Vista: Creative mit Final-Treiber für X-fi-Soundkarten

Windows Vista Vor einiger Zeit wurde bekannt, dass der Soundkartenhersteller Creative durch Windows Vista in eine missliche Lage geraten ist. Durch das neue Subsystem für die Audiowiedergabe von Windows Vista werden EAX-Effekte der hochwertigen X-Fi-Produkte des ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na da werden ja jetzt viele vor freude nen luftsprung machen :) so oft wie ich sie hier alle meckern gehört habe *grins*
 
@arghh: Hä? Liest Du immer nur bis zum zweiten Absatz? Bei den vielen Einschränkungen werden viele vor Freude abkotzen trifft es wohl eher :).
 
@arghh: *LOL* sage mal hast du was auf den Augen, ich zitiere: "So ist das Decodieren von Dolby-Digital- und DTS-Signalen weiterhin ebenso nicht möglich, wie die Wiedergabe von DVD-Audio. Auch DirectSound-basierte EAX-Spiele werden nicht unterstützt. " Hör das kiffen auf Junge!
 
Naja, ich hätte mir nach über 3 Monaten etwas mehr erhofft :/
 
naja... dann bleibt dem audiophilen zocker nur noch XP :-)
 
Ist da endlich mal Equalizer auch dabei?
 
YEAH!!!!!!!!!!!!!!!!!! :)
 
@Pug206XS: Wo?
 
@Pug206XS: Finde ich nicht wirklich. Vor nicht mal allzulanger Zeit haben sich viele Leute Audigy- oder Live!-Modelle gekauft, diese Leute dürfen jetzt auf die Fähigkeiten ihrer Karte unter Vista verzichten oder sollen sich neue Karten kaufen. Ich finde das eine Frechheit von Creative!
 
Gut das ich immer noch meine alten Stereoboxen benutze. Da reicht der Onboard-Sound locker aus.
 
Tja, da muss Creative wohl noch ein paar Überstunden machen, damit sie das endlich wieder hinbekommen. ^^
 
@Runaway-Fan: Für Spiele wird es keine DirectSound unterstützung mit EAX mehr geben. Weil der ganze EAX krempel jetzt mit direct-x10 nurnoch in software berechnet wird. (schwachsinn imho) Kein Spiel, das DirectSound benutzt kann unter Vista EAX benutzen. Nur Spiele, die openAL benutzen, um sound wiederzugeben können das noch. Das liegt nicht an Creative Labs, sondern an Direct-X10 von Vista.
 
@ FloW3184: Falsch! Alchemie von Creative übermittelt die Signale an die OpenAL Schnittstelle der X-Fi Karten!
 
Gibt es dafür vielleicht nen Alternativlink? Der bei Creative ist maßlos überlastet... :-(

Btw: Was ist eigentlich mit den anderen Tools, die normalerweise auf der CD mit dabei sind? Gibt es davon auch neue Versionen für Vista oder kann ich nur den Treiber unter Vista installieren?
 
Hey, bei den Sachen die NICHT unterstützt werden ist die Soundkarte unter Vista doch absolut UNNÜTZ! Billiger Realtek Onboard Sound kann unter Vista MEHR als diese "High End" Karten. *kopfschüttel*
 
@Thunderbyte: was nur ein weiterer Grund ist auf Vista zu verzichten...
 
@Thunderbyte: Ja Kopfschüttel, bei so nem Schwachsinns Kommentar, das gekrächze was da von so billigen Realtek Karten rauskommt kannst du evtl mit deinen Disco geschädigten Ohren nicht mehr unterscheiden. Aber mit nem normalen Gehör und nem ordentlichen Kopfhörer liegen da Welten dazwischen. Dolby ist nicht gleich Dolby Kleiner, es kommt da nämlich sehr auf die Signalqualität an und die kannst du bei OnBoard Karten oder anderem Billischrott vergessen, die Signalqualität verbesserst du auch nicht in dem du zir Software Filter drüberlaufn lässt. Vista ist in Sachen Audio Qualität ein echter Rückschritt.
 
Solange es da keine richtigen Treiber gibt, solange werde ich mir auch auch kein Vista kaufen. Warum hat sich M$ nicht mit den Herstellern der Soundkarten zusammengesetzt, als DX10 entwickelt wurde. Der Dumme ist mal wieder der User.
 
@DanielCollinet: Ganz einfach. Weil Creative inkompetent sind, was die Programmierung eines stabilen und absturzsicheren Treibers betrifft. Creative Karten laufen eigentlich nur halbwegs akzeptabel, wenn sie keinen IRQ sharen müssen. IRQ Sharing ist aber schon seit langem ein Bestandteil des PCI Standards. Nur Creative kriegen es nicht gebacken ihre Karten und Treiber so zum Laufen zu bringen, dass bei Problemen nicht gleich das ganze Windows mitgerissen wird. Deswegen hat MS den Sound aus der Hardwareebene des Betriebssystems ausgelagert. Damit so Spacken wie Creative mit ihren Buggy-Treibern das System nicht mehr crashen können. Finde ich gut so. DirectSound 3D und damit "Surround"-Sound gibbet ja trotzdem noch. Halt nur kein EAX (ausser man hat eine X-Fi plus OpenAL ALchemy Treiber), aber damit kann man eigentlich leben. Gibt eh nur sehr wenige Spiele bei denen EAX vernünftig implementiert wurde. Da sind ja schon fast die Dolby 5.1 Spiele zahlreicher vorhanden.
 
@DanielCollinet: Für Spiele wird es keine DirectSound unterstützung mit EAX mehr geben. Weil der ganze EAX krempel jetzt mit direct-x10 nurnoch in software berechnet wird. (schwachsinn imho) Kein Spiel, das DirectSound benutzt kann unter Vista EAX benutzen. Nur Spiele, die openAL benutzen, um sound wiederzugeben können das noch. Das liegt nicht an Creative Labs, sondern an Direct-X10 von Vista.
 
So wird Vista immer noch nicht den Weg auf meinen Rechner finden.
 
@solarez: ich frag mich nur was vista damit zu tun haben soll.
 
@kabuko: Ganz einfach, ich nutze verschiedene Soundkarten von Creative und ich will das sie in vollen Umfang nutzbar sind. Windows Vista ist ja nicht das Problem, sondern der Treiber von Creative. Nur schaut die Sache so aus, dass ich nicht auf Vista umsteigen kann und will um am Ende eine Verschlechterung hinnehmen zu müssen und von meinen Soundkarten werde ich mich ganz sicher nicht trennen. Ergo findet Vista nicht den Weg auf meine Festplatte.
 
@solarez: Für Spiele wird es keine DirectSound unterstützung mit EAX mehr geben. Weil der ganze EAX krempel jetzt mit direct-x10 nurnoch in software berechnet wird. (schwachsinn imho) Kein Spiel, das DirectSound benutzt kann unter Vista EAX benutzen. Nur Spiele, die openAL benutzen, um sound wiederzugeben können das noch. Das liegt nicht an Creative Labs, sondern an Direct-X10 von Vista.
 
@FloW3184: Das mit den Spielen ist mir ja eigentlich egal. Mir geht's z.B um die EAX-Effekte wie CMSS-3D für Stereo, DD und DTS und und und. Tja dann werden wohl irgendwann meine Soundkarten ihren Platz neben meiner heiß geliebten Aureal 3D mit Vortex2 Chip finden. Übrigens der einzige Soundchip, der Aureal 3D 2.0 und somit vollen 3D Klang in Quake3Arena ermöglicht.
 
@kabuko: Das liegt an der neuen Sound-Technolgy von Vista mit DRM-Schutz.
 
Und wann kommt die Audigy 4 ?
 
Nicht vergessen, Games die OpenAL nutzen haben fast oder sogar ganz vollen EAX Support.
 
Ja toll und meine SB Live 5.1 wirds keine Treiber geben *kopfschüttel* wobei die karte vollkommen reicht. Die Winxp treiber laufen zwar auch für vista aber nur im Stereo omg ......
 
@xxxFrostxxx: versuch mal den, der funktioniert bei mir unter vista sehr gut: http://kxproject.lugosoft.com/index.php?skip=1
 
Wundert mich nicht, das Creative (woher die bloss den Namen haben...) das nicht hinbekommt. Schon unter XP sind fast sämtliche Soundkartentreiber so grottenschlecht programmiert, daß deren Treiber fast schon die erste Wahl bei der Suche nach Abstürzen ist... Würd ich nie mehr kaufen.
 
@Rudi99: Nur welche Alternativen gibt es? On-Board Sound ist mir nix und andere Hersteller haben sicher auch so ihre Probleme mit den Treibern für Vista oder?
 
@PoooMukkel: Was die Hardware angeht gibt es keine Alternative, aber die Treiber sind einfach nur schlecht.
 
@Exabyte: Da ist wohl was Wahres dran... :)
 
@Rudi99: Also ich kann das Gelaber von Euch mit Treiberproblemen nicht verstehen. Ich hatte inzwischen 2 Mainboards und x-Fi extrem Music. Komisch, keine Treiberprobleme. Aber wenn "User" was falsch bei der Installation macht, dann ist ja natürlich Creativ schuld. und P.S. jemand schrieb hier mit IRQ Problemen. ich hatte da bisher auch 0 Probleme. Wie gesagt... User.. halt.
 
@Rudi99: Also ich weiß ja nicht, wie du deine Rechner konfigurierst, aber ich habe insgesammt 3 Creative Karten in verschiedenen Rechnern laufen und keine (KEINE) macht irgendwelche faxen, weder Treiber noch klang mäßig!
Ich bin ein sehr zufriedener Creative Kunde^^
 
absolut unterste sole. also creative nein danke! und das beim topmodell, das muss man sich mal vorstellen. von dem mal ab das wirklich der xp treiber auch nicht das reine vergnügen war. wird zeit, dass sich da mal ein anderer hersteller etabliert. kann doch nicht sein das mein realtek besser läuft als meine xfi.

naja gut aber das mit dem eax stimmt nartürlich nicht wer alchemy benutzen kann weiss auch das alle spiele die eax benutzen auch funktionieren, bei mir zur zeit zumindest: steam, WoW, Fear. Mehr habe ich aber auch derzeit nicht drauf die eax über direct x schnittstelle nutzen.
 
Was ich auch nicht verstehe ist wieso ihre meistverkaufte Soundkarten aller Zeit die Soundblaster Live! und AWE64 Reihe keine Vista Treiber bekommen. Die verarschen sich doch selbst. Ich würde mir zumindest keine Karte mehr von denen kaufen wenn sie zukünftige Betriebssysteme nicht unterstützen wollen. Ist doch rausgeschmissenes Geld.
 
[Zitat="de.europe.creative.com"]SBXF_PCDVT_LB_2_13_0012.exe

Bei diesem Download handelt es sich um einen Treiber mit Microsoft® Windows® Vista™ 64-Bit- und Windows Vista 32-Bit-Unterstützung für die Audiogeräte der Serie Creative Sound Blaster® X-Fi™. Weitere Informationen finden Sie in diesem Web-Release.

Dieser Download unterstützt nur die folgenden Audiogeräte:

Creative Sound Blaster X-Fi XtremeMusic,
Creative Sound Blaster X-Fi XtremeGamer
Creative Sound Blaster X-Fi Platinum
Creative Sound Blaster X-Fi Fatal1ty
Creative Sound Blaster Elite Pro
Funktionen der aktuellen Version:

X-Fi Crystalizer™
X-Fi CMSS®-3D
MIDI-Wiedergabe
EAX®-Effekte
PCM-Ausgabe in Stereo über optischen Ausgang
Line-in-Anschlussmöglichkeit
Aufnahmefunktionen
Bekannte Probleme:

Die folgenden Komponenten werden von diesem Treiber nicht unterstützt:
Decodieren von Dolby® Digital- und DTS™-Signalen
DVD-Audio
DirectSound®-basierte EAX-Spiele
Lautsprechermodus 6.1
Die SPDIF-Durchleitung wird nur bei Vista 32-Bit unterstützt.
Mit diesem Download funktionieren keine Anwendungen von der Original-Sound Blaster X-Fi CD. [/Zitat]
 
Immer noch kein DolbyDigital und DTS Support. Das ist meiner Meinung immer noch das schlimmste.

Hab selbst ne X-Fi Fatality und Vista 64bit. Bin schon extrem enttäuscht das ich meine gute X-Fi nicht mehr richtig nutzen kann. Bin mittlerweile auf onbord sound meines P5W DH Deluxe Boards umgestiegen. Ist immerhin nicht der schlechteste Soundchip drauf, aber ich will meine X-Fi wieder nutzen!!! Creative erhöhrt uns !!! :-)
 
@DeathAngel:

ja finde das auch extrem scheiße das noch immer kein 5,1 dabei ist.
 
wieso kauft ihr euch den Creative Schrott den es gibt alternative gugt ma in Webshops für Musikbedarf da sind Soundkarten die um einiges besser und billiger sind wie Creativekarten , also ich hab ne EMU Orginalkarte das ist ne Soundkarte und nit so nen Schwuchtelkrahms wie Creative die einfach so schlecht von den Treibern sind das sie das Potential mehrerer DSPs auf einer Karte garnicht ankratzen und mann nur Latenzprobleme damit hat . Ihr seid doch alle selbst drann schuld wenn ihr auf solche Offensive Werbung reinfällt , geht in ein Musikergeschäft und holt euch ne EMU , Steinberg M-Audio oder sonst eine Marke die sich nur auf Sound speziallisert hat .
 
@H-EvA-K: Wäre Terratec Deines Erachtens eine gute Alternative?
 
@H-EvA-K: LOL... Dich hat schon eine Creative Soundkarte gebissen?
 
@H-EvA-K: Guckstu www.emu.com, siehstu dass EMU zu Creative gehört. :-) Hihi.
(Klugschiss des Tages, ich weiß)
 
@H-EvA-K: Wieso machst du Creative hier eigentlich so runter? Hattest du selbst schon mal ne X-Fi? Und außerdem, wie SpaceHorsti schon gesagt hat, gehört EMU zu Creative XD
 
@H-EvA-K: Du hast 0 - Ahnung!!! Ich habe den Soundunterschied extrem gemerkt, und würde jederzeit wieder eine kaufen. Allein das Surround Erlebnis mit Stereo Kopfhörern ist geil. Habe eine Teufel 7.1 Anlage. Und Vista kommt mir eh nicht in den Rechner. Wer Vista kauft ist selber schuld. Selbst Firmen (US und auch andere) wollen Vista nicht auf ihren Rechnern. Obwohl Vista ja sooo super ist. Das ganze Geheule um den Support von Creativ verstehe ich zwar etwas, aber Vista ist nun mal nicht das Gelbe vom Ei. Die haben ganz sicherlich gewußt, daß Sie Creativ mit ihrem Rotz Probleme bereiten würden. Und Eure Onbord Sound Lösung braucht ihr gar nicht erwähnen, wenn ihr nicht mal mit einer X-Fi gespielt habe. Habe bei meinem Board (Asus P5N32SLI Premium WIFI/AP Edition) gleich den Onboard Glumb den Saft abgedreht.
Nix geht über X-Fi tut mir leid, das ist eben so.
P.S. "Die Gamma Testphase von Vista ist noch nicht vorbei. :-) Gamma = Wieviele Käufer sind auf unseren Rotz reingefallen. :-)
 
Schön für Creative und deren Fangemeinde. Ich bin inwischen bei einem anderen Soundkartenanbieter gelandet und glücklich damit.
 
Scheißteure Karten und dann keine fähigen Treiber liefern...feine Sache. Hatte zwar schon mit dem Gedanken gespielt, mir eine Fatal1ty zuzulegen. Aber wenn ich mir dann irgendwann noch Vista 64 Bit kaufe und die Soundkarte nicht die 100% Nutzen liefert, dann ist das alles andere als so einen Batzen Kohle wert!
 
@Fr3@K: Also ich finde Sie nicht zu teuer. Habe für meine X-fi Extrem Music 125 € gezahlt. Das war teuer, aber mitlerweile bekommst du die Karte für 66€. Das ist günstig bis umsonst. :-) Aber wer noch vom Geldbeutel der Eltern angewiesen ist, dem ist selbst das zu teuer. Sobald X-Fi karten auf Vista voll laufen gehen die Preise wieder nach oben. Da das momentan aber eher unwahrscheinlich ist, sind die Preise so niedrig.
 
@schauinsland: Die Preise sind wohl eher deshalb so weit unten, weil den auch mit 66 Mücken noch überteuerten Schrott keiner haben will :) . Und zu Deiner Anmerkung weiter oben: Ich persönlich habe auch noch nie IRQ Probs mit einer Creative Karte gehabt, aber ich habe beruflich schon viel mit Rechnern zu tun gehabt bei denen es Probleme gibt. Der Otto Normal User hat kein Asus Board in seiner Kiste stecken so wie Du oder ich, sondern der hat einen Aldi oder Plus oder Packard Bell Rechner mit 2 oder 3 PCI Steckplätzen auf einem im Handel nicht erhältlichen MSI/ECS/Asrock Board. Da muss das IRQ Sharing anständig funktionieren, da es keine nicht gesharten PCI Plätze gibt. Und genau da hakt es bei Creative Karten. Die Leute haben Knacken in den Boxen, Störgeräusche, Spiele ranzen ab, Blue Screens usw. etc. pp. - Die Entscheidung von Microsoft die Spacken von Creative "auszusperren" (also nicht mehr Treiber anbieten zu dürfen, die sich auf Hardwareebene einklinken) beruht darauf, dass Statistiken der Fehlerberichterstattung von XP gezeigt haben, dass ein Riesenprozentsatz aller Kernel-Abstürze auf fehlerhafte Soundtreiberzugriffe zurück zu führen ist. Und die (unwissenden) Leute meckern dann natürlich: Scheiss-Windows. So unstabil. Obwohl in Wirklichkeit Creative verantwortlich für den/die Crashes war. So gesehen nur verständlich, wenn MS da einige Stellen abdichtet und sich gegenüber so Trottelfirmen wie Creative absichert.
 
@Schauinsland: Aha, da hat mal wieder jemand ein Vorurteil... Bitte, wenn du meinst, Mama zahlt mir jeden Scheiß, dann will ich dir diesen Glauben lassen. Hast du vielleicht auch mal daran gedacht, dass es auch Leute gibt, die ein bisschen auf ihr Geld achten? Scheinbar nicht und 66€ als Geschenkt darstellen...öhm ja, da hast du wohl andere Vorstellungen. Schön, wenn man mit großem Geldbeutel lebt, aber als Zivi verdient man sich nunmal keine goldene Nase.
 
das sind nicht die einzigen hardware probleme mit windows vista, da gibts schon noch mehr, (ich sprech aus erfahrung, ein paar meiner freunde haben die business version) und fast alle haben sie wieder gelöscht,
die zeit is für vista noch nicht reif, da fehlts noch an vielem
 
Das ist ja wohl der Hammer, da gibt man 150€ für ne X-Fi aus um diesem dämlichen Onboard-Systembremsen-Schund zu entfliehen und dann kommt Vista und macht einem auf einen Schlag den ganzen Spaß zu nichte. Zum Glück wird XP noch bis 2008 oder 09 mit Updates versorgt so das Creative noch ne weile Zeit hat diese Mechanismen von Vista und DX 10 entsprechend anzupassen.
 
XP ist zu gut geworden. Keine großen Mängel sind zu beheben. Nur immer ein paar Lecks und Hintertürchen schließen mehr nicht. Mit Vista, können endlich MS Mitarbeiter wieder 100% arbeiten. :-) + evtl Überstunden machen.

Warum wollt ihr auch unbedingt zu Vista umsteigen und wartet nicht mal erst die RC 1 ab? Hab irgendwo gelesen, daß gerade mal 1 % vom Internet Vista nutzen!!! HAAALLLOOO 1 %!!!! Also ich täte mich eher um 99 % kümmern als um 1%. ich verstehe Creativ. Hehe Zu mal irgendso ein Futzi von MS schon von der nächsten Windoof generation spricht. Klar es geht weiter. Aber manchmal eben nicht immer Berg auf...
Ein Arbeitskollege mußte unbedingt Vista Ulti haben nun jammert er, daß es Probleme mit der TV Karte gibt und dies und das. Zum 3. Mal Neuinstalliert weil .... Treiberprobleme.

Naja jedem das Seinel. Ich schraube lieber an meinem 2 füßigen Schatzi rum :-)
 
Absolut lächerlich seitens Creative, nach 2 Monaten nur ein paar Bugfixes zu liefern - unterste Schublade. Von 2.13.0001 auf 2.13.0012 - Hut ab! Dazu gehört "Mut", so eine Scheiße abzuliefern!
 
Hallo.Ich sehe keinen Grund das sich jemand noch eine Creative Soundkarte kaufen sollte.
 
Das ist wohl die schlechteste Leistung von Creative. Bringen es nicht auf die Reihe einen Treiber zu schaffen obwohl seit ewigkeiten die Spezifikationen von Vista bekannt sind. Ich weiß nicht was die Programmierer von Creative so drauf haben aber viel scheint es nicht zu sein. Da denke ich mal das Creative Soundkarten bald der Vergangenheit angehören.
Na mal sehen was terratec noch so entwickelt.
 
I frag mich auch wie es mit den Audigy-Kartenaussieht? Werden die nicht weiter implementiert?
 
Was Ist Mit Dem Ganzen Audio Tools Die Auf Der XP Cd Dabei Waren !? Audio Console,...Equi,...Etc Etc Etc,.. !?
 
@abflussreiniger: http://www.youp-pax.org/viewthread.php?tid=362&extra=page%3D1
 
Alternativ könnte man mal die YouPax Treiber versuchen, liegen seit ein paar Tagen in einer neuen Version vor: http://www.youp-pax.org/viewthread.php?tid=362&extra=page%3D1
 
@snickers303: Danke für den Tipp! Das Softwarepaket funktioniert hervorragend!!! An alle: Dabei handelt es sich um eine ISO-Image mit allen Creative Toolz, die man unter Vista so schmerzlich vermisst. Also es ist wie die Original-Creative Treiber-CD. An Winfuture-Team: Es wäre sehr nett von Euch, wenn Ihr die Image für alle hier zum Download anbieten könntet, sofern das nicht gegen irgentetwas verstösst. Das Softwarepaket ist auch Multilanguage, also Deutsch ist auch dabei!!! Es werden Win 2000, XP und Vista unterstützt!!! Ok unter Vista fehlt immer noch AC3/DD5.1, DTS und DVD-Audio Unterstützung. Die Software ist aber Original von Creative, es handelt sich dabei nicht um eine Mod oder sowas! Es ist von Creative!!!
 
Ulkigste ist, das genau diese Treiberversion bei Dell seit Anfang Januar erhältlich ist. Und noch viel komischer, die Dell Version unterstüzt DTS. THX Console etc fehlt dort aber auch. Bis auf die buggy Treiber von Creative und Nvidia bin ich mit Vista sehr zufrieden, die Situation ist deutlich besser als beim XP Release und bis jetzt noch kein Game gefunden, was nicht läuft und der Performance Verlust ist minimal.
 
Ja ja jeder nur am meckern scheiss Creative scheiss Symantec und Nvidia nur Mircosoft nicht das sind die geilsten die alles richtig und super machen.Den Fehlern nur immer bei andere suchen tztztzt dieses geflamme
 
Nun bleibt einem nur die Entscheidung: Entweder Spitzensound und XP oder mieser Sound und Vista. Also ich tendiere eindeutig zu ersterem. :-) Der Klang von Vista und Creative X-Fi lässt aber wirklich auch extrem zu wünschen übrig. Und solange wie das so ist kommt mir kein Vista auf den Rechner!
 
hm decoden von ac3 wäre auch unter xp sehr zu wünschen, denn irgendwie klappt das mal gar nicht mit der xtrememusic...lediglich stereo ist tutti...mehrkanal ac3 werden gnadenlos ignoriert... :(
 
Hallo.

Hat schon jemand die YOUPAX-Treiber probiert??

Hier bei der Konkurrenz :) (http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?s=c078235b62077ef59a9af756863de995&t=269604) ist man scheinbar schwer begeistert und der Sound soll besser sein als mit den grottigen Creative-Treibern!

Danke für Eure Antworten
 
@DamnYankee: Ich habs ausprobiert und ja alles geht jetzt!!! Ich zitiere mich nochmal: @snickers303: Danke für den Tipp! Das Softwarepaket funktioniert hervorragend!!! An alle: Dabei handelt es sich um eine ISO-Image mit allen Creative Toolz, die man unter Vista so schmerzlich vermisst. Also es ist wie die Original-Creative Treiber-CD. An Winfuture-Team: Es wäre sehr nett von Euch, wenn Ihr die Image für alle hier zum Download anbieten könntet, sofern das nicht gegen irgentetwas verstösst. Das Softwarepaket ist auch Multilanguage, also Deutsch ist auch dabei!!! Es werden Win 2000, XP und Vista unterstützt!!! Ok unter Vista fehlt immer noch AC3/DD5.1, DTS und DVD-Audio Unterstützung. Die Software ist aber Original von Creative, es handelt sich dabei nicht um eine Mod oder sowas! Es ist von Creative!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles