Vista: Vorinstallation ermöglicht illegale Aktivierung

Windows Vista Microsoft hat bei Windows Vista neue, tiefgehende Schutzmaßnahmen gegen die illegale Verbreitung des Betriebssystems eingebaut. Wie üblich gibt es jedoch Menschen mit genügend krimineller Energie, die nach Wegen suchen, um Vista auch ohne die nun ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die PDX-Variante wurde mittlerweile von einer besseren abgelöst. Interessant allerdings, dass hier über solche Methoden berichtet wird - im Forum ist es ja strikt verboten...
 
@TobWen: ist doch klar, Public, und mehr Leser!
Der BruteForce Key war ein FAKE!
http://golem.de/0703/50866.html
 
@TobWen: ich habe die berichte im forum nicht gelesen, ich gehe jetzt allerdings mal davon aus, dass diese berichte wesentlich eindeutigere informationen enthalten, als obiger artikel. ich finde in unserem forums-mülleimer übrigens nicht einen derartigen post/thread. wenn du so gut informiert bist, dann schick mir doch mal eine email, mit angaben zu der "besseren" methode.
 
@intelc2d: der brute force keygen war kein fake. er braucht halt "ein wenig" länger, bis es zu einer erfolgreichen aktivierung kommt. bloss weil golem eine stellungnahme des autoren nachplappert, heisst das noch lange nix. desweiteren ist in er stellungnahme keine rede von "nicht funktionieren", es heißt lediglich "unwahrscheinlich". vielleicht solltet ihr auch mal unsere news lesen, zum beispiel die stellungnahme von ms.
 
@nim: @nim: schau hier nim http://gunarsenf.de/WordPress/?p=232
Stimmt wirklich
Der BruteForce Key war ein FAKE!
http://golem.de/0703/50866.html
 
@all: Der Brute-Force-Key war KEIN Fake. Lest den VB-Code und ihr werdet merken, dass es funktionieren kann.
 
@TobWen: VB und funktionieren? DAS ist doch paradox :D
 
@intelc2d : erstens wenn jemand auf mein liebes nettes dummes scheiss blog verweisst dann ich nee scherz danke für den link.
________________________________________________________________________________________
Brute Force funktioniert schon aber es ist der Zeitaufwand einen key zufinden der gültig ist der es zur nicht gerade guten methode macht. zum thema bios lock umgehen wie schnell denkt ihr schafft es ms einen patch dafür zu schreiben der das verhindert also ich tippe auf 2 wochen maximal 4 wochen. leute kauft euch die software damit ich auch endlich einen job bekomme oder wenigstens ein mittel das leiden zu beenden. sorry ich bin echt mies drauf heute
 
hat paradox vista durch den bug nicht complett gecrackt???
 
verstehe nicht warum die Kommentarfunktion hier aktiviert ist, das fördert doch die kriminelle Energie.
 
@fazerdirk: Versteh ich nicht warum sinnfreie Kommentare wie deiner nicht automatisch erkannt und gelöscht werden...
 
http://golem.de/0703/50866.html , der Keygen war ein Fake . Das Paradoxrelease ist aber echt , ich hab damit nur "testweise" ein Vista in der VM aktivieren können mittels des beschriebenen Crack aus der News, um einfach die Funktionsfähigkeit zu prüfen. Selbstpersönlich besitze ich eine gekaufte Lizenz.
 
@MS168: ja... is klar :)
 
@kaepten_miau: Das kann ich zur Not auch beweisen , kannst ruhig glauben. :)
 
@MS168: so hab ich es auch mal versucht und es geht ohne probleme :D
 
@MS168: was aber wohl nichts daran ändert, daß Du gerade in einem öffentlichen Forum zugegeben hast, gegen die Lizenzbestimmungen verstossen zu haben. Das Leben ist schon ungerecht ...
 
@MS168: Gehen wir davon aus, daß er eine Ultimate Lizenz besitzt, darf er (lt. MS) eine VM betreiben. Er hat keinen Verstoß begangen. Dabei stellt sich dann noch die Frage, ob das Verbot von VMs mit anderen Vista Lizenzen überhaupt durchzusetzen ist. Schließlich handelt es sich um ein und den selben Rechner.
 
@Kritikus: Eigentlich gings mir weniger um die Nutzung innerhalb einer VM :-) Aber andere Frage: Dürfte man mit einer Ultimate-Lizenz ein Vista in einer VM betreiben, wenn das Betriebssystem, auf dem die VM läuft, schon über diese Lizenz lizensiert ist, oder bräuchte man dann eine zweite?
 
es geht nicht um die vm sondern das er eine version von den bioslock mit den crack genutzt hat und damit hatte er für die zeit eine Raubkopie
 
meiner meinung nach ja, mich wundert es auch das da steht das man es über inet aktivieren kann.
 
einfach nur genial mit anzusehen was leute sich einvallen lassen um an ein nicht gekauftes vollfunkzionstüchtiges windows ranzukomm (andere progs natürlich auch) voll witzig das würd nie aufhören da kann ms.. sich noch so viel mühe machen es gibt immer ein der schlauer ist...
 
warum weißt ihr Leute noch auf das Ding hin? Nun wird es nicht lange dauernd bis alle DAUs links haben wollen *rolleyes* Und das kann ja nicht der Anspruch von WF sein.
 
@MagicAndre1981: wir informieren. das ist das was wir tun. wir bieten weder links an, noch unterstützen wir derartige methoden. wenn ich nicht darüber schreiben würde, darf ich mir dann wieder anhören, dass wir ja deswegen wieder scheisse sind, weil "alle andern" was hatten.
 
@nim: Jo egal wie man es macht, es ist immer falsch *g* Es gibt immer welche die dagegen sind.
 
@nim:

trotzdem. Der Verweiß auf die Cracker-Gruppe erleichtert die Suche ja ungemein :( . Ich bin nicht für solche "News", die kann man sich sparen.
 
@MagicAndre1981: Absolut typisch dass MS-Fanboys gegen Pressefreiheit sind.
 
@John-C : Pressefreiheit darf aber trotzdem nicht soweit gehen das jeder (auch durch detailliertere Informationen) an die Cracks rankommt um das System illegal nutzen zu können, es heisst doch immer nur Cracks dienen nur zur Veranschaulichung eines Problems. AntiMS-Fanboys würden bestimmt auch einen Aufstand machen wenn es NEWS plus die passende Schadsoftware für alternative Systeme gäbe.
 
@MagicAndre1981: Ein Crack ist doch keine Schadsoftware, es sei denn du bezeichnest Vista als solches. Viren, Trojaner etc. sind Schadsoftware, dem Enduser der den Crack benutzt (finde ich auch nicht in Ordnung, wer Win haben will soll es sich kaufen) entsteht ja kein Schaden.
 
Es entsteht schon ein Schaden (eben für den Hersteller) wenn ich etwas benutze was ich garnicht gekauft habe .
 
@MS168: Naja kommt drauf an wie man das sieht. So haben die Leute die bei MS für die Funktionstüchtigkeit der Kopierschutzmaßnahmen sorgen einen Sicheren Arbeitsplatz (Arbeit). Ich würde das nicht Schaden nennen.
 
@MS168: Schadsoftware führt vom Benutzer unerwünschte Operationen durch. Das ist die Definition. also ist ein Crack keine Schadsoftware!
 
Ich find es gut, dass WinFuture darüber berichtet... andere Seiten (selbst so "seriöse" wie Golem & Co.) tun das doch ebenfalls... mag sein, dass es hier viele Kiddies gibt, aber die werden die Cracks auch ohne WinFuture finden :) on topic: Was mich ein bisschen irritiert: Selbst mit einem derart aktivierten Vista braucht man doch trotzdem einen Key? Oder "generiert" bzw. "verteilt" dieses OEM Pre-Installation Kit den dann automatisch? Und bei der regelmäßigen WGA-Prüfung sollen die Kisten echt durchkommen? Irgendwie ist mir dieses ganze Verfahren nicht ganz schlüssig...
 
@lazlou: Golem hat dazu noch nichts geschrieben. *ätsch*
 
@alien27m: Aber über die BruteForce-Methode :)
 
Somit wäre es jetzt vermutlich geschafft Vista ohne Probleme zu kopieren und dann auch zu verwenden. Aus 2 identischen Keys die mehrfach auftauchen den bösen rauszufinden ist (mit etwas Aufwand = Rechnung einschicken) möglich (Szenario: Bruteforcemethode). Aber wenn du dem System vorgaukelst ein OEM-PC zu sein, und das Ding lässt sich dann installieren, gibts kaum noch ne Möglichkeit dagegen vorzugehen. Intern nutzen nämlich alle OEM-PCs eines Herstellers (Acer, HP, Medion, ...) den gleichen Product-Key. Und Hardwareschlüssel übertragen bringt nix, weil der ist veränderlich sobald jemand aufrüstet. Ich würde sagen, hasta la Vista, Vista.
 
@demmi:

man nutzt OEM-Keys von diversen Herstellern für jede Version. Ist alles dabei. Hab mir das grad mal angesehen :(
 
ich könnte dir, wenn ich nun die zeit hätte dazu, dir das verfahren erklären was prdx angewendet hat bzw. wie es genau geht. Aber die habe ich nicht leider und ich würde von wf gebannt werden vermute ich mal weils schon fast ne anleitung wäre.
 
Was nicht alles möglich ist... naja egal, werde mir zu Ostern oder so "Windows Vista Ultimate" kaufen und dann kann mir das alles egal sein! Gibt's ja schon günstg für 160/170€ und fertisch... kein rumgehacke etc. - einfach nur installieren "M$" die gewünschten Information über sein System zuschicken lassen und fertisch ist die Suppe ... *g*
 
@Fuchs: genau frage mich auch schon die ganze Zeit was das soll, wer einen Vista-tauglichen PC zu Hause hat wird jawohl in der Lage sein sich eine SB Version zu kaufen *kopfschüttelt*... bei dem Aufwand den man betreiben müsste alle paar Wochen sein System per Crack zu reaktivieren, immer im Bewusstsein gleich könnte es abstürzen bzw. für immer verschwinden mit allen Daten... Das ist jawohl nicht Sinn und Zweck. Ich glaube das dieses Gecracke von Betriebssystemen ab Vista immer mehr in den Hintergrund treten wird -> weil zu umständlich.
 
@blade0479: Dass glaube ich nicht, denn andere haben daran auch Spass eine Vista Version zu Cracken, oder eine herausforderung darin sehen, deswegen wird dass nie aufhören.
 
@MagicAndre1981: Immer diese Spacken, aufgrund denen z.B. aus News Bilder oder so rausgenommen werden! Dann lies das doch nicht! :p
 
@Kimo:

du mich auch :P
 
Das ganze funtzt wunterbar habe es auf ein Vista Ultimate probiert.
Ich sage das nur weil ich ein Orginal habe was ich versichere.
Das kann von MS nicht gespeert werden da alle rechner die gekauft wurden mit Vista eine illegale Kopie hätten.
Und das wären 100000 Rechner.
Wer Lögisch denken kann der weiß das.
Jedes system kann und wird immer zu knacken sein egal wie und wie lange es dauert.
 
Funzt.
Jedoch find ich es trotzdem sinnvoller sich wenigstens die Systembuilder Ultimate für ~144€ zu kaufen.
 
@MarZ: Ich würde an eurer Stelle nicht solche illegalen Pakete downloaden.
Man muss das Windows Vista doch erst haben damit es mit dieser Methode modifizieren kann? Oder hab ich da was falsch verstanden?
 
@Kimo:
Nein du kannst eine vollkommen saubere Windows Vista Version installieren.
Hab das mit ner msdnaa Vista Buisness und ner Vista Systembuilder Ultimate ( ja 100% legel meine Versionen :), getestet.
Es gibt zwar bei torrent usw komplette Images mit dem Paradox Crack, jedoch ist wie von dir gesagt davon abzuraten.
 
was sagt uns das der ehrliche ist wieder der dumme warum wird hier drüber berichte und in zeitungen dazu fast aufgerufen nach sowas zu suchen..... weil sie keine besseren Themen haben um zu berichten auch hier, in zeitungen wird es das auch wieder bald zu lesen geben guter umsatz sowas und nur der ehrliche sieht mal wieder ins loch gekauft zu haben mist
 
MS weiß, dass es immer welche gibt, die ein BS knacken und illegal wollen. weil die es als Hobby sehen und Spaß dran haben
MS geht es ja nur darum, dass normale Leute eine legale Version holen,w eil für solche Leute der Aufwand zu groß ist und sie bestimmt keine Lust haben, angst haben zu müssen, dass ihr BS abstürzt wegen illegalen Key oder so^^

aber ansonsten find ich solche Leute bemerkenswert xD die sollten sich nen Job in den Bereich zulegen :P
 
Es gibt nicht nur Hobby Cracks sondern ab und an auch Cracks die von diversen Firmen bezahlt werden. MS besitzt bestimmt auch genug solcher Leute um die Sicherheit etc. des BS zu testen und diverse Fehler zu beheben. Aber ganz ehrlich? Ich bleib lieber bei Linux :)
 
@Sephiroth: Zustimm! Wenn ich das hier so lese, freu ich mich auch richtig über mein Linux.
 
@Sephiroth: Immer die selbe Leier von einigen Linuxern. MS hat sich nunmal für eine Aktivierung entschieden. Es soll sogar LinuxDistris geben, die das genauso machen.
 
Nicht, dass ich was gegen Kreativität hätte, aber langsam wirds echt albern. Warum kaufen sich die Leute, die Vista unbedingt haben wollen es nicht einfach? Und bitte kommt mir nicht wieder mit diesem blöden 'ach bin bin nur ein armer Schüler' oder 'hab kein Geld bin arbeitslos' Gelaber. Keiner von obigen braucht nämlich Vista. Wenn einer von denen meint, er braucht es trotzdem, tuts auch Home Basic oder zur Not eine SSL für noch nicht mal 90€. Übrigends bin ich auch Schüler und hab die Ultimate GEKAUFT...
 
@kikma: Ich habe Vista gekauft und ...... lässt sich nicht instalieren !!! Und jetzt ???
Was ist mit meine 119 Euro ? Und es wird echt langsam albern mit "sicherste Windows aller Zeiten" Microsoft soll Preise senken-das ist beste Kampf gegen Raubkopie.
 
ich finds gut das gerade darüber berichtet wird. führt man microsoft doch geradezu vor. was hat man sich selbst in den himmel gelobt und wie toll man doch ist. nun kommt ja wenigstens das totalversagen ans tageslicht. mir tun die programmierer leid, die nicht so durften wie sie eigentlich konnten, sondern den wahnvorstellungen eines allmachtsmenschen folgen musstten. hoffentlich haben die trotzdem gut verdient. bleibt zu hoffen, dass vista mit all seinen mängeln in den regalen verstaubt und es nicht mal zum kopieren taugt.
 
@spreemaus: weißt du überhaupt was du da für geistigen Dünnsch*** von dir lässt? Mein Fresse
 
@spreemaus: Bisher konnte man fast alles an Software manipulieren, auch Software aus dem Oensource bereich ! Deinen Gedankengängen nach sind das dann auch alles jämmerliche Versager und Bettnässer. Entweder weisst du was du erzählst und und willst dich nur wichtig machen oder du weisst nicht was du laberst.
 
@spreemaus: Genau richtig !!! @schnubbie @MS168 Seit ihr MS Mitarbeiter ???
Oder habt ihr beide wirklich nichts in Kopf ??? Lesen sie genau was da oben steht !!!
 
@MS168: "Bisher konnte man fast alles an Software manipulieren, auch Software aus dem Oensource bereich !" Mann mach Dinger...OpenSource Software darf und soll manipuliert werden. Jeder darf den Quellcode nach belieben umschreiben oder benutzen, solange er diesen wieder freistellt. Das ist wohl der Sinn von OpenSource. ClosedSoure wie bei Microsoft, soll nicht manipuliert, sprich verändert werden. Kann man dies doch dann läuft da wohl irgendwas schief und ist auf Lücken zurückzuführen, die jemand zu verantworten hat. Also ist dein Kommentar mit diesem Vergleich total unsinnig. Wenn ClosedSource manipuliert wurde, ist was schief gelaufen - Wenn OpenSource manipuliert wurde, dann hat wohl einer in den Quellcode geschaut, was er auch darf.
 
@omg123: Du kannst das versuchen zu relativieren wie du wiillst , es bleibt jedoch dabei , das gibts sicher auch im Opensource bereich wenn jemand Software zum Schaden anderer oder nicht im Sinne des Verwendungszweck manipuliert das dann zumindestens die ganze Community nicht gerade glücklich darüber ist , nach den Gedankengängen von Spreemaus wären ja dann auch die Hersteller der manipulierbaren Software nichts als jämmerliche Bettnässer . Genau darauf wollte ich hinnaus und nichts anderes.
 
@MS168: OpenSource kann und soll verändert werden, was denn daran nicht zu verstehen? Und ein von Dir konstruiertes Scenario (aus einem OS-Projekt eine "böse" Software machen) löst sich nach kurzer Zeit in wohlgefallen auf (ein Beispiel dafür ist der von esel-xxxx.com modifizierte eMule Client)
 
@MS168: Also ich kann in spreemaus Kommentar nichst von irgendwelchen Betnässern finde. Du interpretierst sein Kommentar vielleicht falsch oder? Auf was er hinaus will ,ist doch wohl das Microsofts VISTA Raubkopier-Sicher sein sollte und es nach allem Anschein nach nicht ist. Und da haben die programmierten Sicherheitmechanismen Fehler, wobei es nicht unbendingt an Programmierfehlern liegebn muss ,sondern auch an einem schlecht/falschen Konzept. Und um auf OpenSource zürückzukommen: Die Distributionen bieten immer nur die entsprechenden Programme an, die nur aus den offiziellen Quellen Kompiliert wurde. Will jemand jetzt etwas bösartiges einschleusen ,muss die Änderung erst von dem Porjekt bescheinigt werden und daran wird er scheitern. Weil kein Code fließt unkontrolliert den offiziellen Sourcecode der Projekte.
 
@spreemaus: wie kann nur ein einzelner Mensch in so wenig Zeilen so viel Blödsinn schreiben??... *grübel*
 
@ willy_wuff Also wirklich das geht zu weit !!! Wenn du etwas nicht kopierst oder nicht kopieren will, dann lass diese dumme Bemerkungen !!! Begründe deine Gedanken !!!
Sonst klingt es wie in Kindergarten.
 
@andyw1: Du meinst sicher kapieren statt kopieren.. oder??.... bei mir läuft -wie bei vielen anderen auch- Vista störungsfrei und problemlos.... und das sind keine Gedanken, sondern Fakten... und die Tatsache, dass es für verschiedene Programme noch keine Patches oder für Hardware noch keine Vista-fähigen Treiber gibt, hat nichts mit dem BS von M$ zu tun...
 
@ willy_wuff Das ist ein vernünftiger Kommentar !!! Aber hier geht es um Kopierschutz und um ganzer Protz und Geschrei von MS. Ich denke MS nutz ihre Monopol gnadenlos aus , bitte nicht mit Linux und Co. vergleichen. Ich benutze mein PC auch zum spielen und da kommt nichts anderes in Frage. Ich finde die Preise von Vista zu hoch ( habe XP Home damals für 84 Euro gekauft ) und so viel besser ist Vista nicht. Man hat halt ganz klever DX10 nur in Vista integriert, so das jeder ( der PC zum spielen nutzt ) gezwungen ist nach paar Jahren Vista zu kaufen. Und mich interessiert was bewegt Menschen ein verbugtes BS für so viel Geld zu kaufen ? Kann man nicht abwarten ? Übrigens ich bin ein Ausländer, bitte um Entschuldigung für meine Grammatik Fehler.
 
Der "Brute Force Schlüsselgenerator" war doch nur ein schlechter Scherz! Es ist denjenigen die das Ding ausführten durchaus zu gönnen, das die sich was eingefangen haben. *fg* Gruß, Fusselbär
 
@Fusselbär: Es gab in einigen Foren Versionen vom Bruteforcesckript welche Funktioniert haben.
Und zur Paradox Methode hier:
Sie funktioniert 100%ig.
*leider*
 
@Fusselbär: Wieso Einfangen? Das ist doch nur wegen des Magical Jelly Bean Keyfinder Programms. not-a-virus:PSWTool.Win32.RAS.a Kapiert? Die ganze Brutforce Schose wird interessant, wenn eine Version ähnlich Boinc (Seti) rauskommt. Vista Keyfinding@home. :D
 
@MarZ: Guck mal: http://tinyurl.com/2eehur - Da postet der Autor von dem Ding. Abweichend von dem Poster dort, empfehle ich keinesfalls einen Crack! Stattdessen ein freies Betriebssystem nutzen, halte ich für sinnvoller. Wer unbedingt meint, Vista benutzen zu müssen, soll gefälligst auch die Folgen daraus tragen! Die URL gibt es von mir nicht, ich denke diese Webseite fördert oder sympathisiert zumindest unerlaubtes Vervielfältigen. Gruß, Fusselbär
 
Einige Moderatoren hier posten gerne solche News aus der Scene. Ich finde, das so ein Dreck nicht hierher gehört. Dadurch bekommt Winfuture eine schlechten Ruf, vorallem, wenn dieser Nim als Beispiel Namen aus der Warez Scene hier in einem öffentlichen Board frei aussposaunt und auch teilweise (siehe obige News) Anleitungen zum Cracken von Software damit veröffentlich. Ich selber würde ihn hier rauswerfen !!!!
 
@steiner005: Ich bitte dich, andere, größere Informationsseiten berichten doch auch darüber. Schlechter Ruf? Anleitungen zum Cracken?? Genau das Gegenteil ist der Fall und ich denke dass es auf anderen viel ausfürlicher steht (PC Welt etc.). Bleib mal auf den Teppich.
 
@steiner005: Wenn Du nur gute und tolle NAchrichtern willst, dann aboniere den Newsletter der Bundesregierung, bei denen ist alles schön. Das hier ist eine Newsseite über Windows, mit allem, was dazu gehört - auch News , die Dir nicht passen. Und wenn es einen funktionierenden Crack für eines der hochgelobtesten BS gibt, ist das tatsächlich eine News wert. Warum sollte darunter der Ruf leiden?
 
@steiner005: Die Warez Scene regt Gehirn von MS Programierer an !!!
 
@steiner005: genau! Lieber alles totschweigen oder noch besser gleich verbieten!!!11eins!!ef!!11!
 
@steiner005: sorry, aber Du scheinst den Sinn dieses Forums hier nicht verstanden zu haben..... hier werden News gepostet und man kann und soll darüber diskutieren... Schon mal was von Presse-, Rede- und Gedankenfreiheit gehört?... und wo Du hier eine Anleitung zum illegalen Download oder zum cracken gefunden haben willst, ist mir nach wie vor schleierhaft...
 
Funktioniert der Spaß eigentlich nur mit 32bit Versionen?
 
@nemesis1337: ja

@all: Außerdem sind die News schon "alt". Das Packet gibt es schon seit 3 Tagen :o)
 
@nemesis1337: In der Natur der Sache liegt es, daß MS den Treiber nicht signiert. Schaltest du diesen Menchanismus ab, müsste das auch mit der x64er gehen.
 
Man gewisse stellen sich hier an. Dabei ist eine Torrentsuchmaschine so schnell gefunden, und damit dann auch fast jede erhältliche illegale Anschaffung von Software. Kinder heute ist Software klauen einfacher und schneller als legal erwerben. Ist nun mal einfach so! Und ganz nebenbei hat mir damals ein KMU Besitzer zu Anfangszeiten von XP ganz klar gesagt, er hätte sich eine legale Kopie von XP erst zugelegt, als er die ganze Aktivierungsmechanismen umgehen konnte, weil sie ihn störten.
 
@JTR: Im Prinzip hätte nim das Teil gleich verlinken können. Ich schätze darum regwen sich hier welche auf. Eine Unkenntlichmachung der Releaser Gruppe hätte m. E. Sinn gemacht.
 
@ Kritikus:

endlich mal einer der kapiert hat, was mich an der News stört :)
 
@JTR: Wer sich an den Mechanismen stört der soll sich bei denen Bedanken die grundsätzlich keine Software kaufen und das sind nicht wenige.
 
Und irgendwann muss man sein Windows bei Microsoft jede Woche telefonisch aktivieren und alle sind wieder am meckern. Würden die Ärsche sich Windows einfach original kaufen oder auf Linux wechseln, dann würden wir heute kein WGA haben und alle wären zufrieden. Was ich damit sagen will: Es ist nicht Microsofts schult das es immer stärkere Schutzmaßnahmen geben muss. Die Hacker sind dann stolz auf ihre Leistung, welche mit dem nächsten Update wieder unbrauchbar gemacht wird.
 
@billgatesm: Wenn dir die Sicherheitsmaßnahmen von Windows nicht passen, dann benutz doch ein anderes OS, niemand zwingt dich Windows zu benutzen!
 
@John-C: Unter welchem anderen OS kann ich DX10 verwenden? DX10 ist für mich der einzige Grund, Vista zu kaufen.
 
@ Twilight: Welche Spiele laufen nur mit DX10? Wenn keiner Vista benutzt dann gibts auch keine DX10 Spiele dafür.
 
@Xelos: Z.B. Stalker, das kommende Crysis, Hellgate London usw. . Bisher habe ich noch nicht gelesen, dass diese Spiele auch auf Linux laufen würden. Aber ich lasse mich gerne korrigieren, aber bitte mit Quellenangabe.

Edit: DX9 würde auch reichen.

Vista ist nicht mehr aufzuhalten. :) Somit auch nicht DX10 und die dazugehörigen Spiele sind auch in Arbeit.
 
@billgatesm: Was isn das für beschränkte Argumentation, schonmal was von Cedega gehört? Die werden auch DX10 unterstützen in Zukunft.
 
@billgatesm: Welches Update soll denn die MasterKeys eines Herstellers und deren abgeleitete Keys als korrupt markieren ohne gleich ein paar 100.000 oder gar 1mio Usern auf einen Schlag das System zu sperren? Sorry, Du hast keinen Plan von Kryptographie! Wenn MS sich an grundlegende Standards gehalten hätte, müßten die Hersteller ein HSM-Token für die Aktivierung verwenden. Das Ding hängt am Intranet und hat ne eigene Kennung. Die PCs, die damit Personalisiert werden bekommen einen Hash verpaßt, der MS bei jedem Update beim Handshake mitgeschickt wird, und welcher verifizierbar ist. Dann wären solche trivialen Hacks wie das hier von Paradox gar nicht möglich. MS hat seine Hausaufgaben nicht gemacht. Im Kreditkartenwesen ist das Stand der Technik.
 
@billgatesm: ah ja... jetzt sind also die Cracker schuld, dass das Lizensierungssystem von M$ ein Schuss in den Ofen war??.. hmm... seltsame Logik...
 
"Ursprünglich war das illegale Aktivierungspaket bei einem bekannten deutschen Datei-Hosting-Service abgelegt."

Das ist mal wieder schwachsinn! Als ob PDX es dort ablegt. Never ever!
From the scene for the scene
 
@ZyRa: Weißt du überhaupt von welchem Hoster die Rede ist? Wenn ja, solltest du wissen das dort ziemlich viele Cracks und Warez abgelegt werden. In der deutschen und der "anderen" Variante.
 
So werden die jungs von Microsoft wenigstens nicht arbeitslos :)
 
ehehe.. PDX FTW! =D
micro$oft = pwnd?
 
süß! Böse Böse Release Groups! alle releasen ausgerechnet bei DEUTSCHEN Datei-Hosting-Services. Sagt mal, habt ihr das auch gehört? In China ist ein Fahrrad umgefallen. Es ist schon ok, das Paradox beim Namen genannt wird. Warum? Weil hier alle ganz sicher nie auf die Idee gekommen wären mit "vista crack" oder nur "crack" zu googlen. Und der Himmel ist grün. Ich denke mir mal das Paradox da drüber steht - sie haben es geschafft - und zwar mit einem Workaround - so wie das M$ mit Ihren Sicherheitslücken macht. Ich bin auch Besitzer einer originalen Vista Ultimate. Offensichtlich kapieren manche Leute einfach nicht, was manche Release Groups mit Ihren Cracks bezwecken. Standardprozedere ist ja zip-file laden, entpacken, exe-ausführen - ups, war halt doch die falsche exe, nehmen wir mal die andere. fertig. Resultat: Verseuchtes System aber aktiviert :) und keiner liest die Texte. Aber es geht ja weiter. Manche hochbrillianten Obervolltro**el stellen das noch auf einen one-click hoster in Deutschland - weil sie cool sind. sagenhaft. manchmal schäme ich mich, das ich deutsch spreche beim durchschnittlichen IQ unseres Volkes...
 
@AcidCystor: Dieses Tool ist in diesem Sinne unnütz, da es nur funktioniert, wenn keinerlei Updates installiert werden...

Das dürfte auf kurz oder lang dazu führen, dass es eh nicht funktioniert...

Ich stimme dir bei deiner Meinung zu...
 
@AcidCystor: Nach, zum Glück haben wir den besten IQ in Europa - 107^^
 
Wer erzählt dann sowas? Von wegen "...wenn keine Updates installiert sind/werden", das genau behebt dieser Crack/Aktievierungshilfe, man kann online updaten bis man schwarz wird, da durch die Austauschdateien ein nicht zu aktivierendes OEM System vorgegaukelt wird.

Und wie um alles in der Welt kommst du @AcidCystor auf "verseuchtes System"?
Das solltest du evtl. mal näher ausführen, weil ich betrachte NUR ein mit Viren und/oder Trojanern gespicktes System als verseucht!

Das einzige was mit diesem Crack mal wieder richtig deutlich wird ist das MS komplett unfähig ist!!
Zumal die aktivierung per eigenem KMS-Server auch immer noch funktioniert
 
@Schlaky: ganz genau. das teil kann ms nicht mehr blocken. selbst mit einem SP nicht. wenn man den crack vor der installation der windows patches installiert wirds immer laufen. Es sei den die Wechseln alle OEM keys die bei dem Crack dabei sind. Aber das ist zu aufwendig. Denn wenn ein nutzer einen OEM PC gekauft hat und nach sagen wir 5 Monaten updates ziehn will und es dann nicht mehr geht weil der key geblockt ist fängt das geschreie an und das wollen die hersteller + ms nicht. Leider hat MS Pech gehabt.
 
@1+3+3=7: Natürlich können die die Keys blocken. Aber das wird nichts bringen, denn der Punkt bei der Sache ist das Vista nicht über das Internet aktiviert werden muß, sondern offline aktiviert wird. Und soweit ich weiß hat jeder OEM-PC einen eigenen Produktkey, also wird nur ein User schreien (oder ne Handvoll, denn so viele CD-Keys sind ja nur dabei). MS muß eine interne Blacklist entweder einführen oder aktualisieren um die Aktivierung rückgängig zu machen. ___ EDIT: Oh, ich seh gerade das das Generalschlüssel sind, die nicht individualisiert wurden ^^. Tja, dann hat MS wohl doch ein Problem.
 
Eine Frage die ich mir immer stelle, was will ich mit Windows Vista? Diese Frage ist völlig neutral zu verstehen. Was habe ich von Vista im Vergleich zu Linux? Meine Antwort darauf ist DirectX 10. Alle neuen Spiele werden früher oder später DX10 verwenden. Windows ist die absolute Spieleplattform für den PC. Sicher haben die Profis von euch mit Windows mehr vor. Für mich dient der PC allerdings als Spieleplattform. Gibt es also wirklich eine Alternative zu Windows? Dies bezieht sich jetzt auf mich. Die gleiche Frage stelle ich mir, wie sicherlich alle von Euch auf jedes Produkt, dass ich kaufen möchte.
 
Hm ich versteh immer nich wiso man alles cracken muss. Ich für meinen teil bin völlig kostenlos an 2 lizensen für Vista durch etwas umhören an meiner schule gekommen die glücklicherweise wie viele andere Schulen auch am MSDNAA teilnimmt. Evtl solltet ihr wenn ih schon nicht das geld für Vista habt lieber Cracker euch mal nach anderen legalen möglichkeiten umgucken. Ich für meinen teil habe die lizensen bis 2009 und bis dahin ist eh die nächste windows version da. (nicht das ich vista jetzt schon verwende aber so in nem halben jahr werde ich es denk ich mal durchaus benutzen)
 
hoffentlich verreckt vista dran *draufkotz* soviel gebündelte sch****e muss so behandelt werden! ich für meinen teil werde auf das DAU-Vista verzichten warten bis es nexte windoof rauskommt oder auf ne abgewandelte version warten ohne drm ohne wga ohne einschränkungen ohne verkorkster soundarchitektur ohne direktx10 vip ticket ohne all die anderen kaufzwingfeatures !!!
 
Den Crack habe ich in 2 min gefunden, aber zu Vista fällt mir nur ein: "Geschenkt ist noch zu teuer." Das OS ist mir nicht mal nen DL wert.
 
@Un4given: hehe weise worte spricht der herr ^_^ lassen wir ma winzigweich mit dem vista witz in der ecke stehn wenn genug mitziehen wirds nexte windows villeicht besser... aber auch nur villeicht...
 
Das war es dann wohl endgültig mit WGA und Co. Der Trick funktioniert sogar auf einem aktiviertem Retail System mit allen Updates. Man hat danach eine OEM Version mit dem entsprechenden Key. Millionen Dollar Entwicklungskosten für die Katze. Super, der ehrliche Anwender zahlt die Kosten mit. Traurig aber wahr, leider. :-(( Und nein, ich spiele jetzt das Image meiner gekauften Version zurück, also bitte keine dummen Kommentare. Gruß Gericom
 
Nur mal so angemerkt...ich gehöre auch eher einer Fraktion derer an die sich nicht alles blind vor die Nase setzen lassen, Skepsis gehört zu meinem Alltag. Aber a) sollte man(n) mal bedenken das es eine legale Vista Version schon für unter 100,-€ gibt, was in Anbetracht dessen das die meisten Spiele für den PC mit einem Preis/Leistungsverhältnis von ca. 50,-€ für 6 - 12 Std. Spaß nicht besonders "gut" da stehen im Vergleich zu einer "Plattform" die das erst ermöglicht und b) bin ich persönlich sehr von der neuen Architektur in Vista begeistert...mit meinen Komponenten (C2D-E6600, 2GB DDRII, SATAII Raid) war unter XP kein flüssiges arbeiten möglich. Es wurde immer durch Lags, Aussetzer etc. unterbrochen. Diverse Programme hatten Probleme aus dem Hybernatemodus zu erwachen usw. Nach gut einem Monat arbeit unter Vista Ultimate SB muß ich gestehen das es diese Probleme nicht mehr gibt! Auch wenn das System im Hintergrund oft mit Indexierung oder ähnlichen arbeiten beschäftigt ist, kann ich zu jeder Zeit ohne "Gedankenpause" das System so nutzen wie ich und meine Maus und Tastaturbefehle es wollen... das alleine reicht mir schon aus um Vista zu "verteidigen". Was die diversen Macken betrifft, DRM, kurze Supportdauer oder die Bindung an die Hardware...das schmeckt mir auch nicht und nicht alle Maßnahmen von MS lassen sich im Zeichen der "Sicherheit" entschuldigen aber das alles ist lediglich eine logische Konsequenz dessen was all den Jahren voraus gegangen ist und nicht wenige von uns tragen daran Mitschuld. der Finch'ige
 
@Mr. Finch: Schön das du so offtopic wirst, aber waYne ?
 
@xxxFrostxxx: so OT ist das gar nicht, hat doch mit dem be/nutzen von einem illegalem OS zu tun und widerspricht einigen Aussagen hier die so sehr auf Vista schimpfen. Außerdem, Zitat:"Nur mal so angemerkt" :-) ...aber ist ja jetzt auch egal.
 
mir drängt sich nur eine Frage auf: Das es geknackt werden würde war klar, nur eine Zeitfrage...
Und es soll Leute geben, die was gegen andauernde Datenübermittlung an MS haben! Ich hab zwar legale XPs +Office aber trotzdem WGA+OGA aus!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles