Preise für Flachbildschirme sollen weiter sinken

Hardware Einem Bericht des japanischen Elektronikkonzerns Matsushita zufolge, wird das Geschäft mit Flachbildschirmen in Europa auch in diesem Jahr weiter anziehen. Erfreulich für die Konsumenten ist, dass dabei die Preise weiter sinken werden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klar, das sich Flüssigkristallbildschirme durchgesetzt haben - die sind ja auch bei kleinen größen besser. Aber Plasma ist momentan noch bei großen Fernsehern besser. Ich finde es sehr verwirrend, dass hier Bildschirme und Fernseher durcheinandergewirbelt werden.
 
@TobWen: Finde ich auch, leider haben die zwei Nachteile 1. feste Auflösung 2. keine perfekte Reaktionszeit
 
@TobWen:

ist doch auch beides das selbe nur das der TV noch einen Tuner drin hat, mein 32"LCD TV dient nebenbei auch als PC Monitor - einfach genail das Bild

"Nachteile 1. feste Auflösung 2. keine perfekte Reaktionszeit"
- sind aber auch keine Wirklichen Nachteile, ich sehe da keinen Unterschied selbst wenn da Scaliert werden muss und die Reaktionszeiten sind inzwischen ja kein Problem mehr, die Vorteile überwiegen eh deutlich
 
Wurde mal Zeit - fehlt nur noch das der Preis drastisch bei den 21+ Zoll sinkt :)
 
Ich denke auch das die kommenden Laser-TVs (die wohl auch als PC-Monitore verwendet werden können) eine gewisse Rolle spielen. Für Plasma ist die Zeit dann eh vorbei.
 
@doneltomato: Nicht zu vergessen sind auch die neuen OLED-Displays, denn die sind mal richtig flach :-)
 
@doneltomato: Jo, Laser TVs werden alles wegrocken, haben die Vorteile von Röhre als auch von TFT, da kann selbst Plasma und OLED einpacken.
 
@doneltomato: Laser TV? meisnt du FED? Feld emissions dislpay O_o oder is das da wieder was neues? XD apropo? warum höhrt man nix mehr vom FED , die prototypen wahren ja schon krankhaft scharf, wird sich ma wieder es militär bediehnt haben oder die forschende firma gign wegen patentklagen bankrott XD
 
Ich denke, dass wir die Kommentare dieser News direkt mit denen der Energiesparnews zusammensetzten sollten - denn - wer sich heute einen Plasmaferseher kauft, der hat den Schuss nicht mehr gehört - ich schaue ja auch gern fern - aber ein solches Gerät zu kaufen, dass mehrere 100 Watt Strom frisst, da hört der Spass doch schnell auf - egal wie toll das Bild ist - von daher ist es nicht verwunderlich, dass sich in Dtl. die LCD durchgesetzt haben. IMO sollte man noch immer auf CRT setzten und dann irgendwann auf SEDs umsteigen, wenn die Dinger endlich mal laufen - soweiso die beste Technik - und man braucht keinen Nukeman um Nachts die Sexy Sport Clips zu schauen!
 
@JoePhi: deine aussage ist nicht ganz richtig. das vorurteil das plasma tvs zuviel strom verbrauchen ist längst überholt, zumindest mit der aktuellen plasma generation von panasonic. die dinger kosten dich vielleicht 25€ strom im jahr und ein LCD mit 42 zoll frißt mehr als ein aktueller panasonic plasmabildschirm..
 
Sind TFT Monitore auch betroffen? Oder geht es ausschließlich um Fernseher?
 
"mit einem Investment in Höhe von 1,8 Milliarden Euro"
Mich würde mal eine Kostenaufstellung interessieren.
 
Komisch: vor zwanzig Jahren habe ich gelernt, dass bei steigender Nachfrage die Preise anziehen. Das ist alles heute auf den Kopf gestellt.XD
 
@felix48: das gilt nur, wenn das angebot die nachfrage nicht befriedigen kann - hier kommt aber zunächst der effekt zum tragen, dass die produktion höherer stückzahlen zu einem niedrigeren stückpreis führen wird :)
 
@felix48: nennt man auch economies of scale.
 
geht es jetzt um bildschirme oder fernseher - da besteht immer noch ein unterschied. bildschirm = monitor != fernseher.
 
@McNoise: proof it
 
@JackDank: Was du sagen willst, ist "prove it". Proof ist der Beweis, prove heißt beweisen. Wenn du kein Englisch kannst, wieso benutzt du es dann?
 
@kron: Eigentlich war das nicht so ernst gemeint, frag mich selber warum ich mich so verschrieben habe, sieht mir gar nicht ähnlich. Irgendein freudscher Verschreiber, oder ein totales Blackout, hmmm. Edit: Dein letzter Satz deutet darauf hin, dass dir immer bewusset ist, wenn du einen Fehler begehst. Gott, bist du es? Mit so einer Einstellung würde das ganze Schulsystem zusammenbrechen, wer schreibst schon eine Mathearbeit, wenn er nicht alles richtig hätte. Auf gut Deutsch, den letzten Satz hättest du dir sparen können, oder ist dein Ego so klein. ARGH, wie ich diese hormongesteuerten Kiddies hasse.
 
mir egal... hab schon nen 22" TFT :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen