Berlin ab 8. März dreidimensional bei Google Earth

Internet & Webdienste Die Software Google Earth wird für die Darstellung Satellitenkarten der Erde genutzt und wurde mittlerweile auch um 3D-Funktionen erweitert, so dass ganze Städte in dreidimensionaler Form digitalisiert werden können. Unter Verwendung der Software SketchUp können ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bäm, mal sehen, wie gut das wird... :D

Ich habe es leider auch noch nicht mit HH probiert...
 
@nequissimus: in HH sind nur 3 gebäude in 3D der rest ist flach wie ne CD/DVD. xD
 
@nequissimus: für Hamburg musst Du das 3d-Warehouse.kmz Plugin installieren,
mittlerweile gibts schonb 'ne ganze menge 3d-gebäude.. die sieht man nur normal nicht.
 
@ Lord Bierbauch: und wo gibt das zum DL? find bei google nichts. xD | habe nur son Sekchup gedöhn gefunden, aber funzt net so wirklich. xD
 
@yue23: http://services.google.com/earth/kmz/3D_Warehouse.kmz
 
@sibbl: muss man die alle einzeln installieren? das nervt ja total, geht das nicht automatisch?
 
In Frankfurt ist schon seit einiger Zeit ein großer Teil der Bankentürme in 3D inkl. Texturen zu betrachten. Nette Geschichte.
 
@Niclas: Hmm.. dann würde es sich ja fast lohnen Google Earth mal zu installieren und sich das mal anzugucken!
 
wird ja langsam auch mal zeit das die hauptstadt nach den usa in 3d erscheint. vielleicht werd ich dann noch mehr touristen nach belin bringen koennen...
 
Und jetzt die entscheidende Frage: Texturiert oder lediglich weiße Blöcke? Ich warte ja immer noch auf die offizielle Gebäude aus Hamburg...
 
@grievous.n1: Die Gebäude in Frankfurt sind texturiert und wurden von Google-Mitarbeitern mithilfe von Sketchup erstellt. In Hamburg findet man ebenfalls bereits texturierte 3D-Gebäude, die von Privatleuten erstellt wurden.
 
Ein schönes 3D Stadtmodell für die Innenstadt Berlins (mit Haustexturen) ist für GoogleEarth bereits seit dem 6.März verfügbar. Siehe: www.stadtplan3d.de oder http://www.realitymaps.de/de/d_produkte_3donline_public.html
Kommentar abgeben Netiquette beachten!