Panne enthüllt neuen Mac Pro mit acht CPU-Kernen

Hardware In der letzten Nacht tauchte im britischen Online-Shop von Apple ein neues Modell des Mac Pro Desktop-Rechners auf. Dieser wurde mit einem neuen Prozessor angepriesen, einem Intel Xeon mit vier Kernen. Wahlweise ist er auch mit zwei Xeon-CPUs ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fett *haben will*... ^^ hät ich jetzt genug geld würd ich mir einen kaufen -.-
 
@amorosicky: "hät ich jetzt genug geld würd ich mir einen kaufen" jo wer net... hätt ich genug geld würd ich mir n klonlabor kaufen... einfach so...
 
@ derinderinderin: was bitteschön hat das damit zu tun?
 
@derinderinderin: immer diese schlauen kommentare.
 
@amorosicky: Ein Traum. Habe mir im Dezember en neuen PC gekauft. Würde ich sofort wieder verscherbeln und mir dne Mac holen.
Videobearbeitung, Webdesign und was ich noch so mache geht auf Appel's Mac einfach besser (en Kumpel hat en Mac, deswegen kann ich das beurteilen).

Leider bin ich auch aktiver Gamer in einigen eSports Ligen. Also wird das mit dem Mac nix, solange es keine Möglichkeit gibt, das meine Games sauber und stabil laufen, muss ich bei PC's bleiben... leider.
 
@amorosicky: Naja, dann zieh dir halt Windows drauf, ist doch eigentlich kein Problem. Ich hät auch gern so ein Ding, aber ich hab mal nachgeschaut, Vollausstattung kostet 30.000 €!!!
 
@amorosicky:
Will ich haben. Besonders weil die Mac's auch Windows unterstützen.
 
@gyros: inkl. 42" orig. apple display und nen surround sound system ebenfalls von apple oder wie bist du auf so nen überdrehten preis gelangt? 5000€langen allemal um nen guten inkl durchschnittliches soundsystem und display kaufen zu können
 
@Jan-Hendrikscholz: http://de.wikipedia.org/wiki/Deppenapostroph und ja ich weiß http://img513.imageshack.us/img513/3853/hans8iz.jpg
 
Die 50 Watt Typen verfügen über 4 CPU Kerne! Bitte bessert mal den letzten Satz aus, danke!
 
@Cirrius: richtig, dachte ich beim lesen auch...
 
Das war ja zu erwarten. Intel bringt demnächst QuadCore auf den Markt, darunter auch Xeon-Quad. Da liegt es ja auf der Hand, dass Apple die verbauen wird.
 
panne, is klar^^, ich kenn das als marketing :D
 
@_rabba_u_k_e_: So sieht es aus, "Panne" kann man das wirklich nicht nennen. Wird doch in vielen Bereichen so gemacht, dass "ausversehen" was veröffentlicht wird..
 
@_rabba_u_k_e_: falsch ... der audi a5 zb war zwei wochen vor dem release bereits auf der audi seite zu sehen, das war nicht gewollt sondern ein redaktionsfehler. sowas hat nicht immer etwas mit marketing zu tun, eher mit menschlichem versagen.
 
@_rabba_u_k_e_: Naja... bei Audi mag das ja eine Panne gewesen sein, aber Apple könnte man da durchaus Absicht "unterstellen". Zig Nachrichten-Seiten berichten schonmal fleißig darüber, obwohl es da überhaupt noch nichts zu sehen oder gar zu kaufen gibt.
 
@_rabba_u_k_e_: Hm, also ob das in wirklichkeit reines Marketing war, wage ich dann doch irgendwie zu bezweifeln.
Die meißten Hersteller kündigen schon Monate im vorraus sämtlichen Schmu an, während Apple, bis auf Keynotes alles mögliche so gut wie möglich unter Verschluss hält - was, wie ich finde, z.T. zurecht kritisiert wurde. Wenn man z.B. plant einen iMac zu kaufen, und 2 Wochen später kommt das neue Modell heraus, ärgert man sich schon, dass es keinerlei Hinweise darauf gab. Sicherlich gibts einige Seiten, auf denen die Gerüchteküche brodelt, aber dies werden sicherlich keine Infohäppchen sein, die gezielt von Apple platziert werden.
 
@_rabba_u_k_e_: Dachte ich mir auch. Billige Werbung ist so leicht zu haben.
 
Tja. Geile Maschine ist das. Leider laufen da aber so ein oder zwei Spiele nicht drunter, VS2005 auch nicht, Photoshop CS3 möglicherweise (CS2 nicht nativ)... fck. Geile Hardware, falsche Plattform...
 
@miwalter: ein oder zwei Spiele? Nun ja, MacPro ist keine Zocker-Maschine, sondern eher ein Arbeitstier für Videobearbeitung. Adobe CS3 läuft natürlich und nicht möglicherweise nativ.

Stimme dir aber auch zu, dass es eine tolle Maschine ist, sauber verarbeitet. Technik vom feinsten. Mal sehen, was Dell im Vergleich anzubieten hat.

Hinweis: Vor dem Intel-Umstieg war Apple schon mal bei 8 Kernen! Intel hat jetzt gleichgezogen.
 
@miwalter:@tk69 mhm,Apple war schonmal bei 8 Kernen...meinst du damit IBM? denn soweit ich weiß ist Apple kein Prozessorhersteller...
 
@tk69: nachdem Adobe so großkotzig die Unterstützung für Intel-Macs vor etwa zwei Jahren angekündigt hat und dann _nix_ passiert ist, bin ich erst dann überzeugt davon, dass Photoshop nativ läuft, wenn ich es selbst gesehen habe :) Zockermaschine: Klar ist sie das nicht, aber... was für eine Verschwendnung, 4 Kerne, geile Grafikkarte, super Gesamtpaket und dann *schnüff* Papyrus und Arbeiten :D
 
@shoran: ja das war bei IBM. Ich möchte jetzt nicht unterstellen, dass diese IBM wesentlich langsamer "waren".

@miwalter: warts ab mit Adobe :-)
Wer sich solche Maschine kauft, der arbeitet vorranging auch nicht mit Papyrus. Der arbeitet vorrangig mit Shake: http://www.apple.com/de/shake/ oder FinalCut Pro: http://www.apple.com/de/finalcutstudio/

 
Irgendwie verwirrt mich das Winfuture immer öfters Nachrichten über Apple veröffentlich obwohl es so gar keinen Bezug zu Windows hat.
 
@Khamelion: Das nennt man Konkurrenzberichterstattung :)
 
@Khamelion: Wieso soll das keinen Bezug zu Windows haben? Du kannst dir gerne Windows darauf installieren. Nur wer ... nagut, das ist ein anderes Thema :-)
 
@Khamelion: Winfuture bedeutet nicht, dass nur über Windows berichtet wird. Auf Chip.de wird auch nicht nur über Chips berichtet und auf Spiegel.de nicht über Spiegel.......
 
Was für ein Vergleich :-))))
 
@tk69: Das ist doch nicht dein Ernst oder? Ich verweise nochmal auf den Titel
Winfutre, Das WINDOWS Online Magazin.

Zwar kann man Windows darauf verwenden, aber das ist nur ein Gimmick nebenbei und gehört bestimmt nicht zu Winfuture.
 
@Khamelion: Nimm's prophetisch: Die Zukunft von Windows ist Apple (s OS X). :P
 
"In den letzten Nacht" bitte ausbessern xylen :)
 
Tolle Hardware, aber leider falsche Plattform ^^. Aber diese Plattform kann man sich ja auch als reines PC-System aufbauen, das nötige Kleingeld vorausgesetzt.
 
@DennisMoore: Das meine ich - siehe oben :-)
 
@DennisMoore: Falsch - Bootcamp vorrausgesetzt läuft auf diesem Schmucken Gerät auch Windows nativ. Leider kostet das gute Stück in vollauststtung auch soviel wie ein guter Kleinwagen...
 
@DarkSarge: Wieso ist das falsch? Ich kann mir doch ein Mainboard, RAM und die CPUs holen und daraus einen PC bauen. Ich will keinen kompletten Rechner kaufen und schon gar keinen Mac, ich rüste lieber meinen alten PC auf und diese Hardware wär gut dafür.
 
@DennisMoore:
Oh mann das ist ein Traum.
Die Zock und Videobearbeitungs Höllenmaschine.
Mac OS zum Arbeiten ,Parallels und Win Vista/ XP /linux Virtuell für die Progis die es nicht gibt
und Bootcamp mit xp oder Vista zum Zocken.Da kommt kein PC mit.

Gekauft wenn der kommt.Schön 2 Raptor als System Platten und noch 2 Große Platten für Daten dann 4 Gig Ram .Und Fertig ist das Monster. Kostet dann bestimmt so 4500 EUR.
 
Würde ich mir trotzdem nicht kaufen, Apple ist unter den Computerherstellern eine der größten Umweltverschmutzer.
 
@Maniac-X: dein post hat sicherlich 5Watt/h verbraucht. Sparr sie besser ein!
 
@Maniac-X: Soweit das auch stimmen mag, und so verwerflich das auch ist - aber "würde mir es nicht kaufen, weil sie Umweltverschmutzer sind" - ich bezweifel, dass diese Aussage aus einem tiefen ökologischen Bewusstsein herrührt, als eher einer grundsätzlichen Abneigung gegenüber Apple.
Falls du aber nie Geräte auf Standby hast, Fenster nicht auf kipp, sondern Stoßlüften nutzt, etc - dann unterstütze ich dich (egal obs dich nun juckt^^) vollkommen in deinem korrekten und konsequenten Verhalten...
 
@Maniac-X: Von Dir kann man echt was lernen: Ich spare jetzt meine Energie auch einfach bei den Sachen, die ich mir sowieso nicht leisten kann. Und hänge damit den großen Umweltschützer mit energetischer Tiefbetroffenheitshaltung raus. Ich fange gleich mal an: Also, den Porsche Cayenne, den kaufe ich mir nicht, wegen der Umwelt ... hrch hrch hrch.
 
eine Panne.... so so. Man denke nur an die Enführung des G5 zurück...
 
Scaver ich arbeite schon seit einiger Zeit mit einem Mac, aber die Aussage ist schwachsinnig, dass Webdesign auf einem Mac besser ist. Ich finde, dass Design auf dem PC genauso gut läuft und Webdesign um einiges besser, weil es viel bessere Programme gibt. Ich habe bisher für den Mac im Entwicklungsbereich nichts finden können, was kostenlos und nicht abgespeckt ist und meine Erwartungen einhält und wenn man es beruflich macht, dann kann man nicht mit halben Sachen an die Arbeit gehen. Die Zeit, wo Mac im Design besser als PC war, ist schon lange vorbei.
 
@Xtremo: Und die Zeit, 'wo' Windows sinnvoll mehrere Desktops unterstuetzt, ist noch lange nicht gekommen.
 
@Xtremo: Also ich benötige für WebDesign einen Editor (vorzugsweise Eclipse) und Photoshop bzw. Gimp. Beides läuft am Mac einwandfrei. Wenn du auf Dreamweaver oder - Gott behüte - Frontpage anspielst, die braucht ein professioneller Webdesigner nicht wirklich.
 
@Xtremo: Einerseits willst Du also kostenlose/günstige Programme, andererseits aber professionell arbeiten? Widerspruch. Du bist denke ich kein Profi und hast keine Vergleichsgrundlage. Sonst würdest Du von entsprechend teurer Profi-Software reden und die vergleichen. Dein Posting ist ergo Käse.
 
Und? Als ob man mehrere Desktops zum Arbeiten benötigt. bolg mach dich nicht lächerlich. 3DSMAX, Digital Fusion, Maya und XSI für Mac wäre mir neu und da gibt es noch mehr Programme die fehlen. Ich arbeite an einer OSX, Windows und Linuxrmaschine. Brauchst mir nicht mit sowas zu kommen... Und viele Agenturen zeigen auch, dass man nicht unbedingt einen Mac zum Arbeiten benötigt und ich rede nicht von Billigabsteigen...
 
@Xtremo: Maya läuft am Mac http://de.wikipedia.org/wiki/Maya_(Software), bei XSI und 3DSMAX muss ich passen, Alternativen wären Cinema 4D und Blender. Die (meiner Meinung nach ebenbürtigen) Alternativen zu Digital Fusion wären Shake, Combustion oder auch After Effects. Bleibt also im PostPro Sektor nicht wirklich etwas offen, das ich nicht auch am Mac erledigen könnte, im Gegenteil. Das Final Cut Studio läuft nur unter OS X. Für alles Andere gibt es Bootcamp oder Parallels.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum