Windows Vista: Symantec kritisiert die Firewall

Windows Vista Kaum ein Tag vergeht, an dem Symantec keine Meldung rund um Microsofts neues Betriebssystem Windows Vista veröffentlicht. Diesmal trifft es die Windows Firewall, die laut den Sicherheitsexperten viel sicherer hätte werden können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Demnächst neue News: Symantec: Microsoft kritisiert NAV & NIS

bla bla bla symantec soll maln mund halten nur weil die ihre software los werden wollen die nix taugt.
 
@xxxFrostxxx: Es ist schon seltsam, dass sich ausgerechnet Symantec über die Produkte von MS aufregt und die Fehler publik macht. Die sollten wirklich mal die eigene Software prüfen, da sind auch genug Fehler und Macken drin.
 
@ coolboys: wollte grad daselbe schreiben,dein Beitrag kam erst beim blauem Pfeil deswegen (+)
 
Hehe lol, wundern täts mich nicht wenn Microsoft mal zurückschlagen würde. "Microsoft: Kernelzugriffs-API wird allen Antiviren-Herstellern außer Symantec zur Verfügung gestellt"
 
Ja, ist schon lustig: Erst kackt sich Symandreck an, dass Vista zu viele Sicherheitsfunktionen hat und sie selbst so nicht entwickeln können und nu ist die FW nicht sicher genug...

Da pack' ich mir an' Kopp!
 
@xxxFrostxxx: Ohne Microsoft würd es Symantec gar nicht geben, also sollten die mal lieber den Ball flachen halten.
 
@xxxFrostxxx:
Vlad ExUs hat recht. Microsoft bringt nur schrott raus, deswegen und nur deswegen
existieren die andren und haben sicheren Arbeitsplatz. Unter anderem auch Symantec.
Symantec macht schon sehr gute sachen aber die sind auch verbesserungsfähig.
 
@alois: au weia...
 
symantec könnte langsam eine eigene comedy-show vertragen :D
 
Zitat Alfons:
*** symantec könnte langsam eine eigene comedy-show vertragen :D***

Symantec könnte auch einfach mal die Fresse halten :)
und
uns mit ihren beschissen Produkten verschonen :p
 
@Alfons: ...die im übrigen auch noch völlig überteuert ist. Endlich ist mal jemand PRO Windows - wenn Novell diese Meldung bringen würde, würde sich hier niemand (über Novell) beschweren :P
 
Schon komisch das Symantec bei dem Paketfilter von Ms zu diesen Schluss kommt. Ich würde gern mal Wissen wie man generell so etwas unterbindet?
 
@shiversc: Naja, man könnte es so unterbinden wie bei den Anmdelungen bei Forensoftware. Geben Sie den obigen Code ein und drücken Sie OK. Allerdings gehört derjenige verprügelt der sowas in die Application Firewall einbaut :D
 
schon wieder...................................lül
 
Das Tragische ist ja das es bei Normalen usern ankommt!!! Die meisten hier wissen das es schrott ist was die rauslassen und selber für ihre Produkte sorgen sollen... Zum thema: Wen Microsoft wie Firewall sicherer gemacht hätte würden sie wohl über die EU kommision gehen und da Reklamieren das ihre Produkte nichtmehr zu gebrauchen sind da es zu sicher ist... So kann man auch werbung machen...
 
@fabian86: stimmt. allerdings werden die "normalen" menschen solche news niemals oder selten zu gesicht bekommen. daher denke ich, dass sich das wieder ausgleicht.
 
@fabian86: Was ist wenn das stimmt was in der News steht ?
 
@MS168: Der Inhalt der News stimmt, aber, wie meine Mutter zu Sagen pflegt(-e): Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
 
@meiner.einer, MS168: Die News zweifle ich nicht an die kann schon stimmen jedoch kommen solche aussagen immer nur von Symantec und die sollten besser ihre Produkte, die weder nen guten ruf haben noch gut sind, im auge behalten @meiner.einer: Nicht ganz, ich habe schon manchmal eine News von hier an eine Person geschikt die nur ein "Normal" user(nicht menschen :D) wahr, kann gut sein das die Person danach rumgeschnüffelt hat auf der seite und dann ne solche News gelesen hat! Was ich auchschon erlebt habe ist das sogar in Verkäufen solche sachen erwähnt werden... So kommt es sehr rasch an die user... Oder einer der denkt er komme draus will jemandem einen Computer andrehen und sagt Vista sein nicht gut Symantec sagt dies...
 
@fabian86: Ich verstehe das sowieso nicht ganz warum Symantec einen schlechten Ruf haben sollte , die Produkte sind jedenfalls besser als der Ruf . Man kann ihnen maximal vorwerfen das Sie einen nicht sehr Kundenfreundlichen Kundensupport hatten welches sich durch den Livechat über Webseite und andere kostenfreie Angebote aber gebessert hat.
 
wie erbärmlich
 
Stimmt sowieso nicht dass der gesamte Traffic geblockt wird. Ich installiere immer mal wieder Software die ohne Zustimmung direkt ins Internet kommt. Und ich meine damit legale Software, keine zwielichtigen Sachen die sowieso versuchen die Firewall zu umgehen.
 
@Islander: Die funzt eigentlich ganz super und wird erst dann aktiv, wenn ein Programm bestimmte Bereiche von Ports beantsprucht. Bsp: QIP, ohne Dateien senden, braucht man nix in der Firewall einstellen, wenn man aber den Dateinetranfer aktiviert, werden zusätslich 3 Ports mehr benötigt, spätestens jetzt meldet sich die Firewall.
 
Irgendwie macht sich Symantec schon lächerlich. Auf der anderen Seite muss man aber froh sein das überhaupt jemand die Schwachstellen von Vista aufzeigt, sonst könnte man noch glauben Vista sei die Lösung des Jahrhunderts. Andere Software Schmieden halten sich da im Hintergrund weil sie es sich nicht mit M$ verderben wollen. Auch keine Lösung um Probleme aufzuzeigen oder zu lösen. Alles hat halt 2 Seiten auch wenn es nicht von Eigennutz ist. Wer nicht kritisiert und nur den Kopf in den Sand steckt, bewegt halt nichts.
 
solangsam ist das doch keine NEWS mehr wert. Ich denke wir kennen inzwischen alle den STandpunkt von Symantec....
 
@sponch: Stimme ich zu, bin auch dafür Symantecs Meinungen keine News mehr zu schenken, diese Firma macht für den Privatbereich nichts was seinen Namen verdient.
 
"Auch Firewalls von anderen Herstellern haben dieses Problem." Ich mein damit ist auch Symantecs Firewall gemint... die fragt auch ab, ob man traffic zulassen will *lol*
 
@tipsybroom: Alle haben das Problem. Das ist dem Prinzip eines Paketfilters geschuldet der auf dem Host betrieben wird. Intressant ist, wie Symantec die eigene Software das Unmögliche ermöglichen will.
 
@shiversc: Das stimmt so nicht was du sagst . Ich habe eben die FW so eingestellt das Sie den User zur Freischaltung abfragen muss wenn ein Programm Online geht , während das Zulassungsfenster noch auf ist hab ich ohne Probleme weitergesurft . Die Firewall blockiert nicht den gesamten Netzverkehr.
 
@tipsybroom: Du kannst aber davon ausgehen, dass bestimmte Software sich davon nicht beeindrucken lässt.
 
@Mattikim: stimme ich zu! Wäre ich froh, ab sofort keine news mehr von Symblabla hören zu müssen!
 
Die Windows Firewall braucht wenigstens nicht soviel Ressourcen wie die von Symantec xD
 
Symantec ist der aller letzte Saftladen. Die haben nichts besseres zu tun als rumzunörgeln. Wer knallt sich ein Produkt von Symantec drauf, welches das System ausbremst und im weitesten an andere Produkte nicht dran kommt? Bzw, ich habe dafür gesorgt, dass Symantec bei uns nicht mehr verkauft wird. Da gibt es um längen bessere Produkte.
 
Symantec versucht seine Produkte über verschiedene Provider zu verkaufen zbs. T-online usw.
Anscheinend fallen die dort ein,wie das Hochwasser und versprechen hohe Gewinnbeteiligungen.
Symantec versucht nun auch über Kritik,seinen Namen hochzuhalten und will damit Kompetenz in sachen Sicherheit zeigen.
 
Wenn die Winfuture Leserschaft doch endlich mal merken würde, was sie für einen Dreck von sich gibt, wäre die Welt mehr als in Ordnung. Symantec Norton 360 ist nämlich erstaunlicherweise ein "All in One" Paket welches mit seinen 70 US Dollar zwar nicht zu den billigsten gehört, aber eindeutig einen Schritt nach vorne macht.
 
@upLinK|noW: Wenn überhaupt einen Schritt nach vorne, dann auch zwei zurück :-P
 
Was wollen die eigentlich? Es kommt ein UAC-Dialog wenn man auf "Unblock" klickt...
 
Ich bitte WinFuture solche News von Symantec nicht mehr zu posten. Symantec ist ein Idiotenverein, welcher versucht seinen gelben Müll zu verkaufen, indem er die Produkte von anderen Unternehmen niedermacht. Symantec, bitte fegt doch mal vor eurer Haustür. Wie war das noch mit dem DNS Block mit der Norton Firewall? Tja, Symantec Leutchen, haltet endlich mal eure Klappe und arbeitet an euren 0815 Produkten, die der reinste Schrott sind. STFU Symantec Marketing Abteilung.
 
haha. mag ja sein das sie vielleicht nicht gerade die beste ist und fehler hat, und ich könnte es praktisch bei jedem sicherheitssoftware hersteller verstehen wenn sie microsoft kritisieren, doch nicht symantec...
 
Och, na das ist ja nu die letzte Ausrede, warum man mal wieder M$ grundlos schlecht machen könnte. Ein simples "auch andere Hersteller haben das Problem" täuscht nicht über die bescheuerte Hetze einer untergehenden Frma hinweg.
 
Warum ist auf manchen neuen PC Symantec drauf, weils keiner haben will lach. Wieder ein grund dem teil den Rücken zu kehren.....
 
@Frecherleser2: das gleiche wie bei AOL ^^ auf fasst jedem neuen PC befindet sich aol weils keiner brauch ^^
 
Probiert das doch aus erstmal aus mit der Vista-Firewall , solange das Meldefenster auf ist der gesamte Netzverkehr wirklich blockiert ist. Bei der Norton Firewall konnte ich mit dem Meldefenster für ein anderes netzwerkfähige Programm im Desktop problemlos weitersurfen.
 
Wie kann eine Firma etwas Kritisieren wodurch sie Geld verdienen ?
Wenn Windows vollkommen sicher wäre, würde Symantec ihre
"Sicherheitsprodukte" nicht mehr los. Die leben doch gerade davon das Windows Sicherheitslücken hat.
 
Kann es sein das Symantec lieber an Vista rumkritisiert als die eigenen Produkte mal so zu verbessern das man sie auch einsetzen kann (vornehmlich NAV) ??
 
@DennisMoore: genau geb dir recht die sollen mal die update zeit verkürzen wie bei kaspersky
 
hier in winfuture sind doch die news nach themen sortiert, wie zb: games, hardware, vista usw... könnte man nicht symantec auch als eigenes thema einführen? am besten auch einen neuen filter der unerwünschte themen (symantec) ausfiltert? :-) ich kann nämlich nichtmal mehr die überschriften lesen -.- symantec hier, symantec da... @ winfuture: könnt/wollt ihr das so umsetzen? :-) ist nur zum wohl der allgemeinheit ,-)
 
@TTDSnakeBite: Ein sehr guter , vorallem sinnvoller Vorschlag! :-D
 
@ pauk86: danke! :D wir sollten das aber echt mal durchsetzen! :-)
 
naja windows kann sein vista, auch nicht 100% sicher machen, das dürfen die von rechts wegen wahrscheinlich nicht,
siehe U** -V********ministerium, die wollen immer eine hintertür deswegen waren die an der entwicklung auch beteiligt,
oder schau doch unsere diskussion an, in unseren medien die ploizei will doch auch immer eine hintertür wär doch net so einfach, wenn vista so sicher wär
 
Lang wars her, das Symantec gut war.Das letze war NAV 05 was ich ausprobierte. Ich schickte meinem Bruder eine gepackte Datei , worauf hin sein Antivir PE sofort anschlug..VIRUS . NAV hats auf meinem PC nicht entdeckt. Schon traurig das Symantec die Fehler anderer kritisiert und selber bei weitem nicht besser ist. Bei mir jedenfalls kommt mir Symantec nicht mehr auf den PC !
 
@molex: Ja früher war Norton wirklich gut. Habe Anti Virus 2000 damals verwendet und bin dann auf NIS 2002 umgestiegen. Da war noch alles gut. Ab 2004 gings dann nur noch bergab und ich hab mich dann von denen verabschiedet.
 
Symantec ist mittlerweile si unglaubwürdig geworden das selbst wenn sie recht hätten niemand mehr darauf hoert. Die sollen sich zuerst mal um ihr Zeug kümmern.
 
ich habs ja schon mal geschrieben ... lieber einen virus/trojaner als ein symantec produkt auf dem pc. zum topic: dass die vista fw nicht viel besser ist als die von xp war ja schon vorher klar. trotzdem lieber die ms fw als die symantec fw.
 
Ich finde Winfuture sollte berichterstattung zu und von Symatec einfach unterlassen! Es ist nur noch nervend und lächerlich! Symantec hat nen knall - und haben angst das wenn Vista wirklich so gut ist wie es sein soll, Symantec überflüssig wird - wobei wird? sie sind es schon seit Jahren!
 
@ChinaOel: Du hast recht. Diese "Symantec-News" nerven nur mehr.
 
@ChinaOel: siehe meinen beitrag [24] :-)
 
Ich schliesse mich an. Aus Protest sollten hier die Meldungen von Symantec
über Microsoft nicht gepostet werden. Es ist ja auch immer das selbe.
 
Die werden immer unglaubwürdiger... Symantec der große Sicherheitsexperte - dass ich nicht lache. Kriege ihren verdammten Produkte seit Jahren nicht störungsfrei ans Laufen und kritisieren fleißig, was angeblich alles nicht zu Ende gedacht würde. Kleiner Tipp fürs Management: Weniger PR-Leute, mehr Entwickler.
 
Symantec baut die schrottigste Software überhaupt. Die pflanzt sich wie ein Krebsgeschwür in das Betriebssystem ein und lässt sich überhaupt nie wieder sauber deinstallieren Und die melden sich kritisch zu Wort ? Sollten selbst erstmal ihre Hausaufgaben machen.
 
@news1704: Wer ne Software programmiert die sich so im System fest setzt, der weiss wohl ganz genau was er da tut. Denn sowas passiert ja nicht einfach ausversehen. Ich glaube kaum, dass sie ihre Philosophie diesbezüglich auch nur ansatzweise ändern werden.
 
@news1704: Die Norton Software gibt es schon welche bisher besser funktioniert als die der Konkurenten.
 
jaa ich stimme SnakeBite ebenfalls zu, ich kanns auch nicht mehr lesen das rumgestachel von Symantec.
Die wollen doch nur damit sagen " schaut wie unsicher Vista ist" Kauft unsere Firewall und Virenscanner und alles ist super.
Die brauchen aufmerksamkeit und ich finds eine frechheit so für seine Produkte zu werben! Bitte Bitte das Provoziert mich total wenn ich so ein Schman von Symantec lesen muss. Ich hab nichts gegen ihre Produkte und nichts gegen NIS & NAV zumindest in der 2007 Version sind die progs gut. Aber ich finde es nivealos so für seine Produkte zu Werben.
Also setz dem ganzen bitte ein ende, und jetzt kommt mir nicht " Du musst die News ja nicht lesen" Doch wenn ich den Titel schon lese koch ich vor Wut
 
Das ist wie wenn jemand mit Höhenangst Reinhold Messner kritisieren würde das er nicht klettern kann. ^^
 
Erstaunlich! Symantec wird immer noch von der Firma Microsoft als Virenschutzpartner für Vista beworben. Link über den Begrüßungscenter > Viele Möglichkeiten für PC-Schutz im Internet ereichbar.
 
@noComment: Es wäre auch peinlich für andere Hersteller auf diesen Kinderkram zu reagieren. Es ist wie mit der Bild - unqualifiziertes Gebrabbel nix weiter.
 
Wenn es ein anderer Schutzsoftwarehersteller wäre würden alle am Vista rumjammern :) Hier achtet keiner wirklich auf den Inhalt der News ..
 
Inkompetenz in der höchsten Form, das ist Symantec. Keinerlei Ahnung von Software, aber andere Softwarehersteller kritisieren. Die sollen Ihren Schrott erst mal so programieren, dass er einsetzbar ist. Symantec? Mit SICHERHEIT nein!
 
Symantec mag recht haben, aber das versinkt nur noch in Lächerlichkeit. Sollen die doch ein eigenes, sicheres BS rausbringen.
 
Ja genau, andere "Firewalls" haben das Problem auch. Wird Norton erwähnt?
 
Ohne diese masse an lächerlichen News würde Symantec in Vergessenheit geraten.
 
Mit Norton ist es wie mit Windows: keiner will es haben und doch benutzen es alle ^^ Sonst kann ich mich nicht erklären warum Norton Internet Security auf Platz 2 der meistverkauften Software ist.
 
Also langsam glaub ich Symantec hat seit dem Release von Vista eine egenständige Abteilung mit dem Namen FB&CM eingerichtet "Find Bugs & Critisize Microsoft"! Die sind ja nur noch am Kritisieren! Und deren eigene Produkte haben die anscheinend völlig vergessen!
 
"Symantec ist allerdings der Meinung, dass man bei der Entwicklung die Benutzerkontensteuerung hätte verwenden können, um dies zu verhindern. Dazu müsste zusätzlich eine der bekannten UAC-Meldung eingeblendet werden, die als betrugssicher gelten." ____ Versteh ich nicht... wenn meine Windows-Firewall mäkelt und ich auf "nicht mehr blockieren" klicke, bekomme ich eine UAC-Meldung... haben die netten Herren von Symantec etwa ein gecracktes Vista mit Anti-UAC-Crack? :D :D :D
 
Blickt ihrs nicht? "Dieses einmalige Klicken eines Buttons kann laut Symantec automatisiert werden," - wenn das wahr ist, ist das ein Problem und sollte behoben werden. Ihr könnt wohl vor lauter Symantec-Hass nicht mehr berechtigte Kritik erkennen. AUTSCH. Schaltet mal wieder's Hirn ein. Aber die Menschheit hat schon immer gern gehetzt.
 
@Lofote: Denk' ich mir auch die ganze Zeit... Wobei die fachliche Kompetenz dieser Gesprächsrunde wohl schon bei grundlegenden Dingen wie Rechtschreibung zum Vorschein kommt. Wie war das noch gleich mit Dummheit in Masse...
 
@nininiho: "Ein Mensch ist intelligent, eine Masse an Menschen ist dumm". Men In Black - und es stimmt absolut :). Um eins noch klarzustellen: Ich bin kein Symantec-Freund (mehr), aber hier hat Symantec einfach fachlich absolut recht.
 
@Lofote: Ich sehe das anders. Wenn Microsoft auch diese Meldung mit UAC-Fenster versehen hätte, käme u.U. die nicht unberechtigte Kritik, dass diese UAC-Fenster kaum noch jemand ernst nimmt. Ist doch jetzt schon so, dass man sich gerade bei Aufräumarbeiten die UAC-Meldungen vorübergehend abschaltet.
 
@Lofote: Du Experte, trotzdem kommt nach dem "automatisierbaren Klicken eines Buttons" noch ein UAC-Fenster... und genau dass das nicht so wäre, hat Symantec bemängelt, stimmt aber einfach nicht... also selber erstmal mitdenken, bevor man arrogant daherschwafelt
 
Symantc ignorieren und deren Produkte meinden, Vista frühstens nach SP1 kaufen. Für Gamer frühstens wenn DX10 Games und Hardware da sind, also frühsten 3. Quartal 2007.

Basta.
 
@darkgrey: Da hast du völlig Recht, Symantec ist schwächste aller Security-Lösungen. Für einen Laihen nicht zu konfigurieren. Die größte Systembremse die ich kenne.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles