Mobilfunker o2 stellt Vermarktung von surf@home ein

Wirtschaft & Firmen Der Mobilfunkbetreiber o2 hat heute bekannt gegeben, zum 1. September 2007 den Internet-Dienst surf@home einzustellen. Als Grund gab man den erfolgreichen Start der eigenen DSL-Vermarktung in Kooperation mit dem Mutterkonzern Telefonica im Herbst ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Der Mobilfunkbetreiber o2 hat heute bekannt gegeben,..." ...komisch diese Nachricht hab ich schon gestern Nachmittag wo gelesen.
 
Hmm.. hab ich irgendwo schonmal gelesen....
Die meisten Kunden seien entweder über ihr UMTS-Handy, oder via DSL im Internet.
Komisch basiert Surf@Home nicht auch auf UMTS...
 
@Mardon: ja aber hiermit ist der fest zuhause installierte Router gemeint, welcher per UMTS ins internet geht und dir zuhause das surfen ermöglicht. (denk ich mal) Gibts dann auch keine Genion Surf Option mehr, mit der man in der HOmezone günstier surfen kann als unterwegs?
 
@ Desperados: ich glaube BLAU-Prepaid war das, die jetzt 1 mb daten für 3-5 cent anbieten (o2 will mit genion vertrag da immer noch 9,90 Euro(!) dafür. ich werd meinen vertrag wohl diesmal nicht verlängern, allein schon wegen meiner nav4all- und activepilot-navi-software...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen