RocketDock 1.3.1b1 - Zusätzliche Schnellstartleiste

Software RocketDock ist eine animierte, transparente Schnellstartleiste, die stark an ObjectDock erinnert. Die Software wurde entwickelt, um eine Alternative zu anderen Programmen dieser Art zu schaffen, die vom Autor von RocketDock als zu instabil oder ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde das Programm sehr gut. Nach dem anpassen des Aussehens ist das Programm ein Augenschmaus und es ist SEHR Praktisch. Es spart einem die Icons auf dem Desktop. Ich bin überaus begeistert.
 
MAg ja ganz nett aussehen, aber micht störts eher auf dem Desktop als das es mir nützt. Da bleib ich lieber beim klassischen Startmenü.
 
Ich kann die desktopsidebar empfehlen! www.desktopsidebar.com
 
Da braucht man kein extra Programm dazu bei XP,einfach einen Ordner auf dem Desktop erstellen,die gewünschten Verknüpfungen in den Ordner einfügen/ziehen.Den neu erstellten Ordner dann mit der Maus und gedrückter linken Maustaste an den gewünschten Bildschirmrand ziehen und dort die Maustaste loslassen->schon hat man eine neue Symbolleiste. wenn man dann nochin den Eigenschaften derselben "automatisch schließen" auswählt braucht man dann nur noch mit der Maus an den jeweiligen Bildschirmrand fahren und sie öffnet sich.Habe das mit 3 Leisten(Internet,Spiele und Programme) so gemacht und der Desktop ist sauber,nur der Papierkorb und die 3 Ordner sind da:-)
 
@-MAN-: stimmt. verknüpfungen sind echt cool xD ein Ordner wo alle Programme und sonstige dinge drin sind und dann halt alles verknüpfen wo man will^^
 
@-MAN-: Das ist auch für mich die vernünftigste Lösung! Alles Andere nimmt dem Bildschirm nur unnötig Platz weg. Alles Spielereien, auf die man gut verzichten kann!
 
@-MAN-: Wie genau hast du das noch mal gemacht.Bei mir geht es nicht oder aber ich bin zu ....neu.
 
@didison Ich möchte nicht zu viel darauf eingehen,nicht das ich eins auf den Deckel bekomme von wegen gehört nicht zum Thema oder so,aber versuch mal den Ordner aus dem Bildschirm zu ziehen und dann die Maustaste loszulassen,das wäre das einzigste was man hier falschmachen könnte,ansonsten genauso wie ichs beschrieben habe :-)
 
@-MAN-: witzig, ich dachte ich bin der einzige der das so macht ^^
Es stimmt übrigens auch in meinem Fall, das ich solche Programme eher als störend betrachte. Zudem klauen sie oft viele MB's des Arbeitsspeichers... . Die Variante mit den Desktop-Ordner (kann man ja mit Symbolen versehen) find ich auch die praktischste :-)
 
@-MAN-: die ordner kann man auch unsichtbar machen... nur so ein tipp^^
 
@-MAN-: Geschmackssache. Der Zoom-Effekt ist schon nett anzusehen, ausserdem kann man verschiede Animationen der Icons erinstellen wenn eins angeklickt wird. Optisch spielt es in einer anderen Liga als die Windows Onboard-Lösung. Praktischen nutzen hat es auch zweifelsfrei. Und ob von meinem Arbeitsspeicher einige MB mehr belegt sind oder nicht, ist mir egal. Den habe ich gekauft um ihn zu nutzen, nicht um Ressourcen zu sparen.
 
@-MAN-: Kleiner Tipp: Die Icons in die Schnellstartleiste schieben, dann Rechtsklick auf die Taskleiste -> Symbolleisten -> Schnellstart, an den jeweiligen Rand schieben und die Schnellstartleist in der Taskleiste ausblenden. So spart ihr euch die Ordner für die Icons :)
*möp* xD
 
Das beste ist sowieso Launchy. Mit dem Programm muss man nur einen Ordner mit Verknüpfungen erstellen, diesen in Launchy auswählen. Will man nun ein Programm öffnen, wählt man einen beliebigen Hotkey aus, bspw ALT+SPACE, es öffnet sich ein kleines Fenster und man öffnet das Programm, dass man will. Sehr simple, sehr zu empfehlen und vor allem Open Source. www.launchy.net
 
hab RocketDock ausgiebig getestet - 's kann leider noch nicht mit ObjektDock 1.3 mithalten. crashes und rumgezuckel wenn's für'n rechner mal stressig wird - OD dagegen läuft ab der version 1.3 smooth und stabil...
 
@McNoise: bei mir ists genau umgekehrt. z.b. wenn man mit tune up shreddert friert Objeckt Dock ein...
 
@McNoise: mhmm. ich sage ObjektDeock kann mit RocketDock nicht mithalten. RocketDock ist einfacher, besser anpassbar, schneller. Die CPU Auslastung bei ObjektDock schnallt beim drüberfahren mit der Maus hoch, bei RocketDock nicht.
 
fand das programm sehr gut, bis ich merkte, dass die vorversion selbst im idle ständig die cpu zu hoch belastet hat.
 
Nur blöd das man über die 1.3 version nicht drüberinstall kann, irgendeine .dll soll falsch sein.
 
Kann mir jemand sagen, wie man Menüs also ähnlich dem Startmenü, bzw File Ordner wie im Startmenü darstellen kann?
Wenn das gehen würde kann ich ja die Startleiste wegrationalisieren :)

by Fred
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen