Vista: So reagiert Microsoft auf Aktivierungs-Cracks

Windows Vista Nachdem in den vergangenen Wochen mehrfach neue Methoden bekannt wurden, wie Windows Vista auch ohne eine ordnungsgemäße Aktivierung nutzbar gemacht werden kann, hat sich das zuständige Windows Genuine Advantage Team jetzt erneut zu der Situation ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ihr solltet lieber mal die news vom 1.3 korrigieren, denn das mit den geratenen aktivierungskeys war ein fake.
 
@LoD14: lies doch bitte nochmal die aussage des autoren, die stellungnahme von microsoft und unsere news. bloss weil golem was von "scherz" faselt, heisst das noch lange nicht, dass der ansatz nicht zum erfolg führen kann. wie auch von microsoft bestätigt wurde, ist die idee machbar, ein erfolg aber unwahrscheinlich. da gibt es nix zu korrigieren, zumal wir ja sogar schon eine news hatten von wegen "erraten von keys unwahrscheinlich".
 
@LoD14: Glaub es wird noch sehr lange dauern bis es auch bei dir angekommen ist, das der Generator funktioniert. Ob effektiv oder Ineffektiv spielt keine Rolle. Er funktioniert definitiv!
 
es ist ja nicht nur golem, sonder auch http://www.neowin.net/index.php?act=view&id=38542 neowin, etc.
 
@LoD14: Wie bereits gesagt... Zwischen nicht funktionieren und unwahrscheinlich/uneffektiv gibt es einen Unterschied...
 
@LoD14: Genau genommen weiß keiner ob der Keygen funktioniert, denn laut MS werden die Keys nur von der lokalen Installation anerkannt, aber die Server von MS wissen es angeblich besser...
 
@LoD14: Man ihr habts immer noch net mitgeschnitten - der Keygen ist ein Fake. Das "Spiel" hat der Programmierer "Computer User" selbst hier aufgelöst: http://keznews.com/forum/viewtopic.php?t=2782 ... Frag mich blos wie das erstellt wurde: http://video.google.com/videoplay?docid=-6071266311227531091&hl=en
 
@LoD14: Aber, vielleicht solltest du bei Gelegenheit auch nicht nur irgendwo irgendwelche News lesen, sondern auch mal die jeweiligen Kommentare dazu... Bei neowin zum Beispiel sehen die meisten Poster es anders und sagen, dass er funktioniert (kein Hoax) - unpraktisch aber funktionsfähig... @sibbl: Und, was willst du mit dem Video jetzt sagen? Das es nicht geht oder wie? Also ich erkenne da nichts von Wahr oder Unwahr! - Aber, wenn es so einige Leute getestet haben und sagen, es geht, wenn auch langwidrig, so (finde ich) ist das mehr wert als ein Video, das nichts aussagt außer ein Programmablauf (der natürlich gut und gerne auch einfach eine kleine Programmierung ist -> Demo). Und nur weil der "Computer User" sagt, es klappt ja doch nicht, heißt das nicht, dass er die Wahrheit sagen muss. Vielleicht hat er auch "Flitzek**** in die Hose" bekommen. Er wäre nicht der erste, der von irgendwelchen Behörden kurz mal aufgesucht wird. Oder (nur Spekulation): Er sagt offen, es klappt nicht, weil es nen Fake von ihm ist. Damit schützt er sich selber. Wenn andere Leute es testen und es klappt - na ja 'ups' interessante Nebenwirkung eines Fakes... ^^ MfG Fraser BTW: Wie sie das neuste Ding von "Paradox" 'heilen' wollen, ohne dabei die echten OEM-Kunden zu schaden, möchte ich mal wissen... :)
 
Da bleibt doch weiterhin zu hoffen das M$ die Fähigkeit der Normalanwender unterschätzt Schritt-für-Schritt-Anweisungen zu befolgen... *lol*

Hört sich für mich einfach nur nach billigem herrausgered seitens M$ an. Aber solange man telefonisch bei Microsoft sogar sein Vista mit einem schon verwendeten Key registrieren kann, können die soviel updaten wie sie wollen.

Ich bin jedenfalls glücklich mit meinem Vista :-)
 
"Bei der Untersuchung der illegalen Aktivierungsmöglichkeiten stellt man sich bei Microsoft dann zuerst die Frage, ob die neue Methode wirklich für die ehrlichen Kunden schädlich sein kann." Ob man sich bei Microsoft jemals die Frage stellt ob man den ehrlichen Kunden wirklich weiterhin mit WGA und WPA gängeln will? Lt. heise schickt WGA neuerdings ja sogar Daten an MS (natürlich ohne Nachfrage), wenn man die Installation abbricht. Zum Kotzen sowas...
 
@TiKu: Bin gespannt wer gleich wieder schreibt: " Wer nix zu verbergen hat, braucht auch keine Angst zu haben". Der jenige bekommt direkt ein Minus, damit dat Hirn aufwacht.
 
@TiKu: Ja das mit dem WGA ist mal wieder toll was man da auf Heise lesen kann. Mich würde es nicht wundern wenn in dem verschlüsselten Teil der übertragenen Daten genau die Informationen stecken, die sie auch bei der WGA-Prüfung übertragen und es so keine Rolle spielt ,ob du WGA installierst oder nicht. Von wegen das sie die Daten nutzten um das Programm kundenfreundlicher zu gestalten, das ich nicht lache...das Programm an sich ist kundenunfreundlich ,da es diese auspioniert.
 
Wer nix zu verbergen hat, braucht auch keine Angst zu haben :> nene ihr habt schon recht. mich kotzt das ganze auch an. Aber zum Glück isses ja bald möglich ne Sammelklage zu machen...^^ Gleich mal gegen das WGA-System klagen!!!
 
@Ev!L: Kann Microsoft nicht verstehen, das ich einfach mein Windows XP benutzen will ohne ausgehorcht zu werden? Echt lästig... Bisher hat das Serverumleiten des Microsoft Servers doch immer funktioniert?? Oder klappt dat netmehr?
 
@TiKu: Komisch ich hab eine gekaufte Lizenz und ich wurde bisher noch nie gegängelt . Wahrscheinlich gibt es aber immer wieder Leute die an allem ein dreckiges Haar finden :)
 
@MS168: Und genau so wird es immer Leute geben ,die nichts auf Microsoft kommen lassen und ganz braf ihre rosarote Brille anbehalten. Für mich ist es Gängelung wenn ich als Kunde dazu gezwungen werden Daten zu übertragen, die ich nicht nachvollziehen kann. Das dich das nicht interresiert ,weil du Microsoft traust is mir klar. Aber dein Kommentar ist wieder eins von denen "wer eine legal Kopie hat den brauch das nicht zu interessieren". Also mich interessiert es brennend was da übertragen wird und ich finde es ist mein Recht zu wissen wenn was und was genau übertragen wird. Ist dies nicht der Fall bin ich dem ganzen gegenüber mißtrauig. Ist das so schwer zu begreifen?
 
@MS168: Und genauso wird es immer Leute geben, die sich widerstandslos ausspionieren und überwachen lassen, weil sie zu dumm sind, zu begreifen, dass auch sie etwas zu verbergen haben und dass der immer größere Ausmaße annehmende Überwachungswahnsinn die Gesellschaft kaputtmacht.
Ach ja, warum sollte ich einer Firma trauen, die offensichtlich mir nicht traut?
 
@TiKu: hmm ok , das zeigt ja schon die Haltungen das MS angeblich jemanden unter böswilligen Vorsatz ausspionieren will. :) Wer das WGA abbricht könnte ja auch etwas zu verbergen haben und bei der allgemeinen Sucht die illegale Version trotz Kontrollen weiterbetreiben zu wollen ist das nicht ganz verkehrt wenn der Serial trotz WGA Abbruch noch übertragen wird :) Von der Meinung könnt ihr mich auch nicht abbringen.
 
@MS168: "Wer das WGA abbricht könnte ja auch etwas zu verbergen haben und bei der allgemeinen Sucht die illegale Version trotz Kontrollen weiterbetreiben zu wollen ist das nicht ganz verkehrt wenn der Serial trotz WGA Abbruch noch übertragen wird" Erstens ist es dennoch eine Unverschämtheit, dass auch ehrliche Kunden (mein Windows ist übrigens keine Raubkopie) ausspioniert werden. WGA ist IMHO mit einer Hausdurchsuchung gleichzusetzen und für die braucht es nicht ohne Grund eine Genehmigung und vor allem einen begründeten Verdacht.
Zweitens weiß keiner außer Microsoft selbst was da genau übertragen wird. Man erwartet also von den ehrlichen Kunden Vertrauen, stellt sie aber gleichzeitig unter Generalverdacht. Deshalb meine Frage: Warum soll ich einer Firma Vertrauen entgegen bringen, die offenkundig mir keines entgegenbringt?
 
@MS168: Mann Junge...Microsoft lässt sich von meinem PC Daten verschlüsselt zusenden. Es sagt zwar das dies und jenes geschickt wird ,aber nachvollziehen kann man das nicht ,da die Daten ja verschlüsselt sind. Microsoft erwartet also ,dass ich Vertrauen ihnen gegenüber habe, sprich das ein Vertrauensverhältnis besteht. Ein Vertrauensverhältnis besteht aber darin das zwei Personen sich gegenseitige Vertraue erbringen. Da mir aber Microsoft das WGA Tool andrehen will weil es mir nicht glaubt ,dass ich eine legale Windows Version habe, bricht automatisch das Vertrauensverhältnis. Warum soll ich jemanden trauen der mir nicht traut? Sollen sie doch die Daten unverschlüsselt senden ,da es sich ja auch um ganz unwichtige,belanglose und unpersönliche Daten handelt. So kann jeder sehen ,dass da ja nichts schlimmes übertragen wird...das würde Vertrauen schaffen. So zeigt das nur ,dass sie etwas zu verbergen haben und was zur Folge hat, dass man ihnen mißtrauisch gegenüber steht. Ein anderer Aspekt ist wohl dieser: Die Staatsanwaltschaft klagt ja wohl auch nicht automatische jeden wegen Mordes an ,wenn jemand umgebracht wurde und verlangt dann von jedem ,dass er seine Unschuld beweisen soll. So sieht es wohl mit Microsoft und dem WGA aus! Nach deutschem Recht ist solange jeder unschuldig bis ihm die Schuld bewiesen wird und nicht anders herum. Also kann es für mich nicht angehen ,dass ein Konzern zu mir sagt: "Hey hör mal, wird glauben dass du ein ganz ganz böser Raubkopierer bist! Also beweis uns ersmal ,dass du keiner bist!" Sprich jeder wird unter Generalverdacht gestellt.
 
@omg123: "Die Staatsanwaltschaft klagt ja wohl auch nicht automatische jeden wegen Mordes an ,wenn jemand umgebracht wurde und verlangt dann von jedem ,dass er seine Unschuld beweisen soll." Wobei das leider auch schon aufgeweicht wird. Stichwort Massengentest, bei dem die nichtteilnehmenden automatisch genauer untersucht werden.
"So sieht es wohl mit Microsoft und dem WGA aus! Nach deutschem Recht ist solange jeder unschuldig bis ihm die Schuld bewiesen wird und nicht anders herum." Auch die Unschuldsvermutung wird leider immer mehr ad absurdum geführt. Stichwort Vorratsdatenspeicherung.
 
@TiKu: Ja es sieht immer düsterer aus. Es geht langsam mit immer größeren Schritten zum Überwachungsstaat. Und deswegen sollte man sich gegen jede noch so kleine Überwachung wehren ,sonst schaut man plötzlich ganz dumm drein und dann bekommt es auch noch jeder mit.
 
@TiKu: Ich denke da sind wir halt verschiedener Ansicht wegen WGA, du glaubst zu meinen es ist Hausfriedensbruch, ich meine es ist eine akzeptable Methode um den erlichen Käufer besser zu stellen indem den anderen die illegale Nutzungsmöglichkeit des Systems genommen wird. Wer eine legale Lizenz hat würde sich da nicht so aufregen. :) Was die Datenverschlüsslung angeht, wenn wichtige Registrierungsdaten übertragen werden (Keys , IDs) verlangt man überall das die Daten nicht unverschlüsselt gesendet werden . Das mit dem Vertrauen oder Nichtvertrauen halte ich an den Haaren herbei gezogen , die Daten werden ja letztendlich sowieso nicht für ungewollte Zwecke mißbraucht.
 
@MS168: Glaubst du eigentlich selbst was du da schreibst? "ich meine es ist eine akzeptable Methode um den erlichen Käufer besser zu stellen indem den anderen die illegale Nutzungsmöglichkeit des Systems genommen wird." Oh man. Es ist wohl klar das ein Raubkopierer als erstes versucht sich des WGAs zu entledigen, bei XP ist das ja möglich indem er es erst garnicht installiert. Also wird er schon mal nicht mehr von WGA auspioniert und gegängelt. Der einzige der nun noch durch WGA überwacht und gegängelt wird ist der ehrliche Kunde. Siehst du wo das Problem liegt? Also ich würde sagen der ehrliche Kunde ist hier der Dumme..."die Daten werden ja letztendlich sowieso nicht für ungewollte Zwecke mißbraucht." und wer garantiert mir das? Microsoft? Also soll ich ihnen vertrauen? Also sind wieder bei der Vertauensfrage...
 
Wann und wo wurdest du wie gegängelt ? Das Ding installiert sich und damit ist gut , mit einer gekauften Lizenz hörst und siehst du dann nie wieder etwas davon , das sind doch nur reine Ausflüchte mit dem Gängeln .
 
@MS168: Die Gängelung besteht darin ,dass ich mit WGA ständig Daten an Microsoft sende ,die ich nicht nachvollziehen kann ,gerade weil ich nichts davon mitbekomme. Kapierst du das denn nicht? Achso "die Daten werden ja letztendlich sowieso nicht für ungewollte Zwecke mißbraucht." nein schon klar, die werden nur für gewollte Zwecke mißbraucht :-D
 
@MS168: "indem den anderen die illegale Nutzungsmöglichkeit des Systems genommen wird." Ach wird sie das? Wäre mir neu.
"Wer eine legale Lizenz hat würde sich da nicht so aufregen." Ich versichere Dir, dass ich meine Windows-Lizenzen alle legal besitze. Bitte lass Deine Unterstellungen.
"die Daten werden ja letztendlich sowieso nicht für ungewollte Zwecke mißbraucht." Wie kannst Du Dir da so sicher sein?
"Wann und wo wurdest du wie gegängelt ?" 1. Wenn ich etwas mit einem Browser runterladen möchte, der nicht IE heißt, habe ich zusätzlichen Aufwand, weil erst ein Plugin installiert werden muss. 2. Wenn ich etwas mit Linux runterladen möchte, geht das vermutlich gar nicht (habs noch nicht probiert). 3. Da ich nicht weiß was da alles übertragen wird und Microsoft mir offenkundig mißtraut, werde ich mich hüten WGA auf mein System zu lassen. 4. Ich sehe nicht ein warum ich Microsoft aller Furz lang aufs Neue beweisen muss, dass ich kein Verbrecher bin.
"Das Ding installiert sich und damit ist gut , mit einer gekauften Lizenz hörst und siehst du dann nie wieder etwas davon" Ja, das stimmt, Du hörst und siehst nicht wie alle paar Tage Daten an Microsoft gesendet werden von denen Du nicht weißt was es für Daten sind.
"das sind doch nur reine Ausflüchte mit dem Gängeln ." Nochmal: Lass diese Unterstellungen!
 
Immer diese Paranoia. Und jedesmal zieht sich das hier als Diskussion, die eigentlich ins Forum gehört. Hier sollen Kommentare rein. Das ist hier nicht Seite 2 der Bildzeitung. Mich stört WGA auch nicht, erst recht gängelt es mich nicht.
 
@TiKu: Was ist mit deinen Unterstellungen gegen Microsoft und dessen angeblichen persönlichen Datendiebstahl-Methoden ? Du unterlässt die schliesslich auch nicht also klassisches Putt.
 
@MS168: "Was ist mit deinen Unterstellungen gegen Microsoft und dessen angeblichen persönlichen Datendiebstahl-Methoden ? Du unterlässt die schliesslich auch nicht also klassisches Putt." Du unterstellst mir etwas, deshalb kann ich Dich auffordern, das zu unterlassen. Ich unterstelle Microsoft etwas, deshalb kann Microsoft(!) mich auffordern, das zu unterlassen. Für einen Putt müsstest Du mich auffordern können, eine Unterstellung zu lassen, kannst Du aber nicht, da ich Dir nichts unterstellt habe. Die einzige Möglichkeit eines Putts wäre, dass Microsoft Dein Arbeitgeber ist.
 
@TiKu: Also manche machen sich irgendwie nur halbherzig Gedanken übder gewisse Dinge bzw. sehen in der Computerwelt immer alles anders. Erst mal zum Thema "Abbruch der WGA-Prüfung". Wenn sich jemand verdächtig verhält, kann er durchaus von der Polizei kontrolliert werden. Da Prüft man auch, z.B. ob das Auto einem gehört, wohin mal will usw. . Wenn ein Kaufhausdedektiv jemanden verdächtigt, kann er diesen auch kontrollieren. Wenn ich Bahn fahre und der Schaffner kommt, MUSS ich auch meine Fahrkarte zeigen und mich notfalls ausweisen (Monatskarten). Der Schaffner ist bei Microsoft die WGA-Prüfung. Hab noch keinen erlebt, der sich über den Schaffner aufregt. "Nein ich fahr keine Bahn mehr, da mich diese ausspioniert und mir nicht vertraut, ein Ticket gekauft zu haben oder das ich Heinz Müller bin. Nein, die wollen auch noch meinen Ausweis sehen. Wie können die nur". Also echt, wie kann man nur so eindimensional denken. Zu Deinen restlichen Kommentaren sag ich jetzt mal lieber nichts (Internet Explorer z.B.), weil da fehlen mir echt die Worte. :-)
 
@The Sidewinder: "Erst mal zum Thema "Abbruch der WGA-Prüfung". Wenn sich jemand verdächtig verhält, kann er durchaus von der Polizei kontrolliert werden. Da Prüft man auch, z.B. ob das Auto einem gehört, wohin mal will usw. ." Die Polizei ist Teil der Exekutiven Gewalt und hat entsprechende Rechte. Microsoft nicht.
"Wenn ein Kaufhausdedektiv jemanden verdächtigt, kann er diesen auch kontrollieren." Viel mehr als Dich festhalten kann er aber auch nicht machen, für das meiste muss er die Polizei rufen womit wir wieder bei der Exekutiven wären.
"Wenn ich Bahn fahre und der Schaffner kommt, MUSS ich auch meine Fahrkarte zeigen und mich notfalls ausweisen (Monatskarten). Der Schaffner ist bei Microsoft die WGA-Prüfung." Der Schaffner wühlt nicht wie Microsoft in meinen Sachen rum und nimmt sich den Ausweis selbst, sondern ich gebe ihm den Ausweis. Auch kann ich mich weigern, den Ausweis zu zeigen, dann kann der Schaffner nicht viel mehr machen als die Polizei heranzuziehen womit wir wieder bei der Exekutiven wären. Außerdem weiß ich was auf dem Ausweis draufsteht und welche Informationen ich somit preisgebe. Bei WGA weiß ich das nicht.
"Hab noch keinen erlebt, der sich über den Schaffner aufregt. "Nein ich fahr keine Bahn mehr, da mich diese ausspioniert und mir nicht vertraut, ein Ticket gekauft zu haben oder das ich Heinz Müller bin. Nein, die wollen auch noch meinen Ausweis sehen. Wie können die nur"." Der Vergleich hinkt ganz stark, da WGA sich eben nicht wie ein Schaffner verhält.
"Also echt, wie kann man nur so eindimensional denken." Dito.
"Zu Deinen restlichen Kommentaren sag ich jetzt mal lieber nichts (Internet Explorer z.B.), weil da fehlen mir echt die Worte. :-)" Was ist mit dem IE? Würde es Dich nicht stören wenn Du für einen Download Linux nutzen müsstest und dort dann für alle Browser außer für meinetwegen den Konqueror erst ein Plugin installieren müsstest?
 
@The Sidewinder: Man das wird ja immer schärfer! Jetzt gestehen die Lemminge Microsoft sogar schon Polizeirecht zu. Langsam wird das aber bedrohlich!
 
Bin gespannt was Sie gegen diese flut von Cracks vorgehen! z.B. Wenn diese neue "Paradox Variante" funktioniert ist das meiner Meinung nach nicht leicht für Microsoft Richtig & Falsch zu trennen!
mfg Speiky
 
@Speiky: theoretisch könnten die ja schon den kernel treiber "royal.sys" des paradox cracks mit dem activex control vom windowsupdate erkennen. oder offline mit einer "v2" variante des kb931573. ich halte die kms methode immer noch für die beste!
 
@bollib: Also die erste der beiden varianten ist nicht so einfach. Da diese eigentlich perfekt abgestimmt ist bei "paradox" und die zweite Variante dürfte viele OEM-Kunden ärgern, da diese erst einmal ein illegales OS installieren (wobei es ja legal ist - also eher ein "vermeintlich illegales"), bis sie den Patch installieren. Hier würde also das Motto kommen: "Schuldig, bis die Unschuld bewiesen ist." - In den USA sehe ich die Klagewelle schon anbrausen und in Deutschland könnte es passieren, das MS gar nicht soweit gehen kann/darf (vielleicht sogar EU allgemein). Wissen tue ich es nicht, aber spekulieren ist des Menschen liebster Freund (oder nach dem Hund ^^). MfG Fraser
 
@ Seiky

Noch einfacher gehts wenn du ein Notebook mit neuerm Bios hast. Einfach nur die passende *.XRM-MS datei deines Notebookherstellers installieren und fertig is...
 
kommt irgendwie nur ein bisschen blöde wenn man bei den updates das wga tool update ausbleden kann. naja und der bruteforcer hört sich in meinen augen aüßerst produktiv an, so hat man einen legalen schlüssel. das ms das nartürlich abwertet ist klar, stellt euch mal den aufwand vor, meine güte. wie auch bei valve gesehen mit den simplen hl1 codes. leid tuen mir nur die leute die eine orginale von vista in der hand halten und dann informiert werden, dass ihr schlüssel nicht geht,
 
@maximus3: Ich weiß noch wie ich HL1 gekauft hab und der Key schon benutzt war... Was ein Elend .... Hat 2 Wochen gedauert bis ich mal nen neuen Key hatte von Valve.
 
Mich hätte interessiert, was sie zum Thema "Vorinstallation ermöglicht illegale Aktivierung" (News vom Montag) sagen.
 
Was soll das denn mit den Keys und all den Cracks...soll MS doch nen Dongle zum Vista Paket reinpacken und gut ist...oder es änhlich wie premiere machen die ständig den key wechseln...
Andere stecken so viel arbeit in ein Projekt und andere klauen es...wahnsinnig unmoralisch..Finde es sollte noch drastischer gefahndet und bestraft werden. Kenne Leute die kaufen sich monatlich von Ihrem Gehalt die neuste Hardware und investieren keinen Cent in legale Software..
 
@KlausM:

sollen sie vernünftige Preise machen dann kaufen die Leute das auch, so werden die Kunden nur abgeschreckt und selbst legale Käufer zum cracken genötigt, sollen halt einen Kopierschutz auf die DVD machen und gut ist (bringt genau soviel wie die Aktivierung nur stört es den legalen Käufer nicht - vorrausgesetzt die DVD läuft dann auch noch überall und nicht wie bei Musik CDs) ging doch solange auch ohne Aktivierungsblödsinn dann sperrt man halt illegale Keys mit dem nächsten SP so sind die meisten "Raub"kopierer schonmal gestraft aber was hat das mit Premiere zutun, das ist PayTV Sender und wie man sieht hat das mit den Keywechseln bisher nichts gebracht!
 
@pakebuschr: Kommt drauf an was man unter vernüftige Preise versteht, Vista kostet 1,50€ pro Monat bei 5 Jahre Support , ich finde das ist günstig. Zum Cracken nötigen ist dann eher nur eine Ausrede .
 
Irgendwie kommt da von MS in der News nichts als heiße Luft rüber. Die selben schlechten Sprüche wie immer und keine Ahnung wie man dem Problemen begegnen sollte.
 
MS muss sich etwas einfallen lassen weil die letzte OEM Crackmethode dürfte viel Verluste einfahren.
 
shared_pain
du musst total auf überwchungsstaat (Konzern) stehen, ob ich was zu verbergen habe oder nicht, ist gegal es hat niemand, zu meinen privaten Dingen oder was ich für Hardware oder sonst benutze ,was zu suchen. Wäre das gleiche wenn ich über dich alles ausspionieren würde intimes egal was auch. Weil dies ist nur meine Sache und sonst keinem was angeht
 
@paradiesvogel12: Hast Du shared_pain verwechselt? Er ist doch gegen WGA.
 
Big Brother lässt grüßen .Ich möchte sowas nicht auf meinem pc haben .Ich möchte aber auch keine MS Produkte mehr benutzen müssen ,Gott sei Dank gibt es Alternativen.
 
vernünftige Preise....:)...eine aussage die nur von jemanden kommen kann der absolut keine ahnung im bereich der softwareentwicklung hat...die entwicklungszeit, herstellkosten und nachträglicher kundensupport rechtfertigen allemal einen preis von 500 euro für eine vista ultimate...bin mir nicht mal sicher ob diese version die meisten user brauchen ..die home liegt bei knapp 100 euro und das ist in meinen augen ein schnäppchen...für 100 euro hät ich keine lust meine zeit zu verschwenden jeden tag nach aktivierungsmethoden zu suchen und das ganze dann auch noch illegal zu betreiben..Preiswucher ist was die Automobilhersteller machen..
 
troll-force rulezzzz !!!... und die Datenschutzidealisten bzw paranoiden gleich mit....... ist zwar off Topic, aber der passt eh überall.......... Werde mich wohl besser aufs lesen der News beschränken, wie das was an "kompetenten Aussagen" zur Sache selbst hier (in den Kommentaren) noch kommt. Schade eigentlich, aber in Sinne von Selbstschutz der momentan beste Weg. ...ups, will ma doch net alle in einen Topf werfen, gibt ja doch n paar vernünftige (gedanken) hier ... fühlt euch bitte net angesprochen :-)
 
@NullPlanVonNix: Sei froh, dass es solche Datenschutzidealisten bzw. Paranoiden gibt, die etwas weiter denken als von 12:00 bis Mittag, sonst würdest Du längst in einer Diktatur leben.
 
Das ist ja völlig daneben Bill Gates also Diktator zu defamieren.
 
@MS168: Woraus leitest Du ab, dass ich mich auf Bill Gates oder Microsoft bezog?
 
@NullPlanVonNix: Mit brennt ja auch einiges zu diesem Thema unter den Nägeln aber gegen den ganzen Schwall von Verschwörungstheorien möchte ich gar nicht erst anreden. So halte ich dann den Mund und amüsier mich nur über die Schizophrenie hier.
 
Wie man es auch sieht, das ding laüft 1a nach angaben auf einigen szene seiten und nun soll mir mal einer erklären, wie M$ OEM versionen aussperren will ^^
No Way Paradox hält sich nicht umsonnst seit anbeginn der c-16 zeit die machen keine halben sachen.

Aber nichts destotrozt wer das unbedningt haben will, soll es sich gefällist kaufen auch wenn M$ Produkte Müll sind, mit ausnahme von W2K ....

in diesem sinne pay 4 shit ^^
 
@zaska0: Und etz überleg mal, wieviele von den Usern eines Rechners das weiß, blickt. Meine Freundin hat seit es gibt Vista. Jedem, dem sie des erzählt, hat selber Rechner und "Ahnung", aber keiner kann mitreden, obwohl sonst viel über XP geredet wird. Weilse keinen Plan haben, es nicht kennen, sich damit nicht beschäftigen. Sagen selber, sie haben es noch nicht gesehen etc. Kopieren Nero etc, aber haben auch keinen Plan, wo sie es selber herbekommen etc. So und dann noch die vielen Familien, die sich nen Aldi-Rechner kaufen und zum ersten Mal vor so nem Teil sitzen und alles Bahnhof ist. Nicht alle surfen auf so Seiten wie diesen. Das meint Microsoft. Gibt genug, die ne schwarze XP haben, aber die hat ihnen jemand installiert, selber haben sie davon keine Ahnung.
 
@nokiaexperte: Jupp damit magst du ja recht heben, ich wollte mit diesem posting auch niemanden anregen sich das ding illegal zu besorgen um gottes willen ,hatte ich ja auch geschrieben :). Ich habe am Beta 1 & 2 Test teilgenommen und teste derzeit den Win Home Server und muss sagen M$ klaut soviel bei linux, das einige aussreden jetzt wo es vista gibt einfach nicht mehr greifen von wegen zu schwer usw. wer vista nutzen will kann auch auf linux umsteigen (nein kein gelaber jetzt über linux), es sei den er ist ein spieler (vobei mal an cadega denke).
Das man das os mal wieder "zwangsweise aufs auge gedrückt bekommt ist klar genauso, das einfach zuwenig games für linux erscheinen (nein schon wieder^^).
Aber sind wir mal ehrlich nix rechtfertigt die 180 okken erst recht nicht wenn 2008 nen neuies os kommt was bitte soll das MS ???
Wo ist da das Preis leistungs verhältniss ??? Das geht ja genauso los wie bei den CPUs nee danke ich für meinen teil mache da nicht mit da bleibe ich zum zocken halt beim w2k oder xp und wenn halo 2 kommt wird es so hoffe ich auch auf der bata 2 laufen (mit tricks & vmware) und wenn nicht naja werde ich mir auch kein vista kaufen und lieber auf das game verzichten ...

greetz zassi

PS. Nochmal wer das os will soll es kaufen & es muss nicht immer die ultimate sein ggf. tuts auch eine Home :)

PPS. Dann kann deine kleine ja jetzt auf linux umsteigen ! Frag sie mal die antwort würde mich echt interessieren ggf kannst mir das ja mal via pn mitteilen :)
 
@zaska0: 1. glücklicherweise entscheidest nicht Du, was geklaut ist und was nicht und 2. zwingt Dich auch niemand, das OS von Microsoft zu kaufen, weil du denkst, dass ja soviel davon geklaut ist. Bevor Du noch weiter über diese Firma herziehst, solltest Du Dich vielleicht mal auf den Weg nach Redmond machen und Dir dort die Labors und so weiter anschauen. Dann kannst Du Dir auch ein neues (oder eben altes) Urteil einreden. Und nein, ich bin kein MS-Fanboy... Aber sowas geht einem wirklich auf den Sa**... Besonders jemand der von Cadega redet und MS des Diebstahls bezichtigt. Und dann noch MS-Tester sein. Du redest Dich echt um Kopf & Kragen... BTW: Und Linux ist auch immer noch nichts für 'schwache Nerven' - besonders nicht für welche, die keine Ahnung haben. Auch wenn Ubuntu zum Beispiel schon fleißig an der Bedienbarkeit und Kompatiblität feilt, so müssen immer noch viele Dinge 'per hand' (weil so am besten) gesteuert und eingerichtet werden. Das wird sich nun auch noch nicht mit 7.04 "Feisty Fawn" ändern, auch wenn sie da bereits den multimedialen Teil als Programm integriert haben (würd mich nicht wundern, wenn das wieder einige als 'klau' bezeichnen, da es diese Art & Weise bereits als Drittanbieter-Programm gibt). MfG Fraser EDIT: Ach so, und "SUSE" würde ich nicht empfehlen: 1. (scherzhaft oder ironisch) weil die Firma mit MS zusammenarbeitet und 2. weil SUSE und "registred formats" einfach noch mehr Ahnung von der Materie verlangt (eventuelle Neukompilierungen des Kernels und so)
 
@Fraser : Muha - Ich bin, betatester ich kann idr gerne meine einladuns eMails zukommen lassen habe damit echt kein problem, sag bescheid, dann schicke ich sie dir per pn. Zu dem Gelaut ich hätte auch schreiben können insperrieren ^^ wobei das alles auf gleiche rauskommt und desweiterm wo ist da der wieder spuch zum betatester ? Ich schrieb ebenfalls, das ich ein os von ms nutze und mal ehrlich ob nen BMW fahrer erschossen gehört wenn er nen Daimler Probefährt ? ^^ Ich schaue mir halte gerne & viel software an und neben bei nen suse linux ist für linux einsteiger garnicht mal so verkehrt oder ein Madriva linux wobei ich persönlich debian bevorzuge. Nun noch eine frage für jemand der nei einen pc besessen hat (wie z.b. nen freund von mir , der nicht spielt) meinst du wirklich für sojemanden macht es einen unterschied ob er als erstes os nen Linix oder nen Windows vorgesetzt bekommt ? ich denke einfach mal nein, windows hat sich lediglich auch bei solchen leuten unbewusst im kopf festhesetzt da es weitaus verbreiteter ist als linux. Zu dem ding nach redmond fahren, gerne wenn du zahlst kein prob bzw.. können wir dann auch zusammen fahren ich mag streitgespräche solange sie sachlich bleiben :) so das wars dann btw. würde mich doch dann glatt mal deine meinung zu vista interessieren da du hier dazu eigentlich keinerlei stellung beziehst , aber linux schlecht machst.

greetz zassi :)
 
microsoft kann reagieren wie sie will, die werden niemals ne lösung auf dauer finden. Alles nur gelaber jedesmal und ein Tom & Jerry spiel. Die sollen sich lieber mit abfinden dass sie immer verlieren werden. Die haben ne Dauer looser Vip Card gepachtet.
 
@Ramon31: und du hast eine dauer 6 in Deutsch oder wie?
 
Also doch wieder "Corporate". Letztendlich ist die Lizenzdatei nichts anderes. Und die Tatsache, daß die OEM-Keys mehrfach verwendet wurden, macht es quasi unmöglich diese wieder auszuschließen. Ich persönlich lese deren Äußerungen als Bestätigung, daß Vista "geknackt" ist. Ist nur eine Frage der Zeit bis es sogar DAU-fertige Lösungen gibt.
 
@ni
is dass alles was du antworten kannst? wayne.........
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles