden Fall sollte niemand auf einen Virenscanner verzichten!
 
@chris1977: jo dat stimmt. ich kenn viele die keinen virenscanner haben weil sie meinen ihre firewall reicht aus, nützt aber grad garnix wenn man alles einfach erlaubt und nie liest welches (schad)programm sich grad downloaden und installieren will ^^
 
@chris1977: Man muss eben aufpassen wohin man surft! Ein auf dem neuesten Stand gebrauchtes Windows XP (SP2) ist sicher. Was ist wenn dein Anti-Virus den Schädling nicht erkennt? Oder denkst du ein Hacker kommt nicht in ein Netzwerk rein, wenn er will? Jedoch surfe ich mit Anti-Virus und Hardwarefirewall. Es gibt auch Leute die übertreiben es an Schutz. [ironie] Genauso gut könnte man sagen, dass Microsofts-Tool den PC ausspionniert und Daten "nach Hause" sendet. =) [/ironie]
 
Weiß eigentlich jemand, weas mit McAfees "Stinger" los ist? Das wurde schon seit Ewigkeiten nicht mehr akualisiert... :(
 
@yikrazuul: Stinger wird nur aktualisiert wenn eine Malware das Risk Assessment "high" erreicht, das hat es aber (zum Glück) schon lange nicht mehr gegeben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen