ASUS entwickelt Notebook mit Gehäuse aus Bambus

Hardware ASUStek ist einer der größten Vertragsfertiger für Notebooks und andere Elektronikgeräte. Unter der Marke ASUS bietet das Unternehmen seit Jahren auch eigene Notebook-Computer erfolgreich an. Nun will man sich mit einem neuen Werkstoff für die ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich bezweifle dass dieses notebook billiger als ein gleich ausgestattetes "normales" Notebook ist^^
 
@scream: Wo steht, dass es billiger sein soll? Denken nächstes mal nciht vergessen....
 
@scream: letzter absatz ... "herstellungskosten sollen geringer werden " ... lesen bitte nicht vergessen ...
 
@scream: wenn die herstellkosten gesenk werden, muss das nicht automatisch besserer preis für die kundschaft heißen. könnte auch einfach mehr gewinn für ASUStek rausschaun'.
mfg fabifri
 
Kann man die defekten Teile dann auch essen?
 
@ayin: ... sicher nicht, ist vielleicht etwas holzig... aber vielleicht rauchen??? :-)
 
@ayin: Solltest du ein dickes, dichtes Fell, schwarze Augenringe und zur Gattung Panda gehören, dann ja.
 
@JackDan: bei manchen menschen bin ich mir noch nicht so sicher obs wirklich so ist....es gibt tatsächlich frauen die mit fell dienen können...und ich hab letztens die Arschkarte gehabt....widerlich ^^
 
@razze: Sichwort Heckenschere, oder bei ganz schlimmen Fällen, Motorsäge. :)
 
ist das dann auch stabil , spritzwassergeschüzt etc. ?
 
@hacker0900: Also in HongKong und China allgemein werden z.T. Gebäudegerüste mit Bambus gebaut...und die sind sehr stabil....
 
das ist ja praktisch. wenn ich meine essstäbchen vergessen hab, pack ich einfach mein notebook aus, brech mir nen bambusstab raus und ess damit oO
 
Ein Notebook Süß/Sauer bitte... :)
 
Ob die Hitze den Bambus nicht angreift und man potentiell einen Feuerherd hat!
 
@pauk86:

Naja, sooo viel feuerfester ist Plastik ja nun auch nicht. :-)
 
Schlecht wenn man nen Koala als Haustier hat, der dann vegeblich die Blätter sucht :D
 
@Fatal1ty: Die Essen Eukalyptus und werden davon High...Bambus beinhaltet keine Psychoaktiven Substanzen, folglich sind uninterresant für Koalas
 
@ThreeM: Ich will ja jetzt hier keine Biologiediskussion über Koalas vom Zaun brechen, aber Koalas fressen sehrwohl sehr gerne Bambusblätter, genau wie Insekten und ja, auch Eukalyptusblätter. Die Mischung machts, auch bei Toxinjunkies :)
 
örm, leute, sicher, dass ihr net koalas und panda bären verwechselt? weil koalas leben außerhalb des zoos in australien und für gewöhnlich wächst da kein bambus. der wächst eher in asien, wo die pandas wohnen tun =)
 
Danke LoD14, zumindest einer hat bei Galileo oder in der Schule aufgepasst :)
 
@LoD14: Genau, Pandas fressen Bambus. Daher dürfte dieses Notebook nichts für Firefox (kleiner Panda) Benutzer sein :-)
 
@tomko: Also bei mir ist das ein Fuchs und kein Panda wenn ich mich nicht vergucke :-)
 
@Blade16: Dann sieh mal im Deutsch-Englisch Wörterbuch nach :-), im übrigen sieht der kleine (rote) Panda ja auch mehr wie ein junger Fuchs, als ein Bär aus. Daher wahrscheinlich auch der Name.
 
Meine Güte, Bambus ist einer der Robustesten Holzarten....immer diese witzlosen Witze hier
 
@ThreeM: Eben, du sagst es. Lass die anderen doch lästern. Ich finde Bambus genial - habe zwei Teppiche und eine Klobrille aus Bambus. Sieht gut aus und ist extrem robust. ich habe mir übrigens gerade Bilder von dem Notebook angesehen - hat was edles.
 
könnte aber deutlich schwerer werden als ein normales NB oder? Holz ist ja nicht gerade leicht und um nen stabiles Gehäuse zu haben darf es ja nicht so sehr dünn sein.
 
@k!ll3r: Hm, Bambus ist ein sehr leichtes Holz.
 
@k!ll3r: das wird aber auch kein geflecht werden, bambuskorbmäßig, obwohl für lüftung und ästhetik sehr schön. eher verbundwerkstoff, also wie presspan nur in klebstoff gebacken und lackiert mit bambus-skin :-)
 
Gint es Bilder?
 
@Maniac-X: Ja, hier: http://crave.cnet.co.uk/laptops/0,39029450,49288082-1,00.htm
 
"...fast 100% aus Bambus besteht". Was besteht dann nicht aus Bambus? Ich glaube kaum, dass Bildschirm, Speicher, Mainboard, Tastatur usw. daraus bestehen. Immerhin wird in der News gesagt, dass alle Gehäuseteile biologisch abbaubar sind. Ich hab aber keine Lust darauf, dass mein Notebook nach ein paar Jahren anfängt, ein Haufen Kompost zu werden.
 
@schroederx:
"dessen Gehäuse zu fast 100 Prozent aus Bambus besteht". Es ist nur von dem Gehäuse die Rede und nicht von Technischen Teilen die enthalten sind, was auch unmöglich wäre. Und da das Gehäuse ja auch mit Schrauben oder Kleber zusammengehalten werden muss sind es kein 100%.
 
Hilfe, mein Notebook ist vom Borkenkäfer befallen!  :-)
 
@swissboy: Oder Holzwurm. Aber ob da Wurmentfernungsprogramme helfen??
 
"Neben einer geringeren Umweltbelastung"
ahja, soso und wieviele bambus sorten müssen dafür dann dran glauben bzw abgeholzt werden? nur für 1 Notebook? naja ^^
 
@TeamTaken: Also wegen "Bambus-Wald-Sterben" brauchen wir uns mal keine Gedanken machen, Bambus waechst extrem schnell und wird in Asien fuer sehr viele Zwecke und natuerlich auch als Baumaterial verwendet.
Fuer diejenigen die Bambus nur vom Chinesen um die Ecke kennen, das Laptop Gehaeuse wird nicht aus Bambus geschnitzt, sonderen der Bambus wird gekocht und in Platten gerollt, mit verschiedenen Bindelmittel versehen (leider wieder Chemie im Spiel) wird in mehren Lagen "verklebt" und fertig ist Platten gepresst. Duerfte vermutlich fast der gleiche Prozess wie bei Bambus Parkett sein, nur halt etwas duennere Lagen.
 
Ich will Bilder sehen, vorher sag ich nichts :)
 
ich finds geil :-)
 
Als nächstes gibt es bestimmt eine Rattan-Ausführung!  :-)
 
@swissboy: Aus Schokolade wäre mir lieber.
 
@noComment: Zum Chef: Ich kann wirklich nichts dafür, ich hatte gestern einen kleinen Hungeranfall. Weil sonst nichts essbares da war habe ich halt den Notebook mit allen Firmendaten aufgegessen. Die Adressliste der Konkurrenten liegt mir aber heute noch schwer im Magen!  :-)
 
Naja, aber wenn das die Struktur beibehält, (so wie ich mir das vorstelle), kann sowas ja ganz nett ausehen...prinzipell eine interessante Idee....
 
Holz ist doch ein Lebendiger Stoff.... Nachher verzieht sich das Ding noch und ist krumm und schief! :-)
Aber ich geh mal davon aus, dass die solche Probleme nicht aufkommen lassen.
Gute Idee!
 
@rex*05: Es gibt heutzutage viele methoden um Holz chemisch resistent gegen solche Nebenwirkungen zu machen. Man sieht ja auch viele moderne Häuser die zum Großteil aus Holz bestehen. Das wäre wohl alles nicht möglich wenn das gleich bei den kleinsten klimatischen änderungen reißen, oder bei Schädlingsbefall potentiell bedroht wäre.
 
@rex*05: Hoffentlich verzieht es sich nicht in so fern, daß ihm Beine wachsen und es davon rennt. :)
 
Nachdem es nun bereits sogar einen Motorradhelm aus Bambus gibt, - warum dann nicht auch ein Notebooke.
 
@KamuiS: ...und wenns kaputt iss, bring ich`s zum schreiner um die ecke....:-))
 
Wie wär's mit nem Foto?
 
@felix48: Und noch einmal: http://tinyurl.com/37cdky
 
Kommt bestimmt gut in Kombination mit Sony-Akkus... :)
 
find der deckel sieht schon sehr edel aus...aber der hat bestimmt schnell kratzer und das austauschen (man darf es ja nicht selber machen!) ist dann sicherlich nicht ganz billig...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

ASUS Zenbook im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles