Vista sorgt für mehr Suchanfragen bei Windows Live

Windows Vista Wie auch Firefox oder der Internet Explorer 7 bringt Windows Vista eine eingebaute Suchfunktion mit. Soll darüber im Internet nach Informationen gefahndet werden, wird per Voreinstellung die Live-Suche von Microsoft verwendet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum nur, das ist Monopolmissbrauch und keine Leistung die eine Erwähnung verdient.
Der IE7 ist mit der Live Suche vorinstalliert und dessen Änderung auf Google oder sonst wer ist für einen Laien möglichst schwierig gestaltet worden. Zudem ist der Mensch ja von Natur aus faul. Schade das die EU da nicht durchgegriffen hat.
 
@Großer: Schade das die EU bei der Installation der Picasa Software von Google nicht durchgreift, die (wenn man das Häkchen übersieht, welches standardmäßig gesetzt ist) Google als Standardsuche einrichtet.
 
@Großer: auch schade das die EU nichts gegen mozilla übernimmt, dessen browser standardmäßig mit google als suchfunktion oben rechts und auch noch als startseite daher kommt... -.-
 
@Großer: Auch schade, dass die EU nichts gegen Intel unternimmt, die nun seit mehreren Jahren einen Vertrag mit der METRO Group (Media Markt und Saturn) haben, in der der Verkauf von AMD Prozessoren unterbunden wird.
 
@Großer: Also da muß ich widersprechen. Das Ändern des Suchstandards ist kinderleicht. Jeder Depp kann das wenn er nur will. Das Wollen ist aber anscheinend die Hürde. Alternativ kann man außerdem immer noch www.google.de im IE eingeben oder sich die Toolbar installieren. Also wenn man Wert auf die Google-Suchmaschine legt dann kann man die ohne Hürden nutzen. Außerdem können noch 7 weiter Suchmaschinen als Standard definiert werden. Alles mit ein paar Mausklicks und schön beschrieben. Da hat die EU überhaupt nichts durchzugreifen.
 
@Sm00chY & Kalimann: Nur das dieses Produkt nicht mit einem Betriebssystem vertrieben wird und sich die Suchmaschine (bei Mozilla) sehr leicht ändern lässt.
 
@ Kalimann: Du wirst gefragt, ob du google als startseite willst
 
@ Kalimann: Du wirst gefragt, ob du google als startseite willst
 
Die Diskussion könnte man endlos weiterführen..
 
@Großer: dämliche laberei. ich konnte bei meinem IE7, obwohl ich vorher mit opera gearbeitet habe und dem IE den rücken gekehrt hatte, ganz einfach google als standartsuchmaschine wählen. und diese verrichtet dauerhaft und ohne probleme im IE7 den dienst!
 
@Großer: bei naezu jeder großen linux distribution ist firefox dabei mit standard eingerichtetem google. @reaper2k: ich kann es ohne weiteres verändern, aber wo werde ich gefragt ob ich google als startseite oda standardsuchmaschiene eingerichted haben möchte?
 
@ Benedikt1986: Im Gegensatz zu dir werde ich nicht persönlich. Die meisten Standard-User (nicht WF-User) oder sonstige Computer-Freaks sind dafür zu faul oder zu dämlich die Suchmaschine zu ändern, geschweige denn einen Browser zu installieren.
 
@Großer: Das Ändern der Suchmaschine dauert im IE7 gerade mal 2 Mausklicks, selbst für einen Laien einfach zu verrichtende Arbeit. Und dass Microsoft ihre eigenen Produkte anprangern will, ist doch wohl selbstverständlich und kein unlauterer Wettbewerb, oder hast du schon mal Microsoft-Werbung auf Novell.com oder Apple.com gesehen? Ich auch nicht.
 
@Großer: Nee, die Suchmaschine im IE lässt sich kinderleicht ändern. Beim ersten Start des Browser wird direkt gefragt ob man die Standardsuchmaschine beibehalten oder ändern will...
 
bei diversen Installationen (ich will mal keine Namen nennen, aber die meisten werden das wohl bereits gesehen haben) ist eine Zwischenseite an der gefragt wird ob man "Google Toolbar" installieren möchte. Und standartmäßig natürlich aktiviert. Das finde ich eine Frechheit.
 
@Großer: Ohhh ja! Das ändern der Suche ist so schwer, dass Systemhersteller diese mit Auslieferung des PCs nach belieben ändern können und der Nutzer, beim ersten Start des IE7 eine Liste von Alternativen und zusätzlichen Suchfunktionen aufgelistet bekommt. Wikipedia, Yahoo, Google, eBay etc.
 
@Großer: Aber wenn jemand Google statt Live nutzen will, dann kann er das sehr einfach einrichten. Wenn jemand zu faul ist 3x zu klicken oder www.google.de zu bookmarken dann ist es eben so, aber die meisten wollen ihre Suchmaschine selbst definieren und bekommen auch die Möglichkeit, 1. nach den Installation des IE und ansonsten jederzeit über das Aufklappmenü bei der Lupe.
 
Na ja. In den IE lassen sich recht einfach eigene Suchmaschineneinträge hinzufügen. Und auch nen anderer Default setzen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe (ich benutze Google als Startseite, benutze das Feld oben rechts nicht besonders oft).
 
nunja ich für meinen nteil bin froh das ich unter vista den IE nun absolut garnichts mehr brauche. da ja windows update endlich nichtmehr übern browser stat findet.
 
@Kalimann: Es sei denn, du willst was anderes als dein WGA oder DRM updaten :D //Edit: Für die Kritiker: Das war nicht ernst gemeint und Nein, ich habe nichts gegen Microsoft :P
 
Ich habe jahrelang Google benutzt und greife auch jetzt ab und an noch drauf zurück. Aber ich finde die Live-Suchmaschine wesentlich gelungener... Und ich kann auch nicht behaupten, dass nur wegen Vista die Anfragen steigen - ich denke der Mensch im Allgemeinen sucht sich Alternativen - und die Alternative ist dann wohl die Live-Suche... Und wo ich schonmal was über Suchmaschinen schreibe: Die Google-Suche hat sich meiner Ansicht nach in den letzten Jahren kontinuierlich verschlechtert. Angefangen bei den ganzen Werbeeinblendungen - sind bei Microsoft nicht in solch einem starken Maße vorhanden... Google ist gierig geworden - für mich zu gierig
 
@Olli24689: Vor allem die Bildersuche bei der Live-Search ist sehr gut gelungen, da könnte sich Google eine Scheibe von abschneiden.
 
@HumZ: ham se schon...zumindest zeitweise, das mit den versteckten Texten is wieder weg...
 
Also ich finde es voll OK, das M$ seine eigene Suchmaschine einbaut ist doch voll klar?
Firefox wird auch mit Google vertrieben und inzwischen sogar mit der googleToolbar! und mault da jemand wegen monopolzeugs? nein und wieso nicht? Weil es alle anderen dürfe ausser Microsoft natürlich nicht.
 
@intelc2d: Das Problem ist die Marktstellung von MS, wäre Firefox der Marktführer dürften sie auch nicht die Suchmaschine eines Sponsors als Standard drin haben.
 
Jedem sein gutes Recht die Suchmaschine standardmässig zu intergieren die man will, man muss den IE ja nicht benutzen, ausserdem lässt er sich anpassen. Genauso gilt es ja auch für FF oder z.b. Opera.
 
Kalimann : in der reg von mozilla kann man den google link der suchmaschien löschen somit hat mozilla dann keine google suchmaschien bei war genauso leicht weg zu machen wie bei adobe 7...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte