DIManager 7.0.0.123 - Icon-Positionen speichern

Software Der DIManager von PiX-ART speichert die Position Ihrer Desktop-Icons. Wenn Sie die Bildschirmauflösung in den Anzeige-Optionen ändern, werden die Desktop-Icons durch das System eventuell automatisch neu angeordnet und müssten von Hand neu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Echt hammer Tool!!!
 
"werden die Desktop-Icons durch das System eventuell automatisch neu angeordnet" -> Also nicht immer. lol.
 
@karstenschilder: Nein, dass passiert nicht immer. Aber wenn es passiert, dann kann dir dieses Tool helfen, die Icons schnell wieder zu sortieren... ;)
 
Da frag ich mir wer seinen Desktop so zugemüllt hat, das man sowas regelmäig bräuchte O_o

Hätt ich soviel Müll auf dem Desktop wie Iconpositionen auf dem Screenshot würd ich mir glaub ich die Kugel geben...
 
@GeProtector: Das hat überhaupt nichts mit zumüllen vom Desktop zu tun, habe auch nur 6 Icons aufm Desktop und ordne diese aber anders an, als links an der Seite und auch bei den wenigen verwirft er manchmal die einstellugnen, hatte unter XP auch den Icon-Sicherer und möchte es nun auch unter Vista nicht mehr missen....demnach Super Tool *daumenhoch*
 
@GeProtector: kennst du die bedeutung eines Desktops? Was nützt mir denn ein Desktop auf dem nur 2.3.4 oder weniger symbole liegen, mal ehrlich das ist nich sinn und zweck des desktops...demnach finde ic dieses Tool nahe zu genial habe sehr viele icons auf meinem Desktop und habe es schon oft erlebt das Windows sie durcheinnander bringt...für diesen kommentar gibst gleich mal ein fettes -
 
ich hab gelesen, dass unter vista das problem mit den neu angeordneten icons auf dem desktop geschchte sein soll. grund ist das neue grafiksystem aero oder avalaon.
 
das geht auch mit ati tray tools... rechtsklick>werkzeuge&einstellungen>icon positionen speichern

mfg
 
@AlexW89: Dann hat das Ding doch noch eine (für mich) sinnvolle Funktion außer das Bild umzudrehen.
 
Hm, ich hab zwar noch nie bzw. fast nie erlebt das die Symbole plötzlich neu angeordnet wurden, aber na gut. Und selbst wenn, kann es dann für den seltenen Fall wirklich so schlimm und dramatisch sein die paar Symbole schnell neu zu sortieren?
 
@win-fan: naja ich ordne meine nach schicki-micki stil immer schö an den seiten an. links die standard icons. oben die a/v progamm und player verknüpfungen, rechts die installieren games, unten temporäre sachen. damit weiß ich sofort wo ich irgendetwas zu suchen habe :) funktioniert bei 1280x1024 auch ganz gut aber wenn ich an webseiten arbeite und diese auf 800x600+ optimiere, dann wechsel ich die auflösung auch. alle icons der rechten seite passen demnach nicht mehr auf den bildschirm und es wird komplett neu sortiert. das ist natürlich ärgerlich.. :)
 
@fufo: Gut, stimmt natürlich. Wer öffters seine Bildschimauflösung ändert, für den ist es nervend ständig seine Symbole verschoben zu bekommen.
 
Windows sortiert bei mir immer die Icons Alphabetisch, wenn ich ne neue Grafiktreiber version installiere. Da is das tool ne echte hilfe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen